Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 231753 times)

Vancouver2202

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1350 am: 08.10.2019 11:00 »
Danke für die Antwort.

Dann hätte ich am 01.07.19 in Stufe 3 kommen müssen.
Ich bin nach wie vor noch in Stufe 2, laut meinem AG sind noch keine Informationen dazu wie die Ergebnisse der Redaktionsverhandlungen umgesetzt bzw. verstanden werden sollen.

Habt ihr dazu Infos?





quote author=Vancouver2202 link=topic=111497.msg148918#msg148918 date=1569480989]
Hallo,

ich bitte einmal um eure Hilfe zur Überleitung 9k in 9a in meinem
Fall.

Seit 01.07.2017 EG 9k Stufe 2

Aktuell befinde ich mich in EG 9a Stufe 2.

Wann müsste ich jetzt durch die Tarifverhandlungen 2019 in EG 9a Stufe 3 kommen?

Über eure Antworten wäre ich dankbar!
[/quote]

sigma5345

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1351 am: 08.10.2019 13:15 »
Danke für die Antwort.

Dann hätte ich am 01.07.19 in Stufe 3 kommen müssen.
Ich bin nach wie vor noch in Stufe 2, laut meinem AG sind noch keine Informationen dazu wie die Ergebnisse der Redaktionsverhandlungen umgesetzt bzw. verstanden werden sollen.

Wenn noch keine Ergebnisse der Verhandlungen umgesetzt wurden, bist du auch noch nicht in der EG9a.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1352 am: 08.10.2019 13:22 »
Die Eingruppierung ist unabhängig von der Umsetzung des Tarifvertrags durch den AG.

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +49/-26
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1353 am: 10.10.2019 10:47 »
Hallo Liebe Forumsmitglieder,

ich habe da mal eine Frage :) Wenn man ab 01.01.2019 die EG 9a hat (nach Überleitung) und im laufe des Jahres in die EG9b sozusagen "höher gruppiert" wird, greift dann der TV-L Höhergruppierungsbetrag von 180€?

Vielen Dank

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1354 am: 10.10.2019 12:22 »
Es besteht der Anspruch auf den auf die Höhe der stufengleichen Höhergruppierung begrenzten Garantiebetrag, wenn dieser höher als der Höhergruppierungsgewinn ist.

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +49/-26
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1355 am: 10.10.2019 13:59 »
hi Spid,

Du bist Personaler, kannst mir das ins deutsche übersetzten? :))))))

EG 9a, Stufe 3=3177,31€
EG 9b, Stufe 3=3272,55€

Danke

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1356 am: 10.10.2019 14:26 »
Ich bin kein Personaler.

Bei einer Höhergruppierung von E9a/3 in E9b erfolgt die Zuordnung zu Stufe 3 (§17 Abs. 4 Satz 1). Da der Höhergruppierungsgewinn - die Differenz zwischen E9a/3 und E9b/3 - kleiner als 180€ ist, steht statt des Höhergruppierungsgewinns der Garantiebetrag zu (§17 Abs. 4 Satz 2). Da der der Garantiebetrag höher ist als der Unterschiedsbetrag bei stufengleicher Zuordnung, wird als Garantiebetrag der Unterschiedsbetrag gezahlt (§17 Abs. 4 Satz 3). Mithin besteht also Anspruch auf das Entgelt der E9a/3 plus Garantiebetrag in Höhe von 95,24€.

Bille

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1357 am: 10.10.2019 15:38 »
Dann wäre die neue Eingruppierung nach EG9b also korrekt?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1358 am: 10.10.2019 15:42 »
Die Eingruppierung in E9b war im Sachverhalt gegeben und nicht fraglich.

Pina

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1359 am: 11.10.2019 09:37 »
laut LBV soll das auch erst im Dezember passieren.

"Mit Rückwirkung vom 1.Januar 2019 wird aus der „kleinen EG 9“ mit den Stufen 1 bis 4a die neue Entgeltgruppe 9a mit sechs Stufen und regulären Stufenlaufzeiten. Diese Änderung wird voraussichtlich mit der Abrechnung für den Monat Dezember 2019 umgesetzt."

Das bedeutet dann also auch, dass rückwirkend alels ausgezahlt wird, was seit Januar '19 hätte ausgezahlt werden müssen?

Ich bin seit dem, 01.10.19 jetzt auch in meinem zweiten Jahr, ich hoffe, dass dann da nix durcheinander kommt...

[/quote]
Wenn noch keine Ergebnisse der Verhandlungen umgesetzt wurden, bist du auch noch nicht in der EG9a.
[/quote]

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1360 am: 11.10.2019 09:44 »
Es gab in der E9 keine Stufe 4a. Unglaublich, welches Unvermögen das LBV damit demonstriert.

chrisuli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1361 am: 11.10.2019 10:43 »
In NRW wurde z.b. aus E9Z/4+ ab 10.2018 E9Z/4A

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,479
  • Karma: +772/-775
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1362 am: 11.10.2019 10:47 »
Da es weder eine E9Z noch eine Stufe 4+ noch eine Stufe 4a gibt, handelt es sich mutmaßlich um interne Abrechnungsmerkmale des AG. Das führt aber immer noch nicht dazu, daß es eine Stufe 4a gäbe, was das LBV ja wahrheitswidrig behauptet - und damit im Falle von NRW mal wieder sein Unvermögen demonstriert, ähnlich wie die kontrafaktische Behauptung desselben LBV, TB seien einer Beamtenlaufbahn zugeordnet und u.a. das Abrechnungsmerkmal E9Z würde dieses verdeutlichen.

chrisuli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1363 am: 11.10.2019 10:53 »
Dann freue ich mich schon auf Dezember.
Mal sehen was NRW dann auf die Beine stellt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 901
  • Karma: +35/-32
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1364 am: 14.10.2019 15:12 »
Da es weder eine E9Z noch eine Stufe 4+ noch eine Stufe 4a gibt, handelt es sich mutmaßlich um interne Abrechnungsmerkmale des AG. Das führt aber immer noch nicht dazu, daß es eine Stufe 4a gäbe, was das LBV ja wahrheitswidrig behauptet - und damit im Falle von NRW mal wieder sein Unvermögen demonstriert, ähnlich wie die kontrafaktische Behauptung desselben LBV, TB seien einer Beamtenlaufbahn zugeordnet und u.a. das Abrechnungsmerkmal E9Z würde dieses verdeutlichen.
Auf meiner Abrechung unter "Bezüge" steht E9Z/1. Was bedeutet dies denn nun?
Die Bedeutung kann dir am besten die Person erläutern, die auf deiner Abrechnung als Ansprechpartner genannt ist.
Tariflich gibt es diese Bezeichnung nicht.