Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 214601 times)

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +14/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3060 am: 10.03.2020 09:33 »
Ansonsten Rezession hin oder her. Die Problembereiche muss man mal anfassen und die EGO anpassen für die Bereiche IT und Bau. Das wäre für den einzelnen AG in der Regel auch gar nicht mal so teuer, würde nur in der Masse erstmal groß aussehen.
Mit der EGO kann man sich arrangieren. Die Entscheider müssen nur den Spielraum nutzen. Bei uns werden angesprochene Berufsgruppen auch mal ab E13 oder A13 eingestellt. Die Personalsachbearbeiter müssen einfach flexibel reagieren. Problematisch ist natürlich,  dass es in der Belegschaft weniger gut ankommt,  wenn Leute mit vermeintlich gleicher Qualifikation,  Erfahrung und Aufgaben unterschiedlich verdienen. Aber es stand jedem offen hart zu verhandeln. Auch außerhalb des öD musste ich feststellen,  dass nahezu alle Männer verhandelt haben und leider keine der Damen. Das ist ebenfalls schwierig aus AG Sicht, da man sich ein Gender Pay Gap einhandelt,  dass einem auf die Füße fallen kann.
Warum man die Gieskanne durch Änderung der EGO auspacken sollte verstehe ich trotzdem nicht.


Als gesuchte Fachkraft verhandle ich dann nach, oder ich such mir eine andere Stelle mit entsprechender Zulage. Der rote Teppich liegt ja überall ausgerollt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3061 am: 10.03.2020 09:52 »
Da ist doch mindestens ein Verwaltungsbetriebswirt, ein Verpackungsmechaniker und ein Verwaltungsfachangestellter dabei...

Die sind einfach nur froh dabei sein zu dürfen. Ein Trauerspiel.

Das sind die Verhandlungsführer!

Avatvila

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3062 am: 10.03.2020 09:52 »
Machen wir uns nichts vor. Der gestrige Börsencrash, die kommende Rezession und abstürzende Weltwirtschaft gibt den Arbeitgebern perfekte Argumente für eine Nullrunde. Wir können froh sein,  wenn kein Minus herauskommt.

Abschaffung VBL fände ich extrem scheiße. Immerhin betriebliche Altersvorsorge. Zwang ist notwendig, da 95 % es mit dem frei werdenden Geld sonst nicht machen würden. Entlastet zukünftige Generationen und so ganz wenig ist das am Ende normalerweise auch nicht. Das Mimimimimi der oberen 5 %, dass das Geld in Aktien besser angelegt sei, kann ich nicht mehr hören.

Mamba

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3063 am: 10.03.2020 10:02 »
zu anstehenden Rezession: Hier der Abschluss der gerade über die Bühne ging für alle AOK-Beschäftigten

•    3,0 Prozent Steigerung ab 1. Januar 2020
•    Weitere 2,4 Prozent Steigerung ab 1. April 2021
•    Einmalzahlung i.H.v. 100 Euro im April 2020
•    Weitere Einmalzahlung i.H.v. 150 Euro im Januar 2021
•    Erhöhung des Urlaubsgeldes auf 460 Euro für die Vergütungsgruppen 1-6 sowie für Auszubildende und auf 320 Euro für die Vergütungsgruppen 7-16 ab dem Jahr 2021
•    Erhöhung des Gesundheitszuschusses ab dem Jahr 2020 auf 150 Euro
•    Erhöhung des Arbeitgeberzuschusses bei Entgeltumwandlung auf 15 Prozent
•    Tarifvertragliche Verankerung zur Förderung einer umweltgerechten Mobilität (z.B. Jobrad, Jobticket)

Und jetzt kommt mir nicht der AOK geht es besser. Miene bessere Hälfte arbeitet dort und die müssen genauso sparen am Personal etc. wie wir und stehen im Wettbewerb mit den anderen KK.
Auch die Beiträge wurden erheblich sinken, wenn eine Rezession kommen sollte
 



BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Karma: +28/-210
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3064 am: 10.03.2020 10:16 »
Das AOK - Ergebnis hört sich mehr wie das Anrufungsgebet eines evangelisches Kirchentages an als ernsthafte Tarifpolitik.

Avatvila. Das Mimimi ist ein Angebot, den anderen 95 % unter den Arm zu greifen.

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +17/-50
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3065 am: 10.03.2020 10:27 »
Ich finde diese Einmalzahlungen ja geil. Einmal 100€ Brutto. Davon kann ich mit meiner Verlobten ja nicht einmal beim Italiener essen gehen, zumindest nicht wenn wir noch ein Dessert essen möchten.

Was anderes als Augenwischerei ist das doch nicht.

 

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +14/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3066 am: 10.03.2020 10:43 »
Ich finde diese Einmalzahlungen ja geil. Einmal 100€ Brutto. Davon kann ich mit meiner Verlobten ja nicht einmal beim Italiener essen gehen, zumindest nicht wenn wir noch ein Dessert essen möchten.

Was anderes als Augenwischerei ist das doch nicht.

