Autor Thema: Merkel fordert Home Office, eigene Behörde hällt sich nicht dran  (Read 3452 times)

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich vergaß zu erwähnen, ich habe auch seit Jahren schon Telearbeit in der Woche. Ich kann aber verstehen, daß man neuen MA nicht so schnell Homeoffice gibt. Immerhin müssen sich diese erst bewähren.

Bewähren? Und wo ist der Unterschied sich im Büro oder im Home Office zu bewähren? Ein TL kann am Ende des Tages kontrollieren ob ich mich bewährt habe. Völlig egal ob ich meine Leistung im Büro oder im Home Office geleistet habe. Auch im Büro sitzt mein TL mir nicht im nacken sondern will am ende des Tages nur die Ergebnisse sehen. Wozu ist also ein "Bewähren" im Büro nötig?

Ich hab die Regeln nicht gemacht. Das ist nunmal die BA. Ich wüsste aber auch kein AG, bei dem man sich mehr erlauben kann. Hat alles vor und Nachteile.

Ja wie gesagt. Nicht verantwortungsvoll im Umgang gegenüber Corona.

Meine Güte,... und wer soll dich einlernen, wenn du von Tag 1 zuhause bist? Wie soll man dir die Tools näher bringen mit dennen du arbeiten musst? Du bist in der Kurzarbeit eingesetzt. Kennst du dich da schon sooo gut aus? Außerdem ist die BA nicht dafür zuständig die Pandemie in Griff zu bekommen oder zu beseitigen.... Du tust gerade so, als wenn in der privaten Arbeitswelt JEDER im Homeoffice arbeiten DÜRFTE. Es hat schon seine GRUND warum du nicht sofort darfst. Wie gesagt, fang erstmal an zu arbeiten, lass dich einlernen und DANN kann man darüber sprechen, ob der AG für DICH ein Citrix  Zugang mitfinanziert....

Ich rede nicht vom ersten Tag, sondern von 2 Monaten oder 2 Jahren. Keiner in Home Office.

Die BA ist nicht dafür zuständig die Pandemie in den Griff zu bekommen? Ähm ok. Wer ist es dann? Ich bins auch nicht. Alle anderen Unternehmen auch nicht. Die Gastro auch nicht. Die Reisebranche auch nicht. Die 82mio Bürger auch nicht. Trotzdem halten sich die meisten an die Empfehlungen.........außer die BA. Und dann kein Home Office mit der Begründung "Ist doch nicht unser Problem" anzubieten...........ist schon arg pervers.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lockdown-arbeitsminister-heil-gibt-den-homeoffice-befehl-73701784.bild.html

Home Office Befehl für alle...........nur nicht die eigenen Behörden und Agenturen :)
Tja, bloß hat Herr Heil dahingehend nichts zu melden - weder gegenüber der BA noch gegenüber privaten AG. Und gegenüber den allermeisten AG im öD auch nicht.

Davon ab:

Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828
Ich vergaß zu erwähnen, ich habe auch seit Jahren schon Telearbeit in der Woche. Ich kann aber verstehen, daß man neuen MA nicht so schnell Homeoffice gibt. Immerhin müssen sich diese erst bewähren.

Bewähren? Und wo ist der Unterschied sich im Büro oder im Home Office zu bewähren? Ein TL kann am Ende des Tages kontrollieren ob ich mich bewährt habe. Völlig egal ob ich meine Leistung im Büro oder im Home Office geleistet habe. Auch im Büro sitzt mein TL mir nicht im nacken sondern will am ende des Tages nur die Ergebnisse sehen. Wozu ist also ein "Bewähren" im Büro nötig?

Ich hab die Regeln nicht gemacht. Das ist nunmal die BA. Ich wüsste aber auch kein AG, bei dem man sich mehr erlauben kann. Hat alles vor und Nachteile.

Ja wie gesagt. Nicht verantwortungsvoll im Umgang gegenüber Corona.

Meine Güte,... und wer soll dich einlernen, wenn du von Tag 1 zuhause bist? Wie soll man dir die Tools näher bringen mit dennen du arbeiten musst? Du bist in der Kurzarbeit eingesetzt. Kennst du dich da schon sooo gut aus? Außerdem ist die BA nicht dafür zuständig die Pandemie in Griff zu bekommen oder zu beseitigen.... Du tust gerade so, als wenn in der privaten Arbeitswelt JEDER im Homeoffice arbeiten DÜRFTE. Es hat schon seine GRUND warum du nicht sofort darfst. Wie gesagt, fang erstmal an zu arbeiten, lass dich einlernen und DANN kann man darüber sprechen, ob der AG für DICH ein Citrix  Zugang mitfinanziert....

Ich rede nicht vom ersten Tag, sondern von 2 Monaten oder 2 Jahren. Keiner in Home Office.

Die BA ist nicht dafür zuständig die Pandemie in den Griff zu bekommen? Ähm ok. Wer ist es dann? Ich bins auch nicht. Alle anderen Unternehmen auch nicht. Die Gastro auch nicht. Die Reisebranche auch nicht. Die 82mio Bürger auch nicht. Trotzdem halten sich die meisten an die Empfehlungen.........außer die BA. Und dann kein Home Office mit der Begründung "Ist doch nicht unser Problem" anzubieten...........ist schon arg pervers.

