Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 238540 times)

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +25/-31
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1170 am: 17.01.2020 10:50 »
Bisschen Auflockerung zwischendurch schadet nicht und man muss schon sehr viel Muße haben, um den gesamten Thread von vorne bis hinten durchlesen zu wollen.

Darf aber natürlich trotzdem gerne wieder back to Topic.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,820
  • Karma: +68/-121
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1171 am: 17.01.2020 10:58 »
Gerne:
Meine größte Wunschvorstellung wäre es, wenn die Kommunen in die tariflichen Lage versetzt werden,  einzelnen Mitarbeitern so viel sie wollen zu bezahlen.
Also eine tätigkeitenunabhängige AT Bezahlung.
Dann könnten sie sich partielle Spitzenkräfte an Bord holen, ohne das Personaler sich hinter: Geht nicht, sind tarifgebunden, verschanzen können.
Und das gilt dann für fehlende Gärtner wie für BauIngs oder egal wer wie wo.
Dass muss dann jede Kommune für sich entscheiden, ob sie das machen kann (finanziell) und will.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,952
  • Karma: +1179/-1535
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1172 am: 17.01.2020 11:09 »
Tariflich sind die Kommunen dazu in der Lage. Es sind Landesgesetze, die ihnen derlei verwehren.

2strong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Karma: +9/-10
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1173 am: 17.01.2020 11:09 »
Das können sie doch jetzt schon.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • Karma: +41/-44
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1174 am: 17.01.2020 11:21 »
Gerne:
Meine größte Wunschvorstellung wäre es, wenn die Kommunen in die tariflichen Lage versetzt werden,  einzelnen Mitarbeitern so viel sie wollen zu bezahlen.
Also eine tätigkeitenunabhängige AT Bezahlung.
Dann könnten sie sich partielle Spitzenkräfte an Bord holen, ohne das Personaler sich hinter: Geht nicht, sind tarifgebunden, verschanzen können.
Und das gilt dann für fehlende Gärtner wie für BauIngs oder egal wer wie wo.
Dass muss dann jede Kommune für sich entscheiden, ob sie das machen kann (finanziell) und will.

Da will ich aber mal den Personalrat sehen, der das mitmacht....

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 896
  • Karma: +45/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1175 am: 17.01.2020 11:23 »
Bei kluger Ausgestaltung hat der Personalrat da keine Mitbestimmung. Die Stellungnahmen kann man dann abheften und natürlich angemessen in der Entscheidung würdigen.

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
  • Karma: +14/-33
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1176 am: 17.01.2020 12:15 »
Wird eine Stelle gemäß E11 ausgeschrieben schaut der Ingenieur in die Tabelle und lacht. Der muss sich erstmal bewerben...

Für die Vorteile im öd verzichtet man gern auf vielleicht 500€ im Monat, aber nicht auf 1000-2000€.

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +8/-6
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1177 am: 17.01.2020 13:18 »
Wird eine Stelle gemäß E11 ausgeschrieben schaut der Ingenieur in die Tabelle und lacht. Der muss sich erstmal bewerben...

Für die Vorteile im öd verzichtet man gern auf vielleicht 500€ im Monat, aber nicht auf 1000-2000€.

Und welche Vorteile wären das? Also ich sehe mittlerweile keine mehr...

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • Karma: +41/-44
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1178 am: 17.01.2020 13:27 »
Bei kluger Ausgestaltung hat der Personalrat da keine Mitbestimmung. Die Stellungnahmen kann man dann abheften und natürlich angemessen in der Entscheidung würdigen.

Ich dachte, der Personalrat muss jeder Stellenausschreibung und -besetzung zustimmen?

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Karma: +16/-101
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1179 am: 17.01.2020 13:31 »
Wird eine Stelle gemäß E11 ausgeschrieben schaut der Ingenieur in die Tabelle und lacht. Der muss sich erstmal bewerben...

Für die Vorteile im öd verzichtet man gern auf vielleicht 500€ im Monat, aber nicht auf 1000-2000€.

Und welche Vorteile wären das? Also ich sehe mittlerweile keine mehr...

Dann hast du noch nicht in einem Mittelständischem Bauunternehmen als Bau-/Projektleiter gearbeitet?

Otto1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
  • Karma: +14/-33
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1180 am: 17.01.2020 13:36 »
Wird eine Stelle gemäß E11 ausgeschrieben schaut der Ingenieur in die Tabelle und lacht. Der muss sich erstmal bewerben...

Für die Vorteile im öd verzichtet man gern auf vielleicht 500€ im Monat, aber nicht auf 1000-2000€.

Und welche Vorteile wären das? Also ich sehe mittlerweile keine mehr...

Dann hast du noch nicht in einem Mittelständischem Bauunternehmen als Bau-/Projektleiter gearbeitet?

Du weißt genau, dass du bis zur Rente durch die gleiche Bürotür gehst und dich auf den gleichen Stuhl setzt. Mein Stuhl ist übrigens nach dem Design zur Urteilen aus den späten Neunzigern.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,952
  • Karma: +1179/-1535
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1181 am: 17.01.2020 13:38 »
Und das ist jetzt ein Vor- oder Nachteil?

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Karma: +16/-101
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1182 am: 17.01.2020 13:42 »
Und das ist jetzt ein Vor- oder Nachteil?

Wüsste ich auch gerne. Aber wenn man nicht mal einen neuen Bürostuhl beantragen kann.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,820
  • Karma: +68/-121
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1183 am: 17.01.2020 14:19 »
Wird eine Stelle gemäß E11 ausgeschrieben schaut der Ingenieur in die Tabelle und lacht. Der muss sich erstmal bewerben...

Für die Vorteile im öd verzichtet man gern auf vielleicht 500€ im Monat, aber nicht auf 1000-2000€.

Und welche Vorteile wären das? Also ich sehe mittlerweile keine mehr...
Die siehst du dann, wenn du nicht im öD arbeiten würdest.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 896
  • Karma: +45/-43
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1184 am: 17.01.2020 14:39 »
Ich dachte, der Personalrat muss jeder Stellenausschreibung und -besetzung zustimmen?
Der Ausschreibung nicht. Der Einstellung der der Eingruppierung schon. Aber das umfasst bei geschickter Ausgestaltung nicht übertarifliche Zulagen oder die Anwendung der tariflichen Kann-Bestimmungen. Der Spielraum des Personalrates hängt natürlich auch vom anzuwendenden Personalvertretungsrecht ab.