Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 534284 times)

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-12
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3360 am: 31.03.2020 17:38 »
Bastel hat es vielleicht etwas flapsig formuliert, aber die Bedingungen im öffentlichen Dienst sind hinlänglich bekannt. Wer damit grundsätzlich nicht einverstanden ist, hätte sich tatsächlich anders orientieren sollen.
Wenn auf dem Niveau "diskutiert wird" und die (schlechten?) Bedinungen doch hinlänglich bekannt sind, verstehe ich beim besten Willen nicht, wieso hier überhaupt etwas zu Wunschvorstellungen eines Tarifabschlusses besprochen oder geäußert wird. Denn nehmt es halt so hin, wie es ist. Wer was anderes oder mehr will, kann ja woanders arbeiten.
Wer hier wegen den 39h heult und lieber 37h will, soll halt in einen Tarifbereich wechseln, wo bereits 35 Wochenstunden das Maß aller Dinge ist. Oder ab in die Wirtschaft und seinen Vertrag selbst aushandeln - weniger Arbeit, mehr Lohn, mehr Urlaub. Alles möglich.

Aber ne,.. scheinbar reicht es dafür wohl nicht - höchstens für ne "flapsige Bemerkung" über Leute, die trotz des gleichen Tarifs hier deutlich beschissener da stehen.

Und der Tarif, so wie er ist, tritt den Mitarbeitern im Rettungsdienst durch die deutlich! längere Arbeitszeit (und der daraus resultierenden schlechteren Bezahlung/Stunde) und noch durch viel mehr Umstände nun mal extrem in den Hintern.

Ich denke, es ist doch nicht zu viel verlängt wenn man hier den Wunsch äußert, dass alle Stunden, die man vor Ort ist und arbeitet, auch bezahlt werden. Und da die Regelarbeitszeit deutlich höher als 39h ist, eben noch für alle Stunden oberhalb der 39 ein paar Prozente oben drauf schlägt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,567
  • Karma: +1689/-3184
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3361 am: 31.03.2020 17:47 »
Ist die Arbeitszeit im Rettungsdienst nicht lediglich aufgrund der üppigen Bereitschaftszeiten so lang - ähnlich wie bei Schulhausmeistern?

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-12
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3362 am: 31.03.2020 17:50 »
Der Rettungsdienst hat lange Bereitschaftszeiten, ja - wie es bei Schulhausmeistern ist, weiß ich nicht.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,133
  • Karma: +80/-241
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3363 am: 31.03.2020 17:53 »
Ich denke, es ist doch nicht zu viel verlängt wenn man hier den Wunsch äußert, dass alle Stunden, die man vor Ort ist und arbeitet, auch bezahlt werden. Und da die Regelarbeitszeit deutlich höher als 39h ist, eben noch für alle Stunden oberhalb der 39 ein paar Prozente oben drauf schlägt.

Nein, ist nicht zu viel verlangt. Und auch legitim.
Daher sprach ich ja auch von den grundsätzlichen Bedingungen, die z.B. durch Tarifverhandlungen in engen Grenzen verändert werden können.

Problematisch finde ich nur die Äußerung, wenn sich jemand mit den gegebenen Bedingungen so gar nicht abfinden kann. Wesentliche Änderungen wird es durch Tarifrunden nicht geben.

Daher meine Aussage: Wer sich im großen und ganzen mit dem Tarifgefüge und den Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes nicht wohlfühlt, ist dort falsch aufgehoben. Was man leisten muss und als Gegenleistung bekommt ist hinlänglich bekannt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,567
  • Karma: +1689/-3184
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3364 am: 31.03.2020 17:57 »
Also besteht ein großer Teil der Arbeitszeit aus Warten - sogar zwangsläufig, weil sich sonst die entsprechenden Bereitschaftsdienststufen nicht ergeben. Bei einer 24-Stunden-Schicht kommt nur Stufe 1 infrage, also 25% tatsächliche Arbeitsleistung im Bereitschaftszeitraum.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,133
  • Karma: +80/-241
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3365 am: 31.03.2020 18:00 »
Bei einer 24-Stunden-Schicht kommt nur Stufe 1 infrage, also 25% tatsächliche Arbeitsleistung im Bereitschaftszeitraum.

Zum Verständnis: Wenn z.B. einen ganzen Tag (8 Stunden) nichts passiert und der TB am Arbeitsplatz nur auf einen Einsatz wartet, ergibt das nur 2 Stunden Arbeitszeit?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,567
  • Karma: +1689/-3184
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3366 am: 31.03.2020 18:02 »
Nein.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,133
  • Karma: +80/-241
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3367 am: 31.03.2020 18:04 »
Nein.

Dann wäre ich für Aufklärung dankbar :)

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-12
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3368 am: 31.03.2020 18:11 »
Also besteht ein großer Teil der Arbeitszeit aus Warten
Ein großer Teil der Arbeitszeit besteht idR aus arbeiten. Klar gibt es auch mal ruhigere Phasen - so wie überall auch.

Die jährlichen Einsatzzahlen haben derweil durchschnittlich immer ein Wachstum von 10 bis 15%, je nach Bereich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,567
  • Karma: +1689/-3184
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3369 am: 31.03.2020 18:19 »
Ein großer Teil der Arbeit kann bei einer 24h-Schicht nicht aus tatsächlicher Arbeitsleistung bestehen, weil in Bereitschaftsstufe 1, die als einzige die Ausdehnung um 16 Stunden erlaubt, nur 25% des Bereitschaftsdiensts aus tatsächlicher Inanspruchnahme bestehen darf.

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-12
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3370 am: 31.03.2020 18:26 »
So so.. und was ist, wenn doch? Oder man eine 12h Schicht durchfährt? Was ist dann?

Nix. Interessiert keinen - offensichtlich. Nur ein Fehler beim Patienten darf man nicht machen, egal, wie übermüdet man ist. Oder den RTW mit Sondersignal durch den Verkehr lenkt.  ::)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,567
  • Karma: +1689/-3184
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3371 am: 31.03.2020 18:28 »
Nein.

Dann wäre ich für Aufklärung dankbar :)

Bereitschaftsdienst Stufe 1 besteht aus bis zu 25% Arbeitsleistung und wird zu 60% vergütet, siehe §46 BT-K.

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-12
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3372 am: 31.03.2020 18:31 »
BT-K?!

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3373 am: 31.03.2020 18:32 »

Daher meine Aussage: Wer sich im großen und ganzen mit dem Tarifgefüge und den Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes nicht wohlfühlt, ist dort falsch aufgehoben. Was man leisten muss und als Gegenleistung bekommt ist hinlänglich bekannt.

Grundsätzlich d`accord, aber mit einer kleinen Einschränkung in Bezug auf die Personen, die mit der Systematik des BAT eingestiegen sind.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,133
  • Karma: +80/-241
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3374 am: 31.03.2020 18:35 »
Nein.

Dann wäre ich für Aufklärung dankbar :)

Bereitschaftsdienst Stufe 1 besteht aus bis zu 25% Arbeitsleistung und wird zu 60% vergütet, siehe §46 BT-K.

Danke!