Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 380652 times)

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1530 am: 26.08.2020 14:27 »

Wo und welche Leute fehlen ist den Abteilungsleitern bekannt. Wie viele von denen nehmen den an den Verhandlungen Teil?

Bei uns werden dann externe "Berater" zugekauft, was die kosten sch****egal ist ja ein anderer Titel...

Oh ja das haben wir auch schon: haben sogar einen der gekündigt hat und nun über die Selbstständigkeit wieder bei uns arbeitet. :-D

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Karma: +19/-292
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1531 am: 26.08.2020 14:28 »
Wenn kein Geld da ist, stellt man halt andere Forderungen.
35 Stundenwochen wurde ja schon genannt, 35 Tage Urlaub.

Oder man baut mal einen kreativen Tarifabschluss der von der wirtschaftlichen Entwicklung nach der Pandemie profitiert. Jetzt Nullrunde, je ein Prozent Wirtschaftswachstum, gerechnet ab Mai 2020, ein Prozent Lohnzuwachs im öffentlichen Dienst.

Warum sollte "kein Geld dasein"? Sehen Sie sich die "Ausgaben" für "Anderes" an !

Egon12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Karma: +17/-140
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1532 am: 26.08.2020 14:28 »

Wird eh spannend die nächsten Jahre: 10% unserer Beschäftigten sind über 60 Jahre.
Das ist eigentlich keine hohe Zahl, in einem normal gewachsenen Amt sind immer 10 % der Beschäftigten über 60.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,204
  • Karma: +64/-656
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1533 am: 26.08.2020 14:29 »
Was leider auch nicht angegangen wurde, sind die Schließung teils überproportionaler Spreizungen in der Tabelle sowie eine Anerkennung von Stufenlaufzeiten bei HG sowie ein vernünftiger VL - Betrag. Aber da wartet man wohl lange drauf.

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1534 am: 26.08.2020 14:51 »

Wird eh spannend die nächsten Jahre: 10% unserer Beschäftigten sind über 60 Jahre.
Das ist eigentlich keine hohe Zahl, in einem normal gewachsenen Amt sind immer 10 % der Beschäftigten über 60.

Wollts grad sagen, 10% sind eher wenige.

Bei uns sind locker 20% über 60.

Interessant ist es auch wenn man nach unten schaut. Hier sind nur ca. 10% der Leute jünger als 40.

Die breite Masse ist zwischen 50 und 60.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,500
  • Karma: +159/-748
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1535 am: 26.08.2020 14:52 »

Wo und welche Leute fehlen ist den Abteilungsleitern bekannt. Wie viele von denen nehmen den an den Verhandlungen Teil?

Bei uns werden dann externe "Berater" zugekauft, was die kosten sch****egal ist ja ein anderer Titel...

Oh ja das haben wir auch schon: haben sogar einen der gekündigt hat und nun über die Selbstständigkeit wieder bei uns arbeitet. :-D
So was kann schnell als Scheinselbständigkeit in die Hose gehen, aber ist ja in der Tat sehr oft anzutreffen.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1536 am: 26.08.2020 15:19 »
Habe gerade noch einmal Nachgesehen: 10% über 60 und 40% zwischen 50-60 Jahren. Oh das wird ein Spass die kommenden Jahre..

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1537 am: 26.08.2020 15:26 »

Wird eh spannend die nächsten Jahre: 10% unserer Beschäftigten sind über 60 Jahre.
Das ist eigentlich keine hohe Zahl, in einem normal gewachsenen Amt sind immer 10 % der Beschäftigten über 60.

Wollts grad sagen, 10% sind eher wenige.

Bei uns sind locker 20% über 60.

Interessant ist es auch wenn man nach unten schaut. Hier sind nur ca. 10% der Leute jünger als 40.

Die breite Masse ist zwischen 50 und 60.

Was wird wohl bis 2030 passieren...mhhh...

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1538 am: 26.08.2020 15:35 »
Habe gerade noch einmal Nachgesehen: 10% über 60 und 40% zwischen 50-60 Jahren. Oh das wird ein Spass die kommenden Jahre..
Vor allem weil viele auch gern mit 63 oder so in Rente gehen

öfföff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +13/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1539 am: 26.08.2020 15:35 »
Das Problem wird weniger dramatisch als viele fürchten. Es gibt genug Bewerber die solche freien Dauerstellen besetzen wollen und werden. Man wird auch mehr Quereinsteiger nutzen können. Das meiste lernt man heutzutage ohnehin erst auf der Personalstelle.
« Last Edit: 26.08.2020 15:45 von öfföff »

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +49/-317
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1540 am: 26.08.2020 15:49 »
wenn der Abschluss 2,5 % wären würde dann jemand in der E9a/b/c mit einem Bruttogehalt von 4000€ auch den mindestbetrag von 150€ erhalten oder würde dieser nur für die unteren Entgeltgruppen gelten?

Im übrigen hatte ich heute wieder das Gefühl beim Discounter das die Preise stabil nach oben korrigiert wurden, kann mich aber auch täuschen.....

Jockel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
  • Karma: +9/-48
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1541 am: 26.08.2020 15:51 »
Maserati gibt die 3 % an die Kunden weiter...

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1542 am: 26.08.2020 15:53 »
Das Problem wird weniger dramatisch als viele fürchten. Es gibt genug Bewerber die solche freien Dauerstellen besetzen wollen und werden. Man wird auch mehr Quereinsteiger nutzen können. Das meiste lernt man heutzutage ohnehin erst auf der Personalstelle.

Im Einwohnermeldeamt mag das stimmen. Beim Bauingenieur oder bei der Krankenschwester oder in der IT etc. kann ich das nicht nachvollziehen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,204
  • Karma: +64/-656
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1543 am: 26.08.2020 15:54 »
Wenn der Abschluss bei 2,5 Prozent liegt, wird der Mindestbetrag auch eher bei 80 € liegen, mithin nur für alles bis E7/E8 gelten.

Es sei denn die AG lassen sich auf eine Kürzung der JSZ auf 10 % für alles ab E9b ein, damit ein ordentliches Ergebnis von 3,2 Prozent für ALLE oder so verkündet werden kann! ;)

Jockel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
  • Karma: +9/-48
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1544 am: 26.08.2020 15:55 »
- Beitrag gelöscht  [Admin] -
« Last Edit: 26.08.2020 16:27 von Admin »