Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 141346 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1470 am: 24.01.2020 19:54 »
Die ja im öD flächendeckend ja auch eher mau ist...

LeKai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +3/-6
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1471 am: 24.01.2020 20:55 »
Ich gehe ebenfalls fest davon aus, dass es wieder zu einem krummen Deal mit 2-3% + „sozialer Komponente“ kommt.

Bei Verdi hat wohl keiner verstanden, dass man mal die oberen Entgeltgruppen attraktiver gestalten sollte.


WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,487
  • Karma: +61/-92
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1472 am: 24.01.2020 22:00 »
Ich gehe ebenfalls fest davon aus, dass es wieder zu einem krummen Deal mit 2-3% + „sozialer Komponente“ kommt.

Bei Verdi hat wohl keiner verstanden, dass man mal die oberen Entgeltgruppen attraktiver gestalten sollte.
Das ist derzeit nicht das Klientel von ver.di
alos was soll da ver.di falsch verstanden haben.
wenn dann musst du sagen
beim AG hat wohl .......

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,487
  • Karma: +61/-92
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1473 am: 24.01.2020 22:03 »
Was wird spannend? Und welchen Wert hätte die Auffassung eines Wahlgremiums, dessen einzige Attraktivität in einem verbesserten Kündigungsschutz liegt?

Naja, auf den Vorseiten wurde gesagt man solle sich nicht so haben, man würde für Fachkräfte im öD reichlich bezahlen. Dabei besteht jetzt schon ein gap von locker 30% bei den Qualifizierten und es bewirbt sich dementsprechend keiner.
Seit wann werden Fachkräfte im öD reichlich bezahlt.
Reichlich werden kleiner E9 bezahlt, wenn man den vergleichbaren Markt sieht.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +5/-76
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1474 am: 24.01.2020 22:55 »
Was wird spannend? Und welchen Wert hätte die Auffassung eines Wahlgremiums, dessen einzige Attraktivität in einem verbesserten Kündigungsschutz liegt?

Naja, auf den Vorseiten wurde gesagt man solle sich nicht so haben, man würde für Fachkräfte im öD reichlich bezahlen. Dabei besteht jetzt schon ein gap von locker 30% bei den Qualifizierten und es bewirbt sich dementsprechend keiner.
Seit wann werden Fachkräfte im öD reichlich bezahlt.
Reichlich werden kleiner E9 bezahlt, wenn man den vergleichbaren Markt sieht.


Ich möchte ja jetzt nicht wieder eine Neiddebatte starten, aber bedingt durch die vorhandene Besteuerung bekommen Beamte eine einigermaßen gute Entlohnung.
Ich habe bewusst nicht die Wörter "Verdienst" und "Fachkraft" gewählt, aber immerhin gehören die zum öffentlichen Dienst.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1475 am: 25.01.2020 07:03 »
Unter der Prämisse, daß die Entgelttabelle und die Besoldungstabellen A den gleichen Tätigkeitsrahmen abdecken, liegt die Besoldung unter dem Entgelt Tarifbeschäftigter.

Dean

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +8/-11
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1476 am: 25.01.2020 08:05 »
Ich gehe ebenfalls fest davon aus, dass es wieder zu einem krummen Deal mit 2-3% + „sozialer Komponente“ kommt.

Bei Verdi hat wohl keiner verstanden, dass man mal die oberen Entgeltgruppen attraktiver gestalten sollte.

Verdi bestimmt nicht/legt nicht fest, bei den Tarifverhandlungen sitzt auch die Arbeitgeberseite mit am Tisch. Wenn nur Verdi so stark sein sollte und ihre eigenen Ideen durchsetzt dann muss die Kritik an die Arbeitgeberseite gehen. Dort scheint dann wohl das Verhandlungsgeschick zu fehlen.

Pauschal alles ab E9 aufzuwerten und unter E9 als überbezahlt zu deklarieren ist teilweise falsch. Gerade im Übergangsbereich tummeln sich in meinem "Dunstkreis" sehr merkwürdige Konstellationen. Die Verwaltungsfachangestellten E9a und die Meister/Techniker in der E8. Sollte hier eine kräftige Anhebung ab E9 erfolgen würde das Gefüge noch mehr leiden. Hier wäre eine ordentliche Anhebung ab E8 sinnvoll.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1477 am: 25.01.2020 08:31 »
Das hat auch keiner getan, weil es die E9 seit Jahren nicht mehr gibt. Die Struktur der Entgelttabelle muß sich an der Masse der Beschäftigten ausrichten und nicht an speziellen Kleingruppen. Für die Masse dieser Kleingruppen, so auch Techniker und Meister, gibt es eigenständige Tätigkeitsmerkmale, über die man sie dann einfach den passenden Entgeltgruppen zuordnet.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +5/-76
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1478 am: 25.01.2020 08:44 »
Klar gehören immer zwei Seiten dazu, aber Verdi hat sich seit Einführung des TVÖD nicht gerade glücklich Verhalten.
Weder in den Forderungen noch in den Verhandlungen.
Verdi ist ein unbeweglicher Koloss geworden, der für viel zu viele Sparten "kämpfen" soll und nicht mehr in der Lage ist berechtigte Interessen und Probleme in einzelnen Sparten zu vertreten. Es zählt nur noch die Gesamtmasse.

Die Verhandlungsstrategie der letzten Jahrzehnten hat auch dazu geführt dass auf AG Seite, die Gewerkschaft nicht mehr ernst genommen wird.
Immer wieder: Forderung..... 2 bis 3 ergebnislose Gesprächsrunden..... Warnstreik...  .am letzten Tag Verhandlung bis in die frühen Morgenstunden......   strahlender Bsirske welcher stolz verkündet ein grandioses Ergebnis erzielt zu haben. 1,..% bei gleichzeitigen Reduzierungen und Streichungen.

Otto1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Karma: +10/-15
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1479 am: 25.01.2020 09:05 »
Das hat auch keiner getan, weil es die E9 seit Jahren nicht mehr gibt. Die Struktur der Entgelttabelle muß sich an der Masse der Beschäftigten ausrichten und nicht an speziellen Kleingruppen. Für die Masse dieser Kleingruppen, so auch Techniker und Meister, gibt es eigenständige Tätigkeitsmerkmale, über die man sie dann einfach den passenden Entgeltgruppen zuordnet.

Dumm nur das in manchen Behörden/Ministerien der gehobene Dienst die Masse ist und man dort keine Leute mehr bekommt. Selbiges gilt für den höheren Dienst und Führungskräfte allgemein.


Ggf. wäre eine gesonderte Tabelle für die technischen Berufe doch eine Lösung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1480 am: 25.01.2020 09:07 »
Es gibt bei TB keinen gehobenen Dienst.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,487
  • Karma: +61/-92
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1481 am: 25.01.2020 09:45 »
Pauschal alles ab E9 aufzuwerten und unter E9 als überbezahlt zu deklarieren ist teilweise falsch.
Reichlich werden kleiner E9 bezahlt, wenn man den vergleichbaren Markt sieht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,487
  • Karma: +61/-92
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1482 am: 25.01.2020 09:46 »
Ggf. wäre eine gesonderte Tabelle für die technischen Berufe doch eine Lösung.
Aber eine unnötig teuere und das Geld wird schlecht mit der Gießkanne verteilt.

Otto1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Karma: +10/-15
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1483 am: 25.01.2020 10:11 »
Es gibt bei TB keinen gehobenen Dienst.

Ja, aber man weiß was damit gemeint ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,060
  • Karma: +1054/-1228
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1484 am: 25.01.2020 10:13 »
Was denn? Und warum? Auf welcher Grundlage?