Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 377836 times)

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-5
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4350 am: 29.10.2020 12:03 »
Unterlasse es, mich verfälschend zu zitieren!

Das widerspricht der Information, die der andere Nutzer gegeben hatte. Dieser wies explizit darauf hin, daß die Abstimmung unverbindlich sein würde. Sie ist also wirkungslos und somit lohnt es sich nicht, Anstrengungen zu unternehmen, auf das Ergebnis Einfluß zu nehmen.

sorry das wollte ich nicht.
wie kann man auf die Ergebnisse denn Einfluss nehmen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,266
  • Karma: +1975/-3812
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4351 am: 29.10.2020 12:10 »
Überzeugung, Geld, Gefälligkeiten, Geheimnisse... ist ja recht niedrigschwellig, da die Manipulation einer slchen Wahl an sich nicht strafbewehrt ist.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,339
  • Karma: +185/-247
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4352 am: 29.10.2020 12:44 »
Warum Scheinabstimmung? Wenn mehr als 50 % dagegen sind, wird gestreikt und nachverhandelt.

Wie kommst du auf 50%.Unabhängig davon, dass keine verbindliche Abstimmung vorgesehen ist. Bei einer verbindlichen Abstimmung brächte es 75% um einen Streik zu beschließen. Der Streit endet soweit 25% mit dem Ergebnis zufrieden sind.

maxlll

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-5
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4353 am: 29.10.2020 13:34 »
Warum Scheinabstimmung? Wenn mehr als 50 % dagegen sind, wird gestreikt und nachverhandelt.

Wie kommst du auf 50%.Unabhängig davon, dass keine verbindliche Abstimmung vorgesehen ist. Bei einer verbindlichen Abstimmung brächte es 75% um einen Streik zu beschließen. Der Streit endet soweit 25% mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Stimmt. Mein Fehler

Niederrhein85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4354 am: 29.10.2020 14:18 »
Zum TV-BA immer noch nichts Neues?
Man hört und sieht nichts...

Werden auf jeden Fall wieder ein "toller" November und Dezember (Stichwort: Kurzarbeit)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,266
  • Karma: +1975/-3812
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4355 am: 29.10.2020 14:22 »
Was hat der TV-BA mit den hier diskutierten Tarifverträgen zu tun?

mpai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +3/-13
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4356 am: 29.10.2020 14:29 »
Was hat der TV-BA mit den hier diskutierten Tarifverträgen zu tun?
Alles und nichts.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,204
  • Karma: +64/-656
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4357 am: 29.10.2020 14:30 »
Die Zulage ÖGD ist ja auch toll. Zwei Mitarbeiter sind von unserer Abteilung längerfristig hierfür abgestellt. Um diese auszugleichen arbeiten wir am Wochenende. Ratet mal, wer jetzt dieses Bonbon bekommt? >:( :P

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +27/-346
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4358 am: 29.10.2020 15:13 »
Warum Scheinabstimmung? Wenn mehr als 50 % dagegen sind, wird gestreikt und nachverhandelt.

Wie kommst du auf 50%.Unabhängig davon, dass keine verbindliche Abstimmung vorgesehen ist. Bei einer verbindlichen Abstimmung brächte es 75% um einen Streik zu beschließen. Der Streit endet soweit 25% mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Ist ja fast wie in der DDR.
Die Gewerkschaftsführung kann machen was sie will, so lange nicht mehr als 74 9% dagegen stimmen.
Schon toll, wenn man für den fabrizierten Mist keine Rechenschaft ablegen muss.
Da kann man sich auch medial feiern lassen und die Schäfchen folgen weiterhin

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,339
  • Karma: +185/-247
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4359 am: 29.10.2020 15:32 »
Es sind demokratisch legitimierte Gremien der Gewerkschaft welche die Entscheidungen treffen.

Ein Streik bei der nur 51% der Gewerkschaftsmitglieder streiken, wird die Arbeitgeber nur in wenigen Bereichen beeindrucken.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,291
  • Karma: +107/-349
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4360 am: 29.10.2020 15:40 »
Es sind demokratisch legitimierte Gremien der Gewerkschaft welche die Entscheidungen treffen.

Ein Streik bei der nur 51% der Gewerkschaftsmitglieder streiken, wird die Arbeitgeber nur in wenigen Bereichen beeindrucken.

