Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 379763 times)

jenna11

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +3/-14
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3885 am: 25.10.2020 13:45 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
[/quote]

https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,298
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3886 am: 25.10.2020 13:46 »
Für all diejenigen, die hier jetzt Entsetzen zeigen und der Meinung sind, dass die oft zitierten "ungebildeten* und" dummen" Angestellten der unteren EG's "besser" fahren:

Mich wundert dass Ergebnis nicht. Die Verhandlungsführer werden bestimmt hin und wieder mal in dieses Forum sehen, um die Meinungen und Stimmungen hier einzufangen . Und wenn Die sehen, wie hier TAG FÜR TAG die immer gleichen 20 "Foruminhaber" mit einen Verdienst größer 4000 bis 7500 Euro mit Ihren unglaublich tiefsinnigen, intellektuellen Inhalten und Antworten zur besten Arbeitszeit (des Arbeitenden Volkes <EG9) sich hier duellieren, ja dann, ja dann braucht ihr euch nicht wundern...

Was für arme Schlucker sollen das denn sein? Und wer hat feste Arbeitszeiten? Oder müßte sich überhaupt rechtfertigen, wann er wo was tut?

Lobotron

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3887 am: 25.10.2020 13:48 »
Ich bin mir sicher der  bald startende "Baby-Boomer-Renteneintritts-Boom" wird eine willkommene Gelegenheit sein, sozialverträglich das Bankenpersonal zu reduzieren. Banking ist nunmal eine klassische Tätigkeit die immer mehr digital stattfinden wird, mit immer weniger Perosnalbedarf.

Sehe ich komplett anders. Die Sparkassen hatten eben als lokale finanzielle Daseinsfürsorge eben einen anderen Auftrag als auf die Rendite zu schauen. Dies ging eben früher über eine deutlich höhere persönliche Beratung von kleineren Selbstständigen, Menschen in finanzieller Not etc. bis zur Föderung von lokalen Vereinen, Sport, Events etc.

Vielleicht kann ich es analog mal beschreiben: ich arbeite bei einen großen EVU. Allerdings sind wir nicht einfach ein EVU sondern betreiben die Bäder, öffentlichen Nahverkehr, diverse Freizeiteinrichtungen bis hin zur Parkhäusern. Zusätzlich haben wir deutlich niedrigere Netzentgelte als viele "Konzernwettbewerber" (so viel zu privat ist "günstiger") in der Umgebung. Ebenso müssen wir in der Grundversorgung JEDEN Kunden annehmen, Ratenmöglichkeiten anbieten etc. Dies alles schert eine E.ON wenig. Trotzdem pimpert die Bundespolitik gerade E.ON seit Jahren weil Altmeier nach Vorbild Frankreich einen großen EV Konzern haben möchte wo eben jeglicher lokaler Bezug fehlen wird und eben im deutschen kommunalen Aufbau jede Menge Daseinsfürsorge wegfallen wird.

Ich halte dies für den Zusammenhalt im Deutschland und den Erfolg des deutschen Föderalismus für massiv gefährlich diesen Weg zu gehen.

Natürlich müssen die Sparkassen oder auch wir professioneller arbeiten auch  unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten aber ich halte den Niedergang der Sparkassen für etwas was sich bitter rächen wird.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,015
  • Karma: +103/-638
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3888 am: 25.10.2020 13:49 »
Für all diejenigen, die hier jetzt Entsetzen zeigen und der Meinung sind, dass die oft zitierten "ungebildeten* und" dummen" Angestellten der unteren EG's "besser" fahren:

Mich wundert dass Ergebnis nicht. Die Verhandlungsführer werden bestimmt hin und wieder mal in dieses Forum sehen, um die Meinungen und Stimmungen hier einzufangen . Und wenn Die sehen, wie hier TAG FÜR TAG die immer gleichen 20 "Foruminhaber" mit einen Verdienst größer 4000 bis 7500 Euro mit Ihren unglaublich tiefsinnigen, intellektuellen Inhalten und Antworten zur besten Arbeitszeit (des Arbeitenden Volkes <EG9) sich hier duellieren, ja dann, ja dann braucht ihr euch nicht wundern...

Gehe in dein Kämmerlein weinen.

bigbroen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +0/-7
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3889 am: 25.10.2020 13:52 »
Wie will man das jetzt Verfassungskonform auf die Beamten übertragen?

