Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 370970 times)

Doppelgänger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +1/-6
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3465 am: 21.10.2020 10:08 »
Bei so ziemlich keinem Rettungspaket mit der Gießkanne war "wir haben zu wenig Geld" ein Argument.

Daneben stimmt es natürlich schön, dass diverse Kommunen mit Aufnahmeappellen für mehr Flüchtlinge suggerieren, dass Ressourcen im Überfluss vorhanden sind. Diese Einstellung kann ich in der Tarifrunde nicht entdecken.

Immer dran denken: der Euro kann nur einmal im Haushalt veranschlagt werden. Der politische Wille entscheidet darüber, wofür er es (nicht) wird.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3466 am: 21.10.2020 10:29 »
Also ist die Ressourcenallokation zugunsten von „Flüchtlingen“ sakrosankt?

Dazu habe ich mich nicht geäußert. Ich war bei der Art der Kritik.

Und die dahingehende Kritik, man könne Ressourcen, die für"Flüchtlinge" vorgesehen sind, anderen Zwecken zuordnen, ist inwiefern populistisch?

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,258
  • Karma: +102/-335
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3467 am: 21.10.2020 11:17 »
Und die dahingehende Kritik, man könne Ressourcen, die für"Flüchtlinge" vorgesehen sind, anderen Zwecken zuordnen, ist inwiefern populistisch?


Sachgerechte Kritik ist nie populistisch. Reflexartiges Verweisen alleine auf für Flüchtlinge vorhandene Ressourcen schon. Hier fehlt mir die zweckmäßige Einordnung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3468 am: 21.10.2020 11:21 »
Die Einordnung, daß sie vorhanden sind und einem bestimmten Zweck dienen, genügt doch - denn darum geht es doch bei Kritik an Ressourcenallokation.

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3469 am: 21.10.2020 11:25 »
[Posting entfernt, da off-topic; Admin]
« Last Edit: 21.10.2020 16:32 von Admin »

Alfi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
  • Karma: +6/-35
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3470 am: 21.10.2020 11:29 »
Hat das jemand gesehen?

"16.10.2020Die Arbeitgeberseite legt ein erstes Angebot vor:
• 01.03.2021: +1,0%, mindestens 30 €
• 01.03.2022: +1,0%
• 01.03.2023: +1,5%
• Einmalzahlung 2020: 300 €
• Verringerung der Arbeitszeit im Tarifgebiet Ost auf 39 Wochenstunden bis 2024
• Laufzeit: 36 Monate (01.09.2020 bis 31.08.2023)

Die Gewerkschaftsseite weist das Angebot umgehend zurück und bezeichnet es als "geradezu respektlos". "

Ist das denn erlaubt das wir im August keinen geltenden Tarif haben? Also auch nicht rückwirkend?


Der Herr sprach doch von 1,5 % Inflation und bietet nur 1 % an. Das bedeutet wir würden uns jedenfalls verschlechtern und das sind ja die gefeierten Helden für eine Zeitlang gewesen...

Knorke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3471 am: 21.10.2020 11:34 »
Der alte Tarifvertrag ging doch bis 31.08.2020, siehe https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/tr/2018/.
"Etwas nicht tun zu können, heißt noch lange nicht, es nicht zu tun."

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3472 am: 21.10.2020 11:37 »
Der Tarifvertrag gilt unbegrenzt. Die Entgelttabellen konnten frühestens zum 31.08.20 gekündigt werden (§38 Abs. 4 lit. c) TVÖD) und wurden es dem Vernehmen nach auch.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-621
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3473 am: 21.10.2020 11:38 »
Wenn Sie jedes Jahr noch -1h Wochenarbeitszeit drauflegen, gibt's einen Deal ;D

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 627
  • Karma: +22/-437
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3474 am: 21.10.2020 11:38 »

Der Herr sprach doch von 1,5 % Inflation und bietet nur 1 % an. Das bedeutet wir würden uns jedenfalls verschlechtern und das sind ja die gefeierten Helden für eine Zeitlang gewesen...
Der Herr ist ja auch ein ein selbstverliebter Politiker......

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,387
  • Karma: +396/-550
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3475 am: 21.10.2020 12:27 »
...schön war auch die Nachricht in der Tagesschau nach dem "Angebot" der Arbeitgeber:

"die Gewerkschaften lehnen das Angebot der AG auf 3,5% Tariferhöhung als unzureichend ab. Die Gewerkschaften haten 4,8 % verlangt"

...die völlig abweichenden Laufzeiten wurden nicht erwähnt...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-621
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3476 am: 21.10.2020 12:41 »
...schön war auch die Nachricht in der Tagesschau nach dem "Angebot" der Arbeitgeber:

"die Gewerkschaften lehnen das Angebot der AG auf 3,5% Tariferhöhung als unzureichend ab. Die Gewerkschaften haten 4,8 % verlangt"

...die völlig abweichenden Laufzeiten wurden nicht erwähnt...

Lügenpresse ;D

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Karma: +19/-286
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3477 am: 21.10.2020 13:58 »
Sag das den Kraneknschwestern und Ärzte, die aus Deutschland flüchten, weil woanders mehr Geld verdient wird.

Genau : "verdienen"!

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Karma: +19/-286
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3478 am: 21.10.2020 14:00 »
Da hätte ich eine verwegene Idee. 10 Mrd aus der Asylrücklage dem öffentlichen Dienst zu führen. Aber was weiss ich schon, die Fachkräfte brauchen es dringender.

Allerdings brauchen die GEflüchteten das. WAs soll die Hetze? Und das wird hier geduldet?

Wie ist Ihre Position, wenn ich feststelle, man möge 10 Mrd. aus dem Rüstungsetat abziehen!

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-621
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3479 am: 21.10.2020 14:01 »
Da hätte ich eine verwegene Idee. 10 Mrd aus der Asylrücklage dem öffentlichen Dienst zu führen. Aber was weiss ich schon, die Fachkräfte brauchen es dringender.

Allerdings brauchen die GEflüchteten das. WAs soll die Hetze? Und das wird hier geduldet?

Wie ist Ihre Reaktion, wenn ich feststelle, man möge 10 Mrd. aus dem Rüstungsetat abziehen!

Wäre auch nicht schlimm. Es wird doch meist eh nur funktionsuntüchtiger Schrott angeschafft.