Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 459551 times)

GenerationY

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +1/-29
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5220 am: 09.07.2020 09:53 »
Was waere 1 urlaubstag in prozent (entgelterhoehung) zum bruttolohn ausgedrueckt?

Z.b mitarbeiterA entscheidet sich fuer 5 urlaubstage, mitarbeiterB will lieber mehr Gehalt. Beide verdienen 3000 Brutto

Da die Anzahl der Arbeitstage von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist muss man natürlich etwas runden. 5 Urlaubstage entsprechend ca 2 % Bruttolohn.

In deinem Beispiel hätte Mitarbeiter A 5 Urlaubstage mehr  und weiterhin 3000 €, Mitarbeiter B 3060 € und keinen zusätzlichen Urlaub.

Da die Gehaltserhöhung aber noch zu versteuern ist gehe ich wie gesagt davon aus dass hauptsächlich Freizeit gewählt wird.

Warumdendas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +7/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5221 am: 09.07.2020 10:00 »
Was waere 1 urlaubstag in prozent (entgelterhoehung) zum bruttolohn ausgedrueckt?

Z.b mitarbeiterA entscheidet sich fuer 5 urlaubstage, mitarbeiterB will lieber mehr Gehalt. Beide verdienen 3000 Brutto

30Tage U - ca. 12%; 1 T. - ca. 0,4%

Yasper

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +5/-25
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5222 am: 09.07.2020 15:01 »
2% Runde = Inflationsrunde ?

Die Inflation ist aktuell, auch wg. der niederigen Spritpreise, unter 1%.
Also: 0,85%=Inflationsrunde

Gegenüber Mai 2020 hat sich die Inflation aufgrund von starken Preissteigerungen um 0,6 % erhöht und liegt im Jahr 2020 durschnittlich bei 1,2 %.

Vielleicht kratzen wir dieses Jahr noch an den 2%?

Warumdendas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +7/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5223 am: 10.07.2020 11:19 »
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwidsrDrq8LqAhWOiqQKHScRAcYQFjAEegQIAhAB&url=https%3A%2F%2Fde.statista.com%2Fstatistik%2Fdaten%2Fstudie%2F5851%2Fumfrage%2Fprognose-zur-entwicklung-der-inflationsrate-in-deutschland%2F&usg=AOvVaw2Z65mULDLLQkJtkY03gro0

Offensichtlich nicht eher noch deutlich unter 1%.
Ich korrigiere meine Prognose somit auf 0,55% Tabellenerhöhung.
Meine Wunschvorstellung: Eine 3-wöchige vom AG bezahlte Urlaubsreise nach Wahl des TB für die ganze Familie.


Warumdendas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +7/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5225 am: 10.07.2020 11:54 »
Klar, pseudo - intellektuelle Informationsquellen sind deutlich besser als das Statistische Bundesamt.  ::)
Hast du noch was aus der Bild? 

Amtsschimmel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +2/-8
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5226 am: 10.07.2020 16:46 »
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwidsrDrq8LqAhWOiqQKHScRAcYQFjAEegQIAhAB&url=https%3A%2F%2Fde.statista.com%2Fstatistik%2Fdaten%2Fstudie%2F5851%2Fumfrage%2Fprognose-zur-entwicklung-der-inflationsrate-in-deutschland%2F&usg=AOvVaw2Z65mULDLLQkJtkY03gro0

Offensichtlich nicht eher noch deutlich unter 1%.
Ich korrigiere meine Prognose somit auf 0,55% Tabellenerhöhung.
Meine Wunschvorstellung: Eine 3-wöchige vom AG bezahlte Urlaubsreise nach Wahl des TB für die ganze Familie.

Blabla, die Realität sieht wohl eher so aus

https://www.focus.de/finanzen/lebensmittel-restaurant-immobilien-achtung-inflation-wofuer-sie-wegen-der-corona-folgen-mehr-zahlen-muessen_id_12179240.html

Focus ist die Realität? Jetzt weiß ich, welche Art von Personen in wissenschaftlichen Arbeiten Wikipedia zitieren. ;)

LeonL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +0/-7
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5227 am: 11.07.2020 07:03 »
Neben den vielen Wunschvorstellungen kann ich mich auch dem Wunsch der erheblichen Kürzung der Stufenlaufzeiten oder der Abschaffung einzelner Stufen anschließen. Denn ehrlich gesagt bin ich mit meinem Entgelt vor allem unzufrieden, da ich den Stufenaufstieg und die Erreichung interessanter Gehaltsbereiche gar nicht beeinflussen kann. Ich bekomme quasi nicht mehr Geld für meine Leistung, sondern dafür dass ich es geschafft habe im öD ganz loyal alt zu werden. In der E11 liegt die Spreizung bei ca 23.000€/Jahr zwischen "jung" und "alt". Ich soll aber das gleiche leisten wie meine älteren Kollegen, die - da mittlerweile quasi unkündbar - ein Pensum schaffen, das nicht unerreichbar ist nach ein paar wenigen Jahren der Einarbeitung. Stattdessen warte ich elendig lange Jahre auf eine für mich gefühlt fairere Bezahlung. Aber gut ich kann natürlich auch 10 Jahre warten bis ich vom low performer zum guten Mitarbeiter werde...

