Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 432838 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,323
  • Karma: +2202/-4321
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2100 am: 09.09.2020 13:23 »
Warum sollte man an eine Organisation zahlen, die die eigenen Interessen nicht vertritt? Und warum sollten Streiks in Coronazeiten schwierig sein? Ein Streik ist eine Arbeitsniederlegung. Was ist daran derzeit schwieriger?

Die zugehörigen Demos um auf sich aufmerksam zu machen?

Das hat mit Streiks ja nichts zu tun.

Lio1896

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +10/-26
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2101 am: 09.09.2020 13:25 »


-3,2% erscheint mir sehr viel ich tippe auf 4,6% und 36 Monate.
-Wer ist Cordula
-Wir sind erst auf Seite 141
[/quote]

Nein, eine so lange Laufzeit wird es auf gar keinen Fall geben, hatten wir ja im letzten Abschluss schon.
Dieses gemeingefährliche Killervirus was ganze Nationen auslöscht.
Ja, hier auf Seite 141 plus den anderen Tread

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,101
  • Karma: +127/-504
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2102 am: 09.09.2020 13:28 »
Mein Cordula heisst Corinna...

-Wer ist Cordula


Lio1896

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +10/-26
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2103 am: 09.09.2020 13:32 »
Warum sollte man an eine Organisation zahlen, die die eigenen Interessen nicht vertritt? Und warum sollten Streiks in Coronazeiten schwierig sein? Ein Streik ist eine Arbeitsniederlegung. Was ist daran derzeit schwieriger?

Aber Spid warum vertreten Sie denn nicht die Interessen von E 9 aufwärts? weil der Organisationsgrad sehr niedrig ist. Warum ist das so? Recht einfach, weil sich da die meisten "Alleswasvonobenkommtabnicker" befinden. Verdi hat es verpasst die Fachkräfte abzuholen, genau wie die IGM eher die Bandarbeiter, als die Ingenieure vertritt. Das wissen die Gewerkschaften aber genau.

Dazu kommen die strukturellen Probleme innerhalb der Behörden.. Sein wir doch mal ehrlich, geht doch mal zu eurer Sachgebietsleitung mit einem arbeitsrechtlichen Problem was z.B. gegen die Fachbereichsleitung geht. Da wirst du sofort auf PR, Anwalt oder Verdi verwiesen. Warum? weil die SGL Angst hat bei der nächsten Bereichsleiterstellenausschreibung nicht berücksichtigt zu werden. So läufts doch.

AndreasG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +45/-186
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2104 am: 09.09.2020 13:33 »
Die zugehörigen Demos um auf sich aufmerksam zu machen?

Das ist nicht mehr als Volklore.

Oder glaubt jemand wirklich dass sich die Arbeitgeber davon beeindrucken lassen?

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 642
  • Karma: +23/-444
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2105 am: 09.09.2020 13:36 »
Warum sollte man an eine Organisation zahlen, die die eigenen Interessen nicht vertritt?
Aber mit Forderungen auftreten tun Sie ja als wenn die Organisation dazu verpflichetet wäre....


Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2106 am: 09.09.2020 13:37 »
Mein Cordula heisst Corinna...

-Wer ist Cordula


Corinna ist doch das Virus welches für die Verschwörungstheoretiker entwickelt wurde, keine Masken; Körperkontakt; niemals Hände waschen....

AndreasG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +45/-186
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2107 am: 09.09.2020 13:38 »
Aber Spid warum vertreten Sie denn nicht die Interessen von E 9 aufwärts? weil der Organisationsgrad sehr niedrig ist.

Es entscheidet nunmal nicht der Organisationsgrad sondern es wird "demokratisch" entschieden.

Sprich wenn von 10.000 < E9 20% eine Mitgliedschaft haben und von den 1000 >E9 100% dann drücken die 2000 trotzdem Ihre Interessen gegen die Interessen der 1000 durch.

Warum hat wohl die Pflege einen eigenen Tisch bekommen aber nicht die Ingenieure?

Masse zählt. Und die könnten die oberen EG nur dann aufbringen wenn aus den unteren genug austreten.

Es gibt Gründe warum sich zb die Ärzte ausgeklinkt haben und ihr eigenes Ding machen.

Lio1896

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +10/-26
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2108 am: 09.09.2020 13:40 »


Das ist nicht mehr als Volklore.

Oder glaubt jemand wirklich dass sich die Arbeitgeber davon beeindrucken lassen?
[/quote]

Von Kita Schließungen in jedem Fall. Durch die langen Zwangsschließungen (Corona) kann man des den Bürgern einfach nicht zumuten.

