Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 289869 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,356
  • Karma: +301/-462
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2865 am: 30.09.2020 16:05 »
...da hier alle immer so schön auf die Gewerkschaften schimpfen...

...die Stärke der Gewerkschaften ist immer auch abhängig vom Organisationsgrad der Beschäftigten im Wirkungsfeld der Gewerkschaften...und der Organisationsgrad im öD ist eben "unter aller Sau"...wer sich andauernd Abschlüsse auf IGMetall-Level wünscht, muss auch für einen entsprechenden Organisationsgrad sorgen...

...die Jammerei und Nörgelei von Nichtgewerkschaftmitgliedern ist letztendlich auf Geiz basierende Heuchelei...nicht mehr und nicht weniger...

...und jetzt jault mal wieder schön auf... ::)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,251
  • Karma: +1805/-3457
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2866 am: 30.09.2020 16:17 »
Organisationsgrad ist ein Entschuldigungsmythos deutscher Gewerkschaften. Das zeigt ein kurzer Blick nach Frankreich.

Lio1896

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +10/-24
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2867 am: 30.09.2020 16:50 »
...da hier alle immer so schön auf die Gewerkschaften schimpfen...

...die Stärke der Gewerkschaften ist immer auch abhängig vom Organisationsgrad der Beschäftigten im Wirkungsfeld der Gewerkschaften...und der Organisationsgrad im öD ist eben "unter aller Sau"...wer sich andauernd Abschlüsse auf IGMetall-Level wünscht, muss auch für einen entsprechenden Organisationsgrad sorgen...

...die Jammerei und Nörgelei von Nichtgewerkschaftmitgliedern ist letztendlich auf Geiz basierende Heuchelei...nicht mehr und nicht weniger...

...und jetzt jault mal wieder schön auf... ::)

Also in meiner Behörde liegt er bei ca. 50 Prozent aber wenn die 6000 gleichzeitig mal Pause machen dann gucken aber einige doof. Wir sind halt viel zu human und nett, streiken trotzdem noch gesittet... Sollen Sie doch mal die JC, Sozialämter, Bürgerbüros usw. Eine Woche stillegen.. Dann sieht man mal was die Verdi eigentlich für eine Macht hat.

Stonie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-29
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2868 am: 30.09.2020 18:23 »
Die aktuelle Macht von Verdi wäre wenn in der Bundesagentur für Arbeit die Mitarbeiter die für die Auszahlung des kurzarbeitergelds zuständig sind geschlossen streiken würden.....


Aber Verdi Streiks sind eher Wandertage als maximal effiziente Druckmittel

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,124
  • Karma: +52/-594
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2869 am: 30.09.2020 18:35 »

Dein Ursprungsbeitrag, also der auf den ich geantwortet habe, hat sich in die von DiVo losgetretene Debatte über die mediale Darstellung und die Auswirkungen auf die Tarifverhandlungen eingeklingt. Die Frage nach den Auswirkungen der Berichterstattung ist dem Kontext nach vollkommen berechtigt.

Die Frage wurde bereits in meinem von Dir genannten Beitrag beantwort. Worauf willst Du hinaus? Etwas durcheinander heute? :D

Alles andere solltest Du an andere Diskutanten richten und deren Beiträge zitieren um deren und dein unbeantworteten Fragen zu klären.

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-98
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2870 am: 30.09.2020 18:44 »
Etwas durcheinander heute? :D
Entweder Du oder ich und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es nicht bin.

Worauf willst Du hinaus?
Dass die Richtung der medialen Berichterstattung und dem folgend die öffentliche Meinung für die Tarifverhandlungen vollkommen irrelevant ist.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,124
  • Karma: +52/-594
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2871 am: 30.09.2020 19:10 »
@FGL: und ich habe mich in keinster Weise auf Auswirkungen auf die Verhandlungen bezogen. Lass mich also bitte aus deiner Diskussion raus.

Das Ergebnis ist mir so wichtig wie die Stromversorgung auf Kiribati. ;)

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-98
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2872 am: 30.09.2020 19:31 »
@FGL: und ich habe mich in keinster Weise auf Auswirkungen auf die Verhandlungen bezogen. Lass mich also bitte aus deiner Diskussion raus.
Dann war Deine Antwort an Spid, der sich in dem von Dir zitierten Beitrag nämlich genau darauf bezogen hat, also nur belangloser OT. Dann sind die Fronten also geklärt. :)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,124
  • Karma: +52/-594
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2873 am: 30.09.2020 19:43 »
Ês war eine der vielen Korrekturen von Spids Weltauffassung, nichts Anderes.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,251
  • Karma: +1805/-3457
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2874 am: 30.09.2020 20:01 »
Nein, Du hast nur mal wieder „Blubb“ gemacht - und dieses Mal hat’s ein anderer angemerkt.

marco.berlin

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2875 am: 30.09.2020 20:22 »
...da hier alle immer so schön auf die Gewerkschaften schimpfen...

...die Stärke der Gewerkschaften ist immer auch abhängig vom Organisationsgrad der Beschäftigten im Wirkungsfeld der Gewerkschaften...und der Organisationsgrad im öD ist eben "unter aller Sau"...wer sich andauernd Abschlüsse auf IGMetall-Level wünscht, muss auch für einen entsprechenden Organisationsgrad sorgen...

...die Jammerei und Nörgelei von Nichtgewerkschaftmitgliedern ist letztendlich auf Geiz basierende Heuchelei...nicht mehr und nicht weniger...

