Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 214578 times)

armerknecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +8/-152
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2505 am: 25.02.2020 09:45 »

Damit kann ich immerhin die Preissteigerung von Coca Cola abfangen, wo man hier inzwischen teilweise 9,49 bezahlt im Angebot. Meistens 8,99. Vor nem Jahr noch 7,99.

Vom Rest kauf ich mir dann noch ne Portion Pommes mit Ketchup vielleicht :)

vor gar nicht langer Zeit, aber für eine lange Zeit, gab es die für 7,49 oder 7,99 + !!! 2 !!! Gratisflaschen

Bei den schwachen Gehältern bin ich mittlerweile auf Leitungswasser umgestiegen.

MH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2506 am: 25.02.2020 09:45 »
Da es hier Einige gibt, die sich sehr gut auskennen, jetzt mal kurz eine andere Frage in den Raum geworfen:)
Kennt jemand die korrekten Eingruppierungen zwischen TVöD-Ba und TVöD?
Zum Beispiel TVöD-BA:
Eingruppierung in IV oder V.
Wo wären diese beide Stellen im TVÖD (E???) eingegliedert?
Ich habe mir bereits die beiden Tabellen als Vergleichswert angesehen, jedoch sind die Gehälter durchgehend in den verschiedenen Eingruppierungen unterschiedlich... und man schwank dann zwischen 2 Eingruppierungen.. "keine eindeutige Geschichte."
Erhält man im TVÖD-BA durchschnittlich weniger Gehalt oder mehr Gehalt, als im TVÖD? Obwohl wir uns immer den TVÖD Vertragsverhandlungen anpassen? Wenn ich dies wüsste, könnte ich es selbst "eingliedern"  ;)
Danke :)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2507 am: 25.02.2020 09:48 »
TVÖD und TV-BA sind zwei völlig unterschiedliche Tarifverträge mit völlig unterschiedlichen Eingruppierungsregeln. Ebensowenig wie aus Beamtenbesoldung auf Eingruppierung geschlossen werden kann und vice verca, kann aus der Eingruppierung in einem der Vertragswerke auf jene im anderen geschlossen werden.

MH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2508 am: 25.02.2020 10:02 »
TVÖD und TV-BA sind zwei völlig unterschiedliche Tarifverträge mit völlig unterschiedlichen Eingruppierungsregeln. Ebensowenig wie aus Beamtenbesoldung auf Eingruppierung geschlossen werden kann und vice verca, kann aus der Eingruppierung in einem der Vertragswerke auf jene im anderen geschlossen werden.

.. Schade, eindeutig kann man wohl nicht sagen, dass z.B. IV, einer E9a oder ähnlich entspricht. Es ist schon interessant zu wissen, was Kollegen, die nach TVÖD bezahlt werden und die eine sehr ähnliche Arbeit vollrichten, verdienen. Vielleicht lohnt sich ja ein Wechsel ;)

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 885
  • Karma: +45/-42
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2509 am: 25.02.2020 10:14 »

MH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2510 am: 25.02.2020 10:35 »
@MH
Ein etwas älterer Vergleich findet sich hier:
https://www.bremische-buergerschaft.de/drs_abo/2017-01-11_Drs-19-899_59970.pdf

Danke, jetzt habe ich einen Anhaltspunkt. In unserem Jobcenter ist es tatsächlich so, dass ein paar TVöD-BA Gehalt und andere wiederum TVÖD Gehalt bekommen, warum auch immer.... Interessant ist der Gehaltsunterschied für exakt die gleiche Tätigkeit. Wenn man die gleiche Einstufung heute noch vornehmen kann (wie in diesem Link), liegt der Unterscheid bei den Arbeitsvermittlerin bei um die 300€ brutto... (Bei Grundgehalt, ohne jegliche Zulagen und mit Stufe 4). Das ist schon übel...!
« Last Edit: 25.02.2020 10:46 von MH »

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Karma: +7/-138
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2511 am: 25.02.2020 11:00 »
Der TVÖD bietet ein mit 17 Entgeltgruppen hinreichend ausdifferenziertest Gefüge, was nicht paßt, sind die unsinnig vielen und langen Stufen und die zu kleinen Abstände, die zu so bescheuerten Konstellationen führen, daß jemand in E6 mehr Entgelt erhält als sein Vorgesetzter in E9b.

Das Problem ist ja seid Jahren bekannt.
Ich bin vor langer Zeit von E12 in E13 höhergruppuert worden. Durch gleichzeitige Reduzierung der JSZ erhielt ich ca. 20€/Monat Brutto mehr, im Vergleich der Jahresvergütung E12 zu E13.
Dies ist definitiv ein hausgemachtes Problem.

