Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 370913 times)

schnitzelesser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +6/-109
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3660 am: 23.10.2020 21:18 »
[...] Zu den auf dem Tisch liegenden Themen zählten auch die von den Gewerkschaften geforderte Einmalzahlung  [...]

 ::)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3661 am: 23.10.2020 21:52 »
[...] Zu den auf dem Tisch liegenden Themen zählten auch die von den Gewerkschaften geforderte Einmalzahlung  [...]

 ::)

Frage ich mich auch warum man sowas fordert... total sinnfrei.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3662 am: 23.10.2020 22:28 »
Vielleicht sind die einfach nur Rotzdumm und orientieren sich an den Ergebnissen der letzten Runden.

Insider2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +12/-79

Emmi87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3664 am: 23.10.2020 23:12 »
Eigentlich bin ich schon seit Jahren so ein stiller mitleser. Ich selbst muss aber sagen das zumindest die Mitarbeiter im TVV zum Teil überbezahlt sind. Ich, mittlerweile über 32, Ausbildung in öffentlichendienst als Elektroniker, Verdienst im Jahre 2008 genau 1990€ brutto nach der Ausbildung. Mittlerweile sind es knapp 2700€ Nach Einstieg. Also eine Gehaltssteigerung in 12 Jahren um 35 Prozent. Und, erhlich, die Leute aus dem Handwerk reißen sich um die Jobs bei uns! Aber: Meister, Techniker, Uni Absolventen: Mangelware. IT Spezialisten: nada, nichts. Wir stellen ein mit LG 12. keine Bewerbung: was bleibt uns übrig? Kaufen extern ein für das doppelte als 12. Ich, mittlerweile etwas schlauer, nur etwas, nicht viel, ich habe mein Studium hinter mir. Ich liebe meinen Job, Tatsache ist aber das die Jobangebote in den letzten 3 Jahren von der Privatwirtschaft über 30 Prozent liegen als ich jetzt verdiene. Beispiel: kommunal Versorger bezahlt einem UmweltIngenieur LG 12 im TVV. ENBW bezahlt mal eben 30% mehr als   LG12 !!! IT KRITIS ISMB bekommt bei uns LG12. IT KRITIS ISMB in der freien Marktwirtschaft hat einen jahresverdienst von 130 bis 150k! Diplom  ing. Chemie bei uns in Werk, Führungskraft von 15 Personen. LG 12: Bayerwerke: 130 bis 170 selbe Position.

Meine Meinung: niedrige Lohngruppen werden zu gut bezahlt, höhere zu niedrig. Punkt aus Ende.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3665 am: 23.10.2020 23:29 »
Es gibt weder im TV-V noch im TVÖD Lohngruppen.

Emmi87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3666 am: 23.10.2020 23:38 »
Ergänzung nochmal: Wir bekommen jung ing. mit 24 Jahren die a keine Ahnung von praktischer Erfahrung und b) keine Ahnung von Personalführung haben. Sie sammeln Erfahrung und gehen weil 20.000 bis 50.000 in der freien Marktwirtschaft locken. Und dann stellen wir Personal Ü50 ein die ihre Erfahrung haben, ihr Geld schon verdient haben( der Porsche steht auf den Mitarbeiterparkplatz) und lassen Master Chef raus. Weil man ja mind. 30 k weniger verdient und mit den Mitarbeiter umgeht als wären das leibeigene. Nach 5 Jahren sagen die meisten Adios ATZ 5 Jahre Mit Abschlag, Haus im Süden, 2 Porsche in der Garage, 5 Mitarbeiter weniger aber: man hat ja kosten eingespart. Bei uns wurde ebenfalls personal eingespart: von 10 Mitarbeitern machen wir den Job zu 6. jeder hat ein neues Aufgabengebiet dazu bekommen. Die stellenbeschreibungen sowie die Bewertungen wurden nie angepasst. Heißt z.b. von Beratung IT wurde admin plus Umsetzung. Von Qualitätsmanagement Manager wurde plötzlich zum Auditor und QMB. Die Sicherheitsfachkraft wurde nebenbei zum Notfallmanager berufen. Der Umwelting. Für normale Tätigkeiten ist aufeinmal emmissions und Umweltbeauftragter sowie für den Strahlenschutz verantwortlich. Nicht zu vergessen noch EMAS und ASMS Auditor bei der gleichen Bezahlung. Während externe einen Tageslohn von über 1500€ aufrufen.

Emmi87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3667 am: 23.10.2020 23:41 »
Es gibt weder im TV-V noch im TVÖD Lohngruppen.

Spid: du spezieller Freund des Forums: für dich extra EG heißt Entgeltgruppen. LG war jetzt mein Fehler. Vielen Dank für den netten Hinweis

öfföff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +13/-116
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3668 am: 24.10.2020 00:04 »
Werden die Ergebnisse einfach so für den TV-V übernommen? Oder wie läuft das gewöhnlich ab?

