Autor Thema: Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?  (Read 23116 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,759
  • Karma: +105/-392
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #225 am: 12.05.2020 14:10 »
Du rechnest also ohne Lockdown mit 44.000.000 gleichzeitig Erkrankter? Denn die bräuchte es, um außerhalb der Risikogruppen unsere Kapazitäten zu überstrapazieren.
Ja, das ist schnell nach ein paar Wochen erreicht. Wenn nicht der Mensch (sei es Staatlich Verordnet oder aus Angst) die Ansteckungsraten reduziert.

Wie man immer abwägt: aufgrund einer Präferenzordnung. Meine sagt ganz klar: sperrt die Alten und Kranken weg.
Also so ca 30% der Bevölkerung?

Akut Kranke reicht ja nicht, da sind dann ja noch die Astmatiker, Diabetiker ... die jetzt schon als anfälliger für schwere Verläufe sind.

Und natürlich kann man ja nicht zu 100% isolieren, da immer Menschen von außen in die Kasernen rein müssen.
Und bei höherer Anzahl an Virusschleudern, ist da natürlich die Gefahr der Einbringung auch höher, aber das ist dann halt Shit Happens.
Das könnte man ja nur mit zuverlässigen Schnelltests verhindern.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 975
  • Karma: +42/-439
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #226 am: 12.05.2020 14:29 »

Maybe. Und?

Eine Legaldefinition für den Begriff Risikogruppe vorzuhalten verkürzt die Zeit, wenn aufgrund dieser Unterscheidung Maßnahmen eingeleitet werden sollten. Es würde wertvolle Zeit vergehen, um hier überhaupt eine Definition zu finden.

Und so lange es zu diesem Begriff im Zusammenhang mit Corono keine klare Definition gibt sind auch weitere Diskussionen hierzu mangels Substanz nicht zielführend.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #227 am: 12.05.2020 14:33 »
Du rechnest also ohne Lockdown mit 44.000.000 gleichzeitig Erkrankter? Denn die bräuchte es, um außerhalb der Risikogruppen unsere Kapazitäten zu überstrapazieren.
Ja, das ist schnell nach ein paar Wochen erreicht. Wenn nicht der Mensch (sei es Staatlich Verordnet oder aus Angst) die Ansteckungsraten reduziert.

Wie man immer abwägt: aufgrund einer Präferenzordnung. Meine sagt ganz klar: sperrt die Alten und Kranken weg.
Also so ca 30% der Bevölkerung?

Akut Kranke reicht ja nicht, da sind dann ja noch die Astmatiker, Diabetiker ... die jetzt schon als anfälliger für schwere Verläufe sind.

Und natürlich kann man ja nicht zu 100% isolieren, da immer Menschen von außen in die Kasernen rein müssen.
Und bei höherer Anzahl an Virusschleudern, ist da natürlich die Gefahr der Einbringung auch höher, aber das ist dann halt Shit Happens.
Das könnte man ja nur mit zuverlässigen Schnelltests verhindern.

In jedem denkbaren Verlauf gehen Dir selbst bei der Annahme eines 14tägigen Intensivbettenbedarfs anstatt der durchschnittlichen 5 Tage die Möglichkeiten zur Infektion aus, da die Gesamtpopulation ja irgendwo bei gut 80.000.000 liegt, bevor Du 44.000.000 gleichzeitig Infizierte hast. Und besser man sperrt 30% (eigentlich nur ca. 22%) der Bevölkerung weg, von denen der überwiegende Teil ohnehin unproduktiv ist, als alle.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #228 am: 12.05.2020 14:35 »

Maybe. Und?

Eine Legaldefinition für den Begriff Risikogruppe vorzuhalten verkürzt die Zeit, wenn aufgrund dieser Unterscheidung Maßnahmen eingeleitet werden sollten. Es würde wertvolle Zeit vergehen, um hier überhaupt eine Definition zu finden.

Und so lange es zu diesem Begriff im Zusammenhang mit Corono keine klare Definition gibt sind auch weitere Diskussionen hierzu mangels Substanz nicht zielführend.

Es gibt auch keine Legaldefinition zu Corona. Man braucht aber auch keine - zumindest nicht, um darüber zu diskutieren.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 975
  • Karma: +42/-439
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #229 am: 12.05.2020 14:36 »
Okay, was sind also genau die Risikogruppen? Bitte um eine auf 1000 genaue Anzahl für das Gebiet der BRD.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,191
  • Karma: +240/-304
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #230 am: 12.05.2020 15:08 »
Und besser man sperrt 30% (eigentlich nur ca. 22%) der Bevölkerung weg, von denen der überwiegende Teil ohnehin unproduktiv ist, als alle.

