Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 581453 times)

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Karma: +26/-343
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5505 am: 03.08.2020 14:01 »
Ach, das Nachwuchsbarometer... Es besitzt dieselbe Schwäche wie zahllose Studien und Untersuchungen dieser Art: man befragt Studenten. Wenn die nach 2 Jahren Berufsleben in der Realität angekommen sind, sieht das nämlich ganz anders aus.

Tja, der liebe Nachwuchs. Blickt alles durch und weiß es doch eh besser, als die Altgedienten mit jahrelanger Berufserfahrung.
Natürlich weiß so eine Nachwuchskraft, ohne Berufserfahrung, was im Berufsleben so auf ihn zukommt und wo mögliche Probleme liegen......Ironie aus.

ITFrau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
  • Karma: +4/-16
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5506 am: 03.08.2020 16:44 »
Bei mir hat sich die Erkenntnis, das Geld nicht alles ist erst nach 5-10 Jahren Berufserfahrung durchgesetzt.

Ich wünsche keinem einen psychopatischen Chef der Mitarbeiter krank macht und bis hin in Selbstmordgedanken treibt (und nein nicht ich, aber leider hautnah miterlebt). Gerne und ohne Angst zur Arbeit gehen zu wollen und ausreichend Zeit und Energie für Hobbies und Familie nach der Arbeit haben zu wollen ist für mich auch noch was anderes als "sinn stiftendes Gedöns".  ???

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +54/-186
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5507 am: 03.08.2020 17:24 »
Du bist ja auch ne Frau.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,271
  • Karma: +105/-339
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5508 am: 03.08.2020 17:51 »
Wie würde es denn ein Mann sehen?

ITFrau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
  • Karma: +4/-16
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5509 am: 03.08.2020 17:52 »
Als Frau darf man Hobbies haben und als Mann zählt nur die Karriere  ???

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,191
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5510 am: 03.08.2020 18:35 »
Warum sollte man keine Energie und Zeit für Hobbys haben, wenn man Arbeitsleistung mittlerer Art und Güte im Umfang von 39 Stunden erbringt?

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +25/-126
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5511 am: 03.08.2020 20:03 »
Siehst Du, genau das ist das Problem mit Leuten, die meinen, sinnstfiftendes Gedöns sei für sie wichtig. Meine MItarbeiter hingegen tauschen ihre Arbeitskraft gegen Geld, sind sich dessen bewußt, erwarten genau das und erledigen deshalb ihre Arbeit stets professionell und völlig unabhängig davon, ob ihnen ein Gefühlchen quersitzt oder sie mit der aktuellen Ausrichtung einverstanden sind.

Tja Leute -so einfach kann das sein. Solche Mitarbeiter wünscht sich doch jeder Chef. Keine soziale Regung- einfach immer nur professionell arbeiten. Und sollte es doch zu Abweichungen kommen, fokussiert der leitende Angestellte wieder auf die Ziele.

Schade, dass nicht alle bei einem großem Zuwendungsempfänger arbeiten können!

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
  • Karma: +37/-284
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5512 am: 03.08.2020 21:29 »
Schade, dass nicht alle bei einem großem Zuwendungsempfänger arbeiten können!

Ich befürchte die wenigsten könnten überhaupt unter diesen Bedingungen arbeiten.
Aus meinem Laden - 172 Köpfe - würden das vielleicht 10 überhaupt schaffen.
Für Heidelinde aus der Buchhaltung wäre das nichts - arbeiten hat die nicht erfunden. Dafür macht sie den besten Marmorkuchen!

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +54/-186
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5513 am: 03.08.2020 23:37 »
Als Frau darf man Hobbies haben und als Mann zählt nur die Karriere  ???
Genau, weil man die auf Müßiggang fixierte Frau aushalten muss  ;)

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5514 am: 04.08.2020 06:43 »
Siehst Du, genau das ist das Problem mit Leuten, die meinen, sinnstfiftendes Gedöns sei für sie wichtig. Meine MItarbeiter hingegen tauschen ihre Arbeitskraft gegen Geld, sind sich dessen bewußt, erwarten genau das und erledigen deshalb ihre Arbeit stets professionell und völlig unabhängig davon, ob ihnen ein Gefühlchen quersitzt oder sie mit der aktuellen Ausrichtung einverstanden sind.

Ja ja, Geschichten erzählen von Freude und Leid. Geschichten die noch keiner weiß. Deine sog. "Mitarbeiter", sofern du welche hast, werden so wie du dich hier aufführst nicht nach 2 Jahren in der Realität ankommen, sondern Ihr Seele verkaufen um wieder weg zu kommen. Vielleicht solltest du mal an der Basis ankommen und hoffen, dass auch nur einer deiner sog. "Mitarbeiter" den Mut besitzt dir mal die Wahrheit zu sagen, damit aus deinem schweinchenrosa Luftschloß in die Realität zurückkommst. Das Problem ist nur, das Selbstreflektion und Selbstkritik dir unbekannt sind.

