Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 588813 times)

LeKai

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Karma: +7/-38
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5595 am: 05.08.2020 09:55 »
Soll diesen Monat nicht bekannt gegeben werden, mit welchen Forderungen Verdi in den Ring steigt?

GenerationY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +8/-64
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5596 am: 05.08.2020 10:01 »
Soll diesen Monat nicht bekannt gegeben werden, mit welchen Forderungen Verdi in den Ring steigt?

Ja, am 25.08.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,351
  • Karma: +113/-364
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5597 am: 05.08.2020 10:02 »
Du möchtest also irgendwo reinschreiben, daß irgendwer irgendwas erfüllen soll, ohne daß dies irgendeine Rechtsfolge hat?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich bin mir sicher, dass man die Arbeitsmodelle so ausgestalten kann, dass sie praktisch umsetzbar und rechtlich handhabbar sind. Mir geht es primär um die inhaltiche Diskussion, nicht um die Ausgestaltung von Sanktionsmöglichkeiten.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,519
  • Karma: +161/-754
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5598 am: 05.08.2020 10:06 »
Korrigieren ist nicht erlaubt!! Nicht unterschreiben: Black List beim Vorstandsvorsitzenden  >:( :-\
Wenn ich was unterschreiben soll, was dinge wie einvernehmlich oder so enthält, dann unterschreibe unkommentiert ich es nicht, wenn ich mich nicht mit meiner Meinung dort einbringen konnte.
Und Black List:
Bedeutet was?
Weniger Geld?
Duckmäusertum hilft bei Karriere?

Man habe ich es gut, dass ich nicht von einem AG abhängig bin, tut mir Leid für dich.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,519
  • Karma: +161/-754
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5599 am: 05.08.2020 10:11 »
Du möchtest also irgendwo reinschreiben, daß irgendwer irgendwas erfüllen soll, ohne daß dies irgendeine Rechtsfolge hat?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich bin mir sicher, dass man die Arbeitsmodelle so ausgestalten kann, dass sie praktisch umsetzbar und rechtlich handhabbar sind. Mir geht es primär um die inhaltiche Diskussion, nicht um die Ausgestaltung von Sanktionsmöglichkeiten.
Bin ich mir auch, bzw. haben wir schon mit erfolg in der Richtung gemacht.

Aber schön wenn da Spid Leute kündigen kann, wenn sie Minderleistung erbringen (woher er auch immer weiß, dass sie eine solche geleistet haben, die sie ja individuellen Schwankungen unterliegen und man ja erstmal ermessen müsste was die Leistung mittlerer Art und Güte der Person gewesen wäre)

Exekutor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5600 am: 05.08.2020 10:50 »
Du möchtest also irgendwo reinschreiben, daß irgendwer irgendwas erfüllen soll, ohne daß dies irgendeine Rechtsfolge hat?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich bin mir sicher, dass man die Arbeitsmodelle so ausgestalten kann, dass sie praktisch umsetzbar und rechtlich handhabbar sind. Mir geht es primär um die inhaltiche Diskussion, nicht um die Ausgestaltung von Sanktionsmöglichkeiten.
Bin ich mir auch, bzw. haben wir schon mit erfolg in der Richtung gemacht.

Aber schön wenn da Spid Leute kündigen kann, wenn sie Minderleistung erbringen (woher er auch immer weiß, dass sie eine solche geleistet haben, die sie ja individuellen Schwankungen unterliegen und man ja erstmal ermessen müsste was die Leistung mittlerer Art und Güte der Person gewesen wäre)

Du bist ganz schön anmaßend, SPID und seine unermessliche Weisheit, sowie seinen generellen Anspruch auf seine Unfehlbarkeit in Frage zu stellen. Er riecht solche Schlechtleistungen und Beweisen braucht er nicht. Er hat schließlich immer recht.  Er ist wie vor 30 Jahren die Partei. 

Pepper2012

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Karma: +66/-111
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5601 am: 05.08.2020 11:04 »
Du meinst die CDU unter Helmut Kohl?!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,387
  • Karma: +1993/-3854
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5602 am: 05.08.2020 11:11 »
Du möchtest also irgendwo reinschreiben, daß irgendwer irgendwas erfüllen soll, ohne daß dies irgendeine Rechtsfolge hat?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich bin mir sicher, dass man die Arbeitsmodelle so ausgestalten kann, dass sie praktisch umsetzbar und rechtlich handhabbar sind. Mir geht es primär um die inhaltiche Diskussion, nicht um die Ausgestaltung von Sanktionsmöglichkeiten.
Bin ich mir auch, bzw. haben wir schon mit erfolg in der Richtung gemacht.

