Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 587789 times)

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +27/-352
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1155 am: 16.01.2020 23:12 »
Sind Standardeinigungen von Verdi nicht die Hälfte der Forderung für ein Jahr gestreckt auf 2 Jahre?

2 1/2 Jahre  ;D

+ Selbstbeweihreucherung wie heldenhaft hierfür gekämpft wurde

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,040
  • Karma: +106/-649
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1156 am: 17.01.2020 06:17 »
Sind Standardeinigungen von Verdi nicht die Hälfte der Forderung für ein Jahr gestreckt auf 2 Jahre?

2 1/2 Jahre  ;D

+ Selbstbeweihreucherung wie heldenhaft hierfür gekämpft wurde

Wobei man würdigen muss, dass in den Stufen 1-4 in den höheren EGs öfter mal die 3,x und manchmal die 4,x pro Jahr erreicht wurde.

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +49/-317
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1157 am: 17.01.2020 06:30 »
Inflation 2019 = 1.4% ?
Inflation 2018 = 1,8% ?

Warum hab ich das Gefuehl das trotz Tariferhoehungen meine Kaufkraft deutlich mehr abnimmt. Kauf ich die falschen Dinge?

Schmidt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1158 am: 17.01.2020 06:52 »
Es steht jedem frei, sich höher bezahlte Tätigkeiten zu suchen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1159 am: 17.01.2020 07:42 »
Inflation 2019 = 1.4% ?
Inflation 2018 = 1,8% ?

Warum hab ich das Gefuehl das trotz Tariferhoehungen meine Kaufkraft deutlich mehr abnimmt. Kauf ich die falschen Dinge?
https://www.destatis.de/DE/Service/Statistik-Visualisiert/persoenlicher-inflationsrechner-uebersicht.html

Hier kannst du deinen persönliche Inflationsrate schätzen.
Inzwischen wurde ja auch die gefühlte Inflationsrate erfunden, da man natürlich Dinge wie Miete, die sich nicht in den letzen 5 Jahren erhöht hat, nicht als inflationsratendrückend empfindet.
Mein persönlicher Warenkorb (den ich seit fast 10 Jahre erfasse) und die damit verbundene InfRate schwankt plus/minus 1% um den offiziellen "Phantasie"wert.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1160 am: 17.01.2020 08:44 »
Es steht jedem frei, sich höher bezahlte Tätigkeiten zu suchen.

Aus Sicht der Arbeitnehmer stimmt dies. Was Sie aber nicht verstanden haben: es ist im Interesse der Arbeitgeber in bestimmten Entgeltgruppen mehr zu zahlen, da sich schlichtweg keiner mehr bewirbt und man aufgrund des demographischen Wandels in 5-10 Jahren den Betrieb einstellen muss bzw. massive Einschränkungen hat.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1161 am: 17.01.2020 08:52 »
Sind Standardeinigungen von Verdi nicht die Hälfte der Forderung für ein Jahr gestreckt auf 2 Jahre?

2 1/2 Jahre  ;D

+ Selbstbeweihreucherung wie heldenhaft hierfür gekämpft wurde

Wobei man würdigen muss, dass in den Stufen 1-4 in den höheren EGs öfter mal die 3,x und manchmal die 4,x pro Jahr erreicht wurde.

Alles schön und gut. Dennoch ist es zu wenig. Es bewirbt sich ja offensichtlich keiner.

Hinzukommt, dass der ÖD zwar für Absolventen ohne Berufserfahrung bspw. in der E13 rund 50k ausreichend zahlt, ein Informatiker in der freien Wirtschaft aber nach 3-5 Jahren Berufserfahrung mit 75k nach Hause geht. Im öD braucht man hierfür 15 Jahre in der E13 und da ist in der Wirtschaft noch lange nicht Schluss. Gerade mit Personal- oder Projektverantwortung etc.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +11/-144
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1162 am: 17.01.2020 09:13 »
Ist eigentlich schonmal jemanden aufgefallen, dass exakt vor jeder für UNS anstehenden nöchsten Tarifrunde sämtliche Nachrichtensender täglich verkünden, dass derzeit die Inflationsrate plötzlich ganz sehr gesunken und die Kaufkraft gestiegen ist und es uns noch nie so gut ging? In den Jahren dazwischen ist es deutlich stiller.
Wie kann man ausgerechnet in unserem Tarifvertrag grosse Forderungen stellen? Gefolgt von immer längerer Gültigkeit. Mir fiel es zumindest für die Zeit vor den beiden letzten Abschlüssen auf und jetzt starten die Parolen zwecks Meinungsbildung erneut.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,422
  • Karma: +403/-571
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1163 am: 17.01.2020 09:26 »
...die Inflationsraten für das abgelaufene Jahr werden immer zum Anfang des neuen Jahres veröffentlicht, ebenso die Daten der wirtschaftlichen Entwicklung für das kommende Jahr etc...

..da die Tarifverhandlungen nun erst im Herbst beginnen, gibt es überhaupt keinen zeitlichen Zusammenhang mehr...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +25/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1164 am: 17.01.2020 09:40 »
...die Inflationsraten für das abgelaufene Jahr werden immer zum Anfang des neuen Jahres veröffentlicht, ebenso die Daten der wirtschaftlichen Entwicklung für das kommende Jahr etc...

..da die Tarifverhandlungen nun erst im Herbst beginnen, gibt es überhaupt keinen zeitlichen Zusammenhang mehr...

Zumal ich auch nicht wüsste, was die Nachrichtensender davon haben sollten, "Parolen zwecks Meinungsbildung" im Sinne der am TVöD beteiligten Arbeitgeberverbände zu verbreiten oder wie diese sie dazu bringen sollten, dies zu tun. Dafür ist die Medienlandschaft doch viel zu groß und zu vielfältig.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1165 am: 17.01.2020 09:45 »
Klingt nach Verschwörungstheorie  8)

Und wer so dämlich ist, seine Gehaltsforderungen an kurzfristige Zahlen wie InfRate des aktuellen Jahres zu orientieren, der kann halt schnell über den Tisch gezogen werden.


Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,335
  • Karma: +111/-361
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1166 am: 17.01.2020 09:46 »
Zumal ich auch nicht wüsste, was die Nachrichtensender davon haben sollten, "Parolen zwecks Meinungsbildung" im Sinne der am TVöD beteiligten Arbeitgeberverbände zu verbreiten oder wie diese sie dazu bringen sollten, dies zu tun. Dafür ist die Medienlandschaft doch viel zu groß und zu vielfältig.

Das denkst nur Du. In Wirklichkeit ist es eine globale Verschwörung, die sich allgemein gegen die öffentlich Bediensteten und insbesondere die in Deutschland richtet! Die Medien sind eh schon gleichgeschaltet, damit der Staat immer mehr Geld einnehmen kann. Hast Du Deine Chem-Trails noch nicht eingeatmet?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,422
  • Karma: +403/-571
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1167 am: 17.01.2020 09:54 »
...deswegen hat sich auch Britta2 gemeldet...Britta1 musste schon in den Untergrund 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +25/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1168 am: 17.01.2020 10:28 »
Hast Du Deine Chem-Trails noch nicht eingeatmet?

Dagegen habe ich einen Aluhut auf der Nase - trägt man doch so, oder?

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +6/-152
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1169 am: 17.01.2020 10:46 »
irgendwie hat der Thread nichts mehr, mit dem eigentlichen Thema zu tun...
zumindest schweift das Thema so oft ab, dass es recht ermüdend zu lesen ist.