Autor Thema: [BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg  (Read 59487 times)

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +198/-58
Thread zum Thema Besoldungsrunde 2021, 2022, 2023

flohafa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-10
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #1 am: 02.12.2021 11:11 »
Nach Tagen des Schweigens gibt es etwas Bewegung in B-W, der DBB fordert einen B-W-Bonus für Beamtinnen und Beamte:

https://www.zeit.de/news/2021-12/02/beamtenbund-baden-wuerttemberg-zuschlag-fuer-staatsdiener

Archivsekretärin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +8/-30
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #2 am: 03.12.2021 09:18 »
Auf den bin ich mal gespannt. Eigentlich wäre ich nur froh, wenn das Ergebnis 1:1 auf uns übertragen wird.

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Karma: +18/-70
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #3 am: 03.12.2021 22:10 »
Auf den bin ich mal gespannt. Eigentlich wäre ich nur froh, wenn das Ergebnis 1:1 auf uns übertragen wird.

Ernsthaft?
Das ist das mit Abstand schlechteste Ergebnis ever und das Gegenteil von Wertschätzung

LehrerBW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +9/-82
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #4 am: 04.12.2021 11:54 »
Auf den bin ich mal gespannt. Eigentlich wäre ich nur froh, wenn das Ergebnis 1:1 auf uns übertragen wird.

Bitte was?
Also mit so einem miesen Abschluss hätte ich nicht gerechnet!
Hab es zuerst für einen Schreibfehler gehalten, dass das Gehalt erst im Dez 22 steigen soll.
Unser Abschluss ist auch noch schlechter als der von Bund und Kommunen.
Es ist wirklich unerträglich, dass wir mit der Besoldung von dem Ver.di Gebahren abhängen.

Poincare

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +4/-9
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #5 am: 05.12.2021 19:39 »
Auf den bin ich mal gespannt. Eigentlich wäre ich nur froh, wenn das Ergebnis 1:1 auf uns übertragen wird.

Ernsthaft?
Das ist das mit Abstand schlechteste Ergebnis ever und das Gegenteil von Wertschätzung

Das widerspricht sich doch gar nicht. Selbst beim schlechtesten Ergebnis ever könnte es noch sein, dass sie die 2,8% übertragen und den Coronabonus sein lassen, also für die Beamten ein noch schlechteres Ergebnis ever erzeugen. Vor dem Hintergrund kann man vielleicht ja froh sein, wenn es nicht so kommt, auch wenn es unterm Strich nur noch eine Farce ist, dass die Gewerkschaften auf großer Bühne um weniger als einen Inflationsausgleich kämpfen...

Archivsekretärin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +8/-30
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #6 am: 06.12.2021 07:35 »
Ich hab mich falsch ausgedrückt. Ich bin schon froh, wenn wenigstens die 2,8% rumkommen. Der bw-Finanzminister hat immerhin nur 2,1% eingeplant. Ich denke, er wird auch versuchen, das ganze für uns Beamten auf 2,1% runter zu drücken. Und ob wir den Coronabonus bekommen, steht auch noch in den Sternen.

LehrerBW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +9/-82
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #7 am: 06.12.2021 12:08 »
Ich hab mich falsch ausgedrückt. Ich bin schon froh, wenn wenigstens die 2,8% rumkommen. Der bw-Finanzminister hat immerhin nur 2,1% eingeplant. Ich denke, er wird auch versuchen, das ganze für uns Beamten auf 2,1% runter zu drücken. Und ob wir den Coronabonus bekommen, steht auch noch in den Sternen.
Die 2,8% werden doch erst Ende nächsten Jahres fällig. Der Finanzminister hat mit dem Abschluss richtig Glück!
Wir liegen weit hinter dem hessischen Abschluss den unser Finanzminister als Richtlinie genommen hatte.
Das Verhandlungsergebnis ist eine Schande.

Anonym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +3/-8
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #8 am: 06.12.2021 14:16 »
Das ist wirklich das unglaublichste Ergebnis was ich bis jetzt gesehen habe. Als ich die 2,8 % sah und dann noch den Coronabonus war ich nicht erfreut. Vorallem als es hieß er gelte 2 Jahre.... Als ich dann aber gemerkt habe, dass es die Erhöhung erst zum Ende 2022 geben soll war ich echt wütend. Setzt man die Inflation dagegen ist es eine ganz große Kürzung der Bezüge....

