Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 416137 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 638
  • Karma: +23/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2325 am: 20.02.2020 11:21 »


Schön das ihr euch das vorstellen könnt, aber warum hört man denn nicht mal auf die Experten. Ansonsten muss man keine Studien erstellen lassen. Außerdem hat es selbst der Innenminister mittlerweile gerafft (siehe DBB-Rede).

Deutschland wird immer mehr zu einem Entwicklungsland, es ist echt traurig.

Wenn man im Übrigen nur für ein paar wenige die Kasse aufmacht zieht das auch viele praktische Probleme mit sich. Denkt ihr, dass es im öD einen „Chef“ gibt der sich einen Jüngling vor die Nase sitzen lässt als seinen Mitarbeiter, der mit einem Tausender mehr im Monat nach Hause geht als er selbst?

Als Minister muss ich in erster Linie eine Kernkompetenz besitzen: Mich gut verkaufen können. Was soll er beim DBB denn sonst sagen?

Wenn ich als "Bund" die Digitalisierung der Verwaltung fördern möchte, dann muss das als Stabstelle irgendwo in der Republik passieren. Dort werden dann Standards entwickelt, mit denen man die Verwaltungen der Republik überzieht. Das Ganze muss aber außerhalb der Tabellenentgelte VKA/Bund passieren. "Vor Ort" brauche ich eine derartige Kompetenz aber nicht und habe somit zumindest auch hier kein Problem mit dem Gehaltsgefüge oder Machthierarchien.

So einfach ist es aber sowohl fachlich als auch technisch nicht. Außerdem haben wir den Föderalismus.

Sollen halt die Verwaltungshansel die Kitas, Schulen und Krankenhäuser planen und „digitalisieren“... Fachkräfte braucht ja anscheinend keiner mehr. Wenn man es auf Papier schreibt und wie ein Schreihals verkündet und nicht liefern kann juckt es wohl keinen Bürger... unsere öffentliche Infrastruktur und Bildung geht jedenfalls den Bach runter.

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
  • Karma: +6/-112
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2326 am: 20.02.2020 11:27 »

die 1% Dienstwagen Regelung hat er vergessen :)

Ja; und Dienstrad, Nutten und Koks zur Mittagspause (nur bei Vollzeit), Bürohunde, 10%-Punkte extra für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Pausen-Yoga (bei Teilzeit), Oma-Opa-Tag mit Picknick

Ernsthaft interessiert mich ganz persönlich
- die Thematik WAZ vs. %-Steigerung (Wahlmöglichkeit etc.)
- Abschaffung LOB
- Überarbeitung Stufen
- Nicht zwingend Thema für die TV-Parteien; ein gelebter §5TVÖD

meinetwegen auch das...es ging mir um die "Zusammenfassung" und nicht das persönliche Empfinden.
Ich würde die 1% Pauschale favorisieren - hab viel Außendienst und oftmals ist keiner der hauseigenen Dienstwagen verfügbar, dann fährt man privat und rechnet 0,35€ / km ab, dickes Minusgeschäft (außer man fährt nen twingo BJ 93)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,554
  • Karma: +95/-370
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2327 am: 20.02.2020 12:08 »
Wenn man im Übrigen nur für ein paar wenige die Kasse aufmacht zieht das auch viele praktische Probleme mit sich. Denkt ihr, dass es im öD einen „Chef“ gibt der sich einen Jüngling vor die Nase sitzen lässt als seinen Mitarbeiter, der mit einem Tausender mehr im Monat nach Hause geht als er selbst?
Das ist 0,0 ein praktisches Problem, sondern zeugt nur von minderwertigen Chefs, die vor ihren leeren Bürostühlen krepieren sollen, weil sie niemanden einstellen wollen, weil sie ja "mehr" Geld verdienen.

Nach deiner Logik soll der Chef es akzeptieren, dass pauschal alle ITler (fast) genauso viel bekomme wie er und er hat es noch nicht mal in der Hand wer mehr bekommt?
Irgendwie nicht schlüssig was du da sagts, auch weil der Chef ein Jurist mit B oder A16+ ist.
Also meine "Linien-vorgesetzte"  haben zumindest damit kein Problem. Ist denen Egal, weil sie Beamte ich TB und sie die Situation kapiert haben.

Deine Gießkanne bringt einfach nichts, weil da nichts rüber kommt an den Punkten wo es brennt und wo fähige Chefs derzeit noch die Hände gebunden sind.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass du Angst hast nicht zu denen zu gehören, die davon profitieren könnten, weil du entweder nicht durchsetzungsstark genug bist, dich nicht wegbewegen willst oder dein Aktueller Chef so etwas pauschal nicht einsetzen wird.

