Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 462774 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3630 am: 13.04.2020 19:08 »
Die grundsätzliche Orientierung am Tarif als Minimal- und Maximalentgelt ist Ausfluß der Grundsätze der Bewirtschaftung öffentlicher Gelder, hier vordergründig das Sparsamkeitsprinzip. Daran ist nichts „pervers“ - und auch nichts falsch. Es ist nämlich lediglich ein Grundsatz, von dem abgewichen werden kann. Die Abweichung macht lediglich mehr Arbeit. Problematisch ist es nur dann, wenn der Grundsatz zum Dogma wird - bei Ländern dann häufig auch als Problem für Kommunen und Zuwendungsempfänger.
Es ist für mich pervers, wenn man an diesem "Dogma" des Sparsamkeitsprinzipes festhält, und dadurch ein vielfaches an Ausgaben hat.
Es werden aller Ortens ein vielfaches an Ausgaben für Berater und externen Dienstleister bezahlt, weil man sich nicht das übertarifliche Gehalt leisten "darf", um für diese Tätigkeiten eigenes Personal zu halten.
Bei Kommunen wahrscheinlich nicht so ausgeprägt wie auf Landes/Bundesebene, wo ich es beobachten und bisher leider seltenst verhindern konnte.

Ja, genau und was machen wir nun damit nicht alles durch Fremdleistung erbracht wird?

Man kann wohl davon ausgehen, dass ja bereits Ausschreibungen für die Ausschreibungen gemacht werden, da das Personal/Know-How für den Inhalt der Bauleistung fehlt. Dann schreiben in solchen Fällen Baubüros die Leistungen für die Ämter aus und schwuppdiwupp wundert man sich bestimmt wer dann die Ausschreibungen gewinnt... aber Hauptsache der Ingenieur verdient ja nicht mehr als die Verwaltungsfachkraft.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3631 am: 13.04.2020 19:11 »
Ich verstehe einfach nicht, dass Leute mit Dorfschulabschluss und dualer Ausbildung einen besseren Tarifabschluss erhalten, als Leute, die sich nicht mit Büchsenbier und mit der Dorfmatratze an der Bushaltestelle vergnügt, sondern zuerst für ihr Abitur und danach für ihr Diplom an der Hochschule gepaukt haben. So wird man natürlich nicht für die dringend benötigten Fachkräfte attraktiv...

Ich verstehe einfach nicht, das alle Leute die kein Studium absolviert haben pauschal abgewertet werden als Leute die mit Büchsenbier und Dorfmatratze sich an der Bushaltestelle vergnügt haben.

Paukt man also auf der Hochschule für ein Diplom damit man hinterher verächtlich auf diese Weise auf die Leute schauen kann die kein Studium haben?
Das sind also alles Leute für die jeder Cent Gehalt über den zu hohen Mindestlohn zu viel ist weil sie sich nur an der Bushaltestelle vergnügt haben?
Sind also Handwerker, Krankenpfleger, Techniker alles Nichtfachkräfte mit "Dorfschulabschluss"?

JA. JA. JA. Und: Warum erhalten diese Leute nun den besseren Abschluss? Bitte erläutern Sie es so, dass es logisch sinnvoll ist. Danke.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,450
  • Karma: +1468/-2500
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3632 am: 13.04.2020 19:11 »
Ich verstehe einfach nicht, dass Leute mit Dorfschulabschluss und dualer Ausbildung einen besseren Tarifabschluss erhalten, als Leute, die sich nicht mit Büchsenbier und mit der Dorfmatratze an der Bushaltestelle vergnügt, sondern zuerst für ihr Abitur und danach für ihr Diplom an der Hochschule gepaukt haben. So wird man natürlich nicht für die dringend benötigten Fachkräfte attraktiv...

Ich verstehe einfach nicht, das alle Leute die kein Studium absolviert haben pauschal abgewertet werden als Leute die mit Büchsenbier und Dorfmatratze sich an der Bushaltestelle vergnügt haben.

Paukt man also auf der Hochschule für ein Diplom damit man hinterher verächtlich auf diese Weise auf die Leute schauen kann die kein Studium haben?
Das sind also alles Leute für die jeder Cent Gehalt über den zu hohen Mindestlohn zu viel ist weil sie sich nur an der Bushaltestelle vergnügt haben?
Sind also Handwerker, Krankenpfleger, Techniker alles Nichtfachkräfte mit "Dorfschulabschluss"?

Ja.

Trelle79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3633 am: 13.04.2020 19:30 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !



Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,450
  • Karma: +1468/-2500
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3634 am: 13.04.2020 19:34 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3635 am: 13.04.2020 19:35 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !

Darf man sich denn nicht darüber aufregen, dass die unteren Entgeltgruppen höhere Abschlüsse erhalten? Wenn alle einfach den gleichen Prozentsatz erhalten würden, dann könnte man das einfach als fair bezeichnen. So ist jedoch einfach nur unfair und unsozial.  :-X

Trelle79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3636 am: 13.04.2020 19:36 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !

Darf man sich denn nicht darüber aufregen, dass die unteren Entgeltgruppen höhere Abschlüsse erhalten? Wenn alle einfach den gleichen Prozentsatz erhalten würden, dann könnte man das einfach als fair bezeichnen. So ist jedoch einfach nur unfair und unsozial.  :-X

Kritik ist notwendig und wichtig, aber es kommt auf die innere Haltung an, wie man das kommuniziert.

