Autor Thema: [BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern  (Read 155402 times)

Grisupoli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +10/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #540 am: 28.11.2022 16:51 »
Ich hab vor etwa 10 Tagen mal den Vorsitzender der DPolG angeschrieben und gefragt wie so der Plan ist. - - > keine Reaktion.

Dann hab ich vor fünf Tagen mal die DPolG direkt angeschrieben - - > ebenfalls keine Reaktion.

Wenn da nicht bald was kommt scheiss ich auf die Gewerkschaft und trete aus. Zum k..... wenn es augenscheinlich noch nicht mal eine kurze Antwort wert ist.

InVinoVeritas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +11/-8
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #541 am: 28.11.2022 17:22 »
Ich frage mich auch warum unsere Verbände und Gewerkschaften da keinen Druck aufbauen trotz BVerG Urteile…
Das ist so traurig.. Das ist ja ein langer Prozess dahin gewesen zur verfassungswidrigen Alimentation.. da das Kind nun in den Brunnen gefallen ist müssen die Beamten scheinbar selber durch den Klageweg einfordern verfassungsgemäß bezahlt zu werden, ohne großen Rückwind unserer Interessensvertretungen.

Ich bin auf die November/Dezember Ausgabe der BBB Nachrichten gespannt, die in den nächsten Tagen erscheinen müsste.

Auch bin ich gespannt, wann der Entwurf endlich in den Landtag eingebracht wird, wie sich die Parteien positionieren, und ob überhaupt irgendwelche Änderungen noch kommen. Das Einbringen dauert ja verdächtig lange. Ist das eine weitere Herauszögerung?

Ich bin auch gespannt ob auf der öffentlichen Veranstaltung des dbb Gewerkschaftstages das irgendwie Relevanz und Erwähnung findet in der Rede vom Kanzler, dbb Vorsitzenden Silberbach der wiedergewählt wurde oder der Paneldiskussion in der alle relevanten Parteien vertreten sind.

Tom66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +2/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #542 am: 29.11.2022 11:22 »
Ich hab vor etwa 10 Tagen mal den Vorsitzender der DPolG angeschrieben und gefragt wie so der Plan ist. - - > keine Reaktion.

Dann hab ich vor fünf Tagen mal die DPolG direkt angeschrieben - - > ebenfalls keine Reaktion.

Wenn da nicht bald was kommt scheiss ich auf die Gewerkschaft und trete aus. Zum k..... wenn es augenscheinlich noch nicht mal eine kurze Antwort wert ist.

Mach es doch öffentlich, schreib ihm und oder der DPolG bzw. auch dem BBB auf deren Facebookseiten entsprechende Kommentare.
Antworten werden sie wohl nicht, aber ihr "Versagen" wird wenigstens öffentlich.

InVinoVeritas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +11/-8
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #543 am: 29.11.2022 14:31 »
Hallo zusammen, heute wurde der „Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile“ auf der Seite des StMFH veröffentlicht:

https://www.stmfh.bayern.de/service/gesetzentwuerfe/

Dazu die Pressemitteilung des StMFH:

https://www.stmfh.bayern.de/internet/stmf/aktuelles/pressemitteilungen/24968/

Der Gesetzentwurf wurde abermals in der Kabinettssitzung heute gebilligt. Der BBB Vorsitzende findet in der Meldung von heute ausschließlich Lob dafür:

https://www.bbb-bayern.de/finanzielle-verbesserungen-fuer-viele-familien-und-pflegende-angehoerige/

D.h. Der Entwurf müsste wohl demnächst im Landtag seine erste Lesung haben.
Ich muss mir den aktuellen Entwurf mal anschauen ob sich überhaupt etwas verändert hat. Ich bitte auch um Mithilfe der Analyse zum aktuellen Entwurf. Dabei geht es darum ob nun final vernünftig ist Widerspruch einzulegen.
« Last Edit: 29.11.2022 14:39 von InVinoVeritas »

KoQ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +8/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #544 am: 29.11.2022 15:22 »
Das ist wirklich ein schlechter Scherz. Vor allem die zuvor geäußerte, absolut gerechtfertigte Kritik seitens des BBB an der Abänderung ins Mehrverdienerkonzept wird auf einmal komplett totgeschwiegen. Die 20.000 Euro pro Jahr werden nun entsprechend dem begründet, dass sie im Beihilferecht ebenfalls als Bezugsgröße dienen. Also an den Haaren herbeigezogen.

Beim groben Überfliegen des Entwurfs ist mir keine großartige Besserung für Familien mit Kindern aufgefallen.

Für mich speziell - 5 Kinder, Mietenstufe II, A9, Ehefrau mit Minijob - ergeben sich keine signifikanten Besserungen.

Es bleibt nur zu hoffen, dass der Landtag, auch mit Blick auf andere Bundesländer und kurz vor der Landtagswahl, selbstständig Nachbesserungen verlangen wird.