Oder mit der Familie ins Kino inkl. Popcorn und Softdrinks. Wobei, halt...nein doch nicht... ;D

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +14/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3067 am: 10.03.2020 10:44 »
Da ist doch mindestens ein Verwaltungsbetriebswirt, ein Verpackungsmechaniker und ein Verwaltungsfachangestellter dabei...

Die sind einfach nur froh dabei sein zu dürfen. Ein Trauerspiel.

Das sind die Verhandlungsführer!

Soziale Komponente! Zeigt den hohen EGs wo der Hanmer hängt, dass was die machen könnte ich auch!! ;-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3068 am: 10.03.2020 10:48 »
Also der Verwaltungsbetriebswirt erhält 1 1/3 B11.

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Karma: +16/-101
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3069 am: 10.03.2020 10:56 »
Machen wir uns nichts vor. Der gestrige Börsencrash, die kommende Rezession und abstürzende Weltwirtschaft gibt den Arbeitgebern perfekte Argumente für eine Nullrunde. Wir können froh sein,  wenn kein Minus herauskommt.

Abschaffung VBL fände ich extrem scheiße. Immerhin betriebliche Altersvorsorge. Zwang ist notwendig, da 95 % es mit dem frei werdenden Geld sonst nicht machen würden. Entlastet zukünftige Generationen und so ganz wenig ist das am Ende normalerweise auch nicht. Das Mimimimimi der oberen 5 %, dass das Geld in Aktien besser angelegt sei, kann ich nicht mehr hören.

Auch das Geld der unteren 5 % wäre in entsprechenden ETFs besser angelegt. Aber dann müsste man sich ja selber kümmern. Fürchterliche Vorstellung. Dann lieber über "die da oben" schimpfen, was sie alles dämliches mit den Zwangsabgaben anstellen.

Mamba

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3070 am: 10.03.2020 11:06 »
Ich finde diese Einmalzahlungen ja geil. Einmal 100€ Brutto. Davon kann ich mit meiner Verlobten ja nicht einmal beim Italiener essen gehen, zumindest nicht wenn wir noch ein Dessert essen möchten.

Was anderes als Augenwischerei ist das doch nicht.

Eben keine Augenwischerei...die Tabellen waren zum 31.12.2019 gekündigt. Ab Januar 2020 gibt es direkt 3%...d. h. die EZ kommt on top rauf...Augenwischerei wäre es wenn die 3% Erhöhung z. B. erst ab 01.03.2020 erfolgt wäre.
Auch mit dem Urlaubsgeld ne tolle Sache...bzw. das es das überhaupt noch gibt zu den 100% SZ die es dort für alle Gruppen gibt. Ihr erwartet einfach wieder zu viel und werdet dann gnadenlos enttäuscht sein vom Ergebnis:-)
Wir werden uns nach dem 2-Jahresabschluss der AOK nochmals die Finger lecken...

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +14/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3071 am: 10.03.2020 11:11 »
Also der Verwaltungsbetriebswirt erhält 1 1/3 B11.

Ist das nicht gehobener Dienst?

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +14/-32
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3072 am: 10.03.2020 11:14 »
Ich finde diese Einmalzahlungen ja geil. Einmal 100€ Brutto. Davon kann ich mit meiner Verlobten ja nicht einmal beim Italiener essen gehen, zumindest nicht wenn wir noch ein Dessert essen möchten.

Was anderes als Augenwischerei ist das doch nicht.

Eben keine Augenwischerei...die Tabellen waren zum 31.12.2019 gekündigt. Ab Januar 2020 gibt es direkt 3%...d. h. die EZ kommt on top rauf...Augenwischerei wäre es wenn die 3% Erhöhung z. B. erst ab 01.03.2020 erfolgt wäre.
Auch mit dem Urlaubsgeld ne tolle Sache...bzw. das es das überhaupt noch gibt zu den 100% SZ die es dort für alle Gruppen gibt. Ihr erwartet einfach wieder zu viel und werdet dann gnadenlos enttäuscht sein vom Ergebnis:-)
Wir werden uns nach dem 2-Jahresabschluss der AOK nochmals die Finger lecken...

Also das Ergebnis der AOK zuzüglich 100% JSZ + einen vierstelligen Betrag Urlaubsgeld wären in der Tat in Ordnung.
Nur verstehe ich nicht warum die unteren EGs mehr Urlaubsgeld bekommen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3073 am: 10.03.2020 11:15 »
Also der Verwaltungsbetriebswirt erhält 1 1/3 B11.

Ist das nicht gehobener Dienst?

Nein, das ist Bundesminister.

Kaiser80

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +29/-47
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3074 am: 10.03.2020 11:15 »
Also der Verwaltungsbetriebswirt erhält 1 1/3 B11.

Ist das nicht gehobener Dienst?
Wie alle anderen Minister in wird Seehofer nach dem Bundesministergesetz vergütet. Sein Gehalt orientiert sich damit an der Beamtenbesoldung des Bundes = B11 x 1,33