Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 370961 times)

DonBlech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +5/-16
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4335 am: 28.10.2020 21:28 »
Offensichtlich falsch.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4336 am: 28.10.2020 21:29 »
Inwiefern? Was wäre denn eine solche falsche Auswirkung? Und was ist daran offensichtlich?

DonBlech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +5/-16
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4337 am: 28.10.2020 21:31 »
Wieso falsche Auswirkung? Du sprachst von Wahrnehmung ...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4338 am: 28.10.2020 21:35 »
Ich fragte:
Und das wirkt sich jetzt wie auf die Wahrnehmung aus?

Du antwortetest:
Offensichtlich falsch.

Woraufhin ich fragte:
Inwiefern? Was wäre denn eine solche falsche Auswirkung? Und was ist daran offensichtlich?

DonBlech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +5/-16
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4339 am: 28.10.2020 21:43 »
Die Wahrnehmung ist, dass Verdi schlecht verhandelt.
Die Begründung ist, dass die armen Leute in EG9 und höher zu schlecht bezahlt werden.
Dass die Bezahlung zu schlecht ist, wird damit begründet, dass die Arbeitgeber die Stellen nicht, oder nicht zufriedenstellend besetzen können.

Das wiederum wäre aber im Interesse der Arbeitgeber, die nicht von Verdi vertreten werden.
Die Wahrnehmung ist offensichtlich falsch.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4340 am: 28.10.2020 21:55 »
Da Verdi mit einiger Wahrscheinlichkeit auch für ihre Kernklientel Reallohnverluste verhandelt hat und sich zudem die mutmaßlich einmalige Gelegenheit, den Tarifabschluß nicht nur in der Binnenverteilung, sondern der Höhe nach zu beeinflussen, indem man das Angebot der AG ablehnt und streikt, entgehen ließ, ist die Wahrnehmung, Verdi habe schlecht verhandelt, von der Binnenverteilung unabhängig.

Darum geht es aber überhaupt nicht. Du antwortetest auf den Beitrag von @JahrhundertwerkTVÖD mit
Wieso Verdi?
Die Probleme haben doch die Arbeitgeber ... Oder haben die für die entsprechenden Jobs mehr Geld geboten, was Verdi abgelehnt hat?

Verdi kam in diesem Beitrag nur an einer Stelle vor:
Wer diese Fakten nicht wahrnehmen möchte, oder kann dem ist auch nicht mehr zu helfen.
Egal ob Vertreter von Verdi, VKA oder Angestellter bis E9.
Deine Antwort bezog sich also auf die Wahrnehmung der Verdivertreter.

Dem galt naheliegenderweise meine Frage
Und das wirkt sich jetzt wie auf die Wahrnehmung aus?

AndreasG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Karma: +44/-176
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4341 am: 28.10.2020 21:55 »
Blödsinn. Es zwingt den Akademiker doch niemand, sich nach seinem Studium im öD zu verdingen  ::)

Das bezog sich auf die abstrusen Äußerungen eines anderen Forenteilnehmers der meinte ein Gehaltsunterschied zwischen Arbeitnehmern mit Berufsausbildung und Akademikern von 600€ Netto wäre absolut überzogen und dem müsste ein Riegel vorgeschoben werden.

Wohlgemerkt in der freien Wirtschaft damit die Akademiker im öD die Gehälter in der fW nicht mehr als Begründung für ihre "überzogenen" Gehaltsforderungen nehmen können.

DonBlech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +5/-16
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4342 am: 28.10.2020 22:09 »
Okay ... sieh mir bitte nach, dass ich nicht sämtliche historischen Einträge gelesen habe, ich hoffe, bei einem Thread diesen Ausmaßes ist das nachvollziehbar  8)

Amtsschimmel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +17/-68
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4343 am: 28.10.2020 22:18 »
Okay ... sieh mir bitte nach, dass ich nicht sämtliche historischen Einträge gelesen habe, ich hoffe, bei einem Thread diesen Ausmaßes ist das nachvollziehbar  8)

Lies mal gestern Abend nach 21 Uhr, das lohnt sich schon. ;)

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Karma: +26/-343
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4344 am: 28.10.2020 22:21 »
Zum Thema Verhandeln von Zulagen.

Es gibt genügend Arbeitgeber, welche bereit wären Zulagen zu gewähren, allerdings gibt es im kommunalen Bereich auch noch die Gemeindeordnung. Wenn die Gemeinde/Stadt für  ihre Mitarbeitern den TVÖD anwendet, dürfen sie nach der Gemeindeordnung nicht ausserhalb des Tarifvertrages bezahlen.

Somit drehen wir uns ständig im Kreis.
Schlechter Tarifvertrag, schlechte Konditionen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4345 am: 28.10.2020 22:28 »
Nicht in jedem Land und nicht absolut, sondern nur grundsätzlich - und auch nicht abhängig von der Anwendung des TVÖD, sondern vielmehr als grundsätzliches Verbot, die kommunalen AN besser zu stellen als jene des Landes, es sei denn aufgrund eines Tarifvertrags. Das muß nicht der TVÖD sein - noch dürfte der Landesgesetzgeber den Kommunen diesen vorschreiben.

SpotJ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +13/-11
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4346 am: 28.10.2020 23:13 »
Nicht in jedem Land und nicht absolut, sondern nur grundsätzlich - und auch nicht abhängig von der Anwendung des TVÖD, sondern vielmehr als grundsätzliches Verbot, die kommunalen AN besser zu stellen als jene des Landes, es sei denn aufgrund eines Tarifvertrags. Das muß nicht der TVÖD sein - noch dürfte der Landesgesetzgeber den Kommunen diesen vorschreiben.

Dann haben wir hier auch die Antwort auf deine Frage, was mich daran hindert mit meinem AG  Zulagen zu vereinbaren

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4347 am: 29.10.2020 07:19 »
Inwiefern wärest Du daran gehindert? Neben dem Umstand, daß selbstverständlich Zulagen infrage kämen, die bei den Ländern möglich sind (§16 Abs. 5 TV-L), handelt es sich - wie ausgeführt - lediglich um grundsätzliche Regelungen.

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-5
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4348 am: 29.10.2020 11:58 »
s hast du dir gedacht und was machst du jetzt

Ich habe mir gedacht, daß es sich um eine Scheinabstimmung ohne Wirkung handelt - weshalb sich weder Einflußnahme noch Manipulation für mich lohnen.

Warum Scheinabstimmung? Wenn mehr als 50 % dagegen sind, wird gestreikt und nachverhandelt.
Warum lohnen sich Manipulationen und Einflussnahme nicht mehr.
Ist für dich das Ergebnis zu AG freundlich, und hoffen das es so durchkommt

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,152
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4349 am: 29.10.2020 11:59 »
Unterlasse es, mich verfälschend zu zitieren!

Das widerspricht der Information, die der andere Nutzer gegeben hatte. Dieser wies explizit darauf hin, daß die Abstimmung unverbindlich sein würde. Sie ist also wirkungslos und somit lohnt es sich nicht, Anstrengungen zu unternehmen, auf das Ergebnis Einfluß zu nehmen.