Bei der Bahn würde auch ein Streik von 1 % des Personals ausreichen, um den Zugverkehr völlig lahmzulegen. Es kommt halt darauf an, wer streikt...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,266
  • Karma: +1975/-3812
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4361 am: 29.10.2020 15:46 »
Es geht ja auch überhaupt nicht um eine Urabstimmung - die wäre verbindlich und hätte das genannte Quorum. Es handelt sich lediglich um eine unverbindliche und somit wirkungslose Abstimmung, also eine Scheinabstimmung. Ob die ein Quorum hat oder nicht, ist mithin unbeachtlich.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-512
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4362 am: 29.10.2020 15:47 »
Ach wie ist das schön, der Mindestlohn steigt von 9,35 € auf 10,45 € (bis Juli 2022). Also um rund 10%. Hätte Verdi für uns nur mal die Hälfte erzielt...

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +27/-346
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4363 am: 29.10.2020 16:12 »
Wann war der letzte richtige Streik?
Ich kann mich seit rund 20 Jahren nur an Warnstreiks erinnern und immer wieder die gleiche Vorgehensweise:
Gewerkschaft gibt Forderung bekannt......diese wird als völlig inakzeptabel bezeichnet........kein Gegenvorschlag.....Warnstreik.......Verhandlungsrunden........am letzten Verhandlungstag bis in die frühen Morgenstunden bei Wein, Weib und Gesang getagt.........Pressekonferenz mit Lobhudelei und Verkündung des besten Tarifvertrages aller Zeiten.

Ohne Not, ohne Aufbau von Druck, ohne Streik immer wieder die gleichen Fehler.
Ach ja, haben nicht die demokratisch gewählten Vertreter bereits des öfteren die in Abstimmung vorgegebenen Ziele, eigenständig verändert?
So viel zu legitimiert.

Sorry, aber das Spektakel ist ein Witz.......oder um genauer zu sein, die Gewerkschaft ist ein Witz.
Sind noch nicht einmal clevere genug so zu tun, als ob sie ein Interesse daran hätten etwas zu erreichen. Was Sie gut können ist im Sinne der AG zu agieren und nach Abschluss ihre eigenen Mitglieder zu verhöhnen.

Wann hat Verdi, in wirtschaftlich guten Zeiten etwas erreicht?
Seit Einführung des TVÖD wird ausschließlich zu Ungunsten der eigenen Mitglieder verhandelt.

Wdd3

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Karma: +41/-64
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4364 am: 29.10.2020 16:47 »
Wann war der letzte richtige Streik?
Ich kann mich seit rund 20 Jahren nur an Warnstreiks erinnern und immer wieder die gleiche Vorgehensweise:
Gewerkschaft gibt Forderung bekannt......diese wird als völlig inakzeptabel bezeichnet........kein Gegenvorschlag.....Warnstreik.......Verhandlungsrunden........am letzten Verhandlungstag bis in die frühen Morgenstunden bei Wein, Weib und Gesang getagt.........Pressekonferenz mit Lobhudelei und Verkündung des besten Tarifvertrages aller Zeiten.

Ohne Not, ohne Aufbau von Druck, ohne Streik immer wieder die gleichen Fehler.
Ach ja, haben nicht die demokratisch gewählten Vertreter bereits des öfteren die in Abstimmung vorgegebenen Ziele, eigenständig verändert?
So viel zu legitimiert.

Sorry, aber das Spektakel ist ein Witz.......oder um genauer zu sein, die Gewerkschaft ist ein Witz.
Sind noch nicht einmal clevere genug so zu tun, als ob sie ein Interesse daran hätten etwas zu erreichen. Was Sie gut können ist im Sinne der AG zu agieren und nach Abschluss ihre eigenen Mitglieder zu verhöhnen.

Wann hat Verdi, in wirtschaftlich guten Zeiten etwas erreicht?
Seit Einführung des TVÖD wird ausschließlich zu Ungunsten der eigenen Mitglieder verhandelt.

Dein Scenario ist schon in dem Tread "Wunschvorstellungen" beschrieben worden. Daher kommen auch die Kommentare die die Verhandlungen als Kasperle Theater bezeichnen....TriTraTrullalla der Kasperle ist wieder  ::) da. :o