Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 337221 times)

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +7/-73
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1935 am: 07.02.2020 12:08 »
Also werden die kommunalen AN im JC adäquat entgolten, sind aber von Neid und Mißgunst zerfressen, weil ein anderer AG für gleiche Tätigkeiten höhere Entgelte zahlt? Und um diesem Mangel an persönlichen Qualitäten zu hätscheln, braucht es eine eigene Tabelle?
Könnte man so zusammenfassen, wenn man möchte.
Muss man aber nicht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1936 am: 07.02.2020 12:37 »
Die Lage ist mittlerweile so, dass die Arbeitnehmer nicht mehr fordern müssen, sondern die Arbeitgeber attraktiver werden wollen/müssen. Es ist nur fraglich, ob die Hansel von Verdi das peilen und den entsprechenden Nutzen daraus ziehen.
Natürlich nicht, weil für das für das für die Mehrheit der Mitglieder, also das Klientel der Hansel, diese Aussage eben nicht zutrifft.

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +37/-176
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1937 am: 07.02.2020 13:25 »
wenn man nach dieser Tabelle geht,

oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/entgeltgruppen.html

ist es dann überhaupt möglich das z.b ein gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (ohne Studium) sagen wir mal mit 5 Jahren Berufserfahrung in die E10 einsteigt? Wenn ja würde das dann auch für ungelernte Raumpfleger gelten das die z.b in E6 oder E7 einsteigen?

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 952
  • Karma: +50/-56
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1938 am: 07.02.2020 13:40 »
@armerknecht
Entscheidend ist der Tarifvertrag und nicht die falsche Darstellung in der Tabelle auf dieser Seite.

Tariflich ist beiden grundsätzlich möglich, wenn ein Arbeitgeber entsprechende Aufgaben überträgt und eventuelle Anforderungen an die Person/Prüfungspflicht dem nicht entgegenstehen.

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +14/-212
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1939 am: 07.02.2020 13:51 »
Die Lage ist mittlerweile so, dass die Arbeitnehmer nicht mehr fordern müssen, sondern die Arbeitgeber attraktiver werden wollen/müssen. Es ist nur fraglich, ob die Hansel von Verdi das peilen und den entsprechenden Nutzen daraus ziehen.
Natürlich nicht, weil für das für das für die Mehrheit der Mitglieder, also das Klientel der Hansel, diese Aussage eben nicht zutrifft.

Naja, Verdi wird jetzt schon nicht ablehnen wenn die Arbeitgeber sagen wir brauchen Aufwuchs in den oberen Entgeltgruppen und wir möchten dort mehr bezahlen damit es auch klappt.
Wobei dann sagen Sie bestimmt dann muss aber auf der „Arbeiter“ 250 € oben drauf bekommen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1940 am: 07.02.2020 14:55 »
wenn man nach dieser Tabelle geht,

oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/entgeltgruppen.html

ist es dann überhaupt möglich das z.b ein gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (ohne Studium) sagen wir mal mit 5 Jahren Berufserfahrung in die E10 einsteigt? Wenn ja würde das dann auch für ungelernte Raumpfleger gelten das die z.b in E6 oder E7 einsteigen?
Ja.
Alle genannte könnten in E14 einsteigen.
Sie üben dann aber idR nicht Tätigkeiten ihres Berufes aus.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1941 am: 07.02.2020 14:57 »
Naja, Verdi wird jetzt schon nicht ablehnen wenn die Arbeitgeber sagen wir brauchen Aufwuchs in den oberen Entgeltgruppen und wir möchten dort mehr bezahlen damit es auch klappt.
Wobei dann sagen Sie bestimmt dann muss aber auf der „Arbeiter“ 250 € oben drauf bekommen.
Der AG würde ja z.B. sagen 1% bis E8 und 4% ab E9
und das würde ver.di ablehnen.
Der Kuchen der verteilt wird, steht ja vorher mehr oder weniger fest. (Also die Geldsumme die der AG in die Hand nehmen will/kann)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1942 am: 07.02.2020 15:23 »
wenn man nach dieser Tabelle geht,

oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/entgeltgruppen.html

ist es dann überhaupt möglich das z.b ein gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (ohne Studium) sagen wir mal mit 5 Jahren Berufserfahrung in die E10 einsteigt? Wenn ja würde das dann auch für ungelernte Raumpfleger gelten das die z.b in E6 oder E7 einsteigen?
Ja.
Alle genannte könnten in E14 einsteigen.
Sie üben dann aber idR nicht Tätigkeiten ihres Berufes aus.
Weiterhin habe ich in meinem Umfeld einige FI, die E11/E12 Tätigkeiten ausüben und bezahlt bekommen.
Also es ist nicht nur möglich, es ist sogar Real.

