Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 472157 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 940
  • Karma: +66/-149
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3840 am: 23.04.2020 13:55 »
Bei E13 ist aber selbst unser - eigentlich sehr behäbiger Laden - dazu übergegangen diese mit E14 zu vergüten, da ein Gehaltssprung nur homöopathisch nachzuweisen ist. :)

Zwei Fragen dazu:

1. Inwiefern ist der Unterschied von E 13 und E 14 von 350,-- € im Monat homöopathisch, also verschwindend gering?

2. Wie macht ihr es praktisch, nach E 13 eingruppierte Personen nach E 14 zu entgelten?

2strong

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
  • Karma: +45/-49
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3841 am: 23.04.2020 14:05 »
1. Inwiefern ist der Unterschied von E 13 und E 14 von 350,-- € im Monat homöopathisch, also verschwindend gering?
Gemeint ist der Abstand zwischen E 12 und E 13, der als homöopathisch empfunden wurde und durch Vergütung nach E 14 nunmehr erträglicher erscheint.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 983
  • Karma: +44/-449
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3842 am: 23.04.2020 14:07 »
Nein, ich meine nicht von E13 auf E14, sondern für Personen, die von E12 auf E13 wechseln sollen, wird eine E14 statt einer E13 "zusammengebastelt" - keine Ahnung wie. Die gehen also dann von E12 auf E14. Der Unterschied E12 auf E13 ist homöopathisch. Allerdings sind die folgenden 350 € auch nicht nennenswert.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 707
  • Karma: +51/-183
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3843 am: 23.04.2020 14:10 »
Nein, ich meine nicht von E13 auf E14, sondern für Personen, die von E12 auf E13 wechseln sollen, wird eine E14 statt einer E13 "zusammengebastelt" - keine Ahnung wie. Die gehen also dann von E12 auf E14. Der Unterschied E12 auf E13 ist homöopathisch. Allerdings sind die folgenden 350 € auch nicht nennenswert.
E12 zu E13 ist nach Stufe 3 in der Tat ein schlechter Witz.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 983
  • Karma: +44/-449
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3844 am: 23.04.2020 14:14 »
Du meinst in Stufe 5 und 6 oder? Ich rede hier von Verwaltungsleuten, die meist schon in den Endstufen sind. In den niedrigen Stufen dieser EG halten sich nur die Akademiker auf.

Habe noch mal geschaut, von E13 auf E14 sind es ja etwa 450 €. Immerhin. Dennoch müssten in diesen Bereichen die Zugewinne eher im Bereich 600 bis 800 € sein.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 707
  • Karma: +51/-183
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3845 am: 23.04.2020 14:17 »
Ich hätte schreiben sollen "nach Vollendung der Stufenlaufzeit in Stufe 3". Der Abstand in Stufe 4 ist schon lächerlich gering. Wir meinen also de facto selbes.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3846 am: 23.04.2020 14:23 »
Warum sollte der Abstand auch höher sein? Außer bei Ing und IT handelt es sich bei E12 um enorm verantwortungsvolle und herausgehobene Tätigkeiten, die auf guFK/Hochschulbildung aufbauen - bei E13 schlicht um Tätigkeiten mit akademischen Zuschnitt. Es ist verwunderlich, daß letztere nicht geringer entgolten werden als Erstere.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 983
  • Karma: +44/-449
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3847 am: 23.04.2020 14:34 »
Warum sollte der Abstand auch höher sein? Außer bei Ing und IT handelt es sich bei E12 um enorm verantwortungsvolle und herausgehobene Tätigkeiten, die auf guFK/Hochschulbildung aufbauen - bei E13 schlicht um Tätigkeiten mit akademischen Zuschnitt. Es ist verwunderlich, daß letztere nicht geringer entgolten werden als Erstere.

Falsch herum gefragt.

Das ist inkonsistent hier von der Zugänglichkeit zur realen Welt auszugehen. Denn bereits der Unterschied E9c/ E10 ist mehr als bescheiden und hier dürften o. g. Punkte nicht einschlägig sein.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3848 am: 23.04.2020 14:36 »
Inwiefern wäre der Abstand zwischen E9c und E10 Thema oder für den zwischen E12 und E13 relevant?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 983
  • Karma: +44/-449
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3849 am: 23.04.2020 14:51 »
Inwiefern wäre der Abstand zwischen E9c und E10 Thema oder für den zwischen E12 und E13 relevant?

Gut, dann gehen wir mal zurück für Langsamdenkende ;) Inwiefern sind Tätigkeitsmerkmale für die Diskussion interessant?

