Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 587838 times)

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1545 am: 28.01.2020 12:54 »
Vielleicht sparen wir noch mehr. Am besten im Bereich der IT-Sicherheit:  8)

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gutachten-zur-virus-attacke-moeglicherweise-gesamter-datenbestand-des-berliner-kammergerichts-geraubt/25477570.html

https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.887323.php

Das Management Summary der PDF liest sich gut.  ;)

Ach bei uns haben die IT Experten auch erst getagt und jetzt für uns den Empfang von Office Dokumenten per Mail blockiert, wegen der ganzen Cyberangriffe.

Ist ja ok. Aber da unsere IT total unterbesetzt und überlastet ist, können auch für dringende dienstliche Belange keine Ausnahmen gemacht werden, da keiner die Dokumente einzeln prüfen kann.

Tjo, ich arbeite viel an Excel Tabellen gemeinsam mit externen Büros (weil intern ein Ingenieur und ein Techniker fehlt, wird es immer mehr was extern vergeben wird, für teures Geld), wie das zukünftig läuft weiß ich jetzt auch noch nicht, da soll sich mein Vorgesetzter Gedanken drüber machen und mir eine Lösung präsentieren.

nichtnocheinbenutzername

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-2
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1546 am: 28.01.2020 13:10 »
Vielleicht sparen wir noch mehr. Am besten im Bereich der IT-Sicherheit:  8)

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gutachten-zur-virus-attacke-moeglicherweise-gesamter-datenbestand-des-berliner-kammergerichts-geraubt/25477570.html

https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.887323.php

Das Management Summary der PDF liest sich gut.  ;)

Ach bei uns haben die IT Experten auch erst getagt und jetzt für uns den Empfang von Office Dokumenten per Mail blockiert, wegen der ganzen Cyberangriffe.

Ist ja ok. Aber da unsere IT total unterbesetzt und überlastet ist, können auch für dringende dienstliche Belange keine Ausnahmen gemacht werden, da keiner die Dokumente einzeln prüfen kann.

Tjo, ich arbeite viel an Excel Tabellen gemeinsam mit externen Büros (weil intern ein Ingenieur und ein Techniker fehlt, wird es immer mehr was extern vergeben wird, für teures Geld), wie das zukünftig läuft weiß ich jetzt auch noch nicht, da soll sich mein Vorgesetzter Gedanken drüber machen und mir eine Lösung präsentieren.

Vielleicht wäre es an der Stelle, auch um der DSGVO Tribut zu zollen, eine Überlegung wert eine entsprechende E-Mail Verschlüsselung einzuführen. Darüber ließe sich eine sichere Kommunikation, Datenschutzkonform, abwickeln und Absender, auch mit selbst signierten Zertifikaten einbinden und als vertrauenswürdig einstufen. Gerade eine unterbesetzte IT sollte sich das Leben so einfach wie möglich machen und gleichzeitig gesetzliche Anforderungen mit dienstlichen Belangen abdecken.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1547 am: 28.01.2020 13:14 »
Vielleicht sparen wir noch mehr. Am besten im Bereich der IT-Sicherheit:  8)

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gutachten-zur-virus-attacke-moeglicherweise-gesamter-datenbestand-des-berliner-kammergerichts-geraubt/25477570.html

https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.887323.php

Das Management Summary der PDF liest sich gut.  ;)

Ach bei uns haben die IT Experten auch erst getagt und jetzt für uns den Empfang von Office Dokumenten per Mail blockiert, wegen der ganzen Cyberangriffe.

Ist ja ok. Aber da unsere IT total unterbesetzt und überlastet ist, können auch für dringende dienstliche Belange keine Ausnahmen gemacht werden, da keiner die Dokumente einzeln prüfen kann.

Tjo, ich arbeite viel an Excel Tabellen gemeinsam mit externen Büros (weil intern ein Ingenieur und ein Techniker fehlt, wird es immer mehr was extern vergeben wird, für teures Geld), wie das zukünftig läuft weiß ich jetzt auch noch nicht, da soll sich mein Vorgesetzter Gedanken drüber machen und mir eine Lösung präsentieren.

Warum schreibt man nicht mehr Informatiker aus? Der Bedarf ist ja anscheinend da.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1548 am: 28.01.2020 13:15 »
Ich z.B. bin TV-L, E11, Stufe 4 ohne Führungsverantwortung. Im November kommt die Ballungsraumzulage iHv 150 € in Berlin-City; da liege ich dann leicht über dem TVöD Bund (Stand heute); wäre hier noch eine Ministerialzulage on top, wäre es im Bund wieder attraktiver; allerdings nicht so sehr, dass ich wechseln würde.

Eine Ballungsraumzulage in Höhe von 150 € BRUTTO ist auch nichts, womit man Fachkräfte anzieht...

Das ist ja das Problem was anscheinend keiner versteht. Eine E11 Stufe 4 bezahlt die T-Systems jemanden mit einer Ausbildung. Warum sollte dann jemand mit einem Studium für das gleiche Geld arbeiten?