Trelle79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3637 am: 13.04.2020 19:37 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Da bin ich ein bisschen erleichtert !

caaaaalu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +10/-11
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3638 am: 13.04.2020 19:45 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !
Genau solche Personen hier sind doch der Inbegriff des überbezahlten Sesselfurzers und Schreibtischtäters.. immer "schlaue Sprüche" parat, auch wenn die mit der Realität selten oder gar nicht übereinstimmen.

Hier wird teilweise über Gehaltsstufen philosophiert, die für nomalsterbliche, welche körperlich als auch mental extrem harte Arbeit leisten, nie erreichen können. Gleichzeitig wird "dem Pöbel" aber auch nicht die Butter auf dem Brot gegönnt, und sei es, dass es in langen Schichten auch nur eine Minuten zum durchatmen gibt- so etwas kann und darf nicht sein - schon gar nicht bezahlt! Wo kämen wir denn da hin?  ::)


Und: Warum erhalten diese Leute nun den besseren Abschluss? Bitte erläutern Sie es so, dass es logisch sinnvoll ist. Danke.
Weil sie es verdienen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,450
  • Karma: +1468/-2500
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3639 am: 13.04.2020 19:46 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Da bin ich ein bisschen erleichtert !

Und vor lauter Erleichterung plenkst Du? Naja, war ja von einem Haltungsfetischisten zu erwarten, stehst bestimmt vor einer großen Karriere im ÖRR.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,450
  • Karma: +1468/-2500
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3640 am: 13.04.2020 19:48 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !
Genau solche Personen hier sind doch der Inbegriff des überbezahlten Sesselfurzers und Schreibtischtäters.. immer "schlaue Sprüche" parat, auch wenn die mit der Realität selten oder gar nicht übereinstimmen.

Hier wird teilweise über Gehaltsstufen philosophiert, die für nomalsterbliche, welche körperlich als auch mental extrem harte Arbeit leisten, nie erreichen können. Gleichzeitig wird "dem Pöbel" aber auch nicht die Butter auf dem Brot gegönnt, und sei es, dass es in langen Schichten auch nur eine Minuten zum durchatmen gibt- so etwas kann und darf nicht sein - schon gar nicht bezahlt! Wo kämen wir denn da hin?  ::)


Und: Warum erhalten diese Leute nun den besseren Abschluss? Bitte erläutern Sie es so, dass es logisch sinnvoll ist. Danke.
Weil sie es verdienen.

Inwiefern sollten die jederzeit ersetzbaren Drohnen das „verdienen“?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3641 am: 13.04.2020 19:48 »
Seit der Neueröffnung dieses Forum wirft es doch noch einiges mehr an Peinlichkeiten durch das Neuland ...

Bin enttäuscht und erschrocken, dass Forums-Mitglieder wie z.B. Spid und Otto1 wirklich im öffentlichen Dienst arbeiten ... förderlich ist dieses aus meiner Sicht nicht !

und Tschüss, ich bin wieder raus !

Darf man sich denn nicht darüber aufregen, dass die unteren Entgeltgruppen höhere Abschlüsse erhalten? Wenn alle einfach den gleichen Prozentsatz erhalten würden, dann könnte man das einfach als fair bezeichnen. So ist jedoch einfach nur unfair und unsozial.  :-X

Kritik ist notwendig und wichtig, aber es kommt auf die innere Haltung an, wie man das kommuniziert.

Warum hätte man sich ansonsten so anstrengen sollen? Sind wir im Arbeiter- und Bauernstaat der DDR? Dort hat der Handwerker auch soviel verdient wie der Jurist...

Es frustriert eben, wenn bis EG 8 haufenweise Bewerbungen eingehen und bei uns keine Stelle nachbesetzt werden kann. Fragen sie doch mal nen Techniker oder Ingenieur der nicht im öD arbeitet, was er vom öD hält. Dann waren meine Worte noch sehr sachte.

Trelle79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3642 am: 13.04.2020 19:50 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Da bin ich ein bisschen erleichtert !

Und vor lauter Erleichterung plenkst Du? Naja, war ja von einem Haltungsfetischisten zu erwarten, stehst bestimmt vor einer großen Karriere im ÖRR.


Oh ja, Haltungs- und Plenkfetischismus passen aus meiner Sicht sehr gut zusammen !

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3643 am: 13.04.2020 19:53 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Da bin ich ein bisschen erleichtert !

Und vor lauter Erleichterung plenkst Du? Naja, war ja von einem Haltungsfetischisten zu erwarten, stehst bestimmt vor einer großen Karriere im ÖRR.


Oh ja, Haltungs- und Plenkfetischismus passen aus meiner Sicht sehr gut zusammen !

Warum erhalten die unteren EGs nun höhere prozentualle Ergebnisse?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,450
  • Karma: +1468/-2500
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3644 am: 13.04.2020 19:57 »
Pfft, ich arbeite doch nicht im öD.

Da bin ich ein bisschen erleichtert !

Und vor lauter Erleichterung plenkst Du? Naja, war ja von einem Haltungsfetischisten zu erwarten, stehst bestimmt vor einer großen Karriere im ÖRR.


Oh ja, Haltungs- und Plenkfetischismus passen aus meiner Sicht sehr gut zusammen !

In der Tat: Beides zeugt von einer gewissen Befreitheit vom Denken.