Autor Thema: Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?  (Read 15183 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,029
  • Karma: +736/-1653
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #150 am: 28.11.2022 21:22 »
...seit wann wird man automatisch Transferleistungsempfänger?
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #151 am: 29.11.2022 08:55 »
Wieso wird es dann für diese bedrohlich, die werden dann doch auch Transferleistungsempfänger.

Das Schonvermögen ist noch nicht bei 40, 60 oder 80 K.  ;)

maxtante

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +1/-5
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #152 am: 29.11.2022 11:16 »
Wieso wird es dann für diese bedrohlich, die werden dann doch auch Transferleistungsempfänger.

Das Schonvermögen ist noch nicht bei 40, 60 oder 80 K.  ;)

Doch ist es, und zwar seit 01.03.2020 im Rahmen Corona Sonderregelung (wurde bei den aktuellen Bürgergelddiskussionen gern vergessen).
Und natürlich werden die mit niedrigem Einkommen nicht automatisch Transferleistungsempfänger. Man muss schon noch einen Antrag stellen. Liegt das Einkommen unter dem Bedarf, werden aufstockend Leistungen gezahlt (Alg2 oder ggf. auch Wohngeld, KiZ,....)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #153 am: 29.11.2022 11:32 »
Okay, danke. Hammer.

Ja, man verteilt halt lieber rum als den Leuten gleich mehr Netto vom Brutto zu belassen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,529
  • Karma: +622/-5477
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #154 am: 29.11.2022 12:19 »
Wieso wird es dann für diese bedrohlich, die werden dann doch auch Transferleistungsempfänger.

Das Schonvermögen ist noch nicht bei 40, 60 oder 80 K.  ;)

Doch ist es, und zwar seit 01.03.2020 im Rahmen Corona Sonderregelung (wurde bei den aktuellen Bürgergelddiskussionen gern vergessen).
Und natürlich werden die mit niedrigem Einkommen nicht automatisch Transferleistungsempfänger. Man muss schon noch einen Antrag stellen. Liegt das Einkommen unter dem Bedarf, werden aufstockend Leistungen gezahlt (Alg2 oder ggf. auch Wohngeld, KiZ,....)

Ok, ich hätte es anders formulieren können, damit man nicht darauf hinweisen muss, dass man es nicht automatisch wird, sondern man einen Antrag stellen muss.

Wieso wird es dann für diese bedrohlich, die können doch auch Transferleistungsempfänger werden, bevor es bedrohlich wird.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #155 am: 29.11.2022 13:19 »

Wieso wird es dann für diese bedrohlich, die können doch auch Transferleistungsempfänger werden, bevor es bedrohlich wird.

Genau aus diesem Grunde hätte ich ja vorgeschlagen, dass - wenn man als Staat auf die Inflation, die Krise reagieren möchte - doch schlicht den Leuten mehr Brutto vom Netto lässt. Das ist dann auch zielgerichtet und nicht mit der Gießkanne. Und ehe seit vielen Jahren überfällig. Aber nein, dann fallen ja Leute in die Transfersystem, oh Gott, oh Gott, dass darf nicht sein. Politik möchte ja gestalten und PR machen.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
  • Karma: +197/-733
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #156 am: 29.11.2022 13:31 »
Genau aus diesem Grunde hätte ich ja vorgeschlagen, dass - wenn man als Staat auf die Inflation, die Krise reagieren möchte - doch schlicht den Leuten mehr Brutto vom Netto lässt. Das ist dann auch zielgerichtet und nicht mit der Gießkanne.

Nein das geht ja nun auf gar keinen Fall. Damit bekommen die Gutverdiener, der Adel dieses Landes ab knapp 58000 Euro, ja mehr als die Schlechtverdiener. Das geht gar nicht.
Es heißt übrigens bald nicht mehr "Deutscher", sondern "maximal besteuerte und geduldete Altlast ohne Migrationshintergrund".

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #157 am: 29.11.2022 19:12 »
Habe ich Brutto vom Netto geschrieben?  :P

Zielgenauer geht es aber nicht. Und vor allem schneller. Ich denke einige Wohngeldanträge werden erst weit im zweiten Halbjahr zur Auszahlung kommen.

Majon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Karma: +28/-65
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #158 am: 30.11.2022 08:16 »
Im Büro sind morgens bei mir auch keine 19°C. Also muss ich die Heizungen auf Stufe 5 hochpauern, damit sich der kalte Raum erwärmt.
Normalerweise sollen wir, wenn wir gehen, die Heizung auf * stellen. Das ist leider energetisch totaler Schwachsinn.
Ich denke, wir müssen einfach Alle kreativ werden und nicht soviel meckern.

Unsere Heizkörper haben keine Thermostate - die Heizungsanlage wird vom Hauptgebäude aus gesteuert. Somit können wir unserer diesbetüglichen Kreativität lediglich durch besonders warme Kleidung und Wärmflaschen Ausdruck verleihen...

