Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 380632 times)

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,041
  • Karma: +114/-457
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2235 am: 15.09.2020 09:56 »
https://supporter-unverzichtbar.verdi.de/#/


HABT IHR AUCH SCHON EUER #UNVERZICHTBAR STATEMENT GEMACHT???
Warst du schon beim Frühschoppen?? ;)

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 627
  • Karma: +23/-440
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2236 am: 15.09.2020 10:30 »
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/wirtschaftliche-entwicklung.html

Auszug: "Die Rezession ist nicht so stark ausgefallen wie befürchtet und der Aufschwung geht schneller als erwartet. Die Talsohle liegt bereits hinter Deutschland."

Die AN-Seite sollte eine kurze Laufzeit vereinbaren.


Wdd2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-1
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2237 am: 15.09.2020 10:35 »
Natürlich ist das auf die Gesamtsumme gesehen nicht viel und sollte auch keinen Einfluss auf die Verhandlungen haben. Wird es aber, Corona ist doch schon ein Teil der Argumentationsstrategie der Arbeitgeber. Die 20 Mrd. sind jetzt nochmal was auf deren Mühlen

Ich hab schon im März gesagt das der VKA Corona zu den Tarifverhandlungen gegen die AN ins Feld schicken wird. Es ist doch nur wichtig eine Strategie zu haben zutreffende Argumente zählen nichts. Sonst hätten wir in den letzten 2 Runden deutlich besser abgeschnitten.
Unbeachtliche Vorbringungen bleiben unbeachtlich, selbst wenn man sie mit unbedeutenden Details ergänzt. Es gibt keinen Grund, sie zum Argument aufzuwerten.

Und doch wird es immer wieder getan. Es geht doch ausschließlich um eine medienwirksame Darstellung auf dem Niveau der Springer Gruppe.

Es sind vor allem die Gewerkschaften, die das Spiel jedes Mal mitspielen. Sie lassen sich vorrechnen, was die Tarifrunde angeblich koste - und anstatt es richtig zu stellen, stellen sie die Behauptung auf, daß ihre Forderung "angemessen" oder "maßvoll" sei. Sie lassen es den AG durchgehen, daß diese sich in guten Jahren darauf berufen, daß die Rekordeinnahmen in keinem Zusammenhang mit den Entgelten der Beschäftigten stehen, und sich in schlechten Jahren auf niedrige Einnahmen berufen, die keine Erhöhungen zuließen. Und sie sorgen dafür, daß jeder genau weiß, daß er ihnen die geschlossene Kita oder die ungeleerte Mülltonne zu verdanken hat - und nicht den AG.  Man sollte meinen, Organisationen, deren Hauptzweck Tarifverhandlungen sind, wären kommunikativ besser aufgestellt oder würden zumindest aus ihrem Kommunikationsversagen lernen.

Uneingeschränkte Zustimmung! Warum also glaubt ihr ist das so? Da wird doch keine Korruption im Spiel sein? Nein, nein. Das der Kreistagsvorsitzende von Mannheim eine Musterküche zu Erprobungszwecken in seinem Haus hat (für 0 Euro Eigenanteil) und Gleichzeitig Verdi Funktionär ist hat NICHTS damit zu tun das er Wirtschaftsnahe ist .. neinneinnein

@MrRossi ich glaube dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht: Alle Jahre wieder...

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2238 am: 15.09.2020 11:57 »
Investitionsstau
Staat erhöht Investitionen deutlich – wird aber sein Geld bereits jetzt nicht los

https://www.google.de/amp/s/amp2.handelsblatt.com/politik/deutschland/investitionsstau-staat-erhoeht-investitionen-deutlich-wird-aber-sein-geld-bereits-jetzt-nicht-los/26186396.html

[...] der Grund für den stockenden Mittelabfluss in vielen anderen Bereichen eine ausgedünnte Verwaltung. Insbesondere Bauingenieure fehlen an allen Ecken und Enden. So ist zwar Geld da, um Straßen oder Schulen zu erneuern.
Aber entweder fehlt es mangels Beamten an baureifen Projekten oder aufgrund des Baubooms an Firmen, die die staatlichen Aufträge ausführen können. Auch lange Genehmigungsverfahren und aufwendige Ausschreibungen führen häufig zu Verzögerungen.

