Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 522144 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1020 am: 11.01.2020 09:42 »
Ist er nicht. Die Begründung für progressive Einkommensbesteuerung ist Leistungsfähigkeit - starke Schultern und so...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,003
  • Karma: +121/-544
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1021 am: 11.01.2020 09:47 »
Bei höherem Freibetrag und Flattax gehe ich mit. Beschränkung des Staates auf seine Kernaufgaben? Auf jeden Fall!
Aber NEIN zum Ehegattensplitting!  Da subventioniert die Allgemeinheit den Dauerurlaub des Ehepartners eines Gutverdieners.
Da bin ich voll bei dir.
Ich würde sogar weiter gehen, denn die anderen Steuern sind da ja auch noch:
0% Umsatzsteuer auf alle Nahrungsmittel und Hygieneartikel, ÖNV ... also das was man zum "Überleben" braucht.
Keine Unterscheidung ob da was Luxus ist oder nicht, da steigt ja keine durch (Dann soll halt die Luxusseife für 99€ das Stück ohne Steuer sein. und ebenfalls Kaviar, Hummer und Austern....).
Dafür auf den Rest 25%, denn das hat man selber in der Hand, was man da ausgibt.

Dadurch kann dann auch der H4 Satz sinken und der Abstand zu den restlichen Bürgern wird grösser.


Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 781
  • Karma: +71/-451
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1022 am: 11.01.2020 09:54 »

Spid ging es glaube ich um die Bedarfsgemeinschaft.

Ich lese nicht weiter, wenn der erste Satz bereits Unfug ist.

Nein ist er nicht. Ich füttere lieber meinen Partner, als einen Fremden durch.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1023 am: 11.01.2020 10:53 »
Ist er nicht. Die Begründung für progressive Einkommensbesteuerung ist Leistungsfähigkeit - starke Schultern und so...

Nein, es gibt zum Beispiel die Grunderwerbssteuer, die mit Leistungsfähigkeit begründet wird. Da sind auch bei 10 € Einkommen durchaus 10.000 € an Steuern zu zahlen.

Eine Begründung der Einkommenssteuer ist mitnichten die Leistungsfähigkeit. Man mag noch drüber reden, ob die Erhebung eine Leistungsfähigkeit berücksichtigt. Aber das ist auch keinesfalls der Fall.

Es geht schlicht nach dem Einkommen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1024 am: 11.01.2020 11:16 »
Ich habe mich zur Begründung der Einkommenssteuer nicht eingelassen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1025 am: 11.01.2020 11:45 »
Ich habe mich zur Begründung der Einkommenssteuer nicht eingelassen.

Für welchen Bereich der Steuererhebung deine Ansichten Unfug sind ist unerheblich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1026 am: 11.01.2020 12:00 »
Da sie kein Unfug sind, ist diese Vorbringung - wie auch Deine vorherigen - schlicht Bullshit. Die progressive Einkommensbesteuerung erfolgt nach Leistungsfähigkeit. Sieht übrigens auch das BMF so: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Service/Einfach_erklaert/2011-12-08-einfach-erklaert-einkommensteuertarif-und-kalte-progression-flash-infografik-alternativtext.html

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1027 am: 11.01.2020 12:13 »
Das Ministerium widerspricht sich bereits in den ersten beiden Sätzen. Auch hier lese ich nicht weiter...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1028 am: 11.01.2020 12:23 »
Nein, tut es nicht. Und Du kannst gerne das Leistungsfähigkeitsprinzip der progressiven Einkommensbesteuerung leugnen und Dich zum Horst machen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,003
  • Karma: +121/-544
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1029 am: 11.01.2020 12:47 »
Das Ministerium widerspricht sich bereits in den ersten beiden Sätzen. Auch hier lese ich nicht weiter...

Ich rate mal: Du bist der Meinung, dass nicht jeder der in Deutschland Geld verdient Einkommensteuern zahlen muss.

Dazu folgende Lesehilfe:
Grundsätzlich hat in der Rechtssprache eine andere Bedeutung, als in der Umgangssprache. In der Umgangssprache wird es meist im Sinne von "ausnahmslos" gebraucht (z.B. "grundsätzlich nicht" = "nie", "auf keinen Fall"); dagegen bedeutet "grundsätzlich" in der Rechtssprache: Vom Grundsatz her, aber mit Ausnahmen, also: "in der Regel".

Bis 8xxx€ ist übrigens der Steuersatz auf Einkommen 0% daraus ergibt sich ein Einkommensteuerbetrag von 0€

So und nun horste weiter....

Max

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +18/-30
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1030 am: 11.01.2020 12:57 »
Wenn man am Splitting mit dem Argument einer Bedarfsgemeinschaft festhalten möchte,  dann sollten auch z.B. die GKV Beiträge auf 2*0,5 des Gesamteinkommen berechnet werden. 110tsd verdienen, auf nur 55tsd GKV bezahlen und dann aber dem nichtarbeitenden Partner 55tsd zur Steuerfestsetzung abgeben ist mir nicht verständlich. Partner 1 profitiert von der Bemessungsgrenze und Partner 2 trägt erstmal nichts bei um Deutschland am laufen zu halten und ist dann auch noch kostenlos (auf Kosten der anderen) GKV versichert?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1031 am: 11.01.2020 13:01 »
Ich bin ohnehin der Auffassung, daß die Zwangsversicherungen abzuschaffen sind.

Max

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +18/-30
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1032 am: 11.01.2020 13:10 »
Dann sind wir wieder am Anfang: Der Staat muss sich auf seine Kernaufgaben zurückziehen.
In einem Sozialstaat kann man die Absicherung nicht dem einzelnen überlassen, da viele lieber Beiträge für Krankenversicherung, Rente usw für neue iPhones rauswerfen würden und am Ende einfach nach dem Staat schreien.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,346
  • Karma: +1645/-3103
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1033 am: 11.01.2020 13:16 »
Klar kann man das. Es gibt keine Verpflichtung, das Sozialstaatsprinzip durch Zwangsversicherungen umzusetzen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1034 am: 11.01.2020 13:24 »

Ich rate mal: Du bist der Meinung, dass nicht jeder der in Deutschland Geld verdient Einkommensteuern zahlen muss.

Was soll der Unfug? Jeder wird nach seiner steuerrechtlichen Leistungsfähigkeit besteuert, aber nicht nach seiner Leistungsfähigkeit.