Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 568525 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1455 am: 24.01.2020 16:43 »
eher E3S2 und E2 S4
und Vollzeitsdurchschnitteinkommen liegt eher bei 3800
Vollzeitmedian habe ich gerade keine Zahlen.
also ab 9a ist man im Durchschnitt und drüber

Jahreseinkommen. D.h. inkl. JSZ.
Was willst du damit sagen? das das monatliche Bruttoeinkommen jetzt wo liegt?
Und ja! E2S3 liegt schon über 2500€
E1 immer drunter und E3s2 auch drüber....
Aber was soll uns das jetzt sagen???
Das eine sagt uns, dass ein Vollzeit öDler ab E2 immer über dem Einkommensmedian liegt?
Oder das öD bis E8 unter dem Einkommensdurchschnitt liegen?

Stimmt, aber manche denken anscheinend ein Abitur und ein wissenschaftliches Hochschulstudium im MIND-Bereich kann man sich so ganz ohne Anstrengung ersitzen. Dafür will man dann auch was sehen.
Richtig! und der bekommt im öD ja auch E13 und das ist ja auch schon mal was.
Ich lebe zumindest damit recht komfortabel und beklage mich nicht über mein Einkommen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1456 am: 24.01.2020 16:45 »
Nehmen wir den Median, was der aussagekräftigere Mittelwert darstellt, liegt er wohl etwas darunter. 3.600€ sollten da in etwa hinkommen.
Ja der Median ist aussagekräftiger, aber ich habe den nicht zur Hand und glaube, dass er wesentlich niedriger als 3600 ist.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1457 am: 24.01.2020 16:49 »
Es ist ja auch völlig egal, welcher Entgeltgruppe und Stufe der Median der Einkommen aller Beschäftigungsverhältnisse ist. Maßgeblich wäre, wie hoch der Median einer jeweils entsprechenden Vollzeiterwerbstätigkeit wäre. Alles andere sind Betrachtungen ohne Wert.

Damit ist alles gesagt.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1458 am: 24.01.2020 16:52 »
eher E3S2 und E2 S4
und Vollzeitsdurchschnitteinkommen liegt eher bei 3800
Vollzeitmedian habe ich gerade keine Zahlen.
also ab 9a ist man im Durchschnitt und drüber

Jahreseinkommen. D.h. inkl. JSZ.
Was willst du damit sagen? das das monatliche Bruttoeinkommen jetzt wo liegt?
Und ja! E2S3 liegt schon über 2500€
E1 immer drunter und E3s2 auch drüber....
Aber was soll uns das jetzt sagen???
Das eine sagt uns, dass ein Vollzeit öDler ab E2 immer über dem Einkommensmedian liegt?
Oder das öD bis E8 unter dem Einkommensdurchschnitt liegen?

Stimmt, aber manche denken anscheinend ein Abitur und ein wissenschaftliches Hochschulstudium im MIND-Bereich kann man sich so ganz ohne Anstrengung ersitzen. Dafür will man dann auch was sehen.
Richtig! und der bekommt im öD ja auch E13 und das ist ja auch schon mal was.
Ich lebe zumindest damit recht komfortabel und beklage mich nicht über mein Einkommen.

Wir haben es verstanden. Eine e13 ist supi.

Mal davon abgesehen stört die fehlende Spreizung zwischen der e13 und e14 sowie sind die Möglichkeiten eines Aufstiegs recht begrenzt. Jemand mit der 9c hat einen relativ realistischen Karriereweg bis zur e12 vor sich. Die Einführung einer e16 würde ich daher begrüßen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,395
  • Karma: +1826/-3506
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1459 am: 24.01.2020 16:57 »
Wozu noch eine Entgeltgruppe jenseits der E15? Das ist jetzt AT, wozu das tariflich normieren?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1460 am: 24.01.2020 17:05 »
Mal davon abgesehen stört die fehlende Spreizung zwischen der e13 und e14
Noch stärker fehlt sie zwischen e12 und e13 finde ich.
guckst du:
https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/a/2019/a/erhoehungswerte.html
 
Zitat
sowie sind die Möglichkeiten eines Aufstiegs recht begrenzt. Jemand mit der 9c hat einen relativ realistischen Karriereweg bis zur e12 vor sich. Die Einführung einer e16 würde ich daher begrüßen.
Ja,ja der "Aufstieg", also einerseits stört es mich, dass da wenig Durchlässigkeit für nicht Master/Diplom Menschen im IT Bereich zu E13+ Stellen gegeben ist (meist in den Köpfen der Personaler und zum anderen durch die stringende tarifliche def. der "sonstige Beschäftigten" )
Andererseits braucht es in den Ämter mehr Stellen (auch mit IT Anteile) die eine entsprechende E13 Ausrichtung haben. Es ist schädlich, dass viele Referatsleitungsebene von Juristen durchsetzt sind.

Wozu noch eine Entgeltgruppe jenseits der E15? Das ist jetzt AT, wozu das tariflich normieren?
Genau, konsequenter wäre eine Abschaffung der EG E13-E15  ;D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1461 am: 24.01.2020 17:08 »
Wir haben es verstanden. Eine e13 ist supi.
Naja,
aber entspricht halt tarifliche der Ausbildungshöhe, die du angesprochen hast.
Wenn man mit nem Master allerdings FI Tätigkeiten ausübt, dann kann ja nicht erwarten entsprechend bezahlt zu werden.


zumindest nicht im öD ......

