Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 581460 times)

AndreasG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Karma: +44/-177
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5115 am: 29.06.2020 15:15 »
Zitat
Wird wohl eher auf 2,5% in 10 Jahren hinauslaufen. Glaubt echt IRGENDJEMAND an ein besseres Ergebnis?

2,5% über 10 Jahre wäre bei 1,5% jährlicher Inflation eine effektive Gehaltskürzung um 13%

Kann die Arbeitgeberseite natürlich mit Gewalt durchdrücken...

Dann kann die Arbeitgeberseite aber den kompletten Quatsch gleich Outsourcen weil sie für die "Zukunftsaussichten" dann niemanden mehr finden der im ÖD arbeiten wird.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-511
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5116 am: 30.06.2020 16:55 »
Kommission: Mindestlohn soll bis 2022 auf 10,45 Euro steigen

Dies würde einer Steigerung von über 11,5% entsprechen. Noch fragen... aber der öD soll mal schön Klamm halten...

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
  • Karma: +49/-316
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5117 am: 30.06.2020 17:57 »
Kommission: Mindestlohn soll bis 2022 auf 10,45 Euro steigen

Dies würde einer Steigerung von über 11,5% entsprechen. Noch fragen... aber der öD soll mal schön Klamm halten...

Wollte ich grad auch schreiben, bis zum 1. Juli 2022 von derzeit 9,35 Euro auf 10,45 Euro steigen.
Ich meine es sind sogar 11,8 % ? in 18 Monaten (bis 2022)

Ich denke mit dieser Lohnsteigerung könnten die Mitarbeiter auch im öffentlichen Dienst leben, anstatt Danksagungen.

Also kurz,

11,8 % (Laufzeit 18 Monate)

yamato

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +20/-87
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5118 am: 01.07.2020 06:48 »
Der Hauptunterschied ist wohl, dass die Mindestlohnerhöhung den Staat/die Kommunen erstmal nichts kostet. Theoretisch sogar mehr Geld in die Steuer und Sozialkassen bringt.
Die vermutlich spätestens der letzten Stufe folgende höhere Arbeitslosigkeit unter Taxifahrern, Kellnern u.ä. wird man unter der allgemein erhöhten Arbeitslosigkeit verstecken können. Kommen wird sie diesmal aber vermutlich, weil die starke Erhöhung in eine wirtschaftlich sehr schwache Phase fällt, wo die Kunden teurere Essens,- Fahr- oder Friseurpreise nicht einfach hinnehmen werden.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-624
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5119 am: 01.07.2020 07:39 »
Glaubst du ernsthaft, dass jemand auf eine Taxifahrt wegen ein paar Pfennigen verzichtet?  ::)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,475
  • Karma: +157/-737
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5120 am: 01.07.2020 07:50 »
Das Problem mit dem Mindestlohn ist bei Taxifahrern absolut Null. Die haben eher ein Problem, wenn sie nicht mehr schwarz arbeiten können, wg. manipulations sicherer Taximeter.

Im Gastro ist es natürlich so, dass wenn die Spülhilfe Mindestlohn bekommt, dass der Kellner mehr als Mindestlohn haben will und der Kocher erst recht, zieht dann halt ne Kette nach sich.
Ist ja nicht so wie im öD, wo die Spannweite ja arg verkleinert wurde.

Ich glaub auch nicht, dass jemand wegen eines mindestlohnbedingten Aufpreisses weniger Geld im Gastro lässt, er geht dann einmal weniger Essen in der Summe bleibt es dann halt gleich (und mehr bei den Angestellten und nicht beim Big Boss).

Und wenn jobs wegen Mindestlohn wegfallen, weil sie nicht mehr genutzt werden, dann so what.

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 627
  • Karma: +23/-438
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5121 am: 01.07.2020 11:16 »
Das Problem mit dem Mindestlohn ist bei Taxifahrern absolut Null. Die haben eher ein Problem, wenn sie nicht mehr schwarz arbeiten können, wg. manipulations sicherer Taximeter.

Im Gastro ist es natürlich so, dass wenn die Spülhilfe Mindestlohn bekommt, dass der Kellner mehr als Mindestlohn haben will und der Kocher erst recht, zieht dann halt ne Kette nach sich.


Die Spülhilfe bekommt häufig aber weniger Trinkgeld.

Thot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +6/-21
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5122 am: 01.07.2020 13:36 »
Ihr seid aber auch alles Volkswirte ;D

Ich empfehle zum Einstieg die Lektüre „Öffentliche Ausgaben“ der FernUni Hagen.

alfaromeofahrer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +2/-30
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5123 am: 01.07.2020 19:50 »
11,8 % (Laufzeit 18 Monate)

Ich fürchte, selbst 11,8 % auf 30 Monate (und damit die lange Laufzeit, die die VKA favorisiert) würden nur schwerlich zu realisieren sein.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5124 am: 01.07.2020 22:01 »
Unser Gewerkschaftsvertreter meinte mal, dass man in Zeiten schwacher Steuereinnahmen und Konjunktur Arbeitszeitverringerungen usw fordern sollte und wenn die Steuereinnahmen sprudeln finanzielles.

Ich bin immer noch für eine Verringerung der Arbeitszeit und sollte doch wieder eine Geldforderung draus werden bin ich für ein reines Festgeld, auch wenn bei mir prozentuale Erhöhungen mehr ausmachen würden. Gerade wenn ich hier die Mietpreisentwicklung sehe, weiß ich, dass gerade die unteren Gruppen am meisten damit zu kämpfen haben.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,189
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5125 am: 01.07.2020 22:05 »
Und das macht deren Arbeit mehr wert?

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5126 am: 01.07.2020 22:18 »
Wie kommst du denn auf mehr Wert bei einer Festgelderhöhung? Prozentual bedeutet unterschiedliche Beträge. Jede Wette das wir hier in ein paar Jahren die Stellen nicht mehr besetzt bekommen, weil die Leute sich damit die Miete nicht leisten können, naja teilweise bekommen wir die Stellen schon nicht besetzt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,189
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5127 am: 01.07.2020 22:25 »
Neben dem Umstand, daß vor dem Hintergrund von Geldwertentwicklung prozentuale Erhöhungen schlicht abstandswahrend sind, zielte meine Frage auf Dein Argument ab, „untere Gruppen“ hätten mit Mietpreiserhöhungen zu kämpfen und monierte den fehlenden Bezug zum Inhalt des Arbeitsverhältnisses.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5128 am: 01.07.2020 22:33 »
Wenn du irgendwann Stellen unter E9 nicht mehr besetzt bekommst, wirst du schon den Bezug zum Inhalt den Arbeitsverhältnisses fühlen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,189
  • Karma: +1959/-3789
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5129 am: 01.07.2020 22:36 »
Was ist E9?