Eine weitere Entgeltgruppe bringt m.E. nicht viel.
Wesentlich praktikabler wäre es die bestehenden Entgeltgruppen deutlich zu erhöhen und solche unsinnige Regelungen wie Verkürzung der JSZ zu streichen.

crapSen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +1/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2512 am: 25.02.2020 11:01 »
@MH
Ein etwas älterer Vergleich findet sich hier:
https://www.bremische-buergerschaft.de/drs_abo/2017-01-11_Drs-19-899_59970.pdf

Interessantes Dokument, hätte ich mir das bloß nicht angesehen.. Da regt mich unsere Kommune mit ihrer Eingruppierung der Leistungsrechner unterhalb der im Dokument erwähnten und vor allem der Schlechterbezahlung ggü. den Arbeitsvermittlern total auf... :D

Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 534
  • Karma: +43/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2513 am: 25.02.2020 11:02 »
Dafür sind die BA-Beschäftigten bundesweit einsetzbar, die kommunalen kommunenweit.

MH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2514 am: 25.02.2020 11:13 »
Dafür sind die BA-Beschäftigten bundesweit einsetzbar, die kommunalen kommunenweit.

Und das rechtfertigt diesen hohen Gehaltsunterschied in der gleichen Tätigkeit? Ehrlich gesagt, habe ich bisher noch keinen BA-Beschäftigen kennen gelernt, der "gezwungen" wurde den Standort zu wechseln.. Wenn man bedenkt, dass der TVÖD-BA Tarif zusätzlich zum Grundgehalt auch noch eine Funktionsstufe (in Höhe von ca. 180 €) bietet, was -meines Wissens- im TVöD nicht gezahlt wird, ist der Unterschied als Arbeitsvermittler noch Höher als 300€ monatlich...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2515 am: 25.02.2020 11:18 »
Man könnte ihn aber sehr wohl auch gegen seinen Willen bundesweit versetzen. Ist aber auch egal, unterschiedliche AG zahlen unterschiedliche Entgelte. Daran ist nichts ungewöhnliches. Man gehe mal auf irgendeine größere Baustelle. Man kann ja den AG wechseln.

MH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2516 am: 25.02.2020 11:24 »
Man könnte ihn aber sehr wohl auch gegen seinen Willen bundesweit versetzen. Ist aber auch egal, unterschiedliche AG zahlen unterschiedliche Entgelte. Daran ist nichts ungewöhnliches. Man gehe mal auf irgendeine größere Baustelle. Man kann ja den AG wechseln.

Ja, kann sein. Aber wie gesagt, ich bin auch nicht erst seit gestern in diesem Verein und habe noch keine  "Zwangsumbesetzung" elebt, außer es ist ein Beamter (aber das ist eine andere Baustelle). Mir ist schon bewusst, dass unterschiedliche AG verschiedenes Gehalt zahlen, jedoch ist es bitter, wenn man im JC ist und hier unterschiedliche Gehälter, bei gleicher Tätigkeit, bestehen... Ich bin zum Glück direkt in der BA, allerdings kenne ich einige die im JC sind und dieses Problem haben.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2517 am: 25.02.2020 11:27 »
Die Gehaltsunterschiede auf Baustellen sind häufig deutlich extremer - und das findet niemand komisch. Warum auch?

RsQ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 427
  • Karma: +26/-21
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2518 am: 25.02.2020 11:29 »
jedoch ist es bitter, wenn man im JC ist und hier unterschiedliche Gehälter, bei gleicher Tätigkeit, bestehen.

Dieses Problem gibt es doch in vielen Behörden/Institutionen, wenn es eine entsprechende Organisationsstruktur gibt (wenn also bspw. MA einer Behörde und einer 100%-Tochter mit gleichen Aufgaben im gleichen Büro sitzen). Natürlich ist das frustrierend. Andererseits: Jeder unterschreibt sehenden Auges den eigenen Arbeitsvertrag. Wer für das eigene Gehalt nicht arbeiten möchte, macht es halt nicht. Ein Blick nach links und rechts hilft da nur bedingt.

MrRossi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 409
  • Karma: +11/-153
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2519 am: 25.02.2020 11:41 »
Der TVÖD bietet ein mit 17 Entgeltgruppen hinreichend ausdifferenziertest Gefüge, was nicht paßt, sind die unsinnig vielen und langen Stufen und die zu kleinen Abstände, die zu so bescheuerten Konstellationen führen, daß jemand in E6 mehr Entgelt erhält als sein Vorgesetzter in E9b.

Ja, genau, oder das einfach einer aus der zweiten Reihe keine Lust auf den Chefposten hat für 50 € netto.... gerade bei nicht gleichstufiger Höhergruppierung im Tvl.

Der TVL ist nicht Gegenstand der Tarifverhandlungen Bund/Kommunen

Ach nein? Wirklich? Ich wollte das Problem nur verdeutlichen...

Was genau wie das Problem verdeutlicht? "gerade bei....blablabla TvL"?