Maja01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +3/-6
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #9 am: 09.12.2021 13:38 »
Die Tarifsteigerung von 2,8 Prozent wird auf die Beamten übertragen. Außerdem erhalten sie eine Corona-Sonderzahlung.

https://fm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/land-will-tarifergebnis-auf-beamtinnen-und-beamte-uebertragen/

flohafa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-10
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #10 am: 09.12.2021 14:30 »
Zum B-W-Bonus schreibt die StZ:

"Doch mehr gibt es für die Staatsdiener auch nicht. Rosenberger hatte zuvor einen erneuten „Baden-Württemberg-Bonus“ angeregt, um zumindest symbolisch für die Beamtenschaft etwas draufzupacken – etwa mit der Anhebung des 2,8-prozentigen Tarifzuwachses auf 3,0 Prozent. Trotz zwei „harter Verhandlungsrunden“ mit dem Finanzministerium kommt der Zuschlag nun nicht, wie Rosenberger bedauernd feststellt. „Wir sind enttäuscht, dass selbst in Zeiten davongaloppierender Preise ein solches Zeichen der Wertschätzung verwehrt wird. In der Diskussion mit den Beamtenvertretern hatte das Finanzministerium insbesondere auf die generellen Sparzwänge infolge der Corona-Schulden verwiesen – aber auch auf ein ohnehin geplantes Paket für einen kleineren Teil der Beamten im Land, das eine verfassungskonforme Besoldung in Zukunft sicherstellen soll. Dieses will der BBW-Chef aber nicht gegen den Tarifabschluss aufrechnen lassen.“

Schade. Aber ich hatte bereits damit gerechnet. Hoffentlich wird das 4-Säulen-Modell nun ebenfalls zeitnah und wie geplant umgesetzt und somit z.B. die Beihilfeverschlechterungen zurückgenommen.

Neuer12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Karma: +18/-70
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #11 am: 09.12.2021 15:44 »
Auch durch das 4 - Säulen - Modell wird die Besoldung nicht verfassungskonform.
D.h. Widerspruch einlegen. ;)

Drehleiter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #12 am: 09.12.2021 17:43 »
Die Tarifsteigerung von 2,8 Prozent wird auf die Beamten übertragen. Außerdem erhalten sie eine Corona-Sonderzahlung.

https://fm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/land-will-tarifergebnis-auf-beamtinnen-und-beamte-uebertragen/

Weiß jemand zufällig, ob das auch für Beamte der Kommunen in BW gilt, oder nur für Landesbeamte? Danke im Voraus.

BAP2017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-1
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #13 am: 09.12.2021 18:13 »
laut dem Artikel betrifft das 189.000 Beamtinnen und Beamte. Das ist meines Wissens nach die Anzahl der Landesbeamten in BW.
M.E. dürften da aber keine Unterschiede gemacht werden, zu Kommunal-und Landesbeamten. Daher gehe ich davon aus, dass das Ergebnis auch auf die Kommunalbeamten übertragen wird.

SwenTanortsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,028
  • Karma: +723/-807
Antw:[BW] Besoldungsrunde 2021-2023 Baden-Württemberg
« Antwort #14 am: 09.12.2021 19:22 »
Wie vorhin schon an anderer Stelle geschrieben: Die Länder und damit auch Baden-Württemberg haben mit der 2006 erfolgten Aufhebung der Art. 74a und 75 GG die konkurrenzlose Gesetzgebungskompetenz unter anderem für die Besoldung der Landes- und Kommunalbeamten auf ihrem Landesgebiet zurückerhalten. Die Kommunen haben im Hinblick auf die Besoldung ihrer Beamten keine Handhabe und sind von daher von der Gesetzgebung des Gesetzgebers, also dem Landtag von Baden-Württemberg, abhängig. Es ist davon auszugehen, dass dieser die Landes- und Kommunalbeamten gleichbehandeln wird. Alles andere würde zu erheblichen Verstimmungen zwischen dem Land und den Kommunen führen.