Mit anderen Worten: Meine Wunschvorstellung neben dem üblichen Inflationsausgleich auch zusätzlich die Reduzierung der Stufenlaufzeit auf je ein Jahr. Denn mit e11/6 hätte ich schon einige Sorgen weniger ;)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-299
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5228 am: 11.07.2020 12:29 »
Neben den vielen Wunschvorstellungen kann ich mich auch dem Wunsch der erheblichen Kürzung der Stufenlaufzeiten oder der Abschaffung einzelner Stufen anschließen. Denn ehrlich gesagt bin ich mit meinem Entgelt vor allem unzufrieden, da ich den Stufenaufstieg und die Erreichung interessanter Gehaltsbereiche gar nicht beeinflussen kann. Ich bekomme quasi nicht mehr Geld für meine Leistung, sondern dafür dass ich es geschafft habe im öD ganz loyal alt zu werden. In der E11 liegt die Spreizung bei ca 23.000€/Jahr zwischen "jung" und "alt". Ich soll aber das gleiche leisten wie meine älteren Kollegen, die - da mittlerweile quasi unkündbar - ein Pensum schaffen, das nicht unerreichbar ist nach ein paar wenigen Jahren der Einarbeitung. Stattdessen warte ich elendig lange Jahre auf eine für mich gefühlt fairere Bezahlung. Aber gut ich kann natürlich auch 10 Jahre warten bis ich vom low performer zum guten Mitarbeiter werde...

Mit anderen Worten: Meine Wunschvorstellung neben dem üblichen Inflationsausgleich auch zusätzlich die Reduzierung der Stufenlaufzeit auf je ein Jahr. Denn mit e11/6 hätte ich schon einige Sorgen weniger ;)

Gerade in den oberen Endgeltgruppen ist die Spreizung groß und die "Durchlaufzeit" im Vergleich zum Markt zu groß.

venue

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +1/-8
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5229 am: 13.07.2020 10:25 »
Mit anderen Worten: Meine Wunschvorstellung neben dem üblichen Inflationsausgleich auch zusätzlich die Reduzierung der Stufenlaufzeit auf je ein Jahr. Denn mit e11/6 hätte ich schon einige Sorgen weniger ;)

Sehr guter Vorschlag, meinetwegen auch 1 Jahr, 1 Jahr, 1 Jahr, 2 Jahre, 2 Jahre, 2 Jahre. So würde man auch auf einen Schlag eine Karriere im ÖD für junge Leute attraktiver machen.

Leider würde diese Änderung den AG relativ kurzfristig ziemlich viel Kosten und von diesen Änderungen hätten viele alte / ältere TBs nichts. Daher unrealistisch.

Warumdendas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: +7/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5230 am: 13.07.2020 11:02 »
Die letzten 2 Jahre in deiner Wunschvorstellung fallen weg oder es muss eine Stufe 7 eingeführt werden. Der Vorteil für ältere TB´s sind die jungen Kollegen. In der Praxis sind die älteren z. T. Mitte bis Ende 30 und freuen sich wenn die Stellen der Kollegen die in Rente gehen nachbesetzt werden.

venue

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +1/-8
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5231 am: 13.07.2020 11:12 »
Stimmt, die letzten 2 Jahre fallen sogar noch weg.

Ja, viele ältere Kollegen (30-40 Jahre) freuen sich bestimmt über junge Kollegen. Außerdem haben diese ja häufig auch noch nicht die letzte Stufe erreicht und deshalb würden sie persönlich von einer solchen Änderung profitieren.

Ich meinte jetzt mit "ältere" Kollegen eher die Generation 50+, die vielleicht grade in Stufe 5 / 6 angekommen ist. Und wenn die dann sehen, wie jemand nach der Ausbildung (vielleicht mit 19) nach 7 Jahren in der selben Stufe ist, wird ihn das zumindest nicht begeistern.   

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,434
  • Karma: +1466/-2474
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5232 am: 13.07.2020 11:17 »
Warum? Sein eigenes Entgelt wird dadurch ja nicht berührt. Es kann sich dann nur um Neid und Mißgunst handeln. Dann hat man bei der Personalauswahl etwas falsch gemacht.

venue

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +1/-8
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5233 am: 13.07.2020 11:47 »
Neid und Missgunst, besonders bezogen auf das Gehalt, sind in Deutschland meiner Erfahrung nach leider verbreiteter als man denkt.

Ich wollte damit auch nur aufzeigen, dass ein Tarifabschluss, der im Ergebnis "nur" die Stufenlaufzeiten anpasst für ältere Beschäftigte nicht attraktiv da irrelevant sein wird. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die Tarifparteien auf eine solche Anpassung einigen werden (auch wenn ich diese Änderung begrüßen würde und im Gegenzug gerne ein paar Jahre auf die 1,x % mehr Lohnsteigerung verzichten würde.)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,434
  • Karma: +1466/-2474
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #5234 am: 13.07.2020 11:49 »
Neid und Mißgunst sind Charakterfehler. Man sollte sein Handeln nicht Menschen mit miesem Charakter ausrichten.