MrRossi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 463
  • Karma: +12/-280
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2328 am: 20.02.2020 12:13 »
... dann fährt man privat und rechnet 0,35€ / km ab, dickes Minusgeschäft (außer man fährt nen twingo BJ 93)
Wieso ein dickes Minusgeschäft?

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Karma: +16/-158
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2329 am: 20.02.2020 12:21 »

die 1% Dienstwagen Regelung hat er vergessen :)

Ja; und Dienstrad, Nutten und Koks zur Mittagspause (nur bei Vollzeit), Bürohunde, 10%-Punkte extra für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Pausen-Yoga (bei Teilzeit), Oma-Opa-Tag mit Picknick

Ernsthaft interessiert mich ganz persönlich
- die Thematik WAZ vs. %-Steigerung (Wahlmöglichkeit etc.)
- Abschaffung LOB
- Überarbeitung Stufen
- Nicht zwingend Thema für die TV-Parteien; ein gelebter §5TVÖD

FFW--- Nutten, Koks, Bürohund, Pausen Yoga und Oma Opa tag. Ich spare mir einen Kommentar zu dieser Gleichsetzung und verweise auf: https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,112665.180.html folgende.

Admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 247
  • Karma: +95/-13
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2330 am: 20.02.2020 12:26 »
Weder noch. Die Entgelttabellen haben keine Laufzeit, sie müssen gekündigt werden.

korrekt!

Wir geben bei der Laufzeit im Bereich der Beschäftigten dennoch bisher die zu erwartende Laufzeit an, da nach den Erfahrungen der letzten 70 Jahre jeder Entgelttarifvertrag zum frühestmöglichen Laufzeitende gekündigt wird. Sollten wir dies überdenken?

Bei Beamten, bei denen kein Tarifvertrag sondern Gesetze zu Grunde liegen, geben wir kein Laufzeitende an.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,014
  • Karma: +57/-72
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2331 am: 20.02.2020 12:32 »
@Admin
Man könnte ja ein eine Fußnote mit einer Erläuterung ergänzen. Es ist ja schon eine relevante Information, dass ab September vermutlich eine neue Entgelttabelle anzuwenden gewesen sein wird. Aber es führt halt immer auch dazu, dass Teilnehmer hier glauben danach gibt es keine gültige Regelung mehr.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Karma: +45/-155
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2332 am: 20.02.2020 12:34 »

die 1% Dienstwagen Regelung hat er vergessen :)

Ja; und Dienstrad, Nutten und Koks zur Mittagspause (nur bei Vollzeit), Bürohunde, 10%-Punkte extra für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Pausen-Yoga (bei Teilzeit), Oma-Opa-Tag mit Picknick

Ernsthaft interessiert mich ganz persönlich
- die Thematik WAZ vs. %-Steigerung (Wahlmöglichkeit etc.)
- Abschaffung LOB
- Überarbeitung Stufen
- Nicht zwingend Thema für die TV-Parteien; ein gelebter §5TVÖD

FFW--- Nutten, Koks, Bürohund, Pausen Yoga und Oma Opa tag. Ich spare mir einen Kommentar zu dieser Gleichsetzung und verweise auf: https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,112665.180.html folgende.
Dies ist eine völlige Fehlinterpretation deinerseits: WENN der AG Kommune meint, er will seinen AN, die mit ihm einen AV haben was gutes tun, dann von mir aus gerne, weil ich deren Arbeit/Dienst hoch schätze!
Mein Kommentar sollte verdeutlichen, dass wir doch bitte nicht alles mögliche über den TV regeln müssen.

Der AG Kommune sollten m.E. einfach mehr "Freie Hand" bekommen, wobei hier sicher auch die Länder in der Verantwortung sind ihnen dies zu ermöglichen

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 638
  • Karma: +23/-287
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2333 am: 20.02.2020 12:38 »
Wenn man im Übrigen nur für ein paar wenige die Kasse aufmacht zieht das auch viele praktische Probleme mit sich. Denkt ihr, dass es im öD einen „Chef“ gibt der sich einen Jüngling vor die Nase sitzen lässt als seinen Mitarbeiter, der mit einem Tausender mehr im Monat nach Hause geht als er selbst?
Das ist 0,0 ein praktisches Problem, sondern zeugt nur von minderwertigen Chefs, die vor ihren leeren Bürostühlen krepieren sollen, weil sie niemanden einstellen wollen, weil sie ja "mehr" Geld verdienen.

