Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 581685 times)

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,030
  • Karma: +111/-452
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4935 am: 10.06.2020 21:00 »


Na dann wird der Westen mal schön an den Osten angepasst mit 40 Stunden. Mal sehen, wer das merkt....


natürlich ohne mehr Geld zu kriegen

Wenn wir uns dann auf die "Gleichstellung" angeblicher gleichwertiger Berufsabschlüsse einigen...  ;)

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 431
  • Karma: +29/-151
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4936 am: 11.06.2020 06:57 »
Der VZ Beamte sieht aber auch auf seine Bezügemitteilung und freut sich über die mehrere hundert Euro mehr netto als der VZ TB.
Mein in Vollzeit tarifbeschäftigter Vorgesetzter hat netto über 500,00 € mehr im Monat als ich verbeamteter, Vollzeit dienender Knecht. Wie kann das bloß sein?

der macht eine andere Arbeit. Darum.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,476
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4937 am: 11.06.2020 07:58 »
In manchen Behörden kommt man als TB nicht weit. Dann muss man wechseln oder man versauert. Die Beamten haben meist die Chance auf eine kleine Karriere.
Die Anzahl der Karriere bzw. "Aufstiegs"stellen eines TB ist mindestens um Faktor 10 höher als die der Beamten.
Egal in welcher Behörde man ist.

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
  • Karma: +18/-110
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4938 am: 11.06.2020 09:26 »
Der VZ Beamte sieht aber auch auf seine Bezügemitteilung und freut sich über die mehrere hundert Euro mehr netto als der VZ TB.
Mein in Vollzeit tarifbeschäftigter Vorgesetzter hat netto über 500,00 € mehr im Monat als ich verbeamteter, Vollzeit dienender Knecht. Wie kann das bloß sein?
der macht eine andere Arbeit. Darum.
Eine solche Einschränkung war in Deinem Beitrag nicht enthalten. Der im Übrigen selbst bei gleichen Tätigkeiten aufgrund der vollkommen unterschiedlichen Eingruppierungs- und Bewertungskriterien beider Statusgruppen in dieser Pauschalität Unsinn ist. Abweichungen von mehreren Hundert Euro können sich in beide Richtungen ergeben.

Novus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • Karma: +33/-96
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4939 am: 11.06.2020 23:14 »
In manchen Behörden kommt man als TB nicht weit. Dann muss man wechseln oder man versauert. Die Beamten haben meist die Chance auf eine kleine Karriere.
Die Anzahl der Karriere bzw. "Aufstiegs"stellen eines TB ist mindestens um Faktor 10 höher als die der Beamten.
Egal in welcher Behörde man ist.

Nein

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,476
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4940 am: 12.06.2020 06:32 »
In manchen Behörden kommt man als TB nicht weit. Dann muss man wechseln oder man versauert. Die Beamten haben meist die Chance auf eine kleine Karriere.
Die Anzahl der Karriere bzw. "Aufstiegs"stellen eines TB ist mindestens um Faktor 10 höher als die der Beamten.
Egal in welcher Behörde man ist.

Nein
Oh Doch! Aber natürlich Nein, wenn man so kleingeistig ist und nur die Stellen im eigenem Hause betrachtet.
Also wenn ich Stepestone etc. aufrufe, da sehe ich dutzende freie Stellen im Umkreis von unter 100km

Aber neee, dann müßte ich ja den AG wechseln, heul.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4941 am: 12.06.2020 15:49 »
Also ich denke, dass sich dieses Jahr Kaum finanzielle Erhöhungen fordern lassen, deshalb bin ich für eine Verringerung der Stunden.
Am liebsten wäre mir natürlich eine 35 Stundenwoche, so lassen sich Familie und Beruf besser vereinen.
Man kann das auch Etappenweise über 2 Jahre senken, so dass die 35 am Ende erreicht sind.

Für die Kritiker: Denkt immer daran, 1 Stunde weniger pro Woche ist aufs Jahr gerechnet mehr als 1 Woche mehr frei, diese Freizeit ist für mich unbezahlbar und ich denke das ist sehr gut für Gesundheit und Familienleben.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-512
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4942 am: 12.06.2020 19:48 »
 ;D

DiVO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +21/-115
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4943 am: 13.06.2020 09:39 »
In manchen Behörden kommt man als TB nicht weit. Dann muss man wechseln oder man versauert. Die Beamten haben meist die Chance auf eine kleine Karriere.
Die Anzahl der Karriere bzw. "Aufstiegs"stellen eines TB ist mindestens um Faktor 10 höher als die der Beamten.
Egal in welcher Behörde man ist.

Nein
Doch. Es ist für einen Beamten relativ schwierig vom mittleren Dienst in den gehobenen zu wechseln. Je nach Alter und aktueller Vergütung kann ein derartiger Wechsel in der ersten Zeit auch zu monetären Einbußen führen, da die Person dann wieder im Einstiegsamt der neuen Laufbahn startet - unabhängig davon wie die Stelle bewertet ist. Bewirbt sich ein TB auf eine z.B. nach E11 bewertete Stelle kann er diese direkt besetzen und die Vergütung erhalten.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +54/-187
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4944 am: 13.06.2020 12:33 »
Es ist für einen Beamten relativ schwierig vom mittleren Dienst in den gehobenen zu wechseln. Je nach Alter und aktueller Vergütung kann ein derartiger Wechsel in der ersten Zeit auch zu monetären Einbußen führen, da die Person dann wieder im Einstiegsamt der neuen Laufbahn startet - unabhängig davon wie die Stelle bewertet ist.
Inwiefern könnte es dabei zu monetären Einbußen kommen können?

EiTee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +9/-77
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4945 am: 13.06.2020 12:50 »

Inwiefern könnte es dabei zu monetären Einbußen kommen können?
mir würde da spontan nur A9mZ zu A9g einfallen, so ein Fall wäre aber auch sicherlich eher selten.

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +54/-187
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4946 am: 13.06.2020 13:17 »
In diesem Fall wäre die bisherige Besoldung in unveränderter Höhe fortzuzahlen (Besitzstand), VV Nr. 19a.4 zu § 19 BBesG.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,196
  • Karma: +1960/-3797
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4947 am: 13.06.2020 14:08 »
In allen Ländern?

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +54/-187
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4948 am: 13.06.2020 15:41 »
In allen Ländern?
Für alle Länder kann ich das nicht sagen, aber für die absolut Meisten (insb. alten Länder) weiß ich, dass entsprechende Regelungen gelten und ebenso für Brandenburg und Thüringen. Es ist in den Ländern daher zumindest sehr weit verbreitet.

Ingenieur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +9/-14
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4949 am: 13.06.2020 16:59 »
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Kreuzfahrt-Soll-der-Staat-die-Branche-retten,kreuzfahrtschiffe286.html

Hier ein Beispiel, wieviel Geld der Staat für die PW zur Verfügung stellt. Auch in Zeiten in der es dieser Branche hervorragend ging wurden Mittel zur Verfügung gestellt.
Und dann werden die eigenen Mitarbeiter wieder einmal mit der Ausrede es sei kein Geld vorhanden für eine Lohnsteigerung abgespeist.
ich kann allen Beschäftigten des ÖD nur raten, lassen sie sich nicht weiter für dumm verkaufen.