Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 614235 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,868
  • Karma: +197/-877
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5310 am: 15.07.2020 12:02 »
Also bezeichnest du es als Verlust, dass du länger auf die Endstufe deiner aktuellen EG warten musst, obwohl du mehr Geld bekommst (bekommen wirst) als wenn du es nicht machen würdest.
 :o

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,373
  • Karma: +73/-715
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5311 am: 15.07.2020 12:05 »
Wenn ich Shenja richtig verstehe, ist sie in E9c - nur um intern auch die Möglichkeit einer E10 zu haben - in der Stufe 4. Diese nicht rechtmäßige - für mich aber nachvollziehbare - Vorgehen diverser Arbeitgeber die Gruppen vollständig durchzulaufen, ist für viele "Karrieren" ein großes Hindernis. Da nun mal Fakt in vielen Behörden. Insofern war die Einführung der 9c seinerzeit ein unnötiger Hemmschuh für viele Kollegen.

Wenn Shenja nun auf die E10 kommt und noch nicht Stufe 5 in 9c erreicht hat, fällt sie wieder auf Stufenlaufzeit 0 in Stufe 4 zurück.

Diese Stufen - Geschichte hätte gar nicht Eingang in den TVÖD finden sollen...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,295
  • Karma: +2197/-4318
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5312 am: 15.07.2020 12:07 »
Ich habe weder Verständnis für rechtswidriges Tun von öffentlichen AG noch dafür, sich derlei gefallen zu lassen.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 344
  • Karma: +40/-310
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5313 am: 15.07.2020 12:10 »
Ich kenne viele TB die sich auf interessante und höherwertige auszuübende Tätigkeiten beim gleichen AG nur deshalb nicht bewerben, weil sie dann die Stufenlaufzeit von vorne beginnen müssten und damit die nächsten Jahre schlechter fahren würden als einfach auf der aktuellen Stelle kleben zu bleiben.
Sorry TVP - aber das ist  :-X

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,868
  • Karma: +197/-877
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5314 am: 15.07.2020 12:14 »
Wenn ich Shenja richtig verstehe, ist sie in E9c - nur um intern auch die Möglichkeit einer E10 zu haben - in der Stufe 4. Diese nicht rechtmäßige - für mich aber nachvollziehbare - Vorgehen diverser Arbeitgeber die Gruppen vollständig durchzulaufen, ist für viele "Karrieren" ein großes Hindernis. Da nun mal Fakt in vielen Behörden. Insofern war die Einführung der 9c seinerzeit ein unnötiger Hemmschuh für viele Kollegen.

Nun, das Verhalten des AGs nicht E10er Tätigkeiten jemanden zu übertragen, der nicht vorher 9c Tätigkeiten gemacht hat ist natürlich (höchstwahrscheinlich) einem Beamtenquadratschädel entsprungen, hat aber ja nichts mit Tarif zu tun.
Doof, wenn sie damit durchkommen, weil möglicherweise die AN die höherwertigen Tätigkeiten machen, aber sich nicht entsprechend bezahlen lassen.
Aber wenn der AG so mit seinen Tätigkeiten jonglieren kann, dass er diese auf 9cler verteilen kann und es nicht 10er Stellen dabei rauskommen, ok. Geschickt.
Zitat
Wenn Shenja nun auf die E10 kommt und noch nicht Stufe 5 in 9c erreicht hat, fällt sie wieder auf Stufenlaufzeit 0 in Stufe 4 zurück.
Und wo ist jetzt der Verlust?
Selbst wenn sie 1 Monate vor Stufenaufstieg von 9b zur Stufe 5 gewesen wäre, dann ist der monetäre Verlust ja nach ~4,5 Jahren egalisiert und man fährt den Gewinn ein.

Zitat
Diese Stufen - Geschichte hätte gar nicht Eingang in den TVÖD finden sollen...
Jipp, ist halt die Möhre die man dem MA vorhält.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,373
  • Karma: +73/-715
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5315 am: 15.07.2020 12:15 »
Ich habe weder Verständnis für rechtswidriges Tun von öffentlichen AG noch dafür, sich derlei gefallen zu lassen.

"Gefallen lassen" insuniert einen Nachteil durch eine nicht erfolgte HG wegen interner Regelungen. Die Matrix lässt jedoch teils höhere Gehaltssprünge durch das Verweilen in der bisherigen Entgeltgruppe zu.