...und jetzt jault mal wieder schön auf... ::)

Gern...  :P

Wir könnten jetzt genauso vortrefflich über das Henne-Ei-Prinzip streiten. Zwar anderer Tarifvertrag für mich gültig, aber zeitlang mal Gewerkschaftsmitglied gewesen. Ausgetreten, weil erkennbar ab bestimmten Entgeltgruppen ver.di schlicht nicht mehr weiß, dass es diese Gruppen auch noch gibt und hier regelmäßig schlecht verhandelt. Und weil dem so ist, muss ich mir das schlecht verhandelte Ergebnis nicht auch noch dadurch „schön rechnen“, in dem ich der Gewerkschaft als Dank monatlich Geld zukommen lasse.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
  • Karma: +18/-323
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2876 am: 30.09.2020 20:41 »
...da hier alle immer so schön auf die Gewerkschaften schimpfen...

...die Stärke der Gewerkschaften ist immer auch abhängig vom Organisationsgrad der Beschäftigten im Wirkungsfeld der Gewerkschaften...und der Organisationsgrad im öD ist eben "unter aller Sau"...wer sich andauernd Abschlüsse auf IGMetall-Level wünscht, muss auch für einen entsprechenden Organisationsgrad sorgen...

...die Jammerei und Nörgelei von Nichtgewerkschaftmitgliedern ist letztendlich auf Geiz basierende Heuchelei...nicht mehr und nicht weniger...

...und jetzt jault mal wieder schön auf... ::)

Gern...  :P

Wir könnten jetzt genauso vortrefflich über das Henne-Ei-Prinzip streiten. Zwar anderer Tarifvertrag für mich gültig, aber zeitlang mal Gewerkschaftsmitglied gewesen. Ausgetreten, weil erkennbar ab bestimmten Entgeltgruppen ver.di schlicht nicht mehr weiß, dass es diese Gruppen auch noch gibt und hier regelmäßig schlecht verhandelt. Und weil dem so ist, muss ich mir das schlecht verhandelte Ergebnis nicht auch noch dadurch „schön rechnen“, in dem ich der Gewerkschaft als Dank monatlich Geld zukommen lasse.

Hinzu kommt die Ignoranz und die bewusste verarschung der eigenen Mitglieder.
Das eigene regelmässige Versagen wird auch noch als Jahrhundertwerk bezeichnet.
Einfach nur noch lächerlich und massive Verschlechterungen durch inkompetente Verhandlungsführer.

Britta2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
  • Karma: +10/-106
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2877 am: 30.09.2020 21:25 »
...da hier alle immer so schön auf die Gewerkschaften schimpfen...

.
...die Jammerei und Nörgelei von Nichtgewerkschaftmitgliedern ist letztendlich auf Geiz basierende Heuchelei...nicht mehr und nicht weniger...

...und jetzt jault mal wieder schön auf... ::)

Ich jaule definitiv nicht. Wer im Glashaus sitzt, sollte seine Kiesel besser festhalten. Du degradierst Dich mit solchem Schubkastendenken selbst.
Wir sind im Haus ca 400 Leute und waren einst höchst motiviert. Drr Betriebsrat löste sich selbst auf und seit langem ist auch der Letzte längst aus der Gewerkschaft ausgetreten und NICHT aus Geiz sondern dem menschlichen Bestreben zu Überleben. Die Leute ernähren Familien und wollen arbeiten und nicht EINZELN vorgeführt und abgestraft werden. Wenns hart auf hart kommt, dann stehst Du nämlich plötzlich alleine da und verstecken sich alle anderen HINTER Dir.  Es rollten etliche Köpfe mit grosser abschreckender Wirkung. Sämtlicher Idealismus ist seit langem gestorben. Entweder man senkt den Kopf oder wird es bereuen. Vorführeffekt geschulter Personalchefs. Sie wissen was sie tun.  Nicht die Schwachen werden gegängelt (weil die freiwillig Stiefel lecken) sondern die Leistungsstarken. Es gibt sicher immer irgendwo einzelne Masochisten. Deren Abgang aber schreckt mehr Leute ab als dass irgendwas verändert wurde.
Selbstverständlich schaut man neidisch dorthin, wo sich echte "Kampfgruppen" gebildet haben und tatsächlich gemeinsam etwas erreichen. Aber nicht bei uns!

Sabr

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2878 am: 30.09.2020 22:51 »
Ich kann hier die Verärgerung von einigen verstehen und kann auch viele Argumente unterstreichen.

Nur mit einer Art Job Garantie kann man halt auch keinen bei Laune halten ......
Für Leute die freiwillig gehen wollen, wird ja auch keine Abfindung gezahlt :).

Der ÖD zahlt ungerne Abfindungen bis gar keine kann das sein ?

Unabhängig vom Tarifergebnis, wird die Produktivität durch die fehlende Anerkennung und Wertschätzung so oder so sinken. Es ist nicht einfach aktuell im Hamsterrad motiviert zu bleiben ! Man stelle sich mal vor, man arbeitet bei einer Sparkasse und muss auch noch in dieser Zeit reudige Produkte an den Mann bringen ......

Diskussion Sparkasse : Abschaffung 14. Gehalt, da hat man extrem Bock :)



EiTee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +7/-48
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2879 am: 01.10.2020 07:00 »
Es gibt keinen Anspruch auf eine Abfindung, also ich es auch völlig in Ordnung das keine gezahlt wird. Diese Argumentation kann ich daher persönlich nicht nachvollziehen.