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +37/-176
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1943 am: 07.02.2020 19:12 »
wenn man nach dieser Tabelle geht,

oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/entgeltgruppen.html

ist es dann überhaupt möglich das z.b ein gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (ohne Studium) sagen wir mal mit 5 Jahren Berufserfahrung in die E10 einsteigt? Wenn ja würde das dann auch für ungelernte Raumpfleger gelten das die z.b in E6 oder E7 einsteigen?
Ja.
Alle genannte könnten in E14 einsteigen.
Sie üben dann aber idR nicht Tätigkeiten ihres Berufes aus.
Weiterhin habe ich in meinem Umfeld einige FI, die E11/E12 Tätigkeiten ausüben und bezahlt bekommen.
Also es ist nicht nur möglich, es ist sogar Real.

Ein normaler Fachinformatiker in der E12 ?? Dann ist er ja nicht weit entfernt von einer Führungskraft / Sachbereichsleitung

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +14/-212
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1944 am: 07.02.2020 22:29 »
Naja, Verdi wird jetzt schon nicht ablehnen wenn die Arbeitgeber sagen wir brauchen Aufwuchs in den oberen Entgeltgruppen und wir möchten dort mehr bezahlen damit es auch klappt.
Wobei dann sagen Sie bestimmt dann muss aber auf der „Arbeiter“ 250 € oben drauf bekommen.
Der AG würde ja z.B. sagen 1% bis E8 und 4% ab E9
und das würde ver.di ablehnen.
Der Kuchen der verteilt wird, steht ja vorher mehr oder weniger fest. (Also die Geldsumme die der AG in die Hand nehmen will/kann)

Warum verhandelt eigentlich Verdi den Vertrag und nicht bspw. die DBB Tarifunion? Die haben doch viel mehr Ahnung von dem was der öD macht.

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +14/-212
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1945 am: 07.02.2020 22:45 »

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Karma: +7/-261
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1946 am: 08.02.2020 10:04 »
Ah, hier hat es praktischerweise jemand zusammengefasst: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/lange-wartezeit-stau-auf-dem-bauamt-16615577.html

 :-X

Für mein Empfinden keine gute Zusammenfassung, sondern lediglich an der Oberfläche gekrazt

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1947 am: 08.02.2020 10:18 »
Ein normaler Fachinformatiker in der E12 ?? Dann ist er ja nicht weit entfernt von einer Führungskraft / Sachbereichsleitung
Die Führungskraft sitzt eine Tür weiter, insofern ist Sie tatsächlich nicht weit entfernt.
Falls du jedoch die Entfernung des Entgeltes meinst, nein, die Führungskraft verdient wesentlich mehr, allerdings der FI ist sein Entgelt auch wert, da er wertvolle Arbeit leistet.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,201
  • Karma: +79/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1948 am: 08.02.2020 10:23 »
Warum verhandelt eigentlich Verdi den Vertrag und nicht bspw. die DBB Tarifunion? Die haben doch viel mehr Ahnung von dem was der öD macht.
Tun sie doch.
ver.di ist nur eine der Gewerkschaften die verhandeln, man nimmt sie aber gerne als synonym für die AN Seite die am Verhandlungstisch sitzen.
Guckst Du
Zitat
Durchgeschriebene Fassung des TVöD
für den Bereich Verwaltung
(TVöD-V)
Inhaltsgleich vereinbart zwischen der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) sowie den Gewerkschaften ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dbb beamtenbund und tarifunion.
Die durchgeschriebene Fassung gibt den Stand vom 18. April 2018 wieder.

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +37/-176
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1949 am: 09.02.2020 11:57 »

Zitat
Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will im neuen Jahr für umfassende Verbesserungen bei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst sorgen

Zitat
Werneke kündigte an: "Da setzen wir auf die Durchsetzung deutlicher Einkommenssteigerungen."

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article227995187/Verdi-will-Verbesserungen-fuer-oeffentlichen-Dienst.html