Wer genau hält sich an Empfehlungen der Bundesregierung?

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich werde auf jeden Fall alles versuchen um die Gefahr die von der BA ausgeht was die Pandemie angeht und das unbegründete nicht anbieten von Home Office aus Gründen des eigenen Egos oder Kontrollzwanges öffentlich zu machen. Die BA spielt hier mit dem Leben von Risikogruppen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828
Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?
Wer genau hält sich an Empfehlungen der Bundesregierung?

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?
Wer genau hält sich an Empfehlungen der Bundesregierung?

Die 50% aller Arbeitnehmer die im Home Office sind. Die restlichen 50% dürften wohl Handwerk etc. sein wo Home Office nicht möglich sind und die BA die selbst für Sachbearbeiter kein Home Office anbietet.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828
Die Empfehlung der Bundesregierung richtet sich nicht an AN. Nächster Versuch! Und was ist mit den Fragen zu Deinen sonstigen abstrusen Behauptungen?

unbr4ined

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +1/-7
Ich werde auf jeden Fall alles versuchen um die Gefahr die von der BA ausgeht was die Pandemie angeht und das unbegründete nicht anbieten von Home Office aus Gründen des eigenen Egos oder Kontrollzwanges öffentlich zu machen. Die BA spielt hier mit dem Leben von Risikogruppen.

Tu dir keinen Zwang an. Die BA bietet seit Beginn der Krise in breiter Masse Mobilarbeit an.
Wenn dir deren Handhabung missfällt, wende dich an deine Personalvertretung, Dienststellenleitung oder auch direkt an den Vorstand. Natürlich könntest du auch die deiner Meinung nach verheerenden Zustände beim nächsten Gesundheitsamt anprangern. Die werden dir dann sicher weiterhelfen (auf welche Art auch immer).

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich werde auf jeden Fall alles versuchen um die Gefahr die von der BA ausgeht was die Pandemie angeht und das unbegründete nicht anbieten von Home Office aus Gründen des eigenen Egos oder Kontrollzwanges öffentlich zu machen. Die BA spielt hier mit dem Leben von Risikogruppen.

Tu dir keinen Zwang an. Die BA bietet seit Beginn der Krise in breiter Masse Mobilarbeit an.
Wenn dir deren Handhabung missfällt, wende dich an deine Personalvertretung, Dienststellenleitung oder auch direkt an den Vorstand. Natürlich könntest du auch die deiner Meinung nach verheerenden Zustände beim nächsten Gesundheitsamt anprangern. Die werden dir dann sicher weiterhelfen (auf welche Art auch immer).

Ist "breite Masse" ein Zitat der BA? Joa 2% könnte für die schon "breite Masse" sein......

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Die Empfehlung der Bundesregierung richtet sich nicht an AN. Nächster Versuch! Und was ist mit den Fragen zu Deinen sonstigen abstrusen Behauptungen?

Gut, dann richten sich die Empfehlungen an AG die diese auch in breiter Masse auch durchsetzen. Die BA hat kein Interesse an dieses Maßnahmen und der Eindämmung der Pandemie.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828
Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?
Wer genau hält sich an Empfehlungen der Bundesregierung?

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?
Wer genau hält sich an Empfehlungen der Bundesregierung?

Ein großteil der AG im nicht handwerklichen Bereich wo Home Office rein praktisch überhaupt möglich ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3828

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Ich werde auf jeden Fall alles versuchen um die Gefahr die von der BA ausgeht was die Pandemie angeht und das unbegründete nicht anbieten von Home Office aus Gründen des eigenen Egos oder Kontrollzwanges öffentlich zu machen. Die BA spielt hier mit dem Leben von Risikogruppen.

Tu dir keinen Zwang an. Die BA bietet seit Beginn der Krise in breiter Masse Mobilarbeit an.
Wenn dir deren Handhabung missfällt, wende dich an deine Personalvertretung, Dienststellenleitung oder auch direkt an den Vorstand. Natürlich könntest du auch die deiner Meinung nach verheerenden Zustände beim nächsten Gesundheitsamt anprangern. Die werden dir dann sicher weiterhelfen (auf welche Art auch immer).

Ist "breite Masse" ein Zitat der BA? Joa 2% könnte für die schon "breite Masse" sein......

Wie kommst du den auf diese 1-2% das ist absuluter Bullshit... Du redest hier von Dingen, von denen du gar keine Einblick hast, oder haben kannst. Ich will da mal QUELLEN sehen... .
Oder wurdest du auch in den letzten Monaten durch BA interne Newsletter auf den Stand mit Homeoffice, mobiler Arbeit, Ausbau der Server, etc. auf den neusten Stand gebracht? Wenn du keine Ahnung hast, dann bitte lass es sein. Es kann sein, dass es Standorte gibt, die das nicht gerne sehen, allerdings liegt das - ich wiederhole mich gerne- NICHT am Arbeitgeber BA, sondern an der Führungungskraft. Wer damit ein Problem hat, muss das eben klären! Bei solchen Äußerungen wird mir wirklich übel.. Und NEIN die BA ist nicht dazu da die Pandemie "zu BEKÄMPFEN" .. Die BA hat eine anderen "politischen Auftrag". Und schon angefangen, wie war dein ERSTER Arbeitstag?