...und wie lange dauert es dann noch, bis die ersten nach "Euthanasie" rufen?.... ::) ::) ::)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #231 am: 12.05.2020 15:10 »
Okay, was sind also genau die Risikogruppen? Bitte um eine auf 1000 genaue Anzahl für das Gebiet der BRD.

Wozu?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #232 am: 12.05.2020 15:12 »
Und besser man sperrt 30% (eigentlich nur ca. 22%) der Bevölkerung weg, von denen der überwiegende Teil ohnehin unproduktiv ist, als alle.

...und wie lange dauert es dann noch, bis die ersten nach "Euthanasie" rufen?.... ::) ::) ::)

Weil man anstatt einer Repression gegenüber von 100% der Bevölkerung eine solche gegen die einzig betroffenen 22% befürwortet?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Karma: +49/-173
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #233 am: 12.05.2020 15:15 »
Und besser man sperrt 30% (eigentlich nur ca. 22%) der Bevölkerung weg, von denen der überwiegende Teil ohnehin unproduktiv ist, als alle.

...und wie lange dauert es dann noch, bis die ersten nach "Euthanasie" rufen?.... ::) ::) ::)
Findet doch de facto schon statt. Man darf sich halt nicht auf den geschichtlichen Euphemismus der Euthanasie versteifen, sondern auf die medizinischen Begriff!


was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,191
  • Karma: +240/-304
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #234 am: 12.05.2020 15:16 »

@Spid
...wegen der nach deiner Meinung nutzlosen, schnell erkrankenden und sowieso unproduktiven Gruppe...warum nur wegsperren?
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 975
  • Karma: +42/-439
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #235 am: 12.05.2020 15:24 »

Weil man anstatt einer Repression gegenüber von 100% der Bevölkerung eine solche gegen die einzig betroffenen 22% befürwortet?

Du musst dich entscheiden, ob du etwas quantifizieren kannst und willst oder nicht. In Frage der grundsätzlichen Definition aber auch in der konkreten Argumentation. So ist dein Argumentation hier weiterhin völlig inkonsistent und - wie so oft - fern jeder Logik.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,759
  • Karma: +105/-392
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #236 am: 12.05.2020 15:30 »
Es sterben derzeit ja durchaus Menschen, weil man für eine Pandemie diese Menschen nicht mehr behandelt.
Nicht alle Intensivbetten sind für Coronas vorhaltbar.
44 Mio sind ja bei der Anfangs angenommenem Reproduktionsrate in 16 Tage erreicht.
Derzeit sind ~2/3 der Intensivbetten belegt.
Ein drittel der Intensivbettenstandorte haben derzeit schon Engpässe

Und was gerne vergesen wird:
Selbst wenn wir bei hoher Durchseuchung genug Betten hätte, was dann kommt ist der Engpass der dann beim Personal liegt (da sie ebenfalls vermehrt Krank ausfallen und erst Wiedergesunden müssen).

In vielen Kliniken die ich kenne, waren die Intensivbetten schon vorher nicht komplett mit ausreichend Personal bestückt, so dass diese Betten nicht eingesetzt werden konnten.

Von daher, klar kann man das Risiko eingehen, ist ja nur auf Kosten der Geschädigten. Die Güterabwägung kann man machen, so wie man ja auch kein Tempo 30 in der Stadt oder 100 auf der Autobahn flächendeckend einführt.

Lebensrisiken halt.

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 175
  • Karma: +21/-61
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #237 am: 12.05.2020 15:34 »
Weil man anstatt einer Repression gegenüber von 100% der Bevölkerung eine solche gegen die einzig betroffenen 22% befürwortet?
"Einzig betroffen" ist Quatsch, schwere/letale Verläufe gibt es auch bei den verbleibenden 78%.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #238 am: 12.05.2020 15:48 »

@Spid
...wegen der nach deiner Meinung nutzlosen, schnell erkrankenden und sowieso unproduktiven Gruppe...warum nur wegsperren?

Warum etwas anderes tun?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,448
  • Karma: +1468/-2497
Antw:Corona: Wie hält es Eure Behörde damit?
« Antwort #239 am: 12.05.2020 15:49 »
Weil man anstatt einer Repression gegenüber von 100% der Bevölkerung eine solche gegen die einzig betroffenen 22% befürwortet?
"Einzig betroffen" ist Quatsch, schwere/letale Verläufe gibt es auch bei den verbleibenden 78%.

Ja, in dem Maße wie es dort auch schwere Verläufe von Lungenentzündungen oder Grippe gibt. Lebensrisiko eben.