Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 381979 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #435 am: 25.06.2020 10:13 »
Zum Glück wir eine Kaufkraftorientierung niemals kommen. Wolfsburg steht bspw. blendend da. Geht VW den Bach runter sollen auch die Löhne im öD sinken? So ein Quatsch. Ballungsräume lassen sich einfach identifizieren und mit einer Zulage attraktiver gestalten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,343
  • Karma: +1983/-3841
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #436 am: 25.06.2020 10:25 »
Nein. Meine Ermittlung eines marktgerechten Entgelts beinhaltet keine Stufen. Sie beinhaltet eine Kaufpreisindizierung.

Und wofür. Wird vorausgesetzt, das das Einkommen aus dem TVÖD regelhaft das einzige Einkommen ist. Und wenn ja, wieso?

Wen interessieren andere Einkommen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,343
  • Karma: +1983/-3841
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #437 am: 25.06.2020 10:26 »
Zum Glück wir eine Kaufkraftorientierung niemals kommen. Wolfsburg steht bspw. blendend da. Geht VW den Bach runter sollen auch die Löhne im öD sinken? So ein Quatsch. Ballungsräume lassen sich einfach identifizieren und mit einer Zulage attraktiver gestalten.

Warum sollte man „Ballungsräume“ - was auch immer das sein soll - attraktiver gestalten? Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #438 am: 25.06.2020 10:34 »
Zum Glück wir eine Kaufkraftorientierung niemals kommen. Wolfsburg steht bspw. blendend da. Geht VW den Bach runter sollen auch die Löhne im öD sinken? So ein Quatsch. Ballungsräume lassen sich einfach identifizieren und mit einer Zulage attraktiver gestalten.

Warum sollte man „Ballungsräume“ - was auch immer das sein soll - attraktiver gestalten? Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Warum sollten finanzstarke Kommunen nicht einfach mehr Geld bezahlen in Form von Zulagen, je nachdem wo Personal fehlt? Das geht doch heute auch schon! Oder willst du etwa einem Postschubser 50k zahlen nur weil die EG entsprechend skalieren würde?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,210
  • Karma: +64/-658
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #439 am: 25.06.2020 10:37 »

Na zur Ermittlung des Entgeltes! Andere Einkommen stehen ja nicht zur Diskussion und TVP haben auf diese Gott sei Dank keinen Einfluss

Selbstredend wurde von Befürwortern der Kaufkraft andere Einkommen (des Beschäftigten aber auch der anderen Bewohner der Region) in die Diskussion hereingebracht. Und gerade mit Einführung der Kaufkraftindizis hätten anderen Einkünfte Einfluss auf das Gehalt nach TVÖD.

Man steht hier also stark in der Erklärungspflicht wieso man so einen sozialistischen Unfug möchte.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,210
  • Karma: +64/-658
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #440 am: 25.06.2020 10:39 »
Warum sollte man „Ballungsräume“ - was auch immer das sein soll - attraktiver gestalten? Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Nochmals, solange Bauunternehmer Oberhuber nicht sofort proaktiv 5000 Eigenheime in München bauen darf, weil politische Regelungen dem entgegenstehen, handelt es sich keinesfalls um eine richtige Marktsituation.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 332
  • Karma: +38/-295
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #441 am: 25.06.2020 10:41 »
Hältst du es für sozialistisch wenn die Entwicklung am Markt vor Ort Einfluss auf das Entgelt hat?

DerLustigeOpa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +4/-30
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #442 am: 25.06.2020 10:42 »
Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Sehe ich zwar auch so und würde es befürworten, kann mir aber nicht vorstellen, dass dies jemals umgesetzt wird, da die meisten Menschen dies als ungerecht empfinden, warum auch immer.

Aus Interesse aber die Frage: Wie würde hierbei der Wohnort behandelt werden? Zugespitztes, aber realistisches Beispiel: In Düsseldorf arbeiten aber in Duisburg wohnen.

