Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 285596 times)

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
  • Karma: +44/-302
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3030 am: 06.10.2020 10:06 »
Ab E6 sollte ein (Reihen)Haus drin sein von der finanzierung?

Selbst Clan Familien leben im Luxus? Da sollte man mit einem Job im öffentlich. Dienst doch mithalten können.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3031 am: 06.10.2020 10:10 »
Jut, Horst(is ja für'n Bau zuständig!!)+Niklas+Uli werden geimnsam mit Verdi sicher iwas zu sozialem Wohnungsbau für unterbelichtete unterbezahlte Tarifbeschäftigte in den Tarifvertrag aufnehmen...




Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 487
  • Karma: +40/-178
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3032 am: 06.10.2020 10:40 »
Ich hab mir letzte Woche ein Reihenmittelhaus angesehen. 207qm Grundstück 243qm Wohn-und Nutzfläche...
Da war nur ´ne große Terrasse als Garten.

Kostenpunkt ?

So ein Haus als Neubau (ohne Keller) geht hier für ca. 500k bis 600k weg (ohne Kaufnebenkosten).

Vor dem Haus grad genug Platz für Mülltonne und hinten dran kann ich mit Glück ein großes Handtuch ausrollen um mich mal in die Sonne zu legen.

RisikoNRW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +5/-73
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3033 am: 06.10.2020 10:54 »
Ich hab mir letzte Woche ein Reihenmittelhaus angesehen. 207qm Grundstück 243qm Wohn-und Nutzfläche...
Da war nur ´ne große Terrasse als Garten.

Verteilt auf vier bis fünf Etagen. Hat das Ding dann wenigstens einen Lift oder eine Rutschstange?

So ein Haus als Neubau (ohne Keller) geht hier für ca. 500k bis 600k weg (ohne Kaufnebenkosten).
Keine Ahnung wo du wohnst, aber das wäre günstig. Und ich rede nicht von München.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3034 am: 06.10.2020 10:57 »
Jetzt hört doch mal mit der Assoziation Immobilien und Tarifvertrag auf! Was juckt es den AG Stadt Köln ob sein TB in Ehrenfeld, Rodenkirchen, Kerpen-Buir, Erftstadt oder Rösrath Wohneigentum besitzt oder mietet... Wie naiv muss man sein um zu glauben mit was auch immer innerhalb eines Tarifvertrages beeinflusste man den Immobilienmarkt?

Wdd3

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Karma: +21/-47
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3035 am: 06.10.2020 10:59 »
Ich hab mir letzte Woche ein Reihenmittelhaus angesehen. 207qm Grundstück 243qm Wohn-und Nutzfläche...
Da war nur ´ne große Terrasse als Garten.

Kostenpunkt ?

So ein Haus als Neubau (ohne Keller) geht hier für ca. 500k bis 600k weg (ohne Kaufnebenkosten).

Vor dem Haus grad genug Platz für Mülltonne und hinten dran kann ich mit Glück ein großes Handtuch ausrollen um mich mal in die Sonne zu legen.
Darf ich hier gar nicht sagen...Ich lebe im Speckgürtel einer sehr günstigen West D Großstadt...223 000 €.
Für Neubauten ist es aber auch hier kein Problem 750 000 für 150qm Wohnfläche ohne Keller auf 600qm Grundstück zu investieren.

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • Karma: +19/-405
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3036 am: 06.10.2020 11:00 »
....über 200m² Wohnfläche ......

RisikoNRW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +5/-73
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3037 am: 06.10.2020 11:03 »
Jetzt hört doch mal mit der Assoziation Immobilien und Tarifvertrag auf! Was juckt es den AG Stadt Köln ob sein TB in Ehrenfeld, Rodenkirchen, Kerpen-Buir, Erftstadt oder Rösrath Wohneigentum besitzt oder mietet... Wie naiv muss man sein um zu glauben mit was auch immer innerhalb eines Tarifvertrages beeinflusste man den Immobilienmarkt?

Warum sollte man mit irgendwas im Tarifvertrag den Immobilienmarkt beeinflussen? Andersrum wird ein Schuh draus. Allerdings der falsche. Der Immobilienmarkt ist auch furchtbar egal. Der Wohnungsmarkt ist allerdings durchaus relevant.