Stefan35347

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +15/-127
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #545 am: 29.11.2022 15:23 »


Der Gesetzentwurf wurde abermals in der Kabinettssitzung heute gebilligt. Der BBB Vorsitzende findet in der Meldung von heute ausschließlich Lob dafür:

https://www.bbb-bayern.de/finanzielle-verbesserungen-fuer-viele-familien-und-pflegende-angehoerige/



 ;D Na, ist doch prima.....

algo86

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Karma: +5/-28
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #546 am: 29.11.2022 15:57 »
https://vm.tiktok.com/ZMFQgM2ER/

Von was zum Geier reden die da?

Dailydrvr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Karma: +2/-2
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #547 am: 29.11.2022 17:48 »
https://vm.tiktok.com/ZMFQgM2ER/

Von was zum Geier reden die da?

Da gehts um Quote. Mit Empörung werden Klicks und mit Klicks wird Geld gemacht.

Evtl. können die uns aber sagen, wo wir uns hinmelden müssen? Ich hätte auch gern 10.000 EUR!!!

newT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Karma: +15/-129
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #548 am: 29.11.2022 18:28 »
Hallo zusammen, heute wurde der „Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile“ auf der Seite des StMFH veröffentlicht:
Es fehlen einem die Worte, es ist so traurig, wie das Recht mit Füßen getreten wird.
Leben die eigentlich alle komplett in ihrer Blase?

Diplom Verwaltungswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +1/-11
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #549 am: 29.11.2022 18:38 »
Noch mehr als über den Gesetzentwurf selbst ärgere ich mich über den Instagram Post des BBB:

„Gute Nachrichten für Familien mit Kindern und zu pflegenden Angehörigen!

Das Bayerische Kabinett hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der ihnen finanzielle Verbesserungen bringt!
Alle Infos findet ihr unter www.bbb-bayern.de!“

Das ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Christian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +4/-3
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #550 am: 29.11.2022 18:40 »
Es bleibt eigentlich nur die Hoffnung auf ein Wahlgeschenk im Sommer

Ozymandias

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
  • Karma: +30/-187
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #551 am: 29.11.2022 18:54 »
Zitat
Mit Abs. 6 werden von Berechtigten dauerhaft in den Haushalt aufgenommene pflegebedürf-
tige Angehörige im Sinn des Art. 20 Abs. 5 BayVwVfG mit mindestens Pflegegrad 2 im Hin-
blick auf den Orts- und Familienzuschlag künftig Kindern gleichgestellt

Kurios.


Grisupoli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +10/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #552 am: 29.11.2022 19:03 »
Ich hab gerade die aktuell eingestellten Tabellen mit denen vom ersten Entwurf verglichen. Die Zahlen sind die selben.
Ich bin gespannt wie sich die DPolG äußert. Ich richte mich da inzwischen aber eher nach den Aussagen des Richtervereins. Wenn sich eine Chance mit einer Klage ergibt werde ich das tun. Sollte mich die DPolG dann dabei nicht unterstützen haben sie Minuten darauf meine Kündigung.

lotsch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Karma: +40/-61
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #553 am: 29.11.2022 19:09 »
Der Gesetzentwurf ist eine Frechheit ohne Gleichen von Seiten der Bayer. Staatsregierung und dem angeschlossenen Bayer. Beamtenbund. So eine Gewerkschaft braucht kein Mensch. Wir sollten eine neue gründen.
Damit werden die Beamten, die Verwaltungsgerichte und das Bundesverfassungsgericht verhöhnt. Damit kommen sie aber nicht durch und gewinnen höchstens etwas Zeit und sie werden sich damit die nächsten Jahre viel Ärger einheimsen. Die CSU und die Freien Wähler kann man als Beamter nicht mehr wählen. Ich habe gedacht es geht nicht mehr schlimmer als unter der  damaligen Regierung Stoiber, aber ich habe mich geirrt.

edv123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-13
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2021-2023 Bayern
« Antwort #554 am: 29.11.2022 19:27 »
Der Gesetzentwurf ist eine Frechheit ohne Gleichen von Seiten der Bayer. Staatsregierung und dem angeschlossenen Bayer. Beamtenbund. So eine Gewerkschaft braucht kein Mensch. Wir sollten eine neue gründen.
Damit werden die Beamten, die Verwaltungsgerichte und das Bundesverfassungsgericht verhöhnt. Damit kommen sie aber nicht durch und gewinnen höchstens etwas Zeit und sie werden sich damit die nächsten Jahre viel Ärger einheimsen. Die CSU und die Freien Wähler kann man als Beamter nicht mehr wählen. Ich habe gedacht es geht nicht mehr schlimmer als unter der  damaligen Regierung Stoiber, aber ich habe mich geirrt.

Warum, ist doch alles prima:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-beamte-besoldung-geld-kabinett-1.5706075

Ironie off