Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 92987 times)

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Karma: +8/-277
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1170 am: 28.07.2020 15:50 »
Geschichte aus dem Leben:

Als ich vor einigen Jahren bei einer Kommunne arbeitete, gönnte der Aufsichtsratsvorsitzende (OB) den Mitarbeitern ein 14. Jahresgehalt bzw. hat er dieses im Aufsichtsrat durchgedrückt. Aber nicht den Mitarbeitern der Kommune, sondern den Mitarbeitern des städtischen Energiegrundversorgers. Kein Witz!

Das hat auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Da sollten die städtischen Mitarbeiter mal in sich gehen..

Es zeigt ja auch die Wertschätzung unserer Gewerkschaft wenn sie die JSZ kürzt :-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2564
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1171 am: 28.07.2020 15:55 »
Wessen Gewerkschaft?

Beamter13

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1172 am: 28.07.2020 17:25 »
Liebe Foristen,

ist es derzeit einem Arbeitgeber im TvöD möglich, über die entsprechende Entgeltstufe hinaus seine Mitarbeiter besser zu bezahlen?

Also Person a bekommt in EG bspw. 3.000 € Brutto und ich als Arbeitgeber möchte ihm mehr bezahlen. Ist dies statthaft?

Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Vorteile ein Arbeitgeber seinen Angestellten über das geregelte Maß hinaus zukommen lassen kann?

Gerade über die Nennung von RGL wäre ich dankbar.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2564
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1173 am: 28.07.2020 17:30 »
Tarif- und arbeitsrechtlich ist eine Besserstellung gegenüber den tariflichen Regelungen nicht zu beanstanden.

Beamter13

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1174 am: 28.07.2020 17:31 »
Soe sah mein, gefährliches, Halbwissen es auch. Gibt es hierzu RGL, mit welchen man argumentieren oder sich weiter einlesen kann?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2564
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1175 am: 28.07.2020 17:40 »
§4 Abs. 3 TVG

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Karma: +8/-277
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1176 am: 29.07.2020 07:58 »
Wessen Gewerkschaft?

Lass mir doch wenigstens die Illusion eine Gewerkschaft zu haben, welche sich um meine Belange kümmert.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2564
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1177 am: 29.07.2020 08:05 »
Wenn Du Mitglied in einer Gewerkschaft bist, mag das ja so sein - wenn nicht, dann nicht, denn Gewerkschaften vertreten ausschließlich ihre Mitglieder.

Börnie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +1/-7
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1178 am: 29.07.2020 08:55 »
Soe sah mein, gefährliches, Halbwissen es auch. Gibt es hierzu RGL, mit welchen man argumentieren oder sich weiter einlesen kann?
Wenn der Arbeitgeber jedoch Mitglied des KAV oder TdL ist, kann er ggfls. Probleme mit dem jeweiligen Arbeitgeberverband bekommen, wenn er es damit übertreibt.
Siehe z.B. § 7 Nr. 4 Satzung der TdL: "Die Mitglieder sind verpflichtet, übertarifliche Maßnahmen - abgesehen von Einzelfällen ohne grundsätzliche Bedeutung - nur mit Ermächtigung der Mitgliederversammlung zu beschließen
und durchzuführen"
Bei einem absoluten Einzelfall dürfte es keine Probleme geben.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 671
  • Karma: +24/-308
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1179 am: 29.07.2020 12:41 »
https://www.welt.de/wirtschaft/article212409761/Wirtschaftshilfen-Acht-Milliarden-Euro-haengen-in-der-Verwaltung-fest.html

 8)

Vielleicht sollte man die offenen Stellen mal besetzen. :-) daran kann man nämlich im Gegensatz zu EU-Recht etwas ändern... aber egal... ::)