Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 380682 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,311
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1770 am: 01.09.2020 19:22 »
Die Arbeitgeberseite brachte nach Angaben des Beamtenbundes dbb eine Nullrunde ins Spiel und strebt dazu noch eine lange Laufzeit an. Ulrich Silberbach, Chef des dbb, dazu: "Leider setzen zumindest die Kommunen lieber aufs Mauern. [...] Die wollen eine Nullrunde mit langer Laufzeit."

Ich gehe davon aus, daß sich Bund und Kommunen auch in dieser Tarifrunde wieder voneinander entfernen werden. Der Bund wird auf das ausgehandelte Ergebnis sicher noch was drauflegen, was nicht unmittelbar auf die Entgelttabelle wirkt. Da JSZ zwischen Bund und Kommunen eh unterschiedlich geregelt ist, wäre das wohl ein Punkt, wo man ansetzen könnte.

alfaromeofahrer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +2/-30
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1771 am: 01.09.2020 19:41 »
Ich gehe davon aus, daß sich Bund und Kommunen auch in dieser Tarifrunde wieder voneinander entfernen werden. Der Bund wird auf das ausgehandelte Ergebnis sicher noch was drauflegen, was nicht unmittelbar auf die Entgelttabelle wirkt. Da JSZ zwischen Bund und Kommunen eh unterschiedlich geregelt ist, wäre das wohl ein Punkt, wo man ansetzen könnte.

Richtig. Man könnte die JSZ auf 100 % für alle anheben und nebenbei, wenn gewollt, eine Angleichung an den TV-Autobahn schaffen. In der Angleichung liegen ja nun einige Möglichkeiten.

Egon12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Karma: +17/-140
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1772 am: 01.09.2020 20:20 »
Kann der Admin hier mal radikal aufräumen und Alles was nicht zu den aktuellen Tarifverhandlungen gehört ins off topic schieben?

@Spid du bist doch der erste der immer unaufgefordert darauf hinweist, also halt dich doch mal selber dran...

Um mal was zum Thema beizutragen, ich bin Bürger aus den Beitrittsgebieten, der nach TVöD West eingestellt ist aber in einer Bundesbehörde in den neuen Ländern arbeitet. Verrückter Scheiß ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,311
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1773 am: 01.09.2020 20:33 »
Ich habe die Diskussion zum Begriff „Beitrittsgebiet“ nicht losgetreten. Ich habe lediglich gefragt, was denn überproportionale Entgelterhöhungen im Beitrittsgebiet rechtfertigen sollte - eine Frage, die bislang unbeantwortet blieb.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1774 am: 01.09.2020 20:43 »
Ich habe die Diskussion zum Begriff „Beitrittsgebiet“ nicht losgetreten. Ich habe lediglich gefragt, was denn überproportionale Entgelterhöhungen im Beitrittsgebiet rechtfertigen sollte - eine Frage, die bislang unbeantwortet blieb.

Gesellschaftlicher Konsens darüber, dass es nun keine Unterschiede mehr geben sollte. Vielleicht ist es auch nur Verhandlungsmasse?

Dienstbeflissen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Karma: +7/-51
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1775 am: 01.09.2020 20:43 »
Hier ein Statement von Frank Werneke zur 1. Runde:

https://unverzichtbar.verdi.de/

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +49/-317
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1776 am: 01.09.2020 20:48 »
Hier ein Statement von Frank Werneke zur 1. Runde:

https://unverzichtbar.verdi.de/

Was machen die jetzt bis zum 19.Sept. ?

PS: meine "Kassenlage" ist auch angespannt

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Karma: +18/-119
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1777 am: 01.09.2020 20:50 »
Wenn die Angleichung tatsächlich durchgesetzt wird , könnte man im darauffolgenden Jahr für den TVL auch eine Angleichung der WAZ nach Vorbild SH anstreben

Nur bedingt sinnvollen Pressewirbel erzeugen...