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 642
  • Karma: +23/-444
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2109 am: 09.09.2020 13:42 »
Aber Spid warum vertreten Sie denn nicht die Interessen von E 9 aufwärts? weil der Organisationsgrad sehr niedrig ist.

Es entscheidet nunmal nicht der Organisationsgrad sondern es wird "demokratisch" entschieden.

Sprich wenn von 10.000 < E9 20% eine Mitgliedschaft haben und von den 1000 >E9 100% dann drücken die 2000 trotzdem Ihre Interessen gegen die Interessen der 1000 durch.

Warum hat wohl die Pflege einen eigenen Tisch bekommen aber nicht die Ingenieure?

Masse zählt. Und die könnten die oberen EG nur dann aufbringen wenn aus den unteren genug austreten.

Es gibt Gründe warum sich zb die Ärzte ausgeklinkt haben und ihr eigenes Ding machen.

Nein, deine Annahme ist richtig, aber deine Daten sind falsch.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 344
  • Karma: +40/-310
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2110 am: 09.09.2020 13:43 »
Könnten das Affentheater "Tarifrunden" wegen mir auch sein lassen und die Entwicklung an die des ALG2 bzw. die allgemeine Lohnentwicklung (an dem sich das ALG2 glaube zu 30% (+ 70% Teuerungsrate) orientiert) koppeln.

Oder soll etwa die Kaufkraft der Arbeitslosen stärker angehoben werden als die von über 2 Mio. Tarifbeschäftigten?

Strukturelle Anpassungen sind ja sowieso kein Thema bei der Gewerkschaft.

Durch die langen Zwangsschließungen (Corona) kann man des den Bürgern einfach nicht zumuten.

Als Verdi würde ich genau das jetzt durchziehen und genau so den gesamten Sozialverwaltungsapparat gleich mit.

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +38/-303
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2111 am: 09.09.2020 13:43 »


Das ist nicht mehr als Volklore.

Oder glaubt jemand wirklich dass sich die Arbeitgeber davon beeindrucken lassen?

Von Kita Schließungen in jedem Fall. Durch die langen Zwangsschließungen (Corona) kann man des den Bürgern einfach nicht zumuten.
[/quote]

Medial wird eine "KiTA-Schließung" als Undankbarkeit und Unsensibilität der MA dargestellt. Die Eltern gehen dann spätestens nach einer Woche gegen die MA vor! Dies zeigt die Erfahrung!

Lio1896

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +10/-26
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2112 am: 09.09.2020 13:44 »

Es entscheidet nunmal nicht der Organisationsgrad sondern es wird "demokratisch" entschieden.

Sprich wenn von 10.000 < E9 20% eine Mitgliedschaft haben und von den 1000 >E9 100% dann drücken die 2000 trotzdem Ihre Interessen gegen die Interessen der 1000 durch.

Warum hat wohl die Pflege einen eigenen Tisch bekommen aber nicht die Ingenieure?

Masse zählt. Und die könnten die oberen EG nur dann aufbringen wenn aus den unteren genug austreten.

Es gibt Gründe warum sich zb die Ärzte ausgeklinkt haben und ihr eigenes Ding machen.
[/quote]

Aber genau das ist doch der Organisationsgrad. Die Masse der Verdi Mitglieder ist in den Entgeltgruppen E 3- E 8 zu finden, nach oben wird es dann wesentlich dünner. Somit werden dann auch "solidarisch" eher die Forderungen der "unteren" Gruppen berücksichtigt. Man könnte ja mal über eine eigene Gewerkschaft nachdenken.  :D

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 344
  • Karma: +40/-310
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2113 am: 09.09.2020 13:45 »

Medial wird eine "KiTA-Schließung" als Undankbarkeit und Unsensibilität der MA dargestellt. Die Eltern gehen dann spätestens nach einer Woche gegen die MA vor! Dies zeigt die Erfahrung!

Wird man dann als Erzieher/in zu Hause vom Mob aufgesucht und zur Arbeit getragen?!

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,101
  • Karma: +127/-504
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2114 am: 09.09.2020 13:45 »

Das ist nicht mehr als Volklore.

Oder glaubt jemand wirklich dass sich die Arbeitgeber davon beeindrucken lassen?
Ein Lore fürs Volk! Beeindruckend!

Nein, diese Demoveranstaltung sind ja in der Tat Folklore; die schlichte Arbeitsniederlegung is doch ausreichend