Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 234095 times)

Dedec

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1500 am: 10.11.2019 11:53 »
Moin an alle und ein riesen Dankeschön in die Runde für die vielen Informationen.

Bisher dachte ich ich wüsste was passieren wird, nun stehe ich aufm Schlauch.
Eben diese Bekanntgabe gelesen  "Teil 2" der Umsetzung der Tarifeinigung für Beschäftigte nach TV-L.
Die Tabellenentgelte der Tarifbeschäftigten wurden bereits im Abrechnungsmonat 07.2019 rückwirkend zum 1. Januar 2019 erhöht.
Dies ist bei mir nicht geschehen, bin ich grundsätzlich nun doch nicht betroffen ?
Werde nächste Woche einmal in meiner Betriebsstelle in der Verwaltung nachfragen, jedoch kann ich mir das Ergebnis schon vorstellen.....genervtes Augenrollen, wir kümmern uns und dann ist erstmal lange Ruhe


Kurz zu meiner Situation.
Bin staatlich geprüfter Techniker der Elektrotechnik und auch als solcher eingestellt, in der E9k

Ab 10.2013 im TV-L als Techniker in der E9k (Am 01.01.2019 also im 5ten Jahr Stufe 2, nach E9k)
Ab 04.2015 in der Fallgruppe 1 mit übertragenden höherwertigen Tätigkeiten, Zulage wird erhalten.

Nach meiner Rechnung würde ich dann ab dem 01.01.2019 sofort in der E9a Stufe 3 im 3.Jahr und somit ab 10.2019 E9a Stufe 4 1.Jahr.
Desweiteren würde sich dann zum 01.01.2020 E9b Stufe 4 1. Jahr ergeben, Antrag wurde schon gestellt.

Würde mich freuen wenn einer mit mehr Durchblick als ich mir das einmal "nachrechnen" könnte und mir evtl zusätzliche Informationen zu meiner Situation nennen könnte.

Vielen Dank im voraus, da ich nun aktiv angemeldet bin werde ich versuchen mich in dieser Diskussion selbst konstruktiv einzubringen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,522
  • Karma: +775/-797
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1501 am: 10.11.2019 12:01 »
Eine Höhergruppierung aus E9a/4 führt in E9b/3. Der Antrag auf Höhergruppierung kann erst am 01.01.20
gestellt werden.

Leipziger123456

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1502 am: 10.11.2019 16:28 »
Auf welcher Grundlage stellst du einen Antrag auf Stufe 9b von 9a ?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,522
  • Karma: +775/-797
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1503 am: 10.11.2019 17:12 »
Derzeit gibt es - wie dargestellt - keine Grundlage dafür. Ab dem 01.01.20 ergibt sich die Antragsmöglichkeit aus §29d Abs. 2 TVÜ-L.

Dedec

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1504 am: 10.11.2019 17:13 »
Auf welcher Grundlage stellst du einen Antrag auf Stufe 9b von 9a ?

Ich habe einen kurzen Antrag vor etwa 2 Wochen vorsorglich abgegeben, Kernaussage war...

Hiermit beantrage ich eine Höhergruppierung nach §29d Abs. 2 TVÜ-L.

Dedec

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1505 am: 10.11.2019 17:16 »
Ich hatte es so verstanden, dass ein Antrag noch 2019 gestellt werden muss wenn eine Höhergruppierung gewünscht ist. Deshalb habe ich vorsorglich einfach mal einen abgegeben, im schlimmsten Fall wird mir mitgeteilt dass die Frist erst am 01.01.2020 beginnt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,522
  • Karma: +775/-797
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1506 am: 10.11.2019 17:26 »
Im für Dich schlimmsten Fall reagiert der AG - zurecht - überhaupt nicht, Du denkst, Du hättest ihn gestellt, die Antragsfrist vom 01.01.-31.12.20 verstreicht und Du verbleibst für die Dauer unverändert auszuübender Tätigkeit in E9a. Theoretisch könnte der AG sogar irrtümlich einen fristgerecht gestellten Antrag annehmen, Dich einige Zeit nach E9b entgelten und seinen Irrtum später korrigieren - zu einem Zeitpunkt, zu dem Du keinen fristgerechten Antrag mehr stellen kannst.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 916
  • Karma: +36/-42
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1507 am: 10.11.2019 17:48 »
Hihi, ein Hoch auf die Verwaltung.
Also am besten jährlich einen Serienbrief ausdrucken, der durch alle TVÜ-L Paragraphen permutiert um sicher zustellen, dass man den richtigen Zeitpunkt und Paragraphen erwischt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,522
  • Karma: +775/-797
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1508 am: 10.11.2019 17:57 »
Der §29d TVÜ-L ist mit „Überleitung der Beschäftigten, für die sich ab 1. Januar 2020 Verbesserungen in der Eingruppierung ergeben“ überschrieben, der Abs. 2, der die Höhergruppierung auf Antrag regelt und den @Dedec ja auch als solchen erkannt hat, beginnt mit „Ergibt sich in den Fällen des Absatzes 1 Satz 1 nach den Änderungen in der Entgeltordnung zum TV-L eine höhere Entgeltgruppe, sind die Beschäftigten auf Antrag in die Entgeltgruppe eingruppiert, die sich nach § 12 TV-L ergibt.“ Die Hürde, den Beginn der Antragsfrist zu erkennen, ist mithin auch ohne das Hintergrundwissen, daß es ohne die Änderungen keine Antragsgrundlage gibt, nicht allzu hoch, sondern ergibt sich unmittelbar aus dem Normtext.

