Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 587800 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2055 am: 13.02.2020 18:44 »
Inwiefern wäre das Ziel des TVÖD oder Aufgabe der TVP, „gleiche Lebensverhältnisse“ zu schaffen?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,048
  • Karma: +117/-461
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2056 am: 13.02.2020 19:50 »

Gleiche Lebensverhältnisse sollen gefördert werden. Kann ja nicht sein, dass der Bayer in München wie die Made im Speck lebt wenn er Wohneigentum hat und der Sachse am knappsen ist, wenn er ein Haus/Wohnung kaufen möchte.

Gott bewahre! Gleiche Lebensverhältnisse will ich nicht gefördert wissen!

Ich vermute mal auch, dass du die "gleichwertigen" i.S.d. Art 72 GG meinst, deren Förderung ich zumindest begrüße.
Aber da hat Spid um 18:44 alles zu  geschrieben

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 640
  • Karma: +42/-150
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2057 am: 13.02.2020 19:58 »
Gleiche Lebensverhältnisse sollen gefördert werden. Kann ja nicht sein, dass der Bayer in München wie die Made im Speck lebt wenn er Wohneigentum hat und der Sachse am knappsen ist, wenn er ein Haus/Wohnung kaufen möchte.

Das ist vor allem Quatsch. Geht man gleicher Bezahlung aus, lebt eher der Sachse wie die Made im Speck (aufgrund geringerer Lebenshaltungskosten, zumindest in der sächsischen Peripherie), während der Bayer zu knapsen hat. Damit gleicht sich gewissermaßen das Infrastrukturdefizit ein wenig aus.
Im übrigen kann der Sachse mit 50.000 € auch problemlos einen Dreiseitenhof auf dem Land kaufen - davon bekommt der Bayer dann etwa 1 m² Eigentum in München oder 10 m² im Speckgürtel ...?

Sorry fürs Off-topic.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,210
  • Karma: +64/-658
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2058 am: 13.02.2020 20:21 »
Einkommen wegen einer Beschäftigung nach TVÖD ist für die Allermeisten nur ein Teil des Einkommens. Daher ist eine Bezugnahme auf den Ort der Erbringung schlicht Unfug.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2059 am: 13.02.2020 20:27 »
Einkommen, das nicht durch den TVÖD geregelt ist, ist für die Tarifverhandlungen des TVÖD völlig egal.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2060 am: 13.02.2020 22:14 »
Hatte kürzlich ein Bekannter in einem Vermessungsbüro erst. Fahrtenbuch hat der AG abgelehnt, weil das wohl auch für den AG ein höherer Aufwand ist, den er nicht möchte. Details hierzu sind mir jetzt aber nicht bekannt aktuell.

So wir driften aber wieder stark vom Thema ab :D
Auch wenn es abdriftet,
mEn ist es für den AG 0 echten Mehraufwand, er muss ja nur für die Lohnsteueraussenprüfung das Fahrtenbuch vorlegen. Und der AN darf dann halt natürlich nicht mit dem Dienstwagen nach Hause fahren.
Muss man halt abwägen (wenn ich im Vermessungsbüro arbeiten würde und von zuhause zum externen Dienstort fahren kann, dann denke ich mal würde sich durch die Zeitersparniss ratz batz das Dienstfahrzeug rechnen).

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +27/-352
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2061 am: 13.02.2020 22:33 »
Das Thema Geschäftswagen wurde ja im Forum bereits angesprochen.
Vielleicht kommt's ja in 15 Jahren auch mal bei den Oberen an.
Bis dahin wird's eh weiter so gemacht, wie immer.

Letztendlich geht es neben den monetären Punkten ( deutliche Steigerungen ab E9 (Minimum 10%), 100 JSZ, Versorgungsbeizräge), auch um weiche Faktoren wie z.B. Geschäftswagen, Vergünstigungen und sichere Plätze in städtischen Kitas, Ermässigungen bei sonstigen städtischen Einrichtungen wie Schwimmbad, Museum, Musikschulen, Mediothek, ÖPNV, Strom, Wasser, Abwasser.
Ebenfalls sollten steuerfreie Beiträge (40€?), Zuschüsse für Fitnesstudios und für Kantinen in Betracht gezogen werden.

