Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 377825 times)

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Karma: +29/-256
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4485 am: 09.11.2020 12:17 »
Also eben solange wie ein Auto das nach Meinung mancher Nutzer alle 2-3 Jahre getauscht werden muss. 8)

Warum sollte ich mit einem Auto ins 4. oder 5. Jahr gehen, wen ich für die gleiche Monatsrate wieder einen Neuwagen bekomme?

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4486 am: 09.11.2020 12:54 »
Also eben solange wie ein Auto das nach Meinung mancher Nutzer alle 2-3 Jahre getauscht werden muss. 8)

Warum sollte ich mit einem Auto ins 4. oder 5. Jahr gehen, wen ich für die gleiche Monatsrate wieder einen Neuwagen bekomme?

Das ist eine gute Frage.

Ich werde diesmal mein Auto erstmalig länger als 4 Jahre fahren, weil es mein absolutes Traummodell ist und das leider ausgelaufen ist. Die neue "Version" des Modells gefällt mir absolut nicht, deshalb hänge ich nochmal 3-4 Jahre dran und hoffe, dass die nächste Version mir dann wieder besser gefällt.

Möchte bei meinem Hersteller bleiben und grundsätzlich auch genau bei dieser bestimmten Modellvariante.

Das ist aber eine reine Gefühlsentscheidung und die macht finanziell absolut 0 Sinn :D

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,038
  • Karma: +112/-454
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4487 am: 09.11.2020 12:56 »

Das ist aber eine reine Gefühlsentscheidung und die macht finanziell absolut 0 Sinn :D

Ein eindeutiges Indiz, dass der tarifabschluss noch zu hoch war  ;)

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4488 am: 09.11.2020 12:59 »

Das ist aber eine reine Gefühlsentscheidung und die macht finanziell absolut 0 Sinn :D

Ein eindeutiges Indiz, dass der tarifabschluss noch zu hoch war  ;)

Ja ja ok... ich nehm das nächste mal auch wieder das gemischte Hack vom Aldi und nicht mehr das Bio Hack vom Edeka.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,038
  • Karma: +112/-454
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4489 am: 09.11.2020 13:06 »

Das ist aber eine reine Gefühlsentscheidung und die macht finanziell absolut 0 Sinn :D

Ein eindeutiges Indiz, dass der tarifabschluss noch zu hoch war  ;)

Ja ja ok... ich nehm das nächste mal auch wieder das gemischte Hack vom Aldi und nicht mehr das Bio Hack vom Edeka.
So ist's brav mein kleiner Lohnsklave  ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4490 am: 09.11.2020 13:28 »
Also eben solange wie ein Auto das nach Meinung mancher Nutzer alle 2-3 Jahre getauscht werden muss. 8)

Warum sollte ich mit einem Auto ins 4. oder 5. Jahr gehen, wen ich für die gleiche Monatsrate wieder einen Neuwagen bekomme?
Weil man ab dem 5. Jahr 0 Euro Monatsrate hätte.
Aber das beantwortet ja nicht deine Frage....

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Karma: +29/-256
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4491 am: 09.11.2020 13:43 »
Also eben solange wie ein Auto das nach Meinung mancher Nutzer alle 2-3 Jahre getauscht werden muss. 8)

Warum sollte ich mit einem Auto ins 4. oder 5. Jahr gehen, wen ich für die gleiche Monatsrate wieder einen Neuwagen bekomme?
Weil man ab dem 5. Jahr 0 Euro Monatsrate hätte.
Aber das beantwortet ja nicht deine Frage....

Monatsraten die zu solch einem Ergebnis führen würden liegen leider außerhalb des bei uns für Autos zu Verfügung stehenden monatlichen Budgets.

Edit: Außerdem habe ich dann ein 4 Jahre altes Auto, im Normalfall keine Garantie mehr und das Autohaus mein ganzes Geld. Auch nicht gerade Reizvoll. 
« Last Edit: 09.11.2020 13:51 von Keeper83 »

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4492 am: 09.11.2020 15:01 »
Monatsraten die zu solch einem Ergebnis führen würden liegen leider außerhalb des bei uns für Autos zu Verfügung stehenden monatlichen Budgets.

