Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 525430 times)

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5760 am: 19.08.2020 11:45 »
Ich stehe voll und ganz hinter der GKV, die prinzipiell ohne Rücksicht auf das Verhalten des Versicherten alle Einzahler gleich behandelt und nur nach dem Einkommen sozialisiert.
Ich würde zustimmen, wenn das Individuum, das höhere Beiträge bezahlt, dafür auch höhere/bessere Leistungen bekommen würde. Das ist aber nicht der Fall. Wenn gleiche Leistungen für alle, dann auch gleicher Beitrag für alle, wenn man den Beitrag schon nicht anhand von Eintrittswahrscheinlichkeit und zu erwartender Leistungshöhe individuell bemessen möchte.
Als PKV Mitglied bekommst du schneller einen Facharzttermin und darfst dich im KH vom Chefarzt betrachten lassen. Wenn das nicht bessere Leistungen sind die den 2-3 fachen Hebelsatz rechtfertigen. ;)
Das hat mit Beitragsbemessung und Leistungsumfang der GKV jetzt genau was zu tun?

 Hast du den Emoji gesehen?

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +11/-67
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5761 am: 19.08.2020 11:48 »
Hast du den Emoji gesehen?
Ja.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5762 am: 19.08.2020 11:48 »
Die Krankenkassen haben z. Z. Rücklagen in der Höhe von ca. 5 Monatsbeiträgen aller Versicherter. Da sollte man schon mal über eine Beitragserhöhung nachdenken.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,436
  • Karma: +1663/-3137
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5763 am: 19.08.2020 11:49 »
Und was außer Schadenseintrittswahrscheinlichkeit und Schadensgröße sollten wohl sinnvolle Größen bei der Berechnung von Versicherungsbeiträgen sein?

Im konkreten Fall der Krankenversicherung als Ausfluss des Sozialstaatsprinzips das Einkommen.

Ich hatte nach sinnvollen Größen gefragt. Die derzeitige konkrete Ausgestaltung des Sozialstaatsprinzips, die eben gerade nicht sinnvoll und schon gar nicht zwingend die einzige ist, ist als solche eben auch kein Paradigma, sondern Diskussionsgegenstand. Du führst also einen Zirkelschluß durch.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5764 am: 19.08.2020 11:49 »
Hast du den Emoji gesehen?
Ja.

Dann verstehst du Ironie?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,436
  • Karma: +1663/-3137
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5765 am: 19.08.2020 11:51 »
Die Krankenkassen haben z. Z. Rücklagen in der Höhe von ca. 5 Monatsbeiträgen aller Versicherter. Da sollte man schon mal über eine Beitragserhöhung nachdenken.

Oder eine Abschaffung.

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +11/-67
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5766 am: 19.08.2020 11:57 »
Dann verstehst du Ironie?
Ja. Ausgehend von dem Unsinn, in den sich der bereits zitierte Beitrag einreiht (z. B. in Beitrag #5751), bin ich aber von einer ernst gemeinten Aussage ausgegangen, wobei dem Emoji die Funktion eines versuchten Seitenhiebs im Sinne von "das ist doch offenkundig, das hättest Du auch selbst bemerken können" zugekommen wäre.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5767 am: 19.08.2020 12:00 »

Durch die Beitragsbemessungsgrenze ist es doch schon Praxis. Hohes Einkommen = niedrigerer Beitrag

Spiegelt das die Realität wieder? Entweder hat man Einkommen etwa in Höhe der BBG (und ist dann richtig am Arsch, weil dort ein Peak entsteht in Verbindung mit der Steuer) - evtl. auch ein paar hundert Euro drüber, oder man ist privat versichert und hat mit dem System ehe nichts mehr Hut.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5768 am: 19.08.2020 12:12 »

Ich würde zustimmen, wenn das Individuum, das höhere Beiträge bezahlt, dafür auch höhere/bessere Leistungen bekommen würde. Das ist aber nicht der Fall. Wenn gleiche Leistungen für alle, dann auch gleicher Beitrag für alle, wenn man den Beitrag schon nicht anhand von Eintrittswahrscheinlichkeit und zu erwartender Leistungshöhe individuell bemessen möchte.

Ich halte es ja auch für zu stark sozialisiert. Jedoch würde ein gleicher Beitrag für Alle bedeuten, daß der Beitrag für viele Familien oberhalb oder in Höhe des Famlieneinkommens läge. Das will selbst ich nicht ;) - da bleibt abseits von GKV - Beiträgen nicht mehr viel für Brot und Butter über.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,436
  • Karma: +1663/-3137
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5769 am: 19.08.2020 12:14 »
Dann muß halt der Leistungsumfang verringert werden - oder Zwangsversicherungssysteme vollständig abschaffen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-552
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5770 am: 19.08.2020 12:19 »
Dann muß halt der Leistungsumfang verringert werden - oder Zwangsversicherungssysteme vollständig abschaffen.

Also ich habe den höchsten Beitragssatz ohne Familienangehörige und zahle dieses Jahr dennoch 5.000 € bis 6000 € zu. Wo soll man denn noch kürzen in diesem Schutthaufen von GKV? ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,436
  • Karma: +1663/-3137
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5771 am: 19.08.2020 12:21 »
Also abschaffen - oder alles außer Wund- und Notfallbehandlung raus.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 785
  • Karma: +71/-453
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5772 am: 19.08.2020 12:26 »
Also abschaffen - oder alles außer Wund- und Notfallbehandlung raus.

Ob die Bevölkerung die schlimmen Bilder aushält?

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5773 am: 19.08.2020 12:27 »
Also abschaffen - oder alles außer Wund- und Notfallbehandlung raus.

Und dann von der im Jahr 2019 freiwillig abgeschlossenen Versicherung zu hören bekommen: "Nein eine Behandlung von Corona ist in Ihrer Police nicht vorgesehen."?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,436
  • Karma: +1663/-3137
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5774 am: 19.08.2020 12:31 »
Also abschaffen - oder alles außer Wund- und Notfallbehandlung raus.

Ob die Bevölkerung die schlimmen Bilder aushält?

Besser als wenn man die Bevölkerung aushalten muß.