Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 587268 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2085 am: 14.02.2020 19:44 »
Wie erfolgt die vorgeschlagene Höhergruppierung um 1 bis Stufen für Ingenieure, wenn man bereits in der E 14 oder E15 ist?

Sowas gibt es laut EGO nicht.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +27/-351
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2086 am: 14.02.2020 22:07 »
Wie erfolgt die vorgeschlagene Höhergruppierung um 1 bis Stufen für Ingenieure, wenn man bereits in der E 14 oder E15 ist?

Sowas gibt es laut EGO nicht.

Was gibt es nicht?
- Ingenieure in E14?. Gibt es. Es gibt z.B. auch Ingenieure als Amtsleiter

Meine Frage bezog sich auf den Vorschlag " alle Ingenieure um 1 oder 2 Gruppen höher einzugrupieren"



2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 624
  • Karma: +56/-192
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2087 am: 15.02.2020 05:57 »
@Spid
Spannende Idee.
Weil du in Starnberg arbeitest? ;-)
Heute nicht, dann aber schon 😉

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2088 am: 15.02.2020 13:32 »
Wie erfolgt die vorgeschlagene Höhergruppierung um 1 bis Stufen für Ingenieure, wenn man bereits in der E 14 oder E15 ist?

Sowas gibt es laut EGO nicht.

Was gibt es nicht?
- Ingenieure in E14?. Gibt es. Es gibt z.B. auch Ingenieure als Amtsleiter

Meine Frage bezog sich auf den Vorschlag " alle Ingenieure um 1 oder 2 Gruppen höher einzugrupieren"

Wo stehen die in der Ego?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,337
  • Karma: +1981/-3840
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2089 am: 15.02.2020 13:36 »
Teil A Abschnitt I Ziff. 4

Jake1865

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2090 am: 17.02.2020 07:54 »
Nein, die AG halten sich an die tariflichen Regelungen und die landesgesetzlichen Regelungen zu den gesetzlichen Feiertagen.

Genau deshalb existiert dieser Fred.

Die unsinnige Feiertagsregelung das man Ostermontag 135% Zuschlag bekommt, Ostersonntag jedoch nur 25%, ist abzuändern wie damals im BAT.

Die Gewerkschaften haben damals bei der Umstellung wohl nicht aufgepasst.
Oder gab es für die Gewerkschaften etwa einen sinnvollen Grund die AN mit der Neuregelung zu benachteiligen?

Gruß Jake




 


Jake1865

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2091 am: 17.02.2020 08:35 »
Wie erfolgt die vorgeschlagene Höhergruppierung um 1 bis Stufen für Ingenieure, wenn man bereits in der E 14 oder E15 ist?

Sowas gibt es laut EGO nicht.

Was gibt es nicht?
- Ingenieure in E14?. Gibt es. Es gibt z.B. auch Ingenieure als Amtsleiter

Meine Frage bezog sich auf den Vorschlag " alle Ingenieure um 1 oder 2 Gruppen höher einzugrupieren"

Ingenieure sind nur bessere Handwerker und Handwerker sind "Arbeiter" überzogen ausgedrückt: minderwertiges Personal.
Verwaltungs"Angestellte" hingegen sind wichtige Menschen mit hoher Verantwortung.

Ich finde es deshalb gut das technische Fachkräfte schlechter bezahlt werden als Verwaltungsfachkräfte.
Es ist eben ein Unterschied ob man Arbeiter oder Angestellter ist.
Das zeigt sich schon bei der Bekleidung.
Kein Arbeiter wird gezwungen im ÖD zu arbeiten.
Du Ungleichbehandlung von Angestellten und Arbeitern in der EGO wurde gemeinsam von AG- und AN-Vertretern beschlossen.
Ich wette bei den Verhandlungen war kein "Ingenieur" oder ein anderer "Arbeiter" dabei.

Bei uns wird ein Azubi nach Beendigung seiner 3-jährigen Verwaltungsausbildung nach kurzer Zeit in 9a eingruppiert.
Ein Elektriker (der gefährliche Arbeiten macht) mit 3 oder 3,5 jähriger Ausbildung hingegen maximal in  Gruppe 7.

Ich habe eine guten Vergleich da ich sowohl Elektrotechnik als auch Betriebswirtschaft studiert habe .
Die Anforderungen an Verwaltungsfachkräfte sind beinahe lächerlich gering gegenüber einem Elektrotechnikstudium.
Wie gesagt: Niemand wird gezwungen im ÖD zu arbeiten.
Ich habe sehr großes Verständnis AN-Gehälter zu drücken soweit es nur möglich ist. Habe ich schließlich studiert und würde es auch so machen, wenn ich einen Verwaltungsjob hätte.
Die Stufenregelung ist genial geeignet um Leute anzulocken und ihnen damit jahrelang einen Teil des Gehaltes vorzuenthalten. Hätte ich selbst nicht besser machen können.
Ich bin damals  bei meiner Einstellung direkt außertariflich mit der höchsten Stufe eingestiegen. Das geht tatsächlich wenn die Leute einen unbedingt haben wollen.
Wenn die Verwaltung will geht alles, absolut alles. Dann interessiert die EGO plötzlich niemanden mehr.

Gruß Jake

PS: Im übrigen sind die Leute selbst verantwortlich, wenn sie in teuren Städten leben. Ich finde es sehr ungerecht diesen Menschen dafür auch noch mehr Gehalt zu bezahlen.

Großstädte sind Ursache der meisten Probleme, je größer desto schlimmer. Die Mieten können gar nicht hoch genug sein um weiteren Zuzug zu verhindern.

