Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 402278 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,134
  • Karma: +236/-291
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2160 am: 18.02.2020 12:44 »
...die Rationalen sind alle in Spid´s Schuppen... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,645
  • Karma: +1378/-2177
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2161 am: 18.02.2020 12:50 »
Die Negierung des unumstößlichen Faktes, daß der, der nicht rational denkt, irrational denkt, zeugt von erheblichen Verständnisproblemen simpelster Logik.
Es kommt sogar vor, dass irrationales denken zu besseren Ergebnisse führt als rationales denken.

Irrationalität wird jedoch von vielen ja gerne negative belegt.

Warum sollte man Unvernunft und somit irres Handeln und/oder Denken auch positiv belegen?

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +25/-33
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2162 am: 18.02.2020 12:52 »
Warum sollte man Unvernunft und somit irres Handeln und/oder Denken auch positiv belegen?

Weil's Spaß macht.  :D

Privat, in der Freizeit zumindest. Im Job mag ich es weniger.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 628
  • Karma: +23/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2163 am: 18.02.2020 12:54 »
Kennt man doch. Stellenausschreibung, Bewerbungsverfahren etc.
Alles dauert ca. 6 Monate und am ersten Tag ist nichts vorbereitet.

Wenn das tatsächlich der Fall ist muss man sich nicht wundern, warum man keine Leute findet oder sie schnell wieder weg sind.

War bei mir 1:1 genauso. Hätte ich mich nicht nur bei einer Stelle beworben hätte der öD aufgrund seiner Langsamkeit keinen Mitarbeiter bekommen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,134
  • Karma: +236/-291
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2164 am: 18.02.2020 12:54 »
..Spid versteht doch keinen Spaß.. ;D

..er weiß zwar, was das ist, aber kann es nicht nachempfinden...kognitive Empathie halt...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 628
  • Karma: +23/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2165 am: 18.02.2020 12:57 »
Mal ne Frage: wird ein Gesetz in Kraft gesetzt aus dem eine neue Aufgabe hervorgeht, die erledigt werden muss und es gibt niemanden der es erledigen kann, so muss doch einen Stelle ausgeschrieben werden, oder?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,645
  • Karma: +1378/-2177
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2166 am: 18.02.2020 13:10 »
Nein.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,134
  • Karma: +236/-291
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2167 am: 18.02.2020 13:13 »
..wenn es keinen geeigneten internen Bewerber für die Tätigkeit gäbe, wäre eine externe Ausschreibung sinnvoll...aber meistens wird man intern jemanden finden, dem man diese Aufgabe auf die Nase drücken kann...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 628
  • Karma: +23/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2168 am: 18.02.2020 13:13 »
Nein.

Muss man dann einfach nicht das machen was im Gesetz steht?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 628
  • Karma: +23/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2169 am: 18.02.2020 13:15 »
..wenn es keinen geeigneten internen Bewerber für die Tätigkeit gäbe, wäre eine externe Ausschreibung sinnvoll...aber meistens wird man intern jemanden finden, dem man diese Aufgabe auf die Nase drücken kann...

Szenario1:
Und wenn sich keiner findet der es kann?

Szenario 2: es einer macht der in keinsterweise dafür qualifiziert ist?

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +25/-33
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2170 am: 18.02.2020 13:24 »
..wenn es keinen geeigneten internen Bewerber für die Tätigkeit gäbe, wäre eine externe Ausschreibung sinnvoll...aber meistens wird man intern jemanden finden, dem man diese Aufgabe auf die Nase drücken kann...

Szenario1:
Und wenn sich keiner findet der es kann?

Szenario 2: es einer macht der in keinsterweise dafür qualifiziert ist?

Das ist dann aber Verantwortung des AG, wenn er den gesetzlichen Bestimmungen nicht in ausreichendem Maße nachkommen kann. Er muss nicht ausschreiben, dann trägt er aber das Risiko, wenn er seine gesetzlichen Pflichten nicht erfüllen kann.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 776
  • Karma: +52/-106
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2171 am: 18.02.2020 13:30 »
Warum sollte man Unvernunft und somit irres Handeln und/oder Denken auch positiv belegen?

Weil Vernunft an die eigenen Maßstäbe gekoppelt ist. Was man selber als irrational empfindet, kann durchaus vernüftig sein. Denn nur, wer bekannte Begrenzungen unvernünftigerweise hinterfragt bzw. übergeht, kann zu neuen Lösungsansätzen kommen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,463
  • Karma: +92/-331
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2172 am: 18.02.2020 13:32 »
Warum sollte man Unvernunft und somit irres Handeln und/oder Denken auch positiv belegen?
Was hat das mit irrationales Handeln zu tun, dass ist ja nur deine Interpretation der Worte.
Irrational = Unvernunft?
irrationales Handeln = irres Handeln?
Wenn du das so siehst, ok, deine Sichtweise, muss man aber nicht teilen.
Genauso wie es deine Sichtweise ist: was nicht rational ist, ist gleich irrational.
auch nicht von allen geteilt wird.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 628
  • Karma: +23/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2173 am: 18.02.2020 13:38 »
..wenn es keinen geeigneten internen Bewerber für die Tätigkeit gäbe, wäre eine externe Ausschreibung sinnvoll...aber meistens wird man intern jemanden finden, dem man diese Aufgabe auf die Nase drücken kann...

Szenario1:
Und wenn sich keiner findet der es kann?

Szenario 2: es einer macht der in keinsterweise dafür qualifiziert ist?

Das ist dann aber Verantwortung des AG, wenn er den gesetzlichen Bestimmungen nicht in ausreichendem Maße nachkommen kann. Er muss nicht ausschreiben, dann trägt er aber das Risiko, wenn er seine gesetzlichen Pflichten nicht erfüllen kann.

Also kann man prinzipiell alle Risiken akzeptieren und gut.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,645
  • Karma: +1378/-2177
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2174 am: 18.02.2020 13:42 »
Warum sollte man Unvernunft und somit irres Handeln und/oder Denken auch positiv belegen?
Was hat das mit irrationales Handeln zu tun, dass ist ja nur deine Interpretation der Worte.
Irrational = Unvernunft?
irrationales Handeln = irres Handeln?
Wenn du das so siehst, ok, deine Sichtweise, muss man aber nicht teilen.
Genauso wie es deine Sichtweise ist: was nicht rational ist, ist gleich irrational.
auch nicht von allen geteilt wird.

Es ist unbeachtlich, ob Auffassungen geteilt werden, solange sie richtig sind. Rationales Handeln ist vernunftgeleitet. Handeln, das nicht rational ist, ist zwingend irrational, denn Handeln ist entweder rational oder nicht - und wenn es das nicht ist, ist es irrational - und damit unvernünftig und irre. Vernunft ist universal.