Es sei denn, man belege mir, daß die Leute im Rahmen einer Tarifforderung schreien "anderer Tätigkeitsmerkmal, andere Anforderungen". Nein, "mehr Geld" wird gerufen.

Es ist also Aufgabe der Tarifparteien dieses zu diskutieren. Die Umsetzung "im Hintergrund" interessiert kein Schwein. Die Tabelle muss passen. ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3850 am: 23.04.2020 14:55 »
Wen interessieren „Leute“? Noch dazu, wenn es sich um solche mit eher gewöhnlicher Auffassungsgabe handelt...

Schwabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +15/-22
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3851 am: 23.04.2020 15:08 »
Du meinst das Verdi sich mehr an ihren Mitgliedern als an einer angemessenen wettbewerbsfähigen Bezahlung orientiert?

Natürlich, das ist ihre Aufgabe. WAs verwundert ist, daß sie die Klientel und EG` en der Nichtmitglieder nicht neutral behandelt, sondern eher ins Chaos stürzt. Damit meine ich nicht die Höhe der Tabellenwerte, sondern das jahrelange Chaos um die E9 sowie der nicht nachvollziehbaren Sprünge zwischen E9a und E13.

Bei E13 ist aber selbst unser - eigentlich sehr behäbiger Laden - dazu übergegangen diese mit E14 zu vergüten, da ein Gehaltssprung nur homöopathisch nachzuweisen ist. :)

Mir scheint du blubberst gefährliches Halbwissen.
E9a ist die Entgeltgruppe mit dem nachweislich schlechtesten Tarifergebnis über die gesamte Laufzeit.
Schade, grade dort steckt enorm viel Potenzial an Fachleuten.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-307
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3852 am: 23.04.2020 15:33 »
Warum sollte der Abstand auch höher sein? Außer bei Ing und IT handelt es sich bei E12 um enorm verantwortungsvolle und herausgehobene Tätigkeiten, die auf guFK/Hochschulbildung aufbauen - bei E13 schlicht um Tätigkeiten mit akademischen Zuschnitt. Es ist verwunderlich, daß letztere nicht geringer entgolten werden als Erstere.

Nur das man mit den Stufen und EGs >12 keinen Stich am Arbeitsmarkt im Bereich der Ingenieure + Informatiker macht. „Suche Ingenieur als Leiter für eine Baugruppe mit 2 Projekten á 300 Millionen Euro. Biete max. E14 Stufe 3, also 5000€ und ein paar Zerquetschte.“  Dabei verdienen dann die alten E11er Stufe 6 noch mehr. Selbst der frische Beamte von der Uni mit A13 und ggf. Zulagen verdient dann mehr oder gleichviel wie der „Chef“. Wundern muss man sich da nicht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3853 am: 23.04.2020 15:37 »
Inwiefern soll dieses Geblubber als Entgegnung geeignet sein? Ich habe mich ausdrücklich nicht auf die beiden Berufsgruppen bezogen. Warum sollte man sich bei jeder Gelegenheit um irgendwelche Splittergruppen in unbedeutender Anzahl Gedanken machen?

Schwabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +15/-22
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #3854 am: 23.04.2020 15:43 »
Warum sollte der Abstand auch höher sein? Außer bei Ing und IT handelt es sich bei E12 um enorm verantwortungsvolle und herausgehobene Tätigkeiten, die auf guFK/Hochschulbildung aufbauen - bei E13 schlicht um Tätigkeiten mit akademischen Zuschnitt. Es ist verwunderlich, daß letztere nicht geringer entgolten werden als Erstere.

Nur das man mit den Stufen und EGs >12 keinen Stich am Arbeitsmarkt im Bereich der Ingenieure + Informatiker macht. „Suche Ingenieur als Leiter für eine Baugruppe mit 2 Projekten á 300 Millionen Euro. Biete max. E14 Stufe 3, also 5000€ und ein paar Zerquetschte.“  Dabei verdienen dann die alten E11er Stufe 6 noch mehr. Selbst der frische Beamte von der Uni mit A13 und ggf. Zulagen verdient dann mehr oder gleichviel wie der „Chef“. Wundern muss man sich da nicht.

1.) Entgeltgruppen bilden keine Hierarchien ab.
2.) Was hat die Stufenlaufzeit zweier unterschiedlicher Entgeltgruppen miteinander zu tun?
Schon klar das 30Jahre Berufserfahrung (bzw. Stufenlaufzeit) nicht mit Absolventen mit wenig/keiner Erfahrung mithalten können?

Irgendwie suspekt dein Geblubber... :o