Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 141336 times)

Wastelandwarrior

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 498
  • Karma: +39/-30
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1260 am: 20.01.2020 11:51 »
Ja, die gesetzliche Rente hat ein Legitimationsproblem (die Einzelhandels-Verkäuferin oder Frisörin zahlt 45 Jahre ein, bekommt aber nicht mehr als sie mit Grundsicherung sowieso bekommen würde). Was haben die Tarifverhandlungen damit zu tun ?

BAT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Karma: +24/-130
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1261 am: 20.01.2020 12:05 »
Ja, die gesetzliche Rente hat ein Legitimationsproblem (die Einzelhandels-Verkäuferin oder Frisörin zahlt 45 Jahre ein, bekommt aber nicht mehr als sie mit Grundsicherung sowieso bekommen würde). Was haben die Tarifverhandlungen damit zu tun ?

Zumindest insofern, als das ich durchaus für eine Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft in der Arbeitslosenversicherung für "unkündbare Angestellte", die dem TVÖD unterfallen, wäre ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1262 am: 20.01.2020 12:06 »
Das Thema wurde vom Nutzer @JahrhundertwerkTVÖD aufgebracht:

Wie wär's mit einer provokanten Forderung?
Alle müssen in die Rentenkasse einzahlen, auch die Beamten.
Unsere einbezahlten und automatisch einbehaltene Beiträge stehen uns auch zu, ohne wenn und aber. Ist das nicht Betrug wenn wir einzahlen und kaum etwas zurück bekommen,?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,487
  • Karma: +61/-92
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1263 am: 20.01.2020 12:21 »
Ja, die gesetzliche Rente hat ein Legitimationsproblem (die Einzelhandels-Verkäuferin oder Frisörin zahlt 45 Jahre ein, bekommt aber nicht mehr als sie mit Grundsicherung sowieso bekommen würde).
Daran wird ja gerade gearbeitet, dass sich das ändert, ein Hohn bleibt es ja trotzdem.
Zitat
Was haben die Tarifverhandlungen damit zu tun ?
Vielleicht so etwas: Das man noch mehr ZwangsVBL will, damit selbst die E1 Halbtagskraft nach 35 Jahre mehr als Grundsicherung erhält?
Ansonsten keine Ahnung, da verweise ich auf Spids Hinweis.

Kat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Karma: +12/-18
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1264 am: 20.01.2020 12:23 »
Wenn man im Sozialbereich mit Publikum arbeitet hat man die Wahl zwischen länger bleiben oder sich mit wütenden Hilfeempfängern auseinanderzusetzen, was auch Zeit kostet. Die "Mir egal"-Einstellung klappt nur in anderen Bereichen.

Wieso musst du dich da eigentlich so mit denen "auseinandersetzen", dass es bis in deinen (theoretischen) Feierabend hineinreicht?

Letzter Hilfsbedürftiger für diesen Tag raus, Sachen zusammenpacken, Tür auf, Tür zu, abschließen, nach Hause gehen. Alternativ Schild aufstellen "Schalter geschlossen" und ab nach Hause.

Oder stehen die vor deiner Bürotür Schlange und drängen hinein, sobald der vorherige Hilfsbedürftige aus der Türe kommt? Im Jobcenter musste ich z. B. bei meinem ersten Besuch eine Nummer ziehen und wurde dann aufgerufen. Später hatte ich jeweils einen Termin (und Termine kann man als Sachbearbeiter so planen, dass sie in die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit passen). Wäre ich ohne Termin hingegangen, hätte ich auch nicht damit gerechnet, dass "mein" Sachbearbeiter ausgerechnet dann vor Ort ist, wenn ich mich zufällig dorthin bequemt hätte.

Von daher denke ich, dass man das alles in einem gewissen Rahmen auch ganz gut selber steuern kann.

Ich hätte Dich im JC mal sehen wollen, wenn der SB nachdem dem letzte HE raus ist, nach Hause geht und die Anträge liegenlässt und Du kein Geld bekommen hättest.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1265 am: 20.01.2020 12:24 »
Nicht das fucking Problem des AN.

armerknecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-147
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1266 am: 20.01.2020 13:05 »

armerknecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-147
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1267 am: 20.01.2020 13:10 »
Zitat
Verdi-Chef Werneke will 2020 "mutige Tarifpolitik"

Quelle: https://onvista.de/news/verdi-chef-werneke-will-2020-mutige-tarifpolitik-319752879

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 343
  • Karma: +23/-22
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1268 am: 20.01.2020 13:23 »
Ich hätte Dich im JC mal sehen wollen, wenn der SB nachdem dem letzte HE raus ist, nach Hause geht und die Anträge liegenlässt und Du kein Geld bekommen hättest.