Emmi87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3669 am: 24.10.2020 00:05 »
Und mein allerletzter Senf dazu: Erzieher etc. Verdienen bei den Freien Trägern deutlich weniger. Meine Frau; Erzieherin hat gegenüber einer Erzieherin im TVÖD deutlich weniger. Ich finde nach der Ausbildung von über 5 Jahren, ohne einen Cent zu verdienen diesen Lohn lächerlich. Aber ich finde es absolut dreißt das ein Kupferschmied bei der städtischen Müllabfuhr, weil er einennLKW Führerschein hat, zum teil mehr verdient als eine Erzieherin. Grundlöhne sind unterschiedlich, Zulagen sind aber bei der Müllabfuhr Gang und gäbe. Reinigungskräfte etc. werden mittlerweile fremd vergeben weil nach TVV zu teuer. Unsere Katinenmitarbeiter werden nur nach TVV bezahlt weil alle Mitarbeiter solidarisch sind und einen Beitrag dazu leisten und sämtliche Erhöhungen der Karinenpreise akzeptieren und sogar unterstützen.

Emmi87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3670 am: 24.10.2020 00:06 »
Werden die Ergebnisse einfach so für den TV-V übernommen? Oder wie läuft das gewöhnlich ab?

Frühere wurde extra verhandelt. Seit ca. 5 oder 6 Jahren wird einfach übernommen

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +11/-140
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3671 am: 24.10.2020 08:54 »
Zitat dpa: Als besonders heikles Thema stellte sich nach Angaben aus Verhandlungskreisen eine Forderung der kommunalen Arbeitgeber zur Eingruppierung der Beschäftigten heraus. Eingeführt werden soll demnach, dass Beschäftigte anders bezahlt werden, wenn sie in ihrer Arbeitszeit auch Tätigkeiten verrichten, die unterhalb ihrer eigentlich höher bezahlten Aufgabe liegen. Als Beispiel wurden Ärzte genannt, die am Monatsende schlechter bezahlt werden könnten, wenn sie immer wieder etwa auch Organisationsaufgaben erledigt hatten.

Da reichen keine 2% mehr aus um das auszugleichen.


Da fast niemand ausschließlich hochwertige Tätigkeiten erbringt würde das auf eine umfassende Gehaltskürzung hinauslaufen...

Die wir mit Schweißperlen auf der Stirn tagelang hart erkämpft haben.

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3672 am: 24.10.2020 09:30 »
Zitat dpa: Als besonders heikles Thema stellte sich nach Angaben aus Verhandlungskreisen eine Forderung der kommunalen Arbeitgeber zur Eingruppierung der Beschäftigten heraus. Eingeführt werden soll demnach, dass Beschäftigte anders bezahlt werden, wenn sie in ihrer Arbeitszeit auch Tätigkeiten verrichten, die unterhalb ihrer eigentlich höher bezahlten Aufgabe liegen. Als Beispiel wurden Ärzte genannt, die am Monatsende schlechter bezahlt werden könnten, wenn sie immer wieder etwa auch Organisationsaufgaben erledigt hatten.

Da reichen keine 2% mehr aus um das auszugleichen.


Da fast niemand ausschließlich hochwertige Tätigkeiten erbringt würde das auf eine umfassende Gehaltskürzung hinauslaufen...

Die wir mit Schweißperlen auf der Stirn tagelang hart erkämpft haben.

"Wie, die pW zählt nur 30 bis 40 Prozent mehr als wir? Aber wir haben doch sichere Arbeitsplätze und sind attraktiv wie Sau. Lass ma 60 Prozent versuchen.."

Oder

"wie jetzt, der Dipl.-Ing mit 20 Jahren Berufserfahrung verdient so viel wie ich Vitamin B Bürgermeister mit umfassender Fachkenntnis im Vollfressen und Hände schütteln? Da muss was unternommen werden."

schnitzelesser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +6/-109
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3673 am: 24.10.2020 10:40 »
Eigentlich bin ich schon seit Jahren so ein stiller mitleser. Ich selbst muss aber sagen das zumindest die Mitarbeiter im TVV zum Teil überbezahlt sind. Ich, mittlerweile über 32, Ausbildung in öffentlichendienst als Elektroniker, Verdienst im Jahre 2008 genau 1990€ brutto nach der Ausbildung. Mittlerweile sind es knapp 2700€ Nach Einstieg. Also eine Gehaltssteigerung in 12 Jahren um 35 Prozent.

Ich sehe es anders: Die Mitarbeiter sind nicht überbezahlt, sondern in anderen Unternehmen unterbezahlt. Ich weiß zudem nicht, wie es bei euch abläuft, aber es wird auch häufig einfach falsch eingruppiert. Die 31,6 % (durchschnittlich 2,5 % p.a.) waren absolut gerechtfertigt, da es Nachholbedarf gab und sich die großen tarifgebundenen Wirtschaftszweige auch nicht schlechter entwickelt haben.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-621
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3674 am: 24.10.2020 10:46 »
Einem Handwerkskollegen von mir wurde im Bewerbungsgespräch (EG5 Stelle) mal mitgeteilt, dass es ok wäre, wenn er schwarz nebenbei was dazu verdient  ;D Auch im Handwerk wird nicht mehr ganz so schlecht bezahlt.