Autor Thema: neue Tarifrunde  (Read 98198 times)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,685
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #405 am: 22.02.2024 08:45 »

Letztlich enden solche Diskussionen in (zumeist ziemlich erbärmlichen) Neiddebatten.

Ich denke, die Fronlinie wird nach Einführung des Kinderzuschlages nicht zwischen Kinderlosen und welchen mit Kindern sein, sondern zwischen den Entgeltgruppen der Personen mit Kindern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.

@Hugo: wo hast du das her, dass die AG nur noch Stufe 1 haben wollen?

NelsonMuntz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 401
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #406 am: 22.02.2024 09:07 »
... Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.

 ;D ;) - Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Für verdi scheint es ja bereits ein Skandal zu sein, dass es überhaupt unterschiedliche Entgeltgruppen gibt.

MaLa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #407 am: 22.02.2024 09:21 »



Ich denke, die Fronlinie wird nach Einführung des Kinderzuschlages nicht zwischen Kinderlosen und welchen mit Kindern sein, sondern zwischen den Entgeltgruppen der Personen mit Kindern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.


Dabei würde es andersrum mehr Sinn machen, die Arbeitskräfte fehlen in den Bereichen ab 9a+

VFA West

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 425
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #408 am: 22.02.2024 11:58 »
... Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.

 ;D ;) - Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Für verdi scheint es ja bereits ein Skandal zu sein, dass es überhaupt unterschiedliche Entgeltgruppen gibt.

Hahaha  ;D

Bob Kelso

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 399
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #409 am: 22.02.2024 13:09 »
... Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.

 ;D ;) - Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Für verdi scheint es ja bereits ein Skandal zu sein, dass es überhaupt unterschiedliche Entgeltgruppen gibt.

Es sei denn, wenn es um die "Unterschiedlichkeit" der Entgelte bei Verdi selbst geht!

Hugo Stieglitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #410 am: 22.02.2024 13:38 »

Letztlich enden solche Diskussionen in (zumeist ziemlich erbärmlichen) Neiddebatten.

Ich denke, die Fronlinie wird nach Einführung des Kinderzuschlages nicht zwischen Kinderlosen und welchen mit Kindern sein, sondern zwischen den Entgeltgruppen der Personen mit Kindern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Verdi diesen Zuschlag nicht sozialistisch einführt, also im Schnitt 100 € pro Kind, bis E9a, 150 €, 50 € bis E12, ab E13 0 €.

@Hugo: wo hast du das her, dass die AG nur noch Stufe 1 haben wollen?
Das sollte nur ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, dass eine Festlegung auf Stufe 6 keineswegs sicher ist in solchen Verhandlungen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,685
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #411 am: 22.02.2024 14:01 »
Sicherlich, sie kann auch darüber liegen. ;)

Hugo Stieglitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #412 am: 22.02.2024 14:18 »
Sicherlich, sie kann auch darüber liegen. ;)
Seit BAT-Zeiten nimmt die Attraktivität des ÖD ab. Von daher fehlt es mir an Fantasie, dass bei solchen Verhandlungen kein Mist rauskommt.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,685
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #413 am: 22.02.2024 14:32 »
Mich persönlich in Stufe 6 interessiert es ehe nicht mehr so sehr. Ich gehe eher davon aus, dass es - ähnlich wie bei den Entgeltgruppen - dauerhaft eher zu mehr Stufen kommen wird bzw. zu weiteren Sonderregelungen.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 616
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #414 am: 22.02.2024 14:54 »
Mich persönlich in Stufe 6 interessiert es ehe nicht mehr so sehr. Ich gehe eher davon aus, dass es - ähnlich wie bei den Entgeltgruppen - dauerhaft eher zu mehr Stufen kommen wird bzw. zu weiteren Sonderregelungen.

Was ja auch wieder dazu führt das einem Lohn vorgehalten wird.
Die AG freuen sich.

Wie schon mehrfach aufgeführt sind 3 Stufen völlig ausreichend um zwischen Neuling/ Anfänger/ Erfahrener Mitarbeiter zu unterteilen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,685
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #415 am: 23.02.2024 08:52 »
Kann das sein, dass die Stufenlaufzeiten sogar einen Ministerpräsidenten in seinem Job gefährden?

Herr Weil in Niedersachsen hat ja seine Büroleiterin von E15 in B2 gesetzt. IN der Zeitung steht was von 6.300 vs. 8200 €. Dann wäre die ja so in Stufe 4 gewesen und das Land hat keinen Weg gefunden, die Stufenlaufzeit zu verkürzen ;)

Garfield

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #416 am: 26.02.2024 12:46 »
Ich finde den Kinderzuschlag interessant, weil es mich interessieren würde, was das für die Übernahme des Ergebnisses bei den Beamten bedeutet.
Die haben ihn ja schon...

Jan88

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #417 am: 26.02.2024 12:59 »
Ist denn generell eine Gehaltserhöhung für TVÖD-S denkbar und falls ja, wie viel % ca?

JahrhundertwerkTVÖD

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 616
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #418 am: 26.02.2024 13:47 »
In der letzten Diskussionsrunde wurde vom Dönnerstag gesprochen, d.h als Tariferhöhung 1 * Döner/ Woche.
Bei 8 €/Döner sind dies 32€/Monat (netto)

Da kommen wir schon in die jetzt zu erwartenden Tariferhöhungen

Jan88

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:neue Tarifrunde
« Antwort #419 am: 26.02.2024 14:00 »
Und nun ernsthaft? Wie viel % stehen denn per se ca. zur Debatte?