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +2/-22
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3890 am: 25.10.2020 13:56 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢

https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf
[/quote]

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3891 am: 25.10.2020 14:00 »
Für all diejenigen, die hier jetzt Entsetzen zeigen und der Meinung sind, dass die oft zitierten "ungebildeten* und" dummen" Angestellten der unteren EG's "besser" fahren:

Mich wundert dass Ergebnis nicht. Die Verhandlungsführer werden bestimmt hin und wieder mal in dieses Forum sehen, um die Meinungen und Stimmungen hier einzufangen . Und wenn Die sehen, wie hier TAG FÜR TAG die immer gleichen 20 "Foruminhaber" mit einen Verdienst größer 4000 bis 7500 Euro mit Ihren unglaublich tiefsinnigen, intellektuellen Inhalten und Antworten zur besten Arbeitszeit (des Arbeitenden Volkes <EG9) sich hier duellieren, ja dann, ja dann braucht ihr euch nicht wundern...

Bleiben die Stellen eben unbesetzt und was andere während ihrer Freizeit machen geht dich nichts an. Die AG haben mehrere große Studien angeschoben (pwc, McKinsey etc.): alle kommen zum Ergebnis: E9-15 sind aus diversen Gründen nicht konkurrenzfähig.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,298
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3892 am: 25.10.2020 14:01 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
Zitat
https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Es gibt keinen TVÖD SuE.

jenna11

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +3/-14
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3893 am: 25.10.2020 14:12 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
Zitat
https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Es gibt keinen TVÖD SuE.

Der Oberschlaue hat Recht....es gibt den TV SuE.Der wird aber nicht im Geltungsbereich genannt!

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3894 am: 25.10.2020 14:16 »
Dass die SSZ-Boni  gekürzt werden ist zu begrüßen.


Und was genau hast du davon, wo du es doch so freudig begrüßt? Weil du sie ja auch nicht bekommst?

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +2/-22
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3895 am: 25.10.2020 14:16 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
Zitat
https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Es gibt keinen TVÖD SuE.

Der Oberschlaue hat Recht....es gibt den TV SuE.Der wird aber nicht im Geltungsbereich genannt!

Und was heißt jetzt genau für mich...?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,298
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3896 am: 25.10.2020 14:23 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
Zitat
https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Es gibt keinen TVÖD SuE.

Der Oberschlaue hat Recht....es gibt den TV SuE.Der wird aber nicht im Geltungsbereich genannt!

Den gibt es auch nicht. Die Regelungen zum SuE sind Bestandteil des BT-V zum TVÖD.

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +2/-22
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3897 am: 25.10.2020 14:26 »
Lt ARD und n-tv soeben:  Einmalzahlung steuerfrei und Auszahlung noch dieses Jahr (mMn also im Dezember).

Die Info finde ich nirgends, gehe also mal von normaler Besteuerung aus

Wo finde ich was dazu?
Finde im Schreiben der dbb nix.

Zählt das auch alles für den sue?

Steht im Einigungspapier.Die Zulage ist nach § 3 ABS. 11a Einkommenssteuergesetz steuerfrei!

Das hab ich gelesen und finde nix...?!? 😢
Zitat
https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/201025_TV_Corona-Sonderzahlung.pdf

Danke.
Gilt das dann auch im tvöd sue?
Bin da erst neu... In s13 / 3.

Es gibt keinen TVÖD SuE.

Der Oberschlaue hat Recht....es gibt den TV SuE.Der wird aber nicht im Geltungsbereich genannt!

Den gibt es auch nicht. Die Regelungen zum SuE sind Bestandteil des BT-V zum TVÖD.

Ja. Okay. Was auch immer das genau heißt. Sorry. Hab echt noch keinen Plan von dem System. Kriege ich auch diese Einmalzahlung?

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +11/-144
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3898 am: 25.10.2020 14:31 »
Für all diejenigen, die hier jetzt Entsetzen zeigen und der Meinung sind, dass die oft zitierten "ungebildeten* und" dummen" Angestellten der unteren EG's "besser" fahren:

Mich wundert dass Ergebnis nicht. Die Verhandlungsführer werden bestimmt hin und wieder mal in dieses Forum sehen, um die Meinungen und Stimmungen hier einzufangen . Und wenn Die sehen, wie hier TAG FÜR TAG die immer gleichen 20 "Foruminhaber" mit einen Verdienst größer 4000 bis 7500 Euro mit Ihren unglaublich tiefsinnigen, intellektuellen Inhalten und Antworten zur besten Arbeitszeit (des Arbeitenden Volkes <EG9) sich hier duellieren, ja dann, ja dann braucht ihr euch nicht wundern...

es ist Sonntag ...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,298
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3899 am: 25.10.2020 14:34 »
Ja. Okay. Was auch immer das genau heißt. Sorry. Hab echt noch keinen Plan von dem System. Kriege ich auch diese Einmalzahlung?
Da Du in keiner der genannten Entgeltgruppen eingruppiert bist, nach derzeitgem Stand nicht. Da das mutmaßlich nicht so gewollt ist, kommt aber in den Redaktionsverhandlungen möglicherweise noch eine entsprechende Änderung, vielleicht in Form einer Protokollerklärung - so denn die TVP ihr Versagen erkennen.