Autor Thema: Tarifrunde 2019 - S-Tabelle  (Read 60175 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,859
  • Karma: +1294/-1900
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #285 am: 10.02.2020 09:21 »
Die AG lassen sich unterschiedlich viel Zeit, obwohl sie damit ihrer Hauptpflicht aus dem Arbeitsverhältnis nicht nachkommen. Es ist so, als wenn Du einfach daheim bleiben würdest anstatt zu arbeiten. Dem kann leicht mit einer Klage abgeholfen werden, auch damit sich die AG in Zukunft solche UNverschämtheiten nicht mehr anmaßen.

ManuelDessau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #286 am: 10.02.2020 10:28 »
Oh ok, also wenn ich Pech habe und nicht aktiv werde, könnte das theoretisch auch erst im Dezember 2020 erfolgen? Sind die AG da an keine Fristen gebunden? 

Pipprock

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #287 am: 10.02.2020 10:28 »
Frage an die ASD-Kollegen in Hamburg: Gab es bei Euch auch vorerst keine Überleitung in die S-Tabelle(aufgrund angeblicher Unklarheit wegen (fälschlich) geplanter Überleitung von e10 in s14 statt s15?
Plant schon jemand konkreter eine Eingruppierungsfeststellungsklage?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,859
  • Karma: +1294/-1900
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #288 am: 10.02.2020 10:35 »
Oh ok, also wenn ich Pech habe und nicht aktiv werde, könnte das theoretisch auch erst im Dezember 2020 erfolgen? Sind die AG da an keine Fristen gebunden?

Natürlich sind die AG an Fristen gebunden. Umzusetzen war zum 01.01.20, Auszahlung des zustehenden Entgelts zum Zahltag im Januar. Deshalb ist der AG bereits säumig mit der Entgeltzahlung.

Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Karma: +45/-39
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #289 am: 10.02.2020 11:37 »
Ja. Wird nur peinlich mit der Lohnklage, wenn das Vergleichsentgelt zu zahlen ist.  :D

ManuelDessau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #290 am: 10.02.2020 13:40 »
Ja. Wird nur peinlich mit der Lohnklage, wenn das Vergleichsentgelt zu zahlen ist.  :D
Was genau meinst du damit?

Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Karma: +45/-39
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #291 am: 10.02.2020 14:14 »
Es gibt in der Anlage G nicht in allen Fällen ein höheres Entgelt als bisher. Deshalb wurde ein "Vergleichsentgelt" geregelt. Nach der "Überleitung" muss geschaut werden, was höher ist. Entweder das alte Entgelt inkl. diverser Zulagen oder das neue in der korrekten Stufe. Das höhere von beiden wird gezahlt. Wenn das Vergleichsentgelt das höhere ist, dann entspricht das dem gezahlten (alten). Lohnklage sinnlos, weil zwar nicht übergeleitet aber trotzdem in Summe korrekt gezahlt wird.

maverick

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #292 am: 10.02.2020 14:19 »
Hallo mal wieder.

Ich fragte vor zwei Tagen nach der Restzeit und Höherstufung.
Zur Erinnerung:
- Juli 2018 E9 Stufe 4 (Haustarifvertrag)
- Oktober 2019 Überleitung in den TV-L in E9b Stufe 4
- seit Januar 2020 S11b Stufe 3

Lt meines AG wurden die Stufenlaufzeiten beim Wechsel vom Haustarif in den TV-L mitgenommen.
Der AG sagte mir (wie schon erwähnt), dass ich jetzt im Stufe 3 im 4. Jahr + Restzeit wäre und damit eine Höherstufung im Januar 2021 erfolgen würde.
Scheinbar wird der Begriff Restzeit beim AG anders definiert als von Spid.

Meine Frage: Gibt es eine Quelle/einen Paragraphen auf den ich mich bezüglich der Höherstufung im Juli 2020 im Gespräch mit dem AG berufen kann? Also die Anrechnung der Restzeit meine ich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,859
  • Karma: +1294/-1900
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #293 am: 10.02.2020 14:24 »
Es kann doch angesichts §29e Abs. 2 Satz 1 TVÜ-L überhaupt kein anderes Verständnis des Begriffs „Restzeit“ geben als jene, daß es sich um die Zeit handelt, die nach Zuordnung zu einem Jahr einer Stufe verbleibt.

Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Karma: +45/-39
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #294 am: 10.02.2020 14:47 »
Es kann doch angesichts §29e Abs. 2 Satz 1 TVÜ-L überhaupt kein anderes Verständnis des Begriffs „Restzeit“ geben als jene, daß es sich um die Zeit handelt, die nach Zuordnung zu einem Jahr einer Stufe verbleibt.
exakt.

Isie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Karma: +22/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #295 am: 10.02.2020 16:05 »
Es geht anscheinend darum, dass bereits bei der Überleitung aus dem Haustarif in den TV-L Restzeiten mitgenommen wurden.
In der Kürze liegt die Würze

Isie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Karma: +22/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #296 am: 10.02.2020 18:07 »
Wenn zum 01.01.2021 die nächste Stufe erreicht wird, muss das 4. Jahr innerhalb der Stufe 3 mit der Überleitung am 01.01.2020 begonnen haben, so dass die Stufenlaufzeit am 31.12.2020 endet. Das heißt, dass die Stufenlaufzeit der Stufe 4 der Entgeltgruppe 9b am 01.01.2019 begonnen haben muss und am 01.01.20 das 2. Jahr innerhalb der Stufe 4 begonnen hätte. Demnach müssen bei der Überleitung vom Haustarif in den TV-L 6 Jahre angerechnet worden sein und die Überleitung fiktiv zum 01.01.2019 erfolgt sein.
Oder habe ich da einen Gedankenfehler gemacht?
In der Kürze liegt die Würze

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,859
  • Karma: +1294/-1900
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #297 am: 10.02.2020 18:14 »
Ausweislich der Sachverhaltsschilderung fand die Überleitung im Oktober 2019 in E9b/4 unter Mitnahme der Stufenlaufzeit statt, die im Juli 2018 begann.

Isie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
  • Karma: +22/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #298 am: 10.02.2020 19:18 »
Ja, ich weiß. Aber das passt absolut nicht zu dem Datum des nächsten Stufenaufstiegs. Also hat der Arbeitgeber entweder falsch übergeleitet oder bei der ursprünglichen Überleitung aus dem Haustarif andere Zeiten berücksichtigt.
In der Kürze liegt die Würze

McOldie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +6/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #299 am: 10.02.2020 19:23 »
Nach meiner Auffassung stellt sich es wie folgt dar (wenn die angegegenen Daten so stimmen):
seit 1.7.18 Stufe 4 (mitgenommen vom Haus-TV)
am 31.12.2019 Stufe 4 im 2. Jahr Restzeit 6 Monate (4/2/6).
Die Überleitung erfolgt daher nach Stufe 3 im 4. Jahr (=3/4/6).
Die nächste Steigerung nach Stufe 4 müsste dann im Juli 2020 sein.