Na vielleicht sollte man das notwendige Personal mal so bezahlen, dass es unterm Stein hervorgekrochen kommt und gleichzeitig die Digitalisierung anschieben, damit das vorhandene Personal effizienter wird. Unfassbar.




JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Karma: +27/-349
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2239 am: 15.09.2020 13:35 »
Investitionsstau
Staat erhöht Investitionen deutlich – wird aber sein Geld bereits jetzt nicht los

https://www.google.de/amp/s/amp2.handelsblatt.com/politik/deutschland/investitionsstau-staat-erhoeht-investitionen-deutlich-wird-aber-sein-geld-bereits-jetzt-nicht-los/26186396.html

[...] der Grund für den stockenden Mittelabfluss in vielen anderen Bereichen eine ausgedünnte Verwaltung. Insbesondere Bauingenieure fehlen an allen Ecken und Enden. So ist zwar Geld da, um Straßen oder Schulen zu erneuern.
Aber entweder fehlt es mangels Beamten an baureifen Projekten oder aufgrund des Baubooms an Firmen, die die staatlichen Aufträge ausführen können. Auch lange Genehmigungsverfahren und aufwendige Ausschreibungen führen häufig zu Verzögerungen.

Na vielleicht sollte man das notwendige Personal mal so bezahlen, dass es unterm Stein hervorgekrochen kommt und gleichzeitig die Digitalisierung anschieben, damit das vorhandene Personal effizienter wird. Unfassbar.

Gute Idee, aber ob das mit einer Sozialismuspauschale, einer Nullrunde und Kürzungen von JSZ funktioniert?

Auch wenn es keiner mehr hören will.
Alle Ingenieure und IT´ler an den TV-V angleichen. Alternativ 1.000€ Tabellenerhöhung.
JSZ 100%

Yasper

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
  • Karma: +7/-65
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2240 am: 15.09.2020 14:16 »



Auch wenn es keiner mehr hören will.
Alle Ingenieure und IT´ler an den TV-V angleichen. Alternativ 1.000€ Tabellenerhöhung.
JSZ 100%

Würde ch so direkt unterschreiben!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2241 am: 15.09.2020 14:48 »
Na, ob man sich mit einer Angleichung der Ingenieure und ITler an den TV-V unbedingt einen Gefallen tut:

ING in E10 TVÖD (43k-61k) -> E9 TV-V (48k-62k)
ING in E11 TVÖD (45k-67k) -> E9 TV-V (48k-62k)
ING in E12 Fg.1 TVÖD (46k-74k) -> E9 TV-V (48k-62k)
ING in E12 Fg.2 TVÖD (46k-74k) -> E10 TV-V (51k-68k)
ING in E13 TVÖD (51k-74k) -> E10/E11 TV-V (51k-68k/55k-75k)

IT in E6 TVÖD (33k-41k) -> E5 TV-V (36k-44k)
IT in E7 TVÖD (34k-42k) -> E5 TV-V (36k-44k)
IT in E8 TVÖD (36k-44k) -> E7 TV-V (42k-50k)
IT in E9a TVÖD (38k-52k) -> E7 TV-V (42k-50k)
IT in E9b TVÖD (39k-56k) -> E7 TV-V (42k-50k)
IT in E10 TVÖD (43k-61k) -> E8/E9 TV-V (45k-56k/48k-62k)
IT in E11 TVÖD (45k-67k) -> E9 TV-V (48k-62k)
IT in E12 Fg.1+3 TVÖD (46k-74k) -> E9 TV-V (48k-62k)
IT in E12 Fg. 2 (46k-74k) -> E10 TV-V (51k-68k)
IT in E13 Fg. 1 (51k-74k) -> E10/E11 TV-V (51k-68k/55k-75k)
IT in E13 Fg. 2 (51k-74k) -> E9 TV-V (48k-62k)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2242 am: 15.09.2020 15:23 »
Er meint ja 11 zu 11, 13 zu 13

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2243 am: 15.09.2020 15:27 »
Warum sollte er etwas anderes meinen als er geschrieben hat:
Alle Ingenieure und IT´ler an den TV-V angleichen.