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5515 am: 04.08.2020 07:01 »
Wie würde es denn ein Mann sehen?

Ich sehe es als Mann genauso wie @ITFrau

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,191
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5516 am: 04.08.2020 07:07 »
Erzähl uns doch lieber wieder etwas zu Deinen Stereotypen. Oder zur Eingruppierung von Standesbeamten.
Wann immer Du Dich zur Sache eingelassen hast, hast Du versagt, so jüngst hier oder prominent hier. Wo bleibt denn nun die relevante Rechtsprechung zu Deiner Rechtsmeinung? Ich habe zwei rechtskräftige LAG-Urteile für meine beigebracht und Du warst hier monatelang nicht gesehen. Das zeigt uns, daß Du in einer Tätigkeit, die nach obergerichtlicher Feststellung nur eine leichte Geistesarbeit verlangt, bestens aufgehoben bist. Aber auch, wenn Du Dich nicht zur Sache einläßt, sorgt Deine universale Unzulänglichkeit für unfreiwillige Komik, z.B. bei Deiner neuen “Stereotype“ - zum Schießen! Daß Dir vor diesem Hintergrund eine Umgebung, in der Dir gesagt wird: „immerhin hast Du es ganz doll versucht“, vorziehst, ist nicht verwunderlich.

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5517 am: 04.08.2020 08:17 »
Erzähl uns doch lieber wieder etwas zu Deinen Stereotypen. Oder zur Eingruppierung von Standesbeamten.
Wann immer Du Dich zur Sache eingelassen hast, hast Du versagt, so jüngst hier oder prominent hier. Wo bleibt denn nun die relevante Rechtsprechung zu Deiner Rechtsmeinung? Ich habe zwei rechtskräftige LAG-Urteile für meine beigebracht und Du warst hier monatelang nicht gesehen. Das zeigt uns, daß Du in einer Tätigkeit, die nach obergerichtlicher Feststellung nur eine leichte Geistesarbeit verlangt, bestens aufgehoben bist. Aber auch, wenn Du Dich nicht zur Sache einläßt, sorgt Deine universale Unzulänglichkeit für unfreiwillige Komik, z.B. bei Deiner neuen “Stereotype“ - zum Schießen! Daß Dir vor diesem Hintergrund eine Umgebung, in der Dir gesagt wird: „immerhin hast Du es ganz doll versucht“, vorziehst, ist nicht verwunderlich.

Mir deucht die Schallplatte hat einen Sprung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,191
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5518 am: 04.08.2020 08:24 »
Erzähl uns doch lieber wieder etwas zu Deinen Stereotypen. Oder zur Eingruppierung von Standesbeamten.
Wann immer Du Dich zur Sache eingelassen hast, hast Du versagt, so jüngst hier oder prominent hier. Wo bleibt denn nun die relevante Rechtsprechung zu Deiner Rechtsmeinung? Ich habe zwei rechtskräftige LAG-Urteile für meine beigebracht und Du warst hier monatelang nicht gesehen. Das zeigt uns, daß Du in einer Tätigkeit, die nach obergerichtlicher Feststellung nur eine leichte Geistesarbeit verlangt, bestens aufgehoben bist. Aber auch, wenn Du Dich nicht zur Sache einläßt, sorgt Deine universale Unzulänglichkeit für unfreiwillige Komik, z.B. bei Deiner neuen “Stereotype“ - zum Schießen! Daß Dir vor diesem Hintergrund eine Umgebung, in der Dir gesagt wird: „immerhin hast Du es ganz doll versucht“, vorziehst, ist nicht verwunderlich.

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5519 am: 04.08.2020 08:39 »
Erzähl uns doch lieber wieder etwas zu Deinen Stereotypen. Oder zur Eingruppierung von Standesbeamten.
Wann immer Du Dich zur Sache eingelassen hast, hast Du versagt, so jüngst hier oder prominent hier. Wo bleibt denn nun die relevante Rechtsprechung zu Deiner Rechtsmeinung? Ich habe zwei rechtskräftige LAG-Urteile für meine beigebracht und Du warst hier monatelang nicht gesehen. Das zeigt uns, daß Du in einer Tätigkeit, die nach obergerichtlicher Feststellung nur eine leichte Geistesarbeit verlangt, bestens aufgehoben bist. Aber auch, wenn Du Dich nicht zur Sache einläßt, sorgt Deine universale Unzulänglichkeit für unfreiwillige Komik, z.B. bei Deiner neuen “Stereotype“ - zum Schießen! Daß Dir vor diesem Hintergrund eine Umgebung, in der Dir gesagt wird: „immerhin hast Du es ganz doll versucht“, vorziehst, ist nicht verwunderlich.

Bubilein strampelt unartig mit den Füßchen und will gewinnen. Och wie niedlich.