Aber schön wenn da Spid Leute kündigen kann, wenn sie Minderleistung erbringen (woher er auch immer weiß, dass sie eine solche geleistet haben, die sie ja individuellen Schwankungen unterliegen und man ja erstmal ermessen müsste was die Leistung mittlerer Art und Güte der Person gewesen wäre)

Was habt Ihr mit Erfolg gemacht? Irgendwas ohne rechtliche Relevanz niedergeschrieben? Das glaube ich aufs Wort.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,387
  • Karma: +1993/-3854
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5603 am: 05.08.2020 11:12 »
Du möchtest also irgendwo reinschreiben, daß irgendwer irgendwas erfüllen soll, ohne daß dies irgendeine Rechtsfolge hat?

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Ich bin mir sicher, dass man die Arbeitsmodelle so ausgestalten kann, dass sie praktisch umsetzbar und rechtlich handhabbar sind. Mir geht es primär um die inhaltiche Diskussion, nicht um die Ausgestaltung von Sanktionsmöglichkeiten.
Bin ich mir auch, bzw. haben wir schon mit erfolg in der Richtung gemacht.

Aber schön wenn da Spid Leute kündigen kann, wenn sie Minderleistung erbringen (woher er auch immer weiß, dass sie eine solche geleistet haben, die sie ja individuellen Schwankungen unterliegen und man ja erstmal ermessen müsste was die Leistung mittlerer Art und Güte der Person gewesen wäre)

Du bist ganz schön anmaßend, SPID und seine unermessliche Weisheit, sowie seinen generellen Anspruch auf seine Unfehlbarkeit in Frage zu stellen. Er riecht solche Schlechtleistungen und Beweisen braucht er nicht. Er hat schließlich immer recht.  Er ist wie vor 30 Jahren die Partei.

Erzähl uns doch lieber wieder etwas zu Deinen Stereotypen. Oder zur Eingruppierung von Standesbeamten.
Wann immer Du Dich zur Sache eingelassen hast, hast Du versagt, so jüngst hier oder prominent hier. Wo bleibt denn nun die relevante Rechtsprechung zu Deiner Rechtsmeinung? Ich habe zwei rechtskräftige LAG-Urteile für meine beigebracht und Du warst hier monatelang nicht gesehen. Das zeigt uns, daß Du in einer Tätigkeit, die nach obergerichtlicher Feststellung nur eine leichte Geistesarbeit verlangt, bestens aufgehoben bist. Aber auch, wenn Du Dich nicht zur Sache einläßt, sorgt Deine universale Unzulänglichkeit für unfreiwillige Komik, z.B. bei Deiner neuen “Stereotype“ - zum Schießen! Daß Dir vor diesem Hintergrund eine Umgebung, in der Dir gesagt wird: „immerhin hast Du es ganz doll versucht“, vorziehst, ist nicht verwunderlich.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,519
  • Karma: +161/-754
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5604 am: 05.08.2020 11:28 »
Was habt Ihr mit Erfolg gemacht? Irgendwas ohne rechtliche Relevanz niedergeschrieben? Das glaube ich aufs Wort.
Rahmenbedingungen geschaffen, die eine Steigerung der Arbeitsleistung mittlerer Art und Güte der Mitarbeitern bezogen auf den vorherigen Zeitraum generiert hat.
Die rechtliche Relevanz ist irrelevant für dieses Ergebnis.
Denn wie wir wissen ist ja ein AN nicht verpflichtet seine Leistungsfähigkeit zu steigern, er schuldet ja schließlich nur eine Arbeitsleistung mittlere Art und Güte, die er ja auch nur dauerhaft abliefert kann, da er sich sonst überlastet, allerdings kann diese ja höher im Folgejahr ausfallen bezogen zum Vorjahr, muss sie aber nicht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,387
  • Karma: +1993/-3854
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5605 am: 05.08.2020 11:51 »
Darum geht es @Organisator aber nicht. Er möchte statt Arbeitszeit Ziele vereinbaren.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,351
  • Karma: +113/-364
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5606 am: 05.08.2020 12:02 »
Nun, wenn ich die Argumente aus der Diskussion sehe, wäre eine Kombination aus Arbeitszeit und Zielen wohl zweckmäßiger.

Food for Thought.

Caesar42

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +9/-100
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5607 am: 05.08.2020 12:53 »
Du meinst die CDU unter Helmut Kohl?!

In jeden von uns steckt aber doch auch ein kleiner Sozi  ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,519
  • Karma: +161/-754
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5608 am: 05.08.2020 12:58 »
Darum geht es @Organisator aber nicht. Er möchte statt Arbeitszeit Ziele vereinbaren.
Und? Ich habe nur von unserem Erfolg geschrieben und auf deine Frage geantwortet. Ich bin nicht Organisator oder habe dessen Model angewendet, sondern etwas in der Richtung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,387
  • Karma: +1993/-3854
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5609 am: 05.08.2020 13:34 »
Ach so, ich wußte nicht, daß Dein Beitrag keiner zur Diskussion war - und deshalb ohne Wert.