DSGVO

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +8/-18
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #443 am: 25.06.2020 10:44 »
Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Sehe ich zwar auch so und würde es befürworten, kann mir aber nicht vorstellen, dass dies jemals umgesetzt wird, da die meisten Menschen dies als ungerecht empfinden, warum auch immer.

Aus Interesse aber die Frage: Wie würde hierbei der Wohnort behandelt werden? Zugespitztes, aber realistisches Beispiel: In Düsseldorf arbeiten aber in Duisburg wohnen.

Der Wohnort ist natürlich absolut irrelevant.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,343
  • Karma: +1983/-3841
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #444 am: 25.06.2020 10:44 »
Zum Glück wir eine Kaufkraftorientierung niemals kommen. Wolfsburg steht bspw. blendend da. Geht VW den Bach runter sollen auch die Löhne im öD sinken? So ein Quatsch. Ballungsräume lassen sich einfach identifizieren und mit einer Zulage attraktiver gestalten.

Warum sollte man „Ballungsräume“ - was auch immer das sein soll - attraktiver gestalten? Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Warum sollten finanzstarke Kommunen nicht einfach mehr Geld bezahlen in Form von Zulagen, je nachdem wo Personal fehlt? Das geht doch heute auch schon! Oder willst du etwa einem Postschubser 50k zahlen nur weil die EG entsprechend skalieren würde?

Und was hat das mit Ballungsräumen zu tun? Der größte europäische Ballungsraum besteht bspw. aus zahlreichen finanzschwachen Kommunen wie GE, HER, CAS...

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 332
  • Karma: +38/-295
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #445 am: 25.06.2020 10:45 »
Der Wohnort spielt keine Rolle. Der Erbringsort der Arbeitsleistung ist ausschlaggebend.

Wastelandwarrior

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #446 am: 25.06.2020 10:45 »
Weil "finanzstarke Kommunen" in der Regel ungleich "Ballungsraum" sind... in Brandenburg sind z.B. Schönefeld, Baruth und Linthe abundant. Alle diese Kommunen haben maximal ein paar Dutzend Beschäftigte in der Kernverwaltung. Warum sollen die mehr bekommen als die Kolleginnen in Potsdam obwohl sie viel billiger wohnen und mit dem BM oder Gemeindevertretern/Stadtverordneten verwandt, verschwägert oder befreundet sind (ok, böse.. aber die Tendenz ist da).

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,343
  • Karma: +1983/-3841
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #447 am: 25.06.2020 10:45 »
Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Sehe ich zwar auch so und würde es befürworten, kann mir aber nicht vorstellen, dass dies jemals umgesetzt wird, da die meisten Menschen dies als ungerecht empfinden, warum auch immer.

Aus Interesse aber die Frage: Wie würde hierbei der Wohnort behandelt werden? Zugespitztes, aber realistisches Beispiel: In Düsseldorf arbeiten aber in Duisburg wohnen.

Der Wohnort ist natürlich absolut irrelevant.

Eben, die Konkurrenzsituation des AG ist am Arbeitsort.

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Karma: +29/-157
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #448 am: 25.06.2020 10:46 »
Und Wolfsburg gehört inzwischen zu den teuersten Städten Deutschlands, ist aber mitnichten ein Ballungsraum.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,343
  • Karma: +1983/-3841
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #449 am: 25.06.2020 10:47 »
Warum sollte man „Ballungsräume“ - was auch immer das sein soll - attraktiver gestalten? Kaufkraftindizes bilden die Marktsituation nahezu vollständig ab.

Nochmals, solange Bauunternehmer Oberhuber nicht sofort proaktiv 5000 Eigenheime in München bauen darf, weil politische Regelungen dem entgegenstehen, handelt es sich keinesfalls um eine richtige Marktsituation.

Werden keine Preise über Angebot und Nachfrage gebildet?