öfföff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +13/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2244 am: 15.09.2020 15:59 »


Ich würde gerne die Intention der AG-Seite verstehen. kann man dann Stellen niedriger bewerten?

Ganz platt geantwortet: Ja.

Wie spid das Beispiel schon nannte:  bei AV mit sL biste heute schneller in E9a als du gucken kannst! Es mangelt m.M.n an Differenzierung der Wertigkeit einzelner AV. Und ich behaupte mal, die aktuelle Rechtsprechung zum AV bildet nicht das ab, was die TVP vereinbaren wollten. Haben se aus Sicht des BAG halt Kacke vereinbart...

Könnte im Fall  einer Anpassung dann einfach die Entgeltgruppe herabgestuft werden? Was wenn die Entgeltsgruppe X explizit im Arbeitsvertrag steht?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2245 am: 15.09.2020 15:59 »
Er meint. Nicht er schrieb.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2246 am: 15.09.2020 16:01 »


Ich würde gerne die Intention der AG-Seite verstehen. kann man dann Stellen niedriger bewerten?

Ganz platt geantwortet: Ja.

Wie spid das Beispiel schon nannte:  bei AV mit sL biste heute schneller in E9a als du gucken kannst! Es mangelt m.M.n an Differenzierung der Wertigkeit einzelner AV. Und ich behaupte mal, die aktuelle Rechtsprechung zum AV bildet nicht das ab, was die TVP vereinbaren wollten. Haben se aus Sicht des BAG halt Kacke vereinbart...

Könnte im Fall  einer Anpassung dann einfach die Entgeltgruppe herabgestuft werden? Was wenn die Entgeltsgruppe X explizit im Arbeitsvertrag steht?

Er will ja: IT in E11 TVÖD (45k-67k) -> E11 TV-V (55k-75k)

+ 100 JSZ etc.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,412
  • Karma: +400/-566
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2247 am: 15.09.2020 16:02 »
..den Unterschied kann ein "Asperger" nicht erkennen... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2248 am: 15.09.2020 16:04 »


Ich würde gerne die Intention der AG-Seite verstehen. kann man dann Stellen niedriger bewerten?

Ganz platt geantwortet: Ja.

Wie spid das Beispiel schon nannte:  bei AV mit sL biste heute schneller in E9a als du gucken kannst! Es mangelt m.M.n an Differenzierung der Wertigkeit einzelner AV. Und ich behaupte mal, die aktuelle Rechtsprechung zum AV bildet nicht das ab, was die TVP vereinbaren wollten. Haben se aus Sicht des BAG halt Kacke vereinbart...

Könnte im Fall  einer Anpassung dann einfach die Entgeltgruppe herabgestuft werden? Was wenn die Entgeltsgruppe X explizit im Arbeitsvertrag steht?

Kommt darauf an, was vereinbart wird. Es steht den TVP frei, auch nachteilige Regelungen zu vereinbaren.

Der Nennung der Entgeltgruppe im Arbeitsvertrag kommt regelmäßig nur deklaratorische Bedeutung zu.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2249 am: 15.09.2020 16:05 »


Ich würde gerne die Intention der AG-Seite verstehen. kann man dann Stellen niedriger bewerten?

Ganz platt geantwortet: Ja.

Wie spid das Beispiel schon nannte:  bei AV mit sL biste heute schneller in E9a als du gucken kannst! Es mangelt m.M.n an Differenzierung der Wertigkeit einzelner AV. Und ich behaupte mal, die aktuelle Rechtsprechung zum AV bildet nicht das ab, was die TVP vereinbaren wollten. Haben se aus Sicht des BAG halt Kacke vereinbart...

Könnte im Fall  einer Anpassung dann einfach die Entgeltgruppe herabgestuft werden? Was wenn die Entgeltsgruppe X explizit im Arbeitsvertrag steht?

Er will ja: IT in E11 TVÖD (45k-67k) -> E11 TV-V (55k-75k)

+ 100 JSZ etc.

Wer will das?