 








« Last Edit: 17.02.2020 08:42 von Jake1865 »

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 332
  • Karma: +38/-295
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2092 am: 17.02.2020 08:47 »
Großartiger Beitrag :D

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2093 am: 17.02.2020 08:55 »
Da wo ich her komme nennt man das asoziales Verhalten.

Dumm ist nur, dass anscheinend diese unwichtigen Personen benötigt werden und man dementsprechende Lösungen von Ihrer Kaste erwartet.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,337
  • Karma: +1981/-3840
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2094 am: 17.02.2020 08:59 »
Nein, die AG halten sich an die tariflichen Regelungen und die landesgesetzlichen Regelungen zu den gesetzlichen Feiertagen.

Genau deshalb existiert dieser Fred.

Die unsinnige Feiertagsregelung das man Ostermontag 135% Zuschlag bekommt, Ostersonntag jedoch nur 25%, ist abzuändern wie damals im BAT.

Die Gewerkschaften haben damals bei der Umstellung wohl nicht aufgepasst.
Oder gab es für die Gewerkschaften etwa einen sinnvollen Grund die AN mit der Neuregelung zu benachteiligen?

Gruß Jake

Die Regelung stellt auf gesetzliche Feiertage ab. In Brandenburg ist Pfingstsonntag bspw. ein gesetzlicher Feiertag. Da ist man doch selbst Schuld, wenn man nicht in Brandenburg wohnt. Ach, Brandenburg... https://youtu.be/uellmynA34U

Jake1865

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2095 am: 17.02.2020 09:08 »
Nein, die AG halten sich an die tariflichen Regelungen und die landesgesetzlichen Regelungen zu den gesetzlichen Feiertagen.

Genau deshalb existiert dieser Fred.

Die unsinnige Feiertagsregelung das man Ostermontag 135% Zuschlag bekommt, Ostersonntag jedoch nur 25%, ist abzuändern wie damals im BAT.

Die Gewerkschaften haben damals bei der Umstellung wohl nicht aufgepasst.
Oder gab es für die Gewerkschaften etwa einen sinnvollen Grund die AN mit der Neuregelung zu benachteiligen?

Gruß Jake

Die Regelung stellt auf gesetzliche Feiertage ab. In Brandenburg ist Pfingstsonntag bspw. ein gesetzlicher Feiertag. Da ist man doch selbst Schuld, wenn man nicht in Brandenburg wohnt. Ach, Brandenburg... https://youtu.be/uellmynA34U

Und? Was willst du uns damit mitteilen?

Bist du für nun oder gegen eine Tarifvereinbarung die den Oster- und Pfingstsonntag dem Ostermontat gleichstellt?

Bitte Klartext.

Gruß Jake

PS: Als AG-Vertreter wäre ich natürlich dagegen.
Das nennt man auch nicht asozial sondern wirtschaftlich sinnvoll. Ausserdem ist es eine glückliche Fügung das diese beiden Tage NICHT als gesetzliche Feiertage definiert wurden. Denn Sonn- und Feiertage sind für den Gesetzgeber gleichgestellt und deshalb ist es nicht nötig den Ostersonntag als gesetzlichen Feiertag zu definieren. Im TVÖD jedoch nicht.
Im BAT schon. Damals waren die AN-Vertreter vielleicht noch etwas schlauer, aber das ist nur eine Vermutung.
« Last Edit: 17.02.2020 09:19 von Jake1865 »

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,337
  • Karma: +1981/-3840
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2096 am: 17.02.2020 09:15 »
Ich habe lediglich den Regelungskontext erläutert, den Du offenkundig nicht verstanden hast - und konnte bei der Gelegenheit noch meiner Verachtung für Brandenburg Ausdruck verleihen und Deine Argumentation hinsichtlich einer Ballungsraumzulage gegen Dich verwandt.

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +25/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2097 am: 17.02.2020 09:19 »

Oder gab es für die Gewerkschaften etwa einen sinnvollen Grund die AN mit der Neuregelung zu benachteiligen?

Gruß Jake

Wer wird denn benachteiligt? Das gilt doch für alle Arbeitnehmer gleichermaßen, dass es Feiertagszuschläge eben nur an gesetzlich vorgeschriebenen Feiertagen gibt (entweder bundeseinheitlich festgeschrieben oder durch Landesrecht).

Eher müsste es einen validen Grund dafür geben, warum das an nicht gesetzlichen Feiertagen anders sein sollte. Ja, ich weiß, bei anderen religiösen Feiertagen wurden ebenfalls bestimmt, dass derselbe Tag auch ein gesetzlicher Feiertag sein soll … andererseits … andere eben auch nicht, oder nicht überall, und wenn's nach mir ginge sollte man seine freien Feiertage gerne so legen können, wie man sie selber gerne hätte, aber so wie es jetzt ist, ist nun mal die gesetzliche Rechtslage. Ich sehe tatsächlich keinen Grund für Extrawürste aus religiösen Gründen.

Jake1865

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2098 am: 17.02.2020 09:23 »
Ich habe lediglich den Regelungskontext erläutert, den Du offenkundig nicht verstanden hast - und konnte bei der Gelegenheit noch meiner Verachtung für Brandenburg Ausdruck verleihen und Deine Argumentation hinsichtlich einer Ballungsraumzulage gegen Dich verwandt.

Dankeschön. Mit einer ausweichenden Antwort habe ich gerechnet.
Aufgrund deiner klaren Linie bist du immer noch leicht durchschaubar.
;-)



Gruß Jake

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,337
  • Karma: +1981/-3840
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2099 am: 17.02.2020 09:25 »
Ja, meine Verachtung für Brandenburg ist weithin bekannt.