Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 568498 times)

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 614
  • Karma: +41/-122
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4230 am: 11.05.2020 10:46 »
Vielerlei Tätigkeiten, die jetzt irgendwo bis EG 8 liegen, würden sich am Mindestlohn orientieren.
Insbesondere im ländlichen und strukturschwachen Raum.
Da wären also immense Einsparungen für die kommunalen Arbeitgeber möglich.

Aber auch nur so lange, bis man überrascht(?) feststellt, dass man in den ländlichen Regionen keine ausreichend jungen/fitten Mitarbeiter mehr für dieses Einkommen finden kann ...

Btw: Wenn EG 8 sich am Mindestlohn orientiert ... warum sollten dann überhaupt noch Menschen für EG <8 arbeiten gehen?

Yasper

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +7/-37
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4231 am: 11.05.2020 10:48 »
Wenn man vorher 100 % und "Urlaub" hatte ist das schlecht.

Und für das Jahr dick Steuern nachzahlen nach der Steuererklärung....

Schwabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +15/-26
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4232 am: 11.05.2020 11:14 »
Wenn man vorher 100 % und "Urlaub" hatte ist das schlecht.

Und für das Jahr dick Steuern nachzahlen nach der Steuererklärung....
Wie meinst du das?

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 310
  • Karma: +33/-262
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4233 am: 11.05.2020 11:14 »
Aber auch nur so lange, bis man überrascht(?) feststellt, dass man in den ländlichen Regionen keine ausreichend jungen/fitten Mitarbeiter mehr für dieses Einkommen finden kann ...
Mitarbeiter z.B. Abfallentsorgung oder Vorzimmer oder Wohngeldgewährung o.ä. müssen nicht jung und fit sein.
In der Regel reicht eine gewöhnliche Auffassungsgabe.

Btw: Wenn EG 8 sich am Mindestlohn orientiert ... warum sollten dann überhaupt noch Menschen für EG <8 arbeiten gehen?
In dem Gedankenkonstrukt gibt es keine "EG" mehr, die Löhne werden verhandelt.
Menschen gehen meistens einer Arbeit nach um den Lebensunterhalt zu bestreiten.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4234 am: 11.05.2020 11:25 »
Wenn jetzt 100% der Beschäftigten via individuell unterschiedlicher Verhandlung bezahlt werden würden, müssten zunächst Gesetzte geändert werden und anschließend die Personaler im ÖD komplett getauscht werden.

Welchen systemischen Nutzen sollte das in eine schweren Rezession ahben (die sicher kommt) ?
Ich wüsste auch nicht warum man das machen sollte. Eine tarifliche Untergrenze ist doch für beide Seiten ein angenehme und arbeitssparende Angelegenheit.
Warum müssten Gesetze geändert werden?

Wenn jedoch eine Kommune notwendige und systemrelevante Arbeitsplätze nicht besetzt, nur weil sie in Einzelfällen nicht bereit sind 300-1000€ monatlich mehr zu zahlen, um dann in der Not das doppelte für externe auszugeben, dann ist das inwiefern ein sparsamer Umgang mit Steuergeldern?
Das wäre ja auch ein Grund die Personaler im ÖD auszustauchen. 8)

Aber wo kein Kläger, da ....

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4235 am: 11.05.2020 12:16 »
Wenn jetzt 100% der Beschäftigten via individuell unterschiedlicher Verhandlung bezahlt werden würden, müssten zunächst Gesetzte geändert werden und anschließend die Personaler im ÖD komplett getauscht werden.

Welchen systemischen Nutzen sollte das in eine schweren Rezession ahben (die sicher kommt) ?
Ich wüsste auch nicht warum man das machen sollte. Eine tarifliche Untergrenze ist doch für beide Seiten ein angenehme und arbeitssparende Angelegenheit.
Warum müssten Gesetze geändert werden?

Wenn jedoch eine Kommune notwendige und systemrelevante Arbeitsplätze nicht besetzt, nur weil sie in Einzelfällen nicht bereit sind 300-1000€ monatlich mehr zu zahlen, um dann in der Not das doppelte für externe auszugeben, dann ist das inwiefern ein sparsamer Umgang mit Steuergeldern?
Das wäre ja auch ein Grund die Personaler im ÖD auszustauchen. 8)

Aber wo kein Kläger, da ....