Unknown

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +4/-61
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1778 am: 01.09.2020 20:55 »
Streben Bund und Kommunen einen gleichen Abschluss an? Ich würde einfach mal behaupten, dass der Bund ein wenig finanzkräftiger als die Kommune ist und könnte demnach einen viel besseren Abschluss erzielen.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Karma: +18/-119
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1779 am: 01.09.2020 21:02 »
Finanzkräftiger ist der Bund sicherlich, aber welches Interesse sollte er haben die Kommunen auszuboten? So kann  der Bund in Verhandlungen die immer klammen Kommunen als Vorwand für niedrigere Abschlüsse vorschieben. Ich weiß nicht ob der Bund ähnliche Schwierigkeiten hat Stellen zu besetzen wie es in Kommunen der Fall ist?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,311
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1780 am: 01.09.2020 21:05 »
Ich habe die Diskussion zum Begriff „Beitrittsgebiet“ nicht losgetreten. Ich habe lediglich gefragt, was denn überproportionale Entgelterhöhungen im Beitrittsgebiet rechtfertigen sollte - eine Frage, die bislang unbeantwortet blieb.

Gesellschaftlicher Konsens darüber, dass es nun keine Unterschiede mehr geben sollte. Vielleicht ist es auch nur Verhandlungsmasse?

Einen solchen Konsens gibt es nicht - und selbst wenn es ihn gäbe, inwiefern wäre er als Rechtfertigung geeignet?

Amtsschimmel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • Karma: +17/-69
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1781 am: 01.09.2020 21:06 »
Der Bund hat eher erkannt, dass er Fachkräfte benötigt.
Finanzkräftiger ist der Bund sicherlich, aber welches Interesse sollte er haben die Kommunen auszuboten? So kann  der Bund in Verhandlungen die immer klammen Kommunen als Vorwand für niedrigere Abschlüsse vorschieben. Ich weiß nicht ob der Bund ähnliche Schwierigkeiten hat Stellen zu besetzen wie es in Kommunen der Fall ist?

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +25/-126
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1782 am: 01.09.2020 22:37 »
Die Arbeitgeberseite brachte nach Angaben des Beamtenbundes dbb eine Nullrunde ins Spiel und strebt dazu noch eine lange Laufzeit an. Ulrich Silberbach, Chef des dbb, dazu: "Leider setzen zumindest die Kommunen lieber aufs Mauern. [...] Die wollen eine Nullrunde mit langer Laufzeit."

Selbst wenn die vka keine Nullrunde gefordert jat, ist die Richtung doch klar:Man will maximal 1% jährlich bei einer Laufzeit von 36 Monaten.Skurril ist schon, dass die vka die Forderungen der Gewerkschaften z.T. als vage empfunden hat. Dabei sind sie es, die stets erst in der jeweils dritten Verhandlungsrunde - so nach ca. zwei Monaten - in der Lage sind, ein "Angebot" zu machen.

Und für alle die, die trotzdem noch auf die vka hoffen, bleibt ja noch deren Hinweis auf die "Modernisierung des Tarifrechtes". Da darf man echt gespant sein, welche Verbesserungen sie für die Beschäftigten im Blick haben.

alfaromeofahrer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +2/-30
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1783 am: 01.09.2020 22:50 »
Die Position des Bundes

https://www.bmi.bund.de/DE/themen/oeffentlicher-dienst/tvoed/tarifverhandlungen/tarifverhandlungen-2020-node.html

liest sich meiner Meinung nach nicht nach "Nullrunde", sondern eher nach "sinnvoller Erhöhung".

Novus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +33/-99
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1784 am: 01.09.2020 23:11 »
n Zeiten, in denen für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Kurzarbeit notwendig wurde, darf aber auch nicht vergessen werden, dass Entgelte und Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst sicher sind.

Ah, da zählen wohl die 178 Kommunen mit Kurzarbeit nicht dazu?