Nach deiner Logik soll der Chef es akzeptieren, dass pauschal alle ITler (fast) genauso viel bekomme wie er und er hat es noch nicht mal in der Hand wer mehr bekommt?
Irgendwie nicht schlüssig was du da sagts, auch weil der Chef ein Jurist mit B oder A16+ ist.
Also meine "Linien-vorgesetzte"  haben zumindest damit kein Problem. Ist denen Egal, weil sie Beamte ich TB und sie die Situation kapiert haben.

Deine Gießkanne bringt einfach nichts, weil da nichts rüber kommt an den Punkten wo es brennt und wo fähige Chefs derzeit noch die Hände gebunden sind.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass du Angst hast nicht zu denen zu gehören, die davon profitieren könnten, weil du entweder nicht durchsetzungsstark genug bist, dich nicht wegbewegen willst oder dein Aktueller Chef so etwas pauschal nicht einsetzen wird.

Nein, ich bekomme eine Zulage.  8)

Infa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Karma: +4/-15
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2334 am: 20.02.2020 12:40 »

Ja; und Dienstrad, Nutten und Koks zur Mittagspause (nur bei Vollzeit), Bürohunde, 10%-Punkte extra für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Pausen-Yoga (bei Teilzeit), Oma-Opa-Tag mit Picknick

Ernsthaft interessiert mich ganz persönlich
- die Thematik WAZ vs. %-Steigerung (Wahlmöglichkeit etc.)
- Abschaffung LOB
- Überarbeitung Stufen
- Nicht zwingend Thema für die TV-Parteien; ein gelebter §5TVÖD

Also ich möchte mein LOB behalten.

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Karma: +16/-158
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2335 am: 20.02.2020 12:49 »

die 1% Dienstwagen Regelung hat er vergessen :)

Ja; und Dienstrad, Nutten und Koks zur Mittagspause (nur bei Vollzeit), Bürohunde, 10%-Punkte extra für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Pausen-Yoga (bei Teilzeit), Oma-Opa-Tag mit Picknick

Ernsthaft interessiert mich ganz persönlich
- die Thematik WAZ vs. %-Steigerung (Wahlmöglichkeit etc.)
- Abschaffung LOB
- Überarbeitung Stufen
- Nicht zwingend Thema für die TV-Parteien; ein gelebter §5TVÖD

FFW--- Nutten, Koks, Bürohund, Pausen Yoga und Oma Opa tag. Ich spare mir einen Kommentar zu dieser Gleichsetzung und verweise auf: https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,112665.180.html folgende.
Dies ist eine völlige Fehlinterpretation deinerseits: WENN der AG Kommune meint, er will seinen AN, die mit ihm einen AV haben was gutes tun, dann von mir aus gerne, weil ich deren Arbeit/Dienst hoch schätze!
Mein Kommentar sollte verdeutlichen, dass wir doch bitte nicht alles mögliche über den TV regeln müssen.

Der AG Kommune sollten m.E. einfach mehr "Freie Hand" bekommen, wobei hier sicher auch die Länder in der Verantwortung sind ihnen dies zu ermöglichen

Ich habe nichts interpretiert, sondern nur gelesen. Du setzt den Wunsch einiger Mitarbeiter nach Nutten und Drogen mit dem Wunsch anderer Mitarbeiter nach Zahlung einer Zulage für Ehrenamtlich tätige Feuerwehrfrauen-/Männer gleich.
Deine Intention, das außertariflich zu regeln verstehe ich, halte die schlichte Gleichsetzung dieser Begehren aber für falsch.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,554
  • Karma: +95/-370
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2336 am: 20.02.2020 13:36 »
... dann fährt man privat und rechnet 0,35€ / km ab, dickes Minusgeschäft (außer man fährt nen twingo BJ 93)
Wieso ein dickes Minusgeschäft?
Für den MA natürlich.
Also ein plus Geschäft für den AG.
Ausser er stellt dir eine Twingo BJ 01 als Dienstwagen hin.

MrRossi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 463
  • Karma: +12/-280
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2337 am: 20.02.2020 14:18 »
... dann fährt man privat und rechnet 0,35€ / km ab, dickes Minusgeschäft (außer man fährt nen twingo BJ 93)
Wieso ein dickes Minusgeschäft?
Für den MA natürlich.
Also ein plus Geschäft für den AG.
Ausser er stellt dir eine Twingo BJ 01 als Dienstwagen hin.
Aber wieso ist es ein dickes Minusgeschäft für den MA?

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2338 am: 20.02.2020 14:31 »
Weil die meisten Autos mit Wertverlust, Fixkosten, Kraftstoff Wartung etc. deutlich mehr als 0,35 € pro km kosten.

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +8/-13
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2339 am: 20.02.2020 14:55 »
dich zwingt doch niemand deinen privat pkw zu nutzen...