Habe gehört, dass die Post oder auch die Bahn früher mal eigene Wohnungen hatte, um das Problem der Wohnungsnot zu lösen.

Heute gibt es das noch immer. Ich denke da zum Beispiel an Wohnheime von Krankenhäusern.

Und ich habe gehört, dass die Sparkasse Hamburg in bester Innenstadtlage nun ein Azubi-Wohnheim baut. Dinge gibt's...

Wenn die Wohnung (oder Wohnung + Fahrstrecke) nicht mehr zum Gehalt passt, findet man niemanden mehr. Recht einfache Marktmechanik.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3038 am: 06.10.2020 11:13 »
@RisikoNRW, wir widersprechen uns ja gar nicht.
Deshalb bin ich ja regionale Kaufkraftkomponenete mit Bezug auf den Sitz des AG.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Karma: +54/-475
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3039 am: 06.10.2020 11:16 »
Wenn die Wohnung (oder Wohnung + Fahrstrecke) nicht mehr zum Gehalt passt, findet man niemanden mehr. Recht einfache Marktmechanik.

Ja, aber hinzu kommt, dass man selbst auf dem Land niemanden findet, da es entweder in Schlagreichweite drei Weltmarktführer für irgendwelche Dinge gibt (die auch entsprechend bezahlen), oder die Lebensqualität zu unattraktiv ist, um Personal aus der Stadt in die Region zu locken bzw. in der Stadt zu gut bezahlt wird, sodass die Landbevölkerung eben in die Stadt pendelt.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Karma: +54/-475
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3040 am: 06.10.2020 11:21 »
@RisikoNRW, wir widersprechen uns ja gar nicht.
Deshalb bin ich ja regionale Kaufkraftkomponenete mit Bezug auf den Sitz des AG.

Damit erzeugt man ja noch mehr Pendler und die ländlichen Regionen veröden weiter.
Was meiner Meinung nach attraktiver werden müsste ist das Homeoffice. Wenn ich nur zweimal die Woche zwei Stunden (einfache Fahrt) zum weit entfernten Arbeitgeber in die Großstadt fahren muss, dann würden sich ganz neue Perspektiven ergeben. In der Pampa kann man sich ein schönes Häuschen mit großen Garten leisten. Fehlt nur noch das Breitband und Mobilfunk...

MaKo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-14
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3041 am: 06.10.2020 11:31 »
Okay, da bleib ich lieber in meiner "Pampa". Solche Wohnverhältnisse sind für mich nicht erstrebenswert.


Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3042 am: 06.10.2020 11:36 »

LeonL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +19/-29
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3043 am: 06.10.2020 12:10 »
Jetzt hört doch mal mit der Assoziation Immobilien und Tarifvertrag auf! Was juckt es den AG Stadt Köln ob sein TB in Ehrenfeld, Rodenkirchen, Kerpen-Buir, Erftstadt oder Rösrath Wohneigentum besitzt oder mietet... Wie naiv muss man sein um zu glauben mit was auch immer innerhalb eines Tarifvertrages beeinflusste man den Immobilienmarkt?

Naja so kann man argumentieren und so argumentieren die AG ja auch. "Schuld sind die Preise und nicht die Entgelte." Die
AG muss es nicht interessieren und interessiert es meiner Meinung ja auch nicht, ob ihre Angestellten Wohneigentum schaffen können. Allerdings ist das ja ein vielfach besprochenes Problem hier im Forum, dass sich unter diesen Umständen neues Personal so schlecht finden lässt und das bestehende Personal die "mittlere Güte der Arbeit" nach unten hin ständig neu definiert.  ;) Von daher sollte es den AG vielleicht weniger egal sein als es das im Moment scheinbar ist. Denn wen wird es überraschen, höher qualifizierte Mitarbeiter haben nun einmal nicht den Anspruch nur für Miete und Lebensmittel arbeiten zu gehen. Durch die sehr zurückhaltende Gehaltsentwicklung werden ja auch Liebesarbeitsleistungen schleichend entwertet.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 913
  • Karma: +87/-544
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3044 am: 06.10.2020 12:19 »
Solche Wohnverhältnisse sind für mich nicht erstrebenswert.

Prinzipiell gebe ich dir Recht, allerdings versucht unser Politikergesindel, allen voran die grünen Kommunisten, das Pendeln so unattraktiv wie möglich zu machen.