Anderer Topf. Ganz einfach.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4236 am: 11.05.2020 12:31 »
Anderer Topf. Ganz einfach.
Ein Haushalt. Ganz doof, aber scheiß egal, ist ja alternativlos

Yasper

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +7/-37
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4237 am: 11.05.2020 12:45 »
Wenn man vorher 100 % und "Urlaub" hatte ist das schlecht.

Und für das Jahr dick Steuern nachzahlen nach der Steuererklärung....
Wie meinst du das?

Ich habe falsch zitiert, wollte eigentlich Egon12 zitieren:

"Sind die Mitglieder dazu befragt worden oder macht ver.di das einfach so? Wobei die getroffene Regelung jetzt so schlecht nicht ist 5 % Einbuße dafür "Urlaub" :)"

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4238 am: 11.05.2020 13:12 »
Anderer Topf. Ganz einfach.
Ein Haushalt. Ganz doof, aber scheiß egal, ist ja alternativlos

Ich sag ja nur wie es ist. Kosten für Personal sind schlecht und niedrig zu halten.

Egon12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Karma: +17/-129
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4239 am: 11.05.2020 13:48 »
Wenn man vorher 100 % und "Urlaub" hatte ist das schlecht.

Und für das Jahr dick Steuern nachzahlen nach der Steuererklärung....
Wie meinst du das?

Ich habe falsch zitiert, wollte eigentlich Egon12 zitieren:

"Sind die Mitglieder dazu befragt worden oder macht ver.di das einfach so? Wobei die getroffene Regelung jetzt so schlecht nicht ist 5 % Einbuße dafür "Urlaub" :)"

Kurzarbeit ist doch "zu Hause sitzen und hoffen, dass einen der AG sich innerhalb von 12 Monaten wieder meldet" also "Urlaub" mit 95 % Bezügen.

Wohingegen Urlaub zwar 100 % aber nur 30 Tage sind. Ich war zB. 8 Wochen im Homeoffice zu Hause, ich hätte aber auch die 95% genommen und nicht gearbeitet.

Meine Frage ist eher wieso ver.di solche gravierende Verhandlungen im Stillen durchzieht.

DSGVO

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +8/-13
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4240 am: 11.05.2020 14:20 »

Kurzarbeit ist doch "zu Hause sitzen und hoffen, dass einen der AG sich innerhalb von 12 Monaten wieder meldet" also "Urlaub" mit 95 % Bezügen.

Wohingegen Urlaub zwar 100 % aber nur 30 Tage sind. Ich war zB. 8 Wochen im Homeoffice zu Hause, ich hätte aber auch die 95% genommen und nicht gearbeitet.

Meine Frage ist eher wieso ver.di solche gravierende Verhandlungen im Stillen durchzieht.

Weil es kein tolles Ergebnis ist. Vor diesen "Verhandlungen" würdest du entweder bei 100 Prozent Gehalt arbeiten oder bei 100 Prozent Gehalt zuhause sitzen. Urlaub bräuchtest du nicht nehmen. 100 Prozent sind mehr als 95 Prozent.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Karma: +53/-158
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4241 am: 11.05.2020 15:31 »
Und es sind ja tatsächlich nicht 95%, die übrig bleiben, weil der AG-Zuschuss steuerpflichtig und (in Teilen) auch sozialversicherungspflichtig ist.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4242 am: 11.05.2020 22:09 »

Kurzarbeit ist doch "zu Hause sitzen und hoffen, dass einen der AG sich innerhalb von 12 Monaten wieder meldet" also "Urlaub" mit 95 % Bezügen.

Wohingegen Urlaub zwar 100 % aber nur 30 Tage sind. Ich war zB. 8 Wochen im Homeoffice zu Hause, ich hätte aber auch die 95% genommen und nicht gearbeitet.

Meine Frage ist eher wieso ver.di solche gravierende Verhandlungen im Stillen durchzieht.

Weil es kein tolles Ergebnis ist. Vor diesen "Verhandlungen" würdest du entweder bei 100 Prozent Gehalt arbeiten oder bei 100 Prozent Gehalt zuhause sitzen. Urlaub bräuchtest du nicht nehmen. 100 Prozent sind mehr als 95 Prozent.

Vielleicht kapiert er es nun. Die Regelung ist nicht zu Gunsten der AN und zum Glück bis Ende 2020 befristet...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,394
  • Karma: +1825/-3506
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4243 am: 11.05.2020 22:12 »
Welche Regelung?

Wurstberg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +2/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4244 am: 11.05.2020 23:14 »
Welche Regelung?

Er meint bestimmt den Covid 19 Tarifvertrag für den öD mit Laufzeit bis 31.12.2020.