Edit: Außerdem habe ich dann ein 4 Jahre altes Auto, im Normalfall keine Garantie mehr und das Autohaus mein ganzes Geld. Auch nicht gerade Reizvoll.
Nicht reizvoll?
Keine Ausgaben mehr für die Leasingrate/Anschaffung des Autos?
Für das Geld kann man in der Regel die Paar Kosten für die "nicht mehr Garantie"kosten locker abbezahlen,
aber ich kann es durchaus verstehen, wenn man lieber alle 3 Jahre  ein neues Auto haben möchte und sich dies was kosten lässt, per Leasingraten etc..
Ich kann nur nicht verstehen, wie jemand glauben kann, dass er damit günstiger fährt als mit zielgerichteter Anschaffung eines Jahreswagens....

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4493 am: 09.11.2020 15:11 »
Monatsraten die zu solch einem Ergebnis führen würden liegen leider außerhalb des bei uns für Autos zu Verfügung stehenden monatlichen Budgets.

Edit: Außerdem habe ich dann ein 4 Jahre altes Auto, im Normalfall keine Garantie mehr und das Autohaus mein ganzes Geld. Auch nicht gerade Reizvoll.
Nicht reizvoll?
Keine Ausgaben mehr für die Leasingrate/Anschaffung des Autos?
Für das Geld kann man in der Regel die Paar Kosten für die "nicht mehr Garantie"kosten locker abbezahlen,
aber ich kann es durchaus verstehen, wenn man lieber alle 3 Jahre  ein neues Auto haben möchte und sich dies was kosten lässt, per Leasingraten etc..
Ich kann nur nicht verstehen, wie jemand glauben kann, dass er damit günstiger fährt als mit zielgerichteter Anschaffung eines Jahreswagens....

Wenn du planst diesen Jahreswagen mal locker 10-20 Jahre zu fahren, dann kann es natürlich Sinn machen diesen zu "kaufen". Das sollte man aber auch gut durchrechnen und zu erwartende Reparaturen und Instandhaltungen einplanen.

Die Autos Heute halten einfach nicht mehr so lange. Heute ist es selten mal ein 10 Jahre altes Auto zu sehen, was nicht mindestens eine größere Reparatur hinter sich hatte. Aber natürlich gibts auch noch teilweise sehr robuste und gute Modelle.


Es gibt halt auch Leute die sparen 10 Jahre für ein Auto, kaufen sich eins und fangen dann direkt wieder an 10 Jahre für das nächste zu sparen. Sowas ist halt auch sinnlos.

Ich halte es mit Autos inzwischen wie mit meinem Mobiltelefon. Neuer Vertrag alle paar Jahre und neues Modell. Die Kosten sind als Ausgaben sowieso fest eingeplant.

Damit hab ich wenigstens Planungssicherheit und nicht den Fall, dass meine Kiste auf einmal nen Motorschaden hat und ich gezwungen bin von Heute auf Morgen ungeplant was neues kaufen zu müssen.

Yvonne

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +8/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4494 am: 09.11.2020 15:17 »
Ich kann nur nicht verstehen, wie jemand glauben kann, dass er damit günstiger fährt als mit zielgerichteter Anschaffung eines Jahreswagens....
Solche Kollegen habe ich auch... Da geht es gar nicht darum, dass es günstiger wäre. Es ist nur die panische Angst vor unerwarteten Kosten. Für die beruhigende Planbarkeit wird gerne tief in die Tasche gegriffen. Handyversicherung? Ja, bitte!
Natürlich ist es wirtschaftlich sinnvoller, einen Gebrauchtwagen bar zu bezahlen und lange zu fahren. Und selbst wenn es im Einzelfall mal schlecht läuft, auf lange Sicht spart man immense Beträge. Aber wer sonst gegen alles versichert ist, braucht auch eine durchgehende Garantie beim Auto.  ;D

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4495 am: 09.11.2020 15:27 »
Ich kann nur nicht verstehen, wie jemand glauben kann, dass er damit günstiger fährt als mit zielgerichteter Anschaffung eines Jahreswagens....
Solche Kollegen habe ich auch... Da geht es gar nicht darum, dass es günstiger wäre. Es ist nur die panische Angst vor unerwarteten Kosten. Für die beruhigende Planbarkeit wird gerne tief in die Tasche gegriffen. Handyversicherung? Ja, bitte!
Natürlich ist es wirtschaftlich sinnvoller, einen Gebrauchtwagen bar zu bezahlen und lange zu fahren. Und selbst wenn es im Einzelfall mal schlecht läuft, auf lange Sicht spart man immense Beträge. Aber wer sonst gegen alles versichert ist, braucht auch eine durchgehende Garantie beim Auto.  ;D

Da stand wohl jemand der beruflich aufs Auto angewiesen ist noch nie mit nem Totalschaden an Motor oder co. da ;)


Hab auch mal nen Kumpel gefragt was er tut, wenn er mal ne größere Reparatur am Auto hat. "Dafür spare ich jeden Monat Geld, damit ich was habe im Fall der Fälle". Die meisten Leute haben eben nicht einfach mal ein paar Tausend Euro rumliegen für sowas.