In jeder Firma profitieren die Mitarbeiter von den erzeugten Produkten, oder Firmenleistungen.
 Im öffentlichen Dienst wird all dies verhindert


WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2062 am: 14.02.2020 08:33 »
Da könnt ihr argumentieren, wie ihr wollt, Angebot und Nachfrage bilden den Markt ab und wenn man wegen erhöhter Kosten im Ballungsraum der Klientel mehr oder weniger zur Verfügung stellt, befördert man die Aufwärtsspirale bzw. auch die Abwärtsspirale.
Eben Markt Angebot/Nachfrage!

Wenn in einem Ballungszentrum das Angebot für den Preis X zu arbeiten besteht, aber die Nachfragenden nicht da sind, sondern nur für X+Y bereit sind das Angebot anzunehmen, dann sollte der Preis steigen, genauso wie er auf dem Land steigen sollte, wenn es dort so ist.

Und natürlich auch umgekehrt. Absenkung wo ein Überangebot ist.
Zitat
Mithin gibt es hier keine individuellen Aspekte, sondern man könnte im Gegenteil dem Vermieter bzw. der Bank auch sofort die entsprechende Zulage überweisen, welche auch noch ständig durch sich selbst ansteigen würde.
Nun, es ist mEn eben doch nur individuell zu lösen, auf der Untergrenze eines TV.
Wie du selbst schreibst, jemand der ein abbezahltes Haus hat wird für weniger Geld arbeiten (können, aber vielleicht nicht wollen), als jemand der sein Haus noch abbezahlen muss.
Wenn also an einzelnen Stellen ein Mangel herrscht, dann sollte man es eben mit marktwirtschaftlichen Mitteln bekämpfen und nicht mit der Gießkanne.
Wir haben Stellen, da kommen 20-30 qualifizierte Bewerbungen rein und andere da kommen 2-3 mehr oder weniger qualifizierte, warum über den ersteren ein Füllhorn ausschütten? Dann lieber dieses Geld den letzteren Anbieten, damit da die Zahl steigt.

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Karma: +29/-157
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2063 am: 14.02.2020 08:35 »
Man wird für seine Arbeit bezahlt und nicht für seinen ggf. überteuerten Lebensstil.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2064 am: 14.02.2020 08:40 »
Man wird für seine Arbeit bezahlt und nicht für seinen ggf. überteuerten Lebensstil.
Richtig! Und man verhandelnd mit dem AG das Entgelt, den man für seine Arbeit haben möchte.
Unabhängig von seinem Lebensstil!

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 332
  • Karma: +38/-295
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2065 am: 14.02.2020 09:02 »
Man wird für seine Arbeit bezahlt und nicht für seinen ggf. überteuerten Lebensstil.
Was für ein Unsinn...Thematik auch nur ansatzweise durchdrungen?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,210
  • Karma: +64/-658
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2066 am: 14.02.2020 09:04 »
Nein, eine Ballungsraumzulage ist in der Sache keine Verhandlung über das eigene Entgelt, sondern eine indirekte Förderung von Vermietern und Banken.

Ich kann die Forderung der Betroffenen aber durchaus verstehen. Wenn dann aber in den Zwischenzeile schon mitschwingt das Personen in günstigeren Gegenden quasi Gehaltskürzungen erwarten könnten, reicht es aber. Und man sieht wohin das führt. Gott Sei Dank, sind Sachen wie der Ortszuschlag abgeschafft worden. Wir brauchen damit nicht neu anfangen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2067 am: 14.02.2020 09:27 »
Auch die bloße Entgeltzahlung ist in dem Sinne eine „Förderung der Vermieter und Banken“ - aber zum Glück hast Du sicher auch Verständnis für das Verlangen nach Entgelt.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,210
  • Karma: +64/-658
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2068 am: 14.02.2020 10:06 »
Auch die bloße Entgeltzahlung ist in dem Sinne eine „Förderung der Vermieter und Banken“ - aber zum Glück hast Du sicher auch Verständnis für das Verlangen nach Entgelt.

Natürlich. Dieses wird ja auch meist auch in Gegenwert getauscht.

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2069 am: 14.02.2020 10:36 »
Gerade um eben die Gießkanne ein bisschen gezielter "gießen" zu lassen, sollte man die EGO anpacken und alle ITler, Techniker, Ingenieure und Architekten mal 1-2 Gruppen nach oben katapultieren.

Damit würde man die Felder wo es wirklich dünn aussieht wesentlich attraktiver gestalten auf einen Schlag, ohne das man gleichzeitig die Gießkanne quer über EG9a/b/c bis EG15 auskippt (was Verdi ja eh um jeden Preis verhindern will vermutlich).