Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 235082 times)

Jemand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1410 am: 24.10.2019 13:43 »
Ok, ich verstehe die Antwort nur leider nicht. Meines Wissens gab es ja vor der Tarifeinigung die Unterteilung:

EG 9 Fallgruppe 1
EG 9 Fallgruppe 2 und
EG 9 Fallgruppe 3 mit verlängerten Stufenlaufzeiten

Dass es eine weitere Gewichtung der EG 9 Fallgruppe 2 ist mir nicht bekannt. Ich konnte dazu auch keine Erläuterung finden. Hat hierzu jemand etwas mehr Input?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,540
  • Karma: +783/-800
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1411 am: 24.10.2019 13:54 »
In Teil II Abschnitt 22.2 führen E9 Fg. 1 und 2 in E9a, in Abschnitt 8.2 führen alle Fallgruppen der E9 in E9b, in Abschnitt 8.3 führt Fg. 1 in E9b und Fg. 2 in E9a.

Jemand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1412 am: 24.10.2019 13:59 »
Keine der genannten Tätigkeiten trifft zu. Es geht um Regierungsbeschäftigte bei der Polizei.

werop

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +3/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1413 am: 24.10.2019 14:02 »
ich bin zwar hier nicht betroffen, aber interessehalber:
da die Beträge ja bereits teilweise recht hoch sind: wie ist das mit den Zinsen?
Wäre der AG dazu verpflichtet? Wenn ja, in welcher Höhe/Zinssatz?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,540
  • Karma: +783/-800
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1414 am: 24.10.2019 14:05 »
Keine der genannten Tätigkeiten trifft zu. Es geht um Regierungsbeschäftigte bei der Polizei.

Da die Tätigkeiten durchaus auch als Regierungsbeschäftigte bei der Polizei ausgeübt werden können, ist Dein Einwand nicht besser als „Es geht um Menschen, die beim Land arbeiten“ - soll ich jetzt weiter Tätigkeitsmerkmale nennen, die zutreffen könnten? Wenn Du „Was bin ich?“ spielen möchtest, empfehle ich eine Zeitreise.

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +12/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1415 am: 24.10.2019 14:09 »
ich bin zwar hier nicht betroffen, aber interessehalber:
da die Beträge ja bereits teilweise recht hoch sind: wie ist das mit den Zinsen?
Wäre der AG dazu verpflichtet? Wenn ja, in welcher Höhe/Zinssatz?


Ich vermute mal in dem Fall nicht. In der Regel sind es aber meine ich 5%

dieselschweif

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1416 am: 24.10.2019 14:22 »
Das vierte Jahr der Stufe 4 ist das vierte Jahr - erst wenn das vierte Jahr beendet ist, sind vier Jahre vorüber.
Danke, spid.

Konkreter Fall:
E9 Stufe 3 am 1.7.2015. Am Stichtag zur Überleitung in die E9a am 31.12.2018 waren 3,5 Jahre rum. Ist der Kollege damit im vierten Jahr? Damit Überleitung nach E9a Stufe 4 mit 3,5 Jahren Stehzeit und Stufe 5 am 1.7.2019?

Jemand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1417 am: 24.10.2019 14:25 »
Keine der genannten Tätigkeiten trifft zu. Es geht um Regierungsbeschäftigte bei der Polizei.

Da die Tätigkeiten durchaus auch als Regierungsbeschäftigte bei der Polizei ausgeübt werden können, ist Dein Einwand nicht besser als „Es geht um Menschen, die beim Land arbeiten“ - soll ich jetzt weiter Tätigkeitsmerkmale nennen, die zutreffen könnten? Wenn Du „Was bin ich?“ spielen möchtest, empfehle ich eine Zeitreise.

 :) Herrlich ich mag Deinen Humor.
Wo kann ich nachlesen welche Tätigkeit wie übergeleitet wird?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,540
  • Karma: +783/-800
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1418 am: 24.10.2019 14:37 »
Das vierte Jahr der Stufe 4 ist das vierte Jahr - erst wenn das vierte Jahr beendet ist, sind vier Jahre vorüber.
Danke, spid.

Konkreter Fall:
E9 Stufe 3 am 1.7.2015. Am Stichtag zur Überleitung in die E9a am 31.12.2018 waren 3,5 Jahre rum. Ist der Kollege damit im vierten Jahr? Damit Überleitung nach E9a Stufe 4 mit 3,5 Jahren Stehzeit und Stufe 5 am 1.7.2019?

Sofern es sich um einen TB nach §29b Abs. 3 TVÜ-L handelt, ist das zutreffend.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,540
  • Karma: +783/-800
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1419 am: 24.10.2019 14:39 »
Keine der genannten Tätigkeiten trifft zu. Es geht um Regierungsbeschäftigte bei der Polizei.

