Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 87283 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #630 am: 17.12.2019 10:35 »
Das ist augenfällig - ansonsten kann das ja nicht derartig in die Hose gehen.

Kryne

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Karma: +12/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #631 am: 17.12.2019 12:41 »
Wie hoch ist bei euch dieses Geld?
Sind es 500-1000Euro? und dann gestaffelt nach Punkten, die man durch Ziele erreichen kann....?

Bei uns gibt es Prozente. 4 Kategorien. Alle werden zwischen 80-120 bewertet. (u.a. Sozialverhalten, Arbeitsverhalten usw., bisschen anders benannt)...

Wer am Ende unter 100 hat, bekommt nix. Wer über 100 hat entsprechend des jeweiligen Faktors. Also am Ende ist jeder Punkt XY € Wert. 117,5% wären dann quasi 117,5 X Faktor EG X xy€ = LOB Auszahlung.

Bei mir immer so um die 1000€ (Brutto).

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Karma: +29/-26
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #632 am: 17.12.2019 20:16 »
Weshalb ich einen Termin bzw. eine Form der Auszahlung präferieren würde, bei der finanziell das meiste für die AN rausspringt.

Und das dürfte bei der monatlichen Auszahlung der FAll sein, schon weiß man dann nicht einfach mal die Zahlung einfrieren oder wegfallen lassen kann sondern auch in die Tariferhöhung fällt. Als ich im öD angefangen habe, gab es sogar zwei Einmalzahlungen. 100 % im Winter und nochmal ein halbes Gehalt im Sommer. Was davon übriggeblieben ist wissen wir ja.

Ich habe Bekannte in der freien Wirtschaft, bei denen die JSZ (oder das 13. Monatsgehalt) monatlich ausgezahlt wird. Das ist dann tatsächlich lukrativer für die AN.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +152/-231
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #633 am: 18.12.2019 07:11 »
...und bei mir (Beamter, NRW) wird das ehmalige "Weihnachtsgeld" auch schon seit Jahren monatlich ausgezahlt...

...im ersten Jahr haben dabei Einige blöd aus der Wäsche gekuckt, als das Dezembergehalt nicht höher war, als das Novembergehalt  8) ;D (manchmal ist es erschreckend, wie viele wenig bis gar nicht informiert durchs Leben laufen)..
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

JC83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +23/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #634 am: 18.12.2019 07:41 »

Wohneigentum ist eine sichere Form der Altersvorsorge - sollte also im Sinne der Gewerkschaften sein.


Das sind Aktien seit über 200 Jahren auch. Ich möchte daher entsprechende Zuschüsse vom öD

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +152/-231
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #635 am: 18.12.2019 08:05 »
...wobei Wohneigentum auch eine direkte gesamtgesellschaftliche Seite hat (Wohnungsbau) und die Investition in Aktien eher dem Individuum nutzt und nur indirekt der Gesellschaft...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #636 am: 18.12.2019 08:15 »
Die Kapitalgabe an Unternehmen hat natürlich keinen Gesellschaftsnutzen, denn wie uns die SPD-Prominenz gelehrt hat, sind es ja nicht die Unternehmen, die durch Beschäftigung und wirtschaftlichen Erfolg den Laden am laufen halten, sondern es ist der Staat, der alles erwirtschaftet.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +152/-231
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #637 am: 18.12.2019 08:39 »
....das mag stimmen...solange man deutsche Aktien bevorzugt ;)   kehrt sich aber um, wenn man in ausländische Konkurrenz investiert 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
  • Karma: +14/-20
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #638 am: 18.12.2019 08:41 »
Die Kapitalgabe an Unternehmen hat natürlich keinen Gesellschaftsnutzen, denn wie uns die SPD-Prominenz gelehrt hat, sind es ja nicht die Unternehmen, die durch Beschäftigung und wirtschaftlichen Erfolg den Laden am laufen halten, sondern es ist der Staat, der alles erwirtschaftet.

Genau! Darum gehören Erträge aus dieser Kapitalabgabe ja auch versteuert! Kann doch wohl nicht sein, dass sich der Bürger einfach so andere Anlegeformen für sein Geld sucht, nur weil sich das Sparbuch zum Sparstrumpf entwickelt hat.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #639 am: 18.12.2019 08:46 »
....das mag stimmen...solange man deutsche Aktien bevorzugt ;)   kehrt sich aber um, wenn man in ausländische Konkurrenz investiert 8)

Weil nur deutsche Unternehmen Arbeitsplätze in Deutschland schaffen und unterhalten?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +152/-231
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #640 am: 18.12.2019 08:54 »
natürlich schaffen und unterhalten auch diese Arbeitsplätze....aber in der Gesamtheit eben weniger......ausländische Konkurrenten halten in D lediglich "Filialen"...Filialien sind immer die Ersten, die zugemacht werden, wenns mal nicht läuft....und wenn es läuft, landet ein Großteil der Gewinne in der (ausländischen) Zentrale...

..du kannst aber gerne weiter "Erbsen zählen"
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #641 am: 18.12.2019 08:58 »
Die Gehälter, die gezahlt werden, werden aber hier versteuert und verbeitragt. Zudem gibt es ausländische Unternehmen, die mehr Arbeitsplätze in Deutschland unterhalten als deutsche Unternehmen.

BAT

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 372
  • Karma: +17/-53
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #642 am: 18.12.2019 09:03 »
Wichtiger und besser für den tariflichen Beschäftigen ist dennoch das Wohneigentum, da der Ertrag nicht besteuert wird.

Bei Aktien ist man ganz schnell dabei und zahlt auch noch den Soli obendrauf.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +152/-231
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #643 am: 18.12.2019 09:05 »
...die Frage, welches Steuer und Beitragsaufkommen letztendlich größer ist, brauch ich doch nun wirklich nicht stellen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #644 am: 18.12.2019 09:08 »
Ob Du das mußt, weiß ich nicht. Ich rate Dir aber, so viel zu fragen, wie nur möglich, um Deine enormen Wissensdefizite auszugleichen.