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +49/-73
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #159 am: 30.11.2022 10:07 »
Unsere Heizkörper haben keine Thermostate - die Heizungsanlage wird vom Hauptgebäude aus gesteuert. Somit können wir unserer diesbetüglichen Kreativität lediglich durch besonders warme Kleidung und Wärmflaschen Ausdruck verleihen...

An 19°C angepasste Kleidung dürfte jetzt nicht so kompliziert werden... manchmal hab ich das Gefühl hier wird darüber diskutiert dass die Büroarbeit jetzt bei einem Schneesturm im Freien stattfinden soll.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,029
  • Karma: +736/-1653
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #160 am: 30.11.2022 10:43 »
...wenn es bei der Leistungsbewertung/Beurteilung eine Kategorie "Jammern" geben würde, könnte man im öD die "Gaußsche Normalverteilung" komplett vergessen...denn hier würden zu über 90 % Spitzenwerte erzielt werden... ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Opa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 578
  • Karma: +142/-501
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #161 am: 30.11.2022 11:30 »
...wenn es bei der Leistungsbewertung/Beurteilung eine Kategorie "Jammern" geben würde, könnte man im öD die "Gaußsche Normalverteilung" komplett vergessen...denn hier würden zu über 90 % Spitzenwerte erzielt werden... ;)
Du meinst, wenn man nach Umsetzung deines Vorschlags das Verhältnis von Festgehalt und LOB umkehren würde (98% LOB, 2% Festgehalt), dann würde sich fast nichts für den Einzelnen ändern? ;D
Gegen Hetze im Netz.
Wer allein die Herkunft als Maßstab für den Wert eines Menschen hält, mißachtet das Grundgesetz.

Majon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Karma: +28/-65
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #162 am: 01.12.2022 11:37 »
An 19°C angepasste Kleidung dürfte jetzt nicht so kompliziert werden... manchmal hab ich das Gefühl hier wird darüber diskutiert dass die Büroarbeit jetzt bei einem Schneesturm im Freien stattfinden soll.

Aber die 19 Grad werden bei uns ja nicht mal eingehalten! Wenn ich montags morgens ins Büro komme, zeigt das Thermometer 16 - 17 Grad an, und bis 16:00 Uhr ist die Temperatur dann auf maximal 18,5 Grad gestiegen.

Und selbst wenn wir 19 Grad erreichen würden: das ist für eine vorwiegend sitzende Tätigkeit definitiv zu kalt - früher hatten wir immer 21 - 22 Grad im Büro und das war für mich perfekt. Jetzt habe ich trotz dicker Socken und Schaffelleinlagen in den Winterstiefeln Eis-Füße und von früh bis spät eiskalte Finger...

Zu Hause heize ich übrigens nur das Bad und das Wohnzimmer auf angenehme 22 - 23 Grad, in Küche und Schlafzimmer liegt die Temperatur bei 16 - 17 Grad und das mache ich schon seit 33 Jahren so.

Aber das Temperaturempfinden bzw. die Wohlfühltemperatur ist nun einmal von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,029
  • Karma: +736/-1653
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #163 am: 01.12.2022 11:46 »
...ich sitze im EG und unter meinem Büro befindet sich der Heizungskeller des Gebäudes...bei mir sind es im Moment schnuckelige 22,8 Grad...in letzter Zeit bekomme ich häufig Besuch von Kolleginnen 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +49/-73
Antw:Temperaturen im Büro unter 19 Grad. Ist das zumutbar?
« Antwort #164 am: 01.12.2022 12:31 »
Aber die 19 Grad werden bei uns ja nicht mal eingehalten! Wenn ich montags morgens ins Büro komme, zeigt das Thermometer 16 - 17 Grad an, und bis 16:00 Uhr ist die Temperatur dann auf maximal 18,5 Grad gestiegen.

Und selbst wenn wir 19 Grad erreichen würden: das ist für eine vorwiegend sitzende Tätigkeit definitiv zu kalt - früher hatten wir immer 21 - 22 Grad im Büro und das war für mich perfekt. Jetzt habe ich trotz dicker Socken und Schaffelleinlagen in den Winterstiefeln Eis-Füße und von früh bis spät eiskalte Finger...

Zu Hause heize ich übrigens nur das Bad und das Wohnzimmer auf angenehme 22 - 23 Grad, in Küche und Schlafzimmer liegt die Temperatur bei 16 - 17 Grad und das mache ich schon seit 33 Jahren so.

Aber das Temperaturempfinden bzw. die Wohlfühltemperatur ist nun einmal von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Aber das ist ja am Ende der Punkt oder ? Das eine Höchstheiztemperatur von 19°C für die Mehrheit nicht die Wohlfühltemperatur darstellt, insbesondere nicht mit der sonst üblichen Bürokleidung dürfte weitgehend Konsens sein.
Aber darum geht es in der aktuellen Lage und bei den anvisierten Einsparungen ja gar nicht, das ist "Verzicht aufs Wohlgefühl" explizit in Kauf genommen. Und eine ernsthafte Gesundheitsgefährdung durch die thematisierten Temperaturen bei temperaturangepasster Kleidung ist doch ziemlich weit her geholt.