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +6/-152
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1549 am: 28.01.2020 13:23 »
Vielleicht sparen wir noch mehr. Am besten im Bereich der IT-Sicherheit:  8)

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gutachten-zur-virus-attacke-moeglicherweise-gesamter-datenbestand-des-berliner-kammergerichts-geraubt/25477570.html

https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.887323.php

Das Management Summary der PDF liest sich gut.  ;)

Ach bei uns haben die IT Experten auch erst getagt und jetzt für uns den Empfang von Office Dokumenten per Mail blockiert, wegen der ganzen Cyberangriffe.

Ist ja ok. Aber da unsere IT total unterbesetzt und überlastet ist, können auch für dringende dienstliche Belange keine Ausnahmen gemacht werden, da keiner die Dokumente einzeln prüfen kann.

Tjo, ich arbeite viel an Excel Tabellen gemeinsam mit externen Büros (weil intern ein Ingenieur und ein Techniker fehlt, wird es immer mehr was extern vergeben wird, für teures Geld), wie das zukünftig läuft weiß ich jetzt auch noch nicht, da soll sich mein Vorgesetzter Gedanken drüber machen und mir eine Lösung präsentieren.

Das ganze kannst du doch umgehen....zB via WeTransfer etc...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1550 am: 28.01.2020 13:26 »
Gießkanne ist das einzige was funktioniert (zumindest in 75%+ der kommunen), solange ahnungslose fachfremde politische Gremien entscheiden würden und nicht die fachlich Vorgesetzten was jemand an Gehalt bekommen sollte.

Bei uns hat man vor über 2 Jahren versucht einem Techniker eine persönliche Zulage zu zahlen, um ihn zu halten. Wurde von den politischen Gremien abgelehnt. Techniker hat gekündigt und seitdem ist die Stelle unbesetzt.

Die politischen Entscheidungsträger werden auch von den Wählern nicht abgestraft, weil die allgemeine Wählerschaft viel zu uninteressiert oder zu dumm ist um Zusammenhänge zu ziehen.
Aber nicht zielführend! Das versagen des AG, durch seine Wirrköpfe in Form von fachfremden politischen Gremien, kann man nicht mit der Gießkanne heilen.
Dazu muss man eben auf diese Gremien entsprechenden Druck dort ausüben:
Wenn Ihr also keine korrupte lokale Presse habt, dann dürfte es möglich sein, die kleinen und großen Skandale in diesem Bereich aufzuzeigen.
Und wenn dort die regelmäßig Headlines stehe wie: Schulkantine wird nicht gebaut, weil Politik Mitarbeiter nicht halten wollte!
Und das Volk darauf nicht reagiert, weißte was es dann ist:
Gut gespartes Geld! Also alles gut und niemandem wurde geschadet. Die Wähler haben bekommen was sie wollten.

Bei der Gießkanne wird jedoch Geld zum Fenster raus geworfen, ohne das es Wirkung zeigt!

JC83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: +28/-71
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1551 am: 28.01.2020 13:27 »
Und auch keine, die im TV-L vorgesehen wäre.

Was meinst du?
Die Ballungsraumzulage wurde vom Berliner Senat beschlossen und liegt in dessen Hoheitskompetenz. Sie ist nicht Besatndteil des TV-L!

Vollkommen korrekt; deshalb hatte ich es getrennt genannt, als Abgrenzungskriterium zum stark vertretenden AG Bund in Berlin. Ist nicht Bestandteil des TV-L, ja, erhöht bei mir aber wiederum die Wechselhemmung aus TV-L (in Berlin) zum TVöD Bund.

JC83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
  • Karma: +28/-71
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1552 am: 28.01.2020 13:30 »
Ich z.B. bin TV-L, E11, Stufe 4 ohne Führungsverantwortung. Im November kommt die Ballungsraumzulage iHv 150 € in Berlin-City; da liege ich dann leicht über dem TVöD Bund (Stand heute); wäre hier noch eine Ministerialzulage on top, wäre es im Bund wieder attraktiver; allerdings nicht so sehr, dass ich wechseln würde.

Eine Ballungsraumzulage in Höhe von 150 € BRUTTO ist auch nichts, womit man Fachkräfte anzieht...

Das ist ja das Problem was anscheinend keiner versteht. Eine E11 Stufe 4 bezahlt die T-Systems jemanden mit einer Ausbildung. Warum sollte dann jemand mit einem Studium für das gleiche Geld arbeiten?

Da ich weder ITler, noch studiert bin, vermag ich das nicht einzuschätzen. Meine Replik war bezogen auf "es gibt EG mit 8% Differenz Bund --> TV-L".