Da die Tätigkeiten durchaus auch als Regierungsbeschäftigte bei der Polizei ausgeübt werden können, ist Dein Einwand nicht besser als „Es geht um Menschen, die beim Land arbeiten“ - soll ich jetzt weiter Tätigkeitsmerkmale nennen, die zutreffen könnten? Wenn Du „Was bin ich?“ spielen möchtest, empfehle ich eine Zeitreise.

 :) Herrlich ich mag Deinen Humor.
Wo kann ich nachlesen welche Tätigkeit wie übergeleitet wird?

Wenn in der bis zum 31.12.18 gültigen EGO bei der entsprechenden Fallgruppe verlängerte Stufenlaufzeiten genannt waren, erfolgte die Überleitung in E9a, sonst in E9b.

Jemand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1420 am: 25.10.2019 06:43 »
Keine der genannten Tätigkeiten trifft zu. Es geht um Regierungsbeschäftigte bei der Polizei.

Da die Tätigkeiten durchaus auch als Regierungsbeschäftigte bei der Polizei ausgeübt werden können, ist Dein Einwand nicht besser als „Es geht um Menschen, die beim Land arbeiten“ - soll ich jetzt weiter Tätigkeitsmerkmale nennen, die zutreffen könnten? Wenn Du „Was bin ich?“ spielen möchtest, empfehle ich eine Zeitreise.

 :) Herrlich ich mag Deinen Humor.
Wo kann ich nachlesen welche Tätigkeit wie übergeleitet wird?

Wenn in der bis zum 31.12.18 gültigen EGO bei der entsprechenden Fallgruppe verlängerte Stufenlaufzeiten genannt waren, erfolgte die Überleitung in E9a, sonst in E9b.

Alles klar! Danke Spid!

Wizzard76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1421 am: 25.10.2019 12:30 »
Hallo liebe Leute,

ich bin neu im ÖD und gehöre auch zu den Leute die die 9ner Umstellung betrifft!
Und ja hab auch gelesen, dass es nie eine 9k(Komischerweise ist sie in der Tabelle hier auf der Seite aufgeführt)gab.
Stelle mir die Frage:

Da in meinem Arbeitsvertrag nur TV-L Engeltgruppe 9 steht und auch kein Verweis in den Bezügemitteilungen auf eine konkrete Zuordnung ist (sollte 9k(nochmal gibt es eigendlich nicht) ->9a sein) woher weiß ich/AG, wenn es zum Rechtsstreit kommt, auf welche sagen wir Zeile man sich in der Bezügetabelle dieser Seite beziehen kann?

Kommt mir jetzt nicht wieder mit den ausgeübten Tätigkeiten nach irgendeinem Paragrafen.
Festgestellt wurde ja auch das auch ein nicht Studierter zb EG13 bekommen kann und auch ein Dr. als Pfötner EG6 kriegt.
Danke 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,540
  • Karma: +783/-800
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1422 am: 25.10.2019 12:45 »
Da alle Tabellen auf dieser Seite tariflich schlicht und ergreifend in jedweder Hinsicht völlig unbeachtlich sind, bedarf es auch keiner Angabe, welche Zeile tariflich schlicht und ergreifend in jedweder Hinsicht völlig unbeachtlichen Tabelle für Dich maßgeblich ist. Da es keine E9k gab und gibt, ist die Angabe E9 im Arbeitsvertrag völlig hinreichend. Ob für Dich verlängerte Stufenlaufzeiten galten, ergab sich unmittelbar aus §12 TV-L i.V.m. der EGO.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 928
  • Karma: +38/-42
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1423 am: 25.10.2019 15:23 »
Hallo liebe Leute, auf welche sagen wir Zeile man sich in der Bezügetabelle dieser Seite beziehen kann?
Klingt doof ist es auch:
Auf die Zeile in der du am 31.12.2018 gewesen bist, oder einfach mal bei der Bezügstelle fragen wo du in der alten EGO eingruppiert warst (inkl. Fallgruppe natürlich).

Wizzard76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1424 am: 25.10.2019 15:38 »
Ich am 31.12.18 noch nicht bei ;)

Leider erst ab dem 01.01.2019 der 1 Tag könnte mir ein Jahr bei der Stufenlaufzeit kosten.

War auch nur eine rechtliche Frage wegen der für mich nicht klaren Darstellung im Arbeitsvertrag und Bezügemitteilung.
Beim Einstellungsgespräch wurde ja klar darauf hingewiesen das ich in der 9k bin.(Jaja gab es nie wurde trotzdem als solche behandelt)
Und das ich von der 9k(JAJA gab es nie) in die 9a komme ist mir auch bewußt :)
Da ich eh einen Antrag auf Höhergruppierung im Jan stelle(Mir ist auch bewußt das es zu klären ist ob er durch geht) werde ich die Sache nicht weiter verfolgen.

Ich bedanke mich erstmal für die Antworten
In diesem Sinne "Hoch die Hände Wochenende"