Wenn ich ohne Termin komme, muss ich damit rechnen, ja. Was, wie bereits geschildert, auch nur einmal vorkam, danach bekam ich stets Termine genannt, zu denen ich dann auch gekommen bin.

Dass mir der SB mein Geld bar auf die Kralle gibt, wäre mir übrigens auch neu. Normalerweise wurde es zu Beginn eines jeden neuen Monats auf mein Konto überwiesen. Dass ich danebenstehen muss, damit der meinen Antrag bearbeitet, wusste ich ebenfalls noch nicht. Ich konnte mir auch damals schon ausrechnen, dass es nun mal ein bisschen dauert, ehe ein Antrag bearbeitet ist. Das sollte kein halbes Jahr oder so dauern, aber ein bisschen Zeit muss man halt einkalkulieren.

Auch bei den Anträgen, die ich heute so bearbeite, tun die meisten Leute so, als wäre es uuuunheimlich dringend und als würde morgen schon die Welt untergehen, wenn es nicht heute jetzt und sofort bearbeitet wird. In den meisten Fällen ist es aber kein Problem, die, wenn nötig, auch erst am nächsten Tag zu bearbeiten.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Karma: +171/-236
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1269 am: 20.01.2020 13:27 »
Nicht das fucking Problem des AN.

..könnte es aber durchaus werden...und schlimmstenfalls tödlich enden...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

LeKai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +3/-6
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1270 am: 20.01.2020 13:30 »
Zitat
Verdi-Chef Werneke will 2020 "mutige Tarifpolitik"

Quelle: https://onvista.de/news/verdi-chef-werneke-will-2020-mutige-tarifpolitik-319752879

Interessanter wird ohnehin sein, was die Arbeitgeberseite gegen den Mangel an Spitzenpersonal unternehmen will.

Verdi interessiert sich sowieso nur für ihr Klientel (E1-E5).

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1271 am: 20.01.2020 13:34 »
Nicht das fucking Problem des AN.

..könnte es aber durchaus werden...und schlimmstenfalls tödlich enden...

Das Risiko auf dem Heimweg Opfer eines Verkehrsunfalls werden, ist ungleich höher. Also besser im Büro übernachten?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Karma: +171/-236
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1272 am: 20.01.2020 14:03 »
...diese Erkenntnis hilft demjenigen, der zwar ohne Verkehrsunfall nach Hause gekommen wäre, aber trotzdem ein Messer im Bauch hat, relativ wenig...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Otto1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Karma: +10/-15
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1273 am: 20.01.2020 14:04 »
Zitat
Verdi-Chef Werneke will 2020 "mutige Tarifpolitik"

Quelle: https://onvista.de/news/verdi-chef-werneke-will-2020-mutige-tarifpolitik-319752879

Interessanter wird ohnehin sein, was die Arbeitgeberseite gegen den Mangel an Spitzenpersonal unternehmen will.

Verdi interessiert sich sowieso nur für ihr Klientel (E1-E5).

Ich zitiere die Süddeutsche von heute:

„Biete Milliarden, suche Abnehmer. „Bitte nehmt das Geld“ Finanzminister Scholz fleht die Kommunen geradezu an, mehr Mittel vom Staat anzunehmen.

Ob im Museum oder in der Baubehörde: Viele Kommunen suchen verzweifelt Fachleute.“

Saloppe Antwort des Gefragten: zu wenig Geld für qualifiziertes Personal. Ende der Geschichte.

Was auch toll ist bzgl. der Digitalisierung: Industrie kündigt an im Bereich Industrie 4.0 etc. Weltmarktführer werden zu wollen und das es jetzt erst so richtig los geht.

Dann kommt wirklich nur noch die 4-5te Garde in den öD und bringt die Eakte...und „digitalisierten Fachverfahren...“

Kaiser80

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Karma: +23/-38
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1274 am: 20.01.2020 14:31 »
"Gute Schule 2020" , "Gute KITA Gesetz", "Regionale 20trötenflöt", "Digitalpakt" und und und...

Kohle ist doch ohne Ende ist im "System ÖD". Es gibt doch bei Kommunen schlicht nicht genug (vllt auch nicht genug fähige) Leute, die die ganzen Fördermittelverfahren abarbeiten können. Sollen der Bund und besonders die Länder doch ihre fähigen Leute raus in die Kommunen schicken und die MA dort "an die Hand nehmen" damit die Projekte zumindest verwaltungsseitig mal angestoßen werden. Von den fehlenden Kapazitäten im Baubereich möcht ich gar nicht anfangen.