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1553 am: 28.01.2020 13:30 »
Das ist ja das Problem was anscheinend keiner versteht. Eine E11 Stufe 4 bezahlt die T-Systems jemanden mit einer Ausbildung. Warum sollte dann jemand mit einem Studium für das gleiche Geld arbeiten?
Ein Antwort: Weil er an einem Ort wohnt, wo T-System keine Arbeitsplätze anbietet und auch sonst keiner der dieses Entgelt bezahlt.
Wobei ich mich umgekehrt Frage, warum jemand mit einem MINT Studium sich für E11er Tätigkeiten interessiert. (von der Bezahlung abgesehen), dann hätte er das Studium ja auch sein lassen können.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,504
  • Karma: +159/-751
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1554 am: 28.01.2020 13:34 »
Da ich weder ITler, noch studiert bin, vermag ich das nicht einzuschätzen. Meine Replik war bezogen auf "es gibt EG mit 8% Differenz Bund --> TV-L".
Gibt es nicht, war von Otto1 nur so dahingesagt:
http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/a/2019/a/vergleich.tvoed-bund-2019.html

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,040
  • Karma: +106/-649
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1555 am: 28.01.2020 13:41 »
Da ich weder ITler, noch studiert bin, vermag ich das nicht einzuschätzen. Meine Replik war bezogen auf "es gibt EG mit 8% Differenz Bund --> TV-L".
Gibt es nicht, war von Otto1 nur so dahingesagt:
http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/a/2019/a/vergleich.tvoed-bund-2019.html

Bei der E12 dürfte die Differenz schon etwas weh tun.

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +25/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1556 am: 28.01.2020 13:51 »
Das ganze kannst du doch umgehen....zB via WeTransfer etc...

Ich würde ja nen Teufel tun und das selber zu umgehen versuchen. Nachher gibt's noch eine Abmahnung wegen Benutzung nicht genehmigter Programme/Webseiten. Ich würde da tatsächlich erst mal abwarten, was den Chefs so einfällt bzw. den zuständigen Abteilungen im Haus. Wir dürfen seit Kurzem z. B. Dateien nur noch über solch einen Filehosting-Dienst verschicken, nachdem dieser als offizielles Programm für solche Dinge freigegeben wurde und sofern wir zuvor darin geschult wurden. Erst dann wird das überhaupt freigeschaltet. Also erst mal die Ansage des AG abwarten, das ist ja schließlich (einmal mehr) sein Problem.

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1557 am: 28.01.2020 14:23 »
Vielleicht sparen wir noch mehr. Am besten im Bereich der IT-Sicherheit:  8)

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gutachten-zur-virus-attacke-moeglicherweise-gesamter-datenbestand-des-berliner-kammergerichts-geraubt/25477570.html

https://www.berlin.de/sen/justva/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.887323.php

Das Management Summary der PDF liest sich gut.  ;)

Ach bei uns haben die IT Experten auch erst getagt und jetzt für uns den Empfang von Office Dokumenten per Mail blockiert, wegen der ganzen Cyberangriffe.

Ist ja ok. Aber da unsere IT total unterbesetzt und überlastet ist, können auch für dringende dienstliche Belange keine Ausnahmen gemacht werden, da keiner die Dokumente einzeln prüfen kann.

Tjo, ich arbeite viel an Excel Tabellen gemeinsam mit externen Büros (weil intern ein Ingenieur und ein Techniker fehlt, wird es immer mehr was extern vergeben wird, für teures Geld), wie das zukünftig läuft weiß ich jetzt auch noch nicht, da soll sich mein Vorgesetzter Gedanken drüber machen und mir eine Lösung präsentieren.

Das ganze kannst du doch umgehen....zB via WeTransfer etc...

Es ist strikt untersagt Office Dateien auf kommunale Geräte aufzuspielen. Egal aus welchen Quellen.

Und warum sollte ich das umgehen ? Mein Vorgesetzter weiß bescheid, dass ich die Projekte X, Y und Z zur Zeit nicht weiter bearbeiten kann und fertig. Ich warte jetzt einfach ab, bis mir eine Lösung vorgesetzt wird.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 640
  • Karma: +42/-150
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1558 am: 28.01.2020 14:30 »
Das wäre vielleicht etwas für eine datenschutzkonforme deutsche Variante von Google Docs o.ä. (gibt es sowas?) ...

Führt aber hier auch (deutlich) vom Ausgangsthema weg.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1559 am: 28.01.2020 14:45 »
Das ist ja das Problem was anscheinend keiner versteht. Eine E11 Stufe 4 bezahlt die T-Systems jemanden mit einer Ausbildung. Warum sollte dann jemand mit einem Studium für das gleiche Geld arbeiten?
Ein Antwort: Weil er an einem Ort wohnt, wo T-System keine Arbeitsplätze anbietet und auch sonst keiner der dieses Entgelt bezahlt.
Wobei ich mich umgekehrt Frage, warum jemand mit einem MINT Studium sich für E11er Tätigkeiten interessiert. (von der Bezahlung abgesehen), dann hätte er das Studium ja auch sein lassen können.

E10-E11 ist hier die Standardbezahlung für Ingenieure und Informatiker mit Diplom(FH) bzw. Bachelor. Deren Vorgesetzte bekommen E12. Zulagen gibt es nicht. So werden die Stellen immer wieder ausgeschrieben.