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1462 am: 24.01.2020 17:30 »
Mal davon abgesehen stört die fehlende Spreizung zwischen der e13 und e14
Noch stärker fehlt sie zwischen e12 und e13 finde ich.
guckst du:
https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/a/2019/a/erhoehungswerte.html
 
Zitat
sowie sind die Möglichkeiten eines Aufstiegs recht begrenzt. Jemand mit der 9c hat einen relativ realistischen Karriereweg bis zur e12 vor sich. Die Einführung einer e16 würde ich daher begrüßen.
Ja,ja der "Aufstieg", also einerseits stört es mich, dass da wenig Durchlässigkeit für nicht Master/Diplom Menschen im IT Bereich zu E13+ Stellen gegeben ist (meist in den Köpfen der Personaler und zum anderen durch die stringende tarifliche def. der "sonstige Beschäftigten" )
Andererseits braucht es in den Ämter mehr Stellen (auch mit IT Anteile) die eine entsprechende E13 Ausrichtung haben. Es ist schädlich, dass viele Referatsleitungsebene von Juristen durchsetzt sind.

Wozu noch eine Entgeltgruppe jenseits der E15? Das ist jetzt AT, wozu das tariflich normieren?
Genau, konsequenter wäre eine Abschaffung der EG E13-E15  ;D

Mit etwas Genugtuung zitiere ich folgenden Artikel:

https://www.welt.de/wirtschaft/article205315189/Fachkraefte-Mangel-IT-ist-der-grosse-Engpass-bei-Volkswagen.html

„Der große Engpass bei Volkswagen ist nun die Informationstechnologie. Man schule derzeit rund 600 eigene Mitarbeiter zu Software-Experten um, werde aber auf jeden Fall auch viele externe Mitarbeiter neu einstellen, sagte Daniela Cavallo: „Die nötigen Fachleute werden im Wesentlichen von außen kommen (11.000!).“

Aus Sicht des Betriebsrates ist es fraglich, ob die etablierten Haustarifverträge ausreichen werden, um die teuren IT-Experten angemessen zu bezahlen. Um diese Mitarbeiter konkurriert ein Konzern wie Volkswagen nicht nur mit seinen eigenen Wettbewerbern, sondern mit der gesamten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung.“

So und jetzt erklärt mir mal bitte jemand wie der öD mit dem TVöD mit VWs Haus-Verträgen mithalten soll. Das „Problem“ ist mittlerweile ein globales Problem. Tesla zahlt in den USA im Vally rund 400k für einen Entwickler. VW muss dementsprechend hier mindestens im niedrigen sechsstelligen Bereich „arbeiten“. Das wird die Spirale noch weiter befeuern, gerade wenn man daran denkt, dass Tesla neben der Fabrik in Brandenburg in Berlin auch Software entwickeln möchte. Nur zur Erinnerung: In Berlin sitzt ein großer Teil der SW-Entwicklung von VW und zufällig auch die Bundesregierung mit Ihren Ministerien, die ja bekanntermaßen nach TVöD zahlen. Es wird spannend.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,395
  • Karma: +1826/-3506
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1463 am: 24.01.2020 17:34 »
Was wird spannend? Und welchen Wert hätte die Auffassung eines Wahlgremiums, dessen einzige Attraktivität in einem verbesserten Kündigungsschutz liegt?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1464 am: 24.01.2020 17:34 »
So und jetzt erklärt mir mal bitte jemand wie der öD mit dem TVöD mit VWs Haus-Verträgen mithalten soll.
Welcher öD? der in Wolfsburg oder der in Emden oder der in Norderney oder der in ....
Deswegen poche und plädiere ich ja für entsprechende Öffnungen!
In Wolfsburg müssen die armen Säue gegen VW anstinken können, in Emden auch, aber weniger im IT Bereich und auf Norderney nicht die Bohne, da sind es andere Probleme.....

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,294
  • Karma: +141/-653
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1465 am: 24.01.2020 17:36 »
Es wird spannend.
Was? wann du dich bei VW bewirbst um eine Ottomotorsteuerung zu entwickeln?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1466 am: 24.01.2020 18:17 »
Es wird spannend.
Was? wann du dich bei VW bewirbst um eine Ottomotorsteuerung zu entwickeln?

Als Bauingenieur wird das schwer bis unmöglich.^^


Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Karma: +58/-485
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1467 am: 24.01.2020 19:21 »
Was wird spannend? Und welchen Wert hätte die Auffassung eines Wahlgremiums, dessen einzige Attraktivität in einem verbesserten Kündigungsschutz liegt?

Naja, auf den Vorseiten wurde gesagt man solle sich nicht so haben, man würde für Fachkräfte im öD reichlich bezahlen. Dabei besteht jetzt schon ein gap von locker 30% bei den Qualifizierten und es bewirbt sich dementsprechend keiner.

Kommt dann der Marktführer des größten Industriezweigs in Gange und will 11.000 Informatiker einstellen, wird sich das Angebot am Markt weiter verknappen. Daher wird es spannend wie aus den Ankündigungen unserer Politiker zur Digitalisierung Wirklichkeit werden soll, oder ob am Ende nur wieder kleine Mäuschen geboren werden.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,395
  • Karma: +1826/-3506
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1468 am: 24.01.2020 19:38 »
Weder hat VW vor, 11.000 Informatiker einzustellen, noch wird das im Artikel behauptet.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Karma: +20/-324
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1469 am: 24.01.2020 19:42 »
Letztendlich wird es eh wieder die obligatorischen 2,..% geben und die Verdi Chefs lassen sich wieder feiern.
Die angesprochenen Probleme, vor allem in den höheren EGs, unbesetzte Stellen, keine Bewerbungen und wenn dann nur noch Masse statt Klasse, interessiert die Gewerkschaft herzlichst wenig.
Seid Jahren wird immer wieder darauf hingewiesen und mittlerweile hinken die Gehälter rund 30% hinterher.
Geändert hat sich nichts.
Die Probleme werden sich nur noch verschärfen.
Dann machen wir halt nur noch auf work Life balance.