Daher ist die Haltung in dieser Pauschalität Unfug.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,868
  • Karma: +197/-877
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5316 am: 15.07.2020 12:21 »
Ich kenne viele TB die sich auf interessante und höherwertige auszuübende Tätigkeiten beim gleichen AG nur deshalb nicht bewerben, weil sie dann die Stufenlaufzeit von vorne beginnen müssten und damit die nächsten Jahre schlechter fahren würden als einfach auf der aktuellen Stelle kleben zu bleiben.
Dann sind sie in der Regel auch nicht für die höherwertigen Stellen geeignet, weil sie  den zwischenzeitlichen Monetärenverlust (sofern er überhaupt eintritt) und den Beginn der Gewinnzone nicht errechnen können.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,295
  • Karma: +2197/-4318
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5317 am: 15.07.2020 12:23 »
Ich habe weder Verständnis für rechtswidriges Tun von öffentlichen AG noch dafür, sich derlei gefallen zu lassen.

"Gefallen lassen" insuniert einen Nachteil durch eine nicht erfolgte HG wegen interner Regelungen. Die Matrix lässt jedoch teils höhere Gehaltssprünge durch das Verweilen in der bisherigen Entgeltgruppe zu.

Daher ist die Haltung in dieser Pauschalität Unfug.

Nein, Dein Einwand ist Unfug. Wie üblich.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,373
  • Karma: +73/-715
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5318 am: 15.07.2020 12:37 »

Nein, Dein Einwand ist Unfug. Wie üblich.

Nun, wenn Du das Wörtchen "derlei" nachträglich entfernt, braucht man nicht weiter diskutieren.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 344
  • Karma: +40/-310
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5319 am: 15.07.2020 12:39 »
Ich kenne viele TB die sich auf interessante und höherwertige auszuübende Tätigkeiten beim gleichen AG nur deshalb nicht bewerben, weil sie dann die Stufenlaufzeit von vorne beginnen müssten und damit die nächsten Jahre schlechter fahren würden als einfach auf der aktuellen Stelle kleben zu bleiben.
Dann sind sie in der Regel auch nicht für die höherwertigen Stellen geeignet, weil sie  den zwischenzeitlichen Monetärenverlust (sofern er überhaupt eintritt) und den Beginn der Gewinnzone nicht errechnen können.
Eigentlich ja genau umgekehrt: Gerade weil sie die Gewinnzone errechnen können bewerben sie sich nicht bzw. erst dann wenn der eigene Stufenaufstieg vollzogen wurde. Gibt ja auch die TB, die sich bewerben und erst danach bemerken, dass die Stufenlaufzeit ja wieder von vorne anfängt...

Aber dadurch, dass die Entgeltgruppen so enorme Gehaltsunterschiede zueinander bedeuten, ist der Drang zur Bewerbung natürlich trotzdem ungebrochen... ;D

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,295
  • Karma: +2197/-4318
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5320 am: 15.07.2020 12:40 »

Nein, Dein Einwand ist Unfug. Wie üblich.

Nun, wenn Du das Wörtchen "derlei" nachträglich entfernt, braucht man nicht weiter diskutieren.

Nein.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,373
  • Karma: +73/-715
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5321 am: 15.07.2020 12:42 »
In Bezug auf Teilnehmer SPid werde ich nur noch mit Screenshots arbeiten und diese bei nächsten Kommentaren ebendieser anfügen. ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,295
  • Karma: +2197/-4318
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5322 am: 15.07.2020 12:50 »
Die Forensoftware zeigt anderen Nutzern an, wenn ein Beitrag nachträglich geändert wurde. Zudem erschließt sich Dein sonstiger Anwurf niemandem, der lesen kann - oder wo wäre irgendwas entfernt worden?

shenja

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Karma: +13/-48
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5323 am: 15.07.2020 13:00 »
Ich habe durchaus errechnet ob es sich lohnt den Antrag nach 9c zu stellen. Dämlich bin ich ja nicht. Aber es lohnt sich eben erst in der Zukunft. Dazu muss man natürlich auch sagen, dass ich tatsächlich kurz vor der Stufe 5 war.
Für viele ältere Mitarbeiter, die nicht mehr ewig zur Rente hatten, hat es sich nicht gelohnt.
Aber ja, ich glaube, dass sich viele Mitarbeiter nicht trauen auf ihr Recht zu bestehen weil man einfach in vielen Verwaltungen das Problem hat, dass die das einem nie vergessen. Sprich wenn man zu unbequem wird, dann lassen die einen am langen Arm verhungern. Viel geschieht aber auch aus Unwissenheit und das auf beiden Seiten.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 344
  • Karma: +40/-310
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5324 am: 15.07.2020 13:03 »
lassen die einen am langen Arm verhungern.
TVÖD in seiner reinsten Form  ;D