Vermutlich verliert so mancher beim "sparen" für den Autokauf mehr Geld an die Inflation als ihn am Schluss eine gute Finanzierung gekostet hätte :D


Aber es macht kaum Sinn über sowas zu diskutieren, weil beim Auto so viele persönliche Präferenzen mitschwingen.

Ich persönlich möchte z.B. niemals nen gebrauchtes Auto kaufen, was älter als nen Jahr ist. Ich bin immer bei Vorführern oder Jahreswagen.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 330
  • Karma: +38/-291
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4496 am: 09.11.2020 15:34 »
Wer das Auto als reines Fortbewegungsmittel von A nach B sieht und die Entscheidung rational trifft kann eigentlich nicht beim Leasing oder einer Finanzierung landen.
Aber das ist auch okay.
Davon lebt schließlich die Autoindustrie  ;D

SpotJ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +13/-11
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4497 am: 09.11.2020 15:58 »
Wenn leasing günstiger ist als alle 4 Jahre den Neuwagen mit Rabatt selbst zu kaufen/Verkaufen. Wie macht dann die Leasinggesellschaft Gewinn? Achso die Leasinggesellschaften sind Wohlfahrtsorganisationen? Nicht? Hmm, einfach nur Menschenliebhaber? Auch nicht?

Gönnt euch euer Leasing aber wer gleichzeitig behauptet dies sei günstiger als Eigentum will die Realität nicht sehen. Die Leasinggesellschaften bezahlen euch sicherlich nicht den Wertverlust und bezahlt werden müssen die auch. Kann man sich auch mal durchrechnen, aber dann fair und richtig.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4498 am: 09.11.2020 16:27 »
Wenn du planst diesen Jahreswagen mal locker 10-20 Jahre zu fahren, dann kann es natürlich Sinn machen diesen zu "kaufen". Das sollte man aber auch gut durchrechnen und zu erwartende Reparaturen und Instandhaltungen einplanen.
Natürlich sollte man dann den Wagen auch entsprechend "runter" fahren und klar wenn ich ne jährliche Fahrleistung von 30tKm habe, dann ist es was anderes als wenn man nur 10.ooo fährt.

Zitat
Die Autos Heute halten einfach nicht mehr so lange. Heute ist es selten mal ein 10 Jahre altes Auto zu sehen, was nicht mindestens eine größere Reparatur hinter sich hatte.
Ist das deine persönlich Meinung oder haste da irgendwo was handfestes?
Zitat
Ich halte es mit Autos inzwischen wie mit meinem Mobiltelefon. Neuer Vertrag alle paar Jahre und neues Modell. Die Kosten sind als Ausgaben sowieso fest eingeplant.

Damit hab ich wenigstens Planungssicherheit und nicht den Fall, dass meine Kiste auf einmal nen Motorschaden hat und ich gezwungen bin von Heute auf Morgen ungeplant was neues kaufen zu müssen.
Klar verständliche und vernünftige Haltung, nur es sich schön rechnen ist immer sehr niedlich.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Karma: +18/-116
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4499 am: 09.11.2020 20:08 »
PKW bald 18 Jahre alt. Vor 7 Jahren zu 3500,-€ gekauft. Etwa 15k Fahrleistung pro Jahr. Mittlerweile über 250k gelaufen. Wenn ich ihn verkaufen wollen würde, würde ich laut Vergleichsportalen noch etwa 1.000€ bekommen können. Und Gesamtausgaben (Steuer, Versicherung, Diesel, Reparaturen, TÜV, Inspektionen, Wäsche etc.) von umgerechnet etwa 170,-€ pro Monat. Wenn ich den Wertverlust auf die 7 Jahre noch umlege, komme ich auf Kosten von etwa 200,-€ pro Monat. Also günstiger kann man doch eigentlich nicht fahren :D Falls doch belehrt mich bitte!
Aber klar, ist halt auch ein alter VW-Diesel-Stinker ohne viel Schnick-Schnack ;) Aber nicht vorhandener Schnick-Schnack kann nicht kaputt gehen. Ich hatte noch keine Probleme damit, dass meine Sitzheizung kaputt ging. Habe aber auch keine xD