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: +12/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1509 am: 11.11.2019 14:30 »
https://www.nlbv.niedersachsen.de/bezuege_versorgung/entgelt/teil-2-der-umsetzung-der-tariferhoehung-fuer-beschaeftigte-nach-tv-l-182344.html

Niedersachsen hat dies heute bekanntgegeben. Sehr aussagekräftig :-)

In den nächsten Abrechnungsmonaten werden für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder daher die ausstehenden strukturellen Änderungen und die Erhöhung, bzw. Neuberechnung bestimmter Bezügebestandteile rückwirkend zum 1. Januar 2019 umgesetzt...


in den nächsten Monaten??  :o
November, Dezember.

Januar, Februar, März...vielleicht auch erst April oder Mai.....


Um die Sache zum Abschluß zu bringen :-) Das NLBV zahlt mit dem Dezembergehalt 2019. Kannst Dich wenn Du magst dort informieren :-) Dein BDA müsste dann auf 01/09 festgesetzt worden sein! So wurde es bei mir gemacht!

BTSV1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
  • Karma: +9/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1510 am: 11.11.2019 15:29 »
https://www.nlbv.niedersachsen.de/bezuege_versorgung/entgelt/teil-2-der-umsetzung-der-tariferhoehung-fuer-beschaeftigte-nach-tv-l-182344.html

Niedersachsen hat dies heute bekanntgegeben. Sehr aussagekräftig :-)

In den nächsten Abrechnungsmonaten werden für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder daher die ausstehenden strukturellen Änderungen und die Erhöhung, bzw. Neuberechnung bestimmter Bezügebestandteile rückwirkend zum 1. Januar 2019 umgesetzt...


in den nächsten Monaten??  :o
November, Dezember.

Januar, Februar, März...vielleicht auch erst April oder Mai.....


Um die Sache zum Abschluß zu bringen :-) Das NLBV zahlt mit dem Dezembergehalt 2019. Kannst Dich wenn Du magst dort informieren :-) Dein BDA müsste dann auf 01/09 festgesetzt worden sein! So wurde es bei mir gemacht!

Ich glaube dir da schon. Also noch fast 2 Monate auf dann über 5000 euro (Brutto) warten. Mein BDA steht aber zur Zeit aber bei 01/06  ???

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: +12/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1511 am: 11.11.2019 15:43 »
Logisch. Die setzen das so um, dass du quasi von vorne die E9a gehabt hättest.  Wenn man also von 01/09 bis 12/18 die E9a durchläuft, kommt man zum 01.01.2019 in die Stufe 5 :-) 10 Jahre!

Andre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1512 am: 11.11.2019 19:59 »
https://www.nlbv.niedersachsen.de/bezuege_versorgung/entgelt/teil-2-der-umsetzung-der-tariferhoehung-fuer-beschaeftigte-nach-tv-l-182344.html

Niedersachsen hat dies heute bekanntgegeben. Sehr aussagekräftig :-)

In den nächsten Abrechnungsmonaten werden für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder daher die ausstehenden strukturellen Änderungen und die Erhöhung, bzw. Neuberechnung bestimmter Bezügebestandteile rückwirkend zum 1. Januar 2019 umgesetzt...


in den nächsten Monaten??  :o
November, Dezember.

Januar, Februar, März...vielleicht auch erst April oder Mai.....


Um die Sache zum Abschluß zu bringen :-) Das NLBV zahlt mit dem Dezembergehalt 2019. Kannst Dich wenn Du magst dort informieren :-) Dein BDA müsste dann auf 01/09 festgesetzt worden sein! So wurde es bei mir gemacht!

Ich glaube dir da schon. Also noch fast 2 Monate auf dann über 5000 euro (Brutto) warten. Mein BDA steht aber zur Zeit aber bei 01/06  ???

Die Vorfreude ist doch die schönste Freude bei 5000Euro?
Darf ich fragen wie diese Summe zusammen kommt?

Ich denke, bei mir wird es eine Nachzahlung von 01.2019 - ca. 06.2019 sein.
Es wird da "nur" die Differenz von E9a Stufe 5 auf Stufe 6 mit ca 500Euro brutto aus 2019 sein.
Die vielen Erfahrungsjahre, die ich als alter E9er in den Stufen 3 in Richtung 4 etc. verbracht hatte, verfallen wohl?

LG

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: +12/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1513 am: 11.11.2019 21:43 »
Die 5000€ Brutto ist die Differenz zwischen E9a St5 und der alten E9k St3 rückwirkend zum 01.01.19 .    Das sind rund 400€ Brutto pro Monat.

hannes123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +2/-7
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1514 am: 12.11.2019 06:45 »
Logisch. Die setzen das so um, dass du quasi von vorne die E9a gehabt hättest.  Wenn man also von 01/09 bis 12/18 die E9a durchläuft, kommt man zum 01.01.2019 in die Stufe 5 :-) 10 Jahre!